Argentina
Departamento de Lácar

Here you’ll find travel reports about Departamento de Lácar. Discover travel destinations in Argentina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

  • Day54

    San Martin de los Andes

    February 24, 2017 in Argentina ⋅ 🌧 23 °C

    Nach 5 Tagen schlechtem Wetter sind wir im sonnigen, gemütlichen San Martin de los Andes angekommen. Hier könnte man tatsächlich sagen, man wäre im argentinischen Bayern angekommen! Überall Berge (mit schönem Ausblick diesmal), einem See mit glasklarem Wasser und Holzhäusern. Einfach genießen!

  • Day8

    Sieben Seen sehen (Siete Lagos, Ruta 40)

    January 2, 2018 in Argentina ⋅ ⛅ 8 °C

    Am letzten Tag in Bariloche wollten wir uns nochmal die volle Dröhnung Seen- und Gebirgspanorama geben. Und das geht abgesehen vom 'circutio chico' am besten im Auto, nämlich auf einem Teilstück der großen Nord-Süd-Verbindung Argentiniens 'Ruta cuarenta'. Rund 230 km lang ist diese Wegstrecke und führt von Bariloche bis San Martin de los Andes, 'Ruta de los siete Lagos' genannt.

    Trotz Reservierung wollte uns Hertz kein Auto vermieten, aber Startschwierigkeiten gehören ja zum Geschäft - so schnell lassen wir uns nicht unterkriegen. Im dritten Laden hatten wir Glück und bekamen einen Kleinwagen zugewiesen. Kurz noch Geld gezogen, ein Busticket für die Weiterreise gebucht und los ging's mit dem Roadtrip.

    Zuerst führte die Strecke ein wenig durch steppenartige Berglandschaft, dann aber gleich wieder zum See an dem auch Bariloche liegt (1). Die Stimmung war prächtig (2), auch nachdem uns unsere Navigationsapp einmal kräftig fehlleitete zu einem angeblichen Aussichtspunkt, der sich allerdings als schwer zugänglich und auf Privatgrund liegend entpuppte. Von der Landschaft generell kann man wirklich gar nicht genug schwärmen: meeresgroße, gewaltige Seen wechselten sich ab mit Waldgebieten und Gebirgspanoramen. Am Wegesrand gab's dazu oft ein Blumenmeer (3). Ab und an zog ein Schauer durch, womit wir jedoch gerechnet hatten - im Auto auch kein Problem.

    Ein paar kleine Anekdoten am Rande:
    - Im Radio empfing man meist nur einen Sender, der dann auch leider oft nur spanische Schnulzen zum Besten gab.
    - Argentinier haben kein Problem damit ihr Leben und das Anderer bei waghalsigsten Überholmanövern leichtfertig aufs Spiel zu setzen, nur um zwei Plätze in der Schlange hinter einem LKW gut zu machen.
    - Über ca. 30 km hinweg warnten immer wieder Schilder eindringlich vor freilaufenden Kühen, wir sichteten aber auf der gesamten Strecke nur ganze zwei.

    Nach 230 km schwenkten wir kurz durch San Martin, machten uns aus Zeitgründen aber sogleich wieder auf den Rückweg. Fotopausen mussten natürlich trotzdem sein - die Heerscharen von Bloglesern hier wollen ja befriedigt werden. Bild 4 zeigt daher Chris, der neben seiner Rolle als Chauffeur (nur er hatte einen Führerschein dabei) mir auch exellent als Vordergrundbeschaffer beim Fotografieren assistierte ("Vordergrund macht Bild gesund!").

    Fast am Ende der Tour spielte mir auch der Stern in die Karten und spendete großartiges Fotolicht (5). Bild 6 zeigt den Blick auf Bariloche in untergehender Sonne und brachte uns zudem in arge Zeitbedrängnis: Kurz vor knapp schafften wir's in Teamarbeit das Auto noch rechtzeitig abzugeben. Während Chris bei der zweiten Tankstelle versuchte Super 95 zu kriegen (die Erste hatte 'no más'), sprintete ich zum Verleihbüro und hielt die Belegschaft bei Laune sowie davon ab vor Abgabe des Autos die Pforten zu schließen. Hat alles geklappt!
    Read more

  • Day3

    San Martin de los Andes

    September 18, 2016 in Argentina ⋅ 🌙 19 °C

    Ein hübscher kleiner Ort am Ende des Lago Lácar. Gerne wären wir noch etwas länger geblieben, denn an diesem Tag stimmte auch das Wetter wieder: strahlend blauer Himmel.
    Unser 4-Bett-Zimmer war zwar lieblich und gepflegt, aber teuer und auch das dazugehörende Frühstück fiel ernüchternd aus: je zwei zuckerglasierte Gipfeli und ein Stück Schokoladenkuchen. Und hier in Argentinien sind die Süssgebäcke leider nicht mehr so köstlich wie in Chile...
    Aber unser Mittagessen im Zen Café und die in rosa blühenden Bäume an den Strassenrändern waren die Highlights unseres Aufenthaltes in San Martin.
    Read more

  • Day29

    Road Trip - Ruta40

    December 28, 2017 in Argentina ⋅ ⛅ 18 °C

    I had already lost enough time trying to sort out the robbery, so I decided today was a day of action.

    Heading north around the lake and Parque Nacional Nahuel Haupi I dove 80k to Villa La Angostura. I stopped along the way at Puerto Manzano - a small village surrounding a sheltered bay. What a picturesque spot, it’s a pity it is overcast but still very lovely. All the homes are made of log woods even the telephone box. Lots of sailing boats in the bay as well.

    At Villa La Angostura I stop for a wander around and a coffee. Again a small town - I notice the locals here all eat out, all the cafes are full of families having coffee and cake. This is something I have noticed in every town/ village I’ve been to.

    Next stop is San Martin de los Andes a further 108k north. The roads are pretty well maintained through the rising mountains and beautiful lakes. The roadside is once again full of flowers which makes this a beautiful drive. The roads are not busy but everyone likes to pass. Even though on most roads there is a double yellow full lines painted everyone just passes when they feel like it. There are police checks constantly where everyone slows to about 30 and puts on hazard lights while going through. I went through about 20 on today’s trip, have no idea what they are actually doing, never saw anyone pulled over.

    Also on the road there are many “mirador” spots - viewing areas. This is a very beautiful area.

    I finally make it to the lakeside town of San Martin - again it is on a sheltered inlet. This town is known for its mountain biking, there are lots of hire shops and tours. Pretty mountainous area - this would be a challenge. I was also surprised to see so many people travelling via bikes, this area is very hilly, but there are many camping areas. Good luck to those on bikes, it’s very windy and the rain comes in scuds across the valleys. This would certainly not be my choice.

    Heading home I stop at Angostura for an ice cream. I’ve never seen an ice cream shop so busy, the shop is full it takes about 10minutes to get served, and the guy is going flat out. They do have great ice cream.

    Finally reach home again at 730. A great day,
    Read more

  • Day35

    Camino de los Siete Lagos

    May 7, 2017 in Argentina ⋅ 🌙 18 °C

    Auf der berühmten Ruta 40, entlang des "Camino de los Siete Lagos", machen wir uns auf den Weg Richtung San Martin de los Andes. Trotz des regerischen Wetters bieten sich wunderschöne Ausblicke auf die Seen und die herbstliche Landschaft. Gegen Abend zeigt sich nach Langem sogar ganz kurz noch die Sonne.Read more

You might also know this place by the following names:

Departamento de Lácar, Departamento de Lacar

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now