Australia
Horseshoe Bay

Here you’ll find travel reports about Horseshoe Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

121 travelers at this place:

  • Day84

    Beach-Tour auf Magnetic Island

    May 3 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Als James Cook die Insel entdeckte spielte sein Kompass verrückt. Er vermutete deshalb, dass die Insel aus magnetithaltigem Gestein ist. So kam die "Magnetische Insel" zu ihrem Namen. 🤓

    Unsere erste Aktion war das Mieten/Kaufen der Schnorchelausrüstung. Im Fish 'n' Fuel fanden wir was wir benötigten. Dazu gehörten (leider) auch Anzüge, die vor den Quallen schützen. Es ist halt noch etwas mehr, dass wir mitschleppen und den Kids anziehen müssen 🙄 Die Saison ist zwar im April offiziell vorbei, der Bestand hängt aber von der Wassertemperatur ab. Der Übergang ist logischerweise fliessend und da will Anfang Mai niemand garantieren, dass nichts passiert.

    An der Nelly Bay soll es einen speziell gekennzeichneten Schnorchel-Trail geben. Wir schauten uns dort um, befanden den Strand, wegen fehlenden Schattenplätzen, aber als ungeeignet für uns.

    Ein weiterer ausgeschilderte Snorkling-Trail gibt es in der Geoffrey Bay. Gemäss dem flotten Typen von Fish 'n' Fuel sollten wir dort aber erst nach 15:00 hin, da die Flut dann klares Wasser bringt. Also gingen wir in die Horseshoe Bay im Norden der Insel und in der Nähe des Bungalow Bay Koala Villages, unserem Campingplatz letzter und kommender Nacht. Dort war das Wasser vom Sand so schmutzig, dass wir die Taucherbrillen und Schnorchel gar nicht erst auspackten! Gebadet haben wir trotzdem und zwar im Netz, das vor den Quallen schützt. So konnten wir uns die Anzüge für später aufheben ☺️

    Es war schon bald 16:00, als wir bei der Geoffrey Bay ankamen. Uns erwartete ein riesiges Watt, die Flut war noch nicht gekommen. Lian und Papa versuchten ihr Glück beim Schnorcheln trotzdem, waren aber enttäuscht wegen dem doch trüben Wasser. Wir anderen hatten genügend Sand zum Spielen... 😉

    Alles in allem war der erste Tag auf Maggie enttäuschend. Mal sehen, wie morgen wird...
    Read more

  • Day56

    Magnetic Island - Wandern

    January 19 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Wandern bei subtropischem Klima? Klar, warum nicht. Man muss nur genug Wasser dabei haben. Und ich muss sagen, es hätte etwas mehr sein können. Und so war ich sehr froh, dass ich an nach gut der Hälfte kostenfrei Trinkwasser zapfen konnte.
    Hab auch einige wilde Koalas gesehen. Dieses Fotomodel hier hat gemütlich geschlafen und sich nicht im geringsten stören lassen.Read more

  • Day21

    Koala zoektoch part 1

    August 29, 2015 in Australia ⋅ 🌙 22 °C

    Mislukt.

    Vandaag ben ik aangekomen op 'Maggie' Magnetic Island. De afgelopen dagen was ik in Townsville waar ik nog een keer gezellig uit ben geweest en verder lekker vrij weinig gedaan heb. Nu slaap ik in t hostel Koala Bungalow Bay, het is zo gaaf als dat het klinkt want het heeft zijn eigen wild life park.
    Nou is mij beloofd dat je op dit eiland, als op een van de weinige plekke ter wereld, koala's in het wild kan spotten.

    Ik heb vandaag een walking trail gelopen tussen twee prachtige baaien, waaruit het eiland voornamelijk bestaat; bergen en afgelegen baaitjes. Het was een van de korste maar daarom niet minder heftig of mooie routes.

    Helaas, dus geen koala's gevonden, al heb ik met mn hoofd in mn nek gelopen. Morgen poging twee dan loop ik verder over het eiland.
    Wanneer ik hier op een van die mooie paden loop, genietend en alleen. Kan ik toch niet anders zeggen dan dat je, vooral door alle bangmakende verhalen, opschrikt als je iets in de bosjes hoort ritselen. Meestal is t dan een lelijke bush turkey of n kleine rot salamander maar vandaag heb ik toch wel gekke beesten gezien.

    Voor t eerst en zeker niet voor het laatst net een wallaby zien lopen op het park hier. Vanmiddag een echidna(grote egel) in de bosjes gespot en een soort van lizard denk ik... En net liep er op mn bankje doodleuk een brushtail possum. (Google t maar ff, ik kende ze ook niet). Daarnaast ook prachtige vogels gezien, het is jammer dat ik geen idee heb wat het zijn. In elke geval grote zwarte papegaaien, witte kakketoes en heel veel gekleurde, grappige, idioot schreeuwende of raarbenige vogels.

