January - February 2017
  • Day1

    Goodbye Germany

    January 13, 2017 in Germany ⋅ 🌧 2 °C

    Endlich Urlaub! Wir sind am Flughafen und genießen die Vorfreude. Unter anderem auch darauf, gleich 22 Stunden sitzen zu dürfen 😁.

    Unser Vogel ist gerade gelandet. Wir werden gleich mit etwas Verspätung starten.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Dubai Airport im "Vorbeirennen"

    January 14, 2017 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 19 °C

    Fast in Dubai gestrandet. Nach einem ruhigen Flug von Düsseldorf nach Dubai wurde es am Airport in Dubai doch noch ziemlich stressig. Unser Flieger ist mit 30-minütiger Verspätung gelandet, danach saßen wir noch ewig im Flugzeug fest bevor wir mal so langsam vom Flugzeug in den Bus wechseln konnten. Der Bus hat uns gefühlte drei Runden in Schrittgeschwindigkeit um den Flughafen gefahren. Im Anschluss ging es noch mal durch die Sicherheit. Am Ende blieb so wenig Zeit, dass wir zum Gate rennen mussten und ca. zwei Minuten vor der Schließung des Gates boarden konnten.

    Da Dubai nichts war, haben wir ein paar entspannte Bilder vom Flug Düsseldorf -> Dubai hochgeladen.
    Read more

  • Day3

    How to hug a Koala

    January 15, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstück mit höchstens 5 Stückchen Bacon. Im Anschluss haben wir uns die Innenstadt Adelaides angeschaut und sind danach in den Cleland Conservation Park gefahren. Dieser hat einen Tierpark, in dem wir einen Koala halten und knuddeln konnten. Die Koalas haben ein echt weiches Fell und riechen voll nach Eukalyptus 😊.
    Ansonsten leben dort viele Kängurus, Dingos, Wallabies und viele andere australische Tierarten. In der Gegend wachsen auch sehr viele Eukalyptusbäume.
    Read more

  • Day4

    Glenelg

    January 16, 2017 in Australia ⋅ 🌙 24 °C

    36 Grad und blauer Himmel: Heute war ein Strandbesuch angesagt. Wir waren in Glenelg, einem Vorort von Adelaide mit einem schönen Sandstrand. Dort haben wir das tolle Wetter am und im Wasser genossen und uns gut entspannt.

  • Day5

    Kangaroo Island

    January 17, 2017 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Heute haben wir mit unserem Mietwagen Adelaide verlassen und uns auf den Weg nach Kangaroo Island gemacht. Mit dem Linksverkehr sind wir erstaunlich gut klar gekommen. Da sich jedoch auch der Blinkerhebel auf der "falschen" rechten Seite befindet, haben wir oft mit dem Scheibenwischer den Richtungswechsel angezeigt 😉.

    Kangaroo Island ist eine schöne Insel mit langen einsamen Straßen, die am Rand mit Eukalyptusbäumen und anderen Sträuchern gesäumt sind. Auch die typische rote Erde sieht man hier häufig. Passend zum Namen der Insel haben wir heute Abend Känguru-Lendchen gegessen 😉.
    Read more

  • Day5

    Kangaroo Island - Seal Bay

    January 17, 2017 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    Auf Kangaroo Island waren wir an der Seal Bay. In dieser Bucht lebt eine Kolonie von ca. 500 seltenen australischen Seelöwen. Gemeinsam mit einem Ranger konnten wir an den Strand gehen und uns den Tieren bis auf 10 Meter nähern.

    An Land erholen sich die Tiere von ihren mehrtätigen Jagdausflügen, sodass sie die meiste Zeit völlig entspannt im Sand liegen.Read more

  • Day5

    Kangaroo Island - Koala Walk

    January 17, 2017 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    Nur wenige Kilometer von der Seal Bay entfernt, liegt ein idyllisches Eukalyptuswäldchen, in dem besonders viele Koalas leben. In vielen Bäumen haben wir tatsächlich Koalas gesehen - meistens saßen diese jedoch weit oben in den Baumwipfeln oder Astgabelungen. Zum Schluss haben wir noch einen sehr kleinen Baum gefunden, in dem ein Koala mit einem Koala-Baby auf Augenhöhe saßen.

    In der gleichen Gegend soll es auch viele Wallabies geben. Diese sind allerdings scheu und eher nachtaktiv - wir haben nur eins gesehen. Dafür haben dort viele Kängurus unseren Weg gekreuzt 😊.
    Read more

  • Day6

    Kangaroo Island - Flinders Chase NP

    January 18, 2017 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

    Der Flinders Chase National Park ist ein großer Nationalpark im Westen von Kangaroo Island. Dort haben wir zunächst eine schöne Tour durch den Wald zu den Platypus Waterholes gemacht. In diesen Wasserlöchern leben einige Schnabeltiere. Leider sind Schnabeltiere extrem scheu und es hat sich kein einziges Tier an der Oberfläche gezeigt 😕.

    Anschließend sind wir durch den Nationalpark zum Admirals Arch an der südwestlichen Küste gefahren. Das ist ein riesiger, von der Natur geformter Steinbogen, der eine sehr kleine Halbinsel mit dem Rest der Insel verbindet. Dort war es enorm windig. An diesem Stück der Küste lebt zudem eine Kolonie neuseeländischer Pelzrobben, die es sich gerne mal unter dem Bogen gemütlich macht.
    Read more

  • Day6

    Kangaroo Island - Remarkable Rocks

    January 18, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach dem Admirals Arch ging unsere Tour weiter zu den Remarkable Rocks. Das sind echt beeindruckende Granitfelsformationen, die vor langer Zeit durch aufgestiegenes Magma, hohem Druck und Korrosion entstanden sind.

    An Kangaroo Island fällt insgesamt auf, dass die Insel sehr naturbelassen, unberührt und touristisch kaum überlaufen ist. Wenn nicht gerade einer der wirklich wenigen Reisebusse eine große Meute Schnappschussjäger herauslässt, sind wir entweder alleine oder nur mit wenigen anderen Touristen an den verschiedenen Orten.Read more

  • Day8

    Grand Canyon (AUS) & Pinnacle

    January 20, 2017 in Australia ⋅ 🌬 14 °C

    Nach einer extrem langen und langweiligen Fahrt von 600 Kilometern durch menschenleere Gegenden, sind wir heute in Halls Gap, einem kleinen Ort im Grampians National Park angekommen.
    Heute Nachmittag sind wir dann durch den hiesigen Grand Canyon zum Pinnacle Lookout gelaufen. Der Weg über die Felsen durch die teilweise sehr enge Schlucht bot viele schöne Ausblicke. Am Gipfel angekommen, hatten wir eine unendliche Weitsicht über das Tal und das Nichts, das wir zuvor durchfahren haben.Read more