Costa Rica
Quebrada Grande

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Quebrada Grande
Show all
Travelers at this place
    • Day11

      Hängebrücken

      March 20 in Costa Rica ⋅ ⛅ 21 °C

      Heute ist es deutlich kühler. Aber das ist auch klar, da unser Hotel schon auf 1500m liegt. Gestern Abend hatten wir nur noch 17 Grad. Da haben wir mal kurz gefroren. Auf dem Plan stand heute die Hängebrücke Wanderung. War sehr spannend, nass und hoch. Für Mama wäre das nichts gewesen. Die Brücken haben teilweise schon ordentlich gewackelt. Die Grün- Töne sind der Hammer! Jetzt genießen wir unseren Kuchen und fahren danach wieder zurück ins Hotel und erkunden unser kleines Städtchen.Read more

    • Day6

      Cute hotel

      January 6 in Costa Rica ⋅ ☀️ 19 °C

      Our wonderful hotel Don Taco with a great view; made even better by the amazing weather, which is kind of a surprise given the area is known for being cloudy and rather rainy. It is a bit chilly though...Read more

      Traveler

      Nice, nice…!

      1/6/22Reply
       
    • Day21

      Coffee-, Chocolate- & Sugar Cane Tour

      August 1 in Costa Rica ⋅ ⛅ 21 °C

      Die Nacht war ungewohnt kühl und zum Frühstück sind alle in warmen Kleidern aufgetaucht … und Nino war froh endlich ein Kaffee trinken zu können … genau die richtige Vorbereitung für unsere heute geplante Tour bei Don Juan. Es ist super spannend, lustig und vor allem auch lecker 😊Read more

    • Day3

      Lost in the jungle🦎

      March 16 in Costa Rica ⋅ ⛅ 25 °C

      Was ein Tag!😳 Wieder um 04:30 Uhr top fit!
      Es ging morgens direkt los zum Bungee Jumping😍da lernte ich den Franzosen Vivien kennen. Der erste dessen Englisch noch schlechte war als meins😂

      Dann ging es weiter mit 5 anderen Backpackern in das Reservat Santa Elena. Regenwaldfeeling pur ohne Regen🤭 Zum Schluss waren die anderen so kaputt, dass ich noch ein Stück alleine weiter bin. Dabei habe ich mich mega verlaufen.🙄 Bin also 40 min. durch den Dschungel GERANNT, um noch vor Parkschließung raus zu kommen. Ich schon kurz vor der Verzweiflung und am überlegen, ob die den Park nochmal durchschauen, bevor sie ihn schließen falls ich es nicht schaffe😳 Weit und Breit auch keine anderen Touris... Aber noch kurz vor Schließung geschafft! Die liebste Travelgroup der Welt hat einfach am Ausgang auf mich gewartet, weil der Bus schon da war, ich aber noch fehlte.🙈
      Read more

      Traveler

      Wow sehr schön und spannend,würde sagen läuft

      3/18/22Reply
      Traveler

      Ist das nicht schön? Mit solcher Gruppe kann alles gelingen! Mach 👏 weiter so😘

      3/18/22Reply
      Traveler

      Du bist der helle Wahnsinn

      3/18/22Reply
      3 more comments
       
    • Day314

      MONTEVERDE ️

      January 25, 2021 in Costa Rica ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute sind wir in Monteverde angekommen. WOW! Also allein schon der Weg hier hin war super schön, weil wir um den Arenal See und durch unendlich grüne Felder gefahren sind. Und dann kommen wir in unserer Unterkunft an und sind einfach mega geflasht! Nicht nur, dass die Unterkunft super süß und liebevoll eingerichtet ist und die Gastgeber überaus lieb und hilfsbereit sind, sondern auch unsere Aussicht hier auf 1.313müNN und die Tiervielfalt hauen uns um. 🤩
      Da wir in La Fortuna bei der Kaffee- und Kakao-Tour von Don Juan waren, dürfen wir uns hier kostenlos die ursprüngliche Plantage anschauen. Dort konnten wir auch den Anbau von Rohrzucker sehen. Während unserer kleinen Wanderung haben wir Motmots, einen Specht, viele weitere außergewöhnliche Vogelarten uuuund Agutis gesehen (oh Gott sind die süß)! 😍🥰
      Zum Schluss haben wir noch grünen Kaffee probiert (Kaffeebohnen vor der Röstung) und den Sonnenuntergang beobachtet. Was für ein Hammer Tag! Wir sind voller Glücksgefühle. 🥰
      Read more

      Traveler

      Huhu Ihr 2, findet ihr die Unterkünfte über die gängigen Portale, oder lassen sich in Costa Rica da eher per Zufall tolle Gastgeber finden 😊?

      1/26/21Reply
      Traveler

      Wir nutzen Standard mäßig Airbnb und Booking. Manchmal gucken wir auch über lokale Facebook Gruppen, da sind wir für hier aber noch nicht fündig geworden.