    ✌️
    Read more

  • Day28

    Magnetic island2

    September 5, 2015 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    De laatste dag op 'Maggie' was er ook weer een uit duizenden. Wetend dat ik diezelfde avond naar de outback van Australie zou reizen, waar men uiteraard aan horseback riding doet, ben ik met de meiden van de range meegegaan op een bush n beach tocht. Helaas, geen foto's alleen de ervaring: paardrijden door de bush en bareback over het strand en de zee in.

    ✌️
    Read more

  • Day344

    Inselerwachen

    October 6, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 27 °C

    Um 05.51 Uhr zum Sonnenaufgang begrüßten wir den neuen Tag an der Alma Bay.🌅🌄 Normalerweise sind wir nicht solche Frühaufsteher, doch heute wollten wir gerne erleben, wie die Insel erwacht.😴 Uns wurde gesagt, dass wir am Wallabie Way mit hoher Wahrscheinlichkeit Koalas🐨, Wallabies, Kakadus🕊 hautnah bei der Futtersuche beobachten können. Tatsächlich fanden wir dort in den Eukalyptusbäumen gleich zwei Koalas und ein Koalababy. Das Koala Baby luscherte hinter seinen Pfötchen mit seinen Knopfaugen zu uns hinüber🐨, während ein Koala🐨 am Eukalyptusbaum rumkletterte und sich die besten Blätter🍃 zum Frühstück aussuchte, hing der zweite nur am Stamm rum und guckte durch die Gegend.🌳🐨 Allein das zu Erleben hatte sich das frühe Aufstehen schon gelohnt.😊👍
    Lautstark machten sich weiße Kakadus mit gelben Kamm bemerkbar, die wie Früchte in einem Baum saßen und futterten,....doch keine Lust auf Fotosession hatten.🕊🕊📷 Sobald wir näher kamen, flogen sie weg....genau wie die Galahs, die pink-grauen Kakadus, die auf der Wiese nach Futter suchten. Auch die Wallabies beäugten uns aus der Ferne und wollten bei ihrem Frühstück nicht gestört werden und hüpften weg, als wir versuchten sie etwas dichter vor die Linse zu bekommen.
    Was wir nun noch unbedingt sehen wollten, den Schmetterlingswald. 🌳🌲🌴🦋🦋🦋 Als wir in dieses kleine Waldstück kamen flogen mindestens 100 Schmetterlinge durch die Gegend...wunderschön🦋😍...aber schwierig zu fotografieren, da sie nicht wirklich still hielten.🤔😉😊😀
    Nach diesem gelungenem Start in den Tag, genossen wir ein gutes Frühstück. Die restlichen Stunden auf dieser schönen Insel bis zur Abfahrt der Fähre , fuhren wir über die Insel, stoppten an verschiedenen Stellen, schauten uns den Westpoint an, fanden den Tag schön und freuten uns auf unser Hotel in Townsville, ein Businesszimmer mit einem bequemen Bett 🛏und eigenem Bad🛁🚿,....zu einem in Australien unschlagbaren Preis, sogar in unserem Budget.💶😊😀
    http://www.theplazahotel.com.au/
    Read more

  • Day41

    Stop 6: Magnetic Island

    October 27, 2015 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Nachdem wir auf dem Berg waren haben wir eine Fähre zu Magnetic Island genommen, die liegt in Sichtweite von Townsville und man fährt ca. 30 Minuten mit dem Boot dorthin. Auf der wohnen noch ungefähr 2000 Leute und es gibt dort eine Menge an Tieren .. 😊 Wir haben auf einem Camping Platz geschlafen der nicht weit weg vom Meer war und auvh dirkekt im Wald ist.. Wir mussten zwar 16 Dollar pro Kopf bezahlen aber dafür hatten wir auch einen Pool, Duschen, eine Küche und eine Bar 😄 Am ersten Abend waren wir schon begeistert, da auf einmal nach der Dämmerung aus allen Ecken Wallabys kamen und ganz gemütlich gefressen haben, außerdem sind auch viele Possum dagewesen, welche sich sogar streicheln ließen 😃 Am nächsten Morgen haben wir uns die Gegend mal angeguckt, waren am Strand und haben eine Wanderung gemacht.. Die Strecke war zwar nur insgesamt 3 km lang aber wir haben die Hitze total unterschätzt, da wir in der Mittagssonne losgelaufen waren.. Außerdem war es kein normaler Weg sondern es war teilweise eher wie klettern 😳 Aber es hat sich gelohnt, denn so sind wir zu einer schönen Bucht gekommen, welche man nur zu Fuß erreichen kann 😎 Allgemein war es dort wirklich traumhaft, egal wo waren Traumstränd und das Meer war türkis 🌴 Am nächsten Tag habeb wir uns dann noch ein Auto gemietet, womit auf der Insel überall die Leute rumfahren.. Und das hat sich auch auf jeden Fall gelohnt.. Endlich konnte ich mal wieder Auto fahren und so waren wir auch mobil und konnten die Insel noch besser erkunden .. An einem Tag haben wir dann noch einen Koala entdeckt nicht weit von unserem Van.. Das war echt ein richtiges Australienerlebnis, man beobachtet einen Koala und dann hüpft noch ein Känguru an einem vorbei 😊🐨 Wir waren insgesamt 3 Tage auf der Insel und es hat sich auf alle Fälle gelohnt 👍🏻Read more

