Australia
The Esplanade

Here you’ll find travel reports about The Esplanade. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day24

    Freemantle

    April 27, 2017 in Australia

    We spent a lovely day catching up with friends Laura and Julie and their daughter Solana. We first met them on our travels 12 years ago in South America and by coincidence, they also felt the need to travel again. For a couple of months now we have been a few days or weeks ahead of them so it's been great that our paths finally crossed. We explored Freemantle on foot taking in the round house (another old jail) complete with a cannon that is fired at 1pm each day. Or at 1.05 after a few minor technical hitches! We both enjoyed playing at the playpark, almost as much as Solana, as well as having a picnic lunch and paddle in the sea. We really enjoyed catching up with our friends and hope to do it again soon. We finished the day having a beer and steak before returning to prison for our second night stay! At least we got to share a cell together. It's actually a really good Youth Hostel that's not been open that long.Read more

  • Day375

    Und wo sind die Seelöwen?

    March 23 in Australia

    Gestern waren wir soo unglaublich faul. Nachdem wir mitten auf der Straße, bzw. auf dem Bürgersteig neben unserem Hostel unsere Backpacks gepackt und das Auto leer gemacht haben, gings zum Supermarkt Frühstück kaufen und zur Waschanlage. Weil das Auto aber nichtmal annähernd sauber war, haben Laura und ich mit diesen Fensterwischern nochmal das ganze Auto geputzt und gesaugt, während Matt die ganze Zeit am telefonieren war. Dann hat Matt uns zurück gebracht in unser Hostel und wir haben in dem Gemeinschaftsraum auf dem Sofas gewartet, bis wir einchecken konnten. Gleichzeitig haben wir so grob die nächsten Tage geplant, unsere letzten Tage in Perth! 😭 Irgendwann sind wir aufs Zimmer gewechselt, um da weiter faul zu sein. Noch ein kurzer Nap, dann konnten wir schon Abendessen. Es gab Mi-Nudeln! 😂 Damit wir doch noch ein Highlight für den Tag hatten, sind wir am Abend noch ins Kino gegangen und haben Red Sparrow geschaut. Ein echt guter Film, der einen wirklich gefesselt hat und über den wir auch nachher noch lange geredet haben.

    Heute mussten wir dann früh aufstehen für eine Tour. Unser Hostel war in Fremantle und eigentlich nur aus dem Grund, da wir nach Rottnest Island wollten und die Fähren von Fremantle aus fahren. Da wir aber von Kristina die Seelöwentour empfohlen bekommen haben und die nur noch heute freie Plätze hatten, haben wir uns dafür entschieden.
    Am Boot waren wir einfach die einzigen für die Tour. Und das Boot war auch wirklich klein. Aber eine private Tour ist ja auch nicht schlecht. Bis zum Seelöwenspot wars vielleicht 15 Minuten. Aber leider gabs für uns keine Seelöwen zu sehen. Nicht auf der kleinen Sandinsel und auch nicht im Wasser. Und beim Schnorcheln haben wir vielleicht 3 Fische gesehen. 😂 Und es war eisig kalt! Auch wenns draußen so 26 Grad war. Von da aus sind wir dann auf einen Strand zu gefahren. Der Typi hatte so ein Luftkissen dabei mit einer Schnur, dass man hinter das Boot schnüren konnte. Also haben wir uns Schwimmwesten angezogen und dann gings rauf auf das Kissen. Wir mussten einfach die ganze Zeit lachen, weil das soooo Spaß gemacht hat!😁 Er ist dann immer Kurven gefahren und wir mussten uns richtig festklammern, um nicht runter zu fallen. Dann konnten wir ne Runde am Strand entlang laufen oder schwimmen oder sowas. Danach durften wir noch ne Runde auf dem Kissen mitfahren und diesmal konnten wir uns beide nicht mehr halten. Und ich glaube ich hab noch nie so viel Wasser geschluckt! 😅 An unserem zweiten Schnorchelspot konnte man auch nicht viel mehr sehen, um ehrlich zu sein. Ein Schwarm von richtig dicken, großen Fischen war so das Highlight dabei. Am Ende sind wir nochmal zu der Sandinsel gefahren, um zu schauen, ob es nicht doch noch Seelöwen zu sehen gibt. Aber leider nicht. Also gab es ein Subway Sandwich zum Lunch auf dem Boot, auch wenn es erst 11 war. Auf dem Rückweg sind wir noch ne Runde durch den Hafen gefahren, konnten uns die Boote anschauen und unser Boot auch mal selber lenken! Das war richtig cool. Die Tour hat sich aber insgesamt eher weniger gelohnt. Gut, dass wir nur 50$ gezahlt haben!

    Wieder in Fremantle haben uns den Fremantle Market nochmal angeschaut und sind durch die Straßen geschlendert. Gekauft haben wir aber außer Obst nichts mehr.

    Am Abend hatten wir uns nochmal mit Matt, Joel und Damon verabredet. Natürlich wieder bei Damon zuhause. Matt war gestern nach Joel gefahren, um ihn von der Farm abzuholen und fürs Wochenende mitzunehmen nach Perth. Da heute Matts letzter Abend war, haben wir ein bisschen was zusammen getrunken. Matt hat uns netterweise abgeholt vom Hostel. Auf dem Weg noch schnell ein Kaffee beim 7-eleven gekauft, um den mit dem Baileys zusammen zu trinken. Dann haben wir ein paar Kartenspiele gespielt, mussten zwischendurch nochmal neues Bier und neuen Wein im Bottleshop kaufen und hatten einem richtig coolen Abend!
    Read more

  • Day25

    Fremantle, Australia

    February 21, 2017 in Australia

    Had a nice relaxing day out in port today with the ship's audio technician. There weren't too many places to go so we wandered around for a while grabbing some lunch and free wifi, followed by some ice cream. Then we just found a nice park and spent a few hours just relaxing there getting a nice sun burn. After I got really bored with that and annoyed him enough we continued our walk. We walked along the water and ended up finding an art boardwalk along some small beaches. It had sculptures that in most cases didn't make any sense to us all over the place. The board walk almost took us back to the ship were we headed to start work.Read more

  • Day299

    Fremantle

    August 3 in Australia

    Nach Desti's Verkauf fuhren wir nach "Fremantle".
    Die "Fremantle Markets" wurden 1897 eröffnet. An über 150 Ständen kann man alles von Souvenirs, über Kleidung, Bratwurst bis hin zu Obst und Gemüse ergattern. Ich hab in einem Vintageladen wieder ein tolles Kleid erstanden (das Mutti mir noch enger nähen muss^^) und auch die Currywurst am Stand daneben schmeckte fast ein bisschen "deutsch". :D
    Nach dem Markt und unserem letzten Eis bei "Gelatissimo" gingen wir zum "Roundhouse". Dies war das erste Gebäude in der "Swan River Colony". Es wurde 1830 eröffnet und ist somit das älteste Gebäude in Westaustralien. Lange war es ein Gefängnis, später dann ein Museum.
    Dadurch, dass es auch heute wieder total windig, kalt und verregnet war, bogen wir kurzerhand ins "WA Shipwreck Museum" ab. Dieses hat den Titel des "führenden maritimen Archäologiemuseums in der südlichen Hemisphäre", war für mich persönlich aber trotzdem total langweilig. ^^ Es beherbergt Teile verschiedener Schiffswracks und .. ja .. für einige Menschen ist das sicherlich total spannend . . . :D
    Read more

You might also know this place by the following names:

The Esplanade

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now