  • Day80

    Magnetic Island

    February 15, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute haben wir einen Tagesausflug auf Magnetic Island gemacht. Wir haben uns dazu entschieden, mit gemieteten Fahrrädern die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Dabei haben wir neben wunderschönen Buchten auch Koalas und Wallabys gesehen.
    Auch wenn es bei der Hitze sehr anstrengend war, haben wir den Tag doch sehr genossen 😊Read more

  • Day69

    Magnetic Island

    January 14, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Da wir ja heute nach Magnetic Island rüberfahren wollen, sind wir schon sehr früh aufgestanden, da wir noch unsere Rucksäcke packen, Brotzeit für den ganzen Tag herrichten und ja auch noch zum Hafen fahren mussten🙄 Das frühe Aufstehen hat sich aber auf alle Fälle gelohnt😱😍 Zuerst sind wir auf einem Wanderweg zu einem Lookout gegangen, eigentlich sollte dort auch ein Weg zu einem mega geilen Strand sein, aber iwie haben wir den nicht gefunden😂 Wir sind dann einfach den kompletten Berg runtergegangen, durchs Gestrüpp und Felsen runtergeklettert😂 Aber als wir unten angekommen sind waren wir echt beeindruckt! Der Strand war soo geil😍 Und es war außer einem Pärchen niemand anderes mehr dorten👍🏼 Unten haben wir dann auch bemerkt, dass es ein FKK Strand war, da auf einem Stein „Nude“ stand, aber es war ja eh fast keiner da🤷🏼‍♀️😂 Wir wollten dann an der Küste entlang zum nächsten Strand gehen, aber da die Felsen so glitschig waren und das Meer zu tief zum durchgehen, mussten wir umkehren und den Weg nehmen über den wir gekommen waren. Aber von unten konnten wir den Trampelpfad nicht mehr erkennen, da er so schmal war😂 Also mussten wir komplett durch Gestrüpp steigen, iwelche Felsen hochklettern und als wir endlich oben angekommen waren, waren wir total am Ende, da es 30 Grad hatte und so schwül war, dass uns einfach überall das Wasser runterlief😂
    Wir haben dann erstmal unsere Wasserflasche ausgetrunken und haben uns ein bisschen erholt😂 Dann sind wir weiter zu einer kleinen Felsenhöhle und dort waren Rockwallabies😍 Das sind im Enddefekt kleine Kängurus, die in den Felsspalten und zwischen den Steinen leben🙈 Wir haben sie sogar mit kleinen Apfelstücken gefüttert und konnten sie streicheln👍🏼🍏
    Danach sind wir an den Strand gefahren, haben uns dort hingelegt und erstmal zwei Stunden geschlafen, weil wir so fertig waren😂 Abends um dreiviertel 7 sind wir dann wieder mit der Fähre zurückgefahren 🛳
    Read more

  • Day107

    Maggie's Paradise

    March 6, 2018 in Australia ⋅ 🌙 27 °C

    Townsville is de volgende stek, nog steeds tropisch warm, en t hostel is aanlokkelijk geprijsd, met Airco, zwembad, lekkere hangbar, daar rust ik goed 2 dagen uit. Veel gehoord over Magnetic Island ( Maggie’s) misschien toch de oversteek doen : 20 minuutjes met de ferry; een wereld van verschil... stille baaitjes, bergachtig binnenland, en een echt eilandtempo, waar de lokale eettent om 19.30 sluit. Ik verblijf op t Koala park, maar helaas, de Koala’s laten zich niet zien . De rainbow parrots krijgen om 4 uur te eten, als je wil, uit je hand....
    De Kookabarra (4e foto) zit gezellig in de wasruimte en is druk zijn insecten maal aan t vergaren.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Horseshoe Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now