      1/26/21Reply

      Wunderschön ihr beiden Lieben !😘🙏🏻😘🙏🏻😘🙏🏻😘 [Anna]

      1/27/21Reply
      Traveler

      😊😘

      1/27/21Reply
       
    • Day16

      Wir haben 100 Leute gefragt, was ist es?

      September 27 in Costa Rica ⋅ 🌧 20 °C

      Eine abenteuerliche Anreise nach Monteverde. Keine fünf Minuten bevor wir abbiegen müssen, loben wir die Straßen von Costa Rica, obwohl man im voraus immer nur schlechtes gehört oder gelesen hatte. Man soll den Tag nie vor dem Abend loben. Blinker ist an und wir biegen links ab und Zack eine schreckliche Straße mit Riesen Schlaglöchern. Volker‘s Aussage: „Google du Arsch“ zauberte mir ein Schmunzeln ins Gesicht. Die schlafende Karlotta scheint es nicht zu stören. Volker trainiert die Arme sowie die Beine und ich fühle mich wie der Beifahrer bei der Rallye Dakar. Bei diesen Straßen ist es auch logisch, dass man für 25km eine Dreiviertelstunde braucht. Die Wolken hängen tief und Nebel breitet sich aus - willkommen in den Nebelwäldern von Monteverde.

      Da wir noch Zeit bis zum Checkin hatten, führte meine Google Maps Route uns ganz zufällig zu einem Restaurant mit eigener Brauerei. Alles Ale Biere, was nicht so meins ist, aber eins davon schmeckt schon mal gut. Gestärkt konnten wir dann auch unsere Unterkunft beziehen mit einem herrlichen Blick auf die „Stadt“. Erster Schritt auf die Terrasse grüßte uns eine lange Schnauze, wie ein Ameisenbär, große, aufmerksame Ohren wie eine Antilope und ein langer Schwanz wie eine Ratte. Wir haben 100 Leute gefragt, welches Tier ist es?

      Der restliche Tag wurde zur Routenplanung genutzt. Die Orte stehen bis wir Sarah Ende Oktober empfangen. Bis dahin wollen wir beide Küsten einmal abgefahren haben, um für Sarah die sehenswertesten Spots zu haben.
      Read more

      Traveler

      Das Tier ist ein Gürteltier. Die in Mittelamerika häufigste Art Neunbinden-Gürteltier (Dasypus novemcinctus). Auf dem Foto kann man auch die neun Binden zählen.

      9/28/22Reply
      Traveler

      ein Gürteltier 👏🏻😍

      10/2/22Reply
       
    • Day11

      Dag 11 Monteverde

      June 13 in Costa Rica ⋅ 🌧 18 °C

      Vandaag gaan we naar het Selvatura park. Het is een park midden in het natuurgebied waar ik 2 activiteiten heb gepland staan. Na het ontbijt gaan we er meteen naartoe met een busje van het park om er voor de drukte te zijn. Het is een wat grauwe regenachtige dag wat typerend is voor dit gebied en ook voor de tijd van het jaar. Ik ga als eerste met een deel van de groep de Canopy doen. Dat is een tocht aan de kabelbanen boven de boomtoppen. De tour bouwt zich op in lengte en intensiteit en het is heel gaaf om het bos zo van bovenaf te zien. De echte adrenaline kick zit in de Tarzan sling, dan spring je van een platform af ( uiteraard met gordel aan het touw) en maak je eerst een stukje vrije val en slinger je dan als Tarzan heen en weer. Ik sluit af met de Superwoman, dat is aan een normale kabel maar dan in de houding van Superman dat wil zeggen liggen op je buik aan de kabel. Daardoor zie je als je horizontaal door de lucht schiet onder je niks van je uitrusting of kabel en heb je echt het gevoel dat je vliegt. Het is een hele gave ervaring om zo over de boomtoppen te scheren. Inmiddels is het wel behoorlijk gaan regenen en zijn we goed nat.
      We gaan daarom als we helemaal klaar zijn en alle spullen hebben ingeleverd eerst wat warms eten en drinken en opwarmen. Gelukkig is er een warme gasbrander in het restaurant. Na de lunch hebben we de tweede activiteit. Er zijn door het park 8 hangbruggen hoog in de boomtoppen waar je een wandeling door kan maken. Het is een prachtig uitzicht en het bos hierboven met (wederom) heel veel regen en de befaamde nevel is het echt magisch. De bomen zijn ook in de toppen bedekt met een dikke laag mos en op sommige basten en takken zijn andere planten gaan groeien. We zien geen bijzondere dieren, die houden zich ongezien bij dit weer, maar desalniettemin is het erg indrukwekkend en zeer de moeite waard. Als we klaar zijn met de tour zijn we wel echt doorweekt. We pakken om 3 uur het busje naar het hotel en de rest van de middag chill ik op de kamer in de lodge. Het was een hele gave intensieve ervaring. De rest van de dag is er geen programma. Savonds eten we bij de Italiaan om de hoek met een groepje en ga ik vroeg naar bed.
      Read more

      Ik zie een nieuwe profielfoto aankomen, heel gaaf jouw reis Merel! Geniet 💓 [Femke Pruijn]

      6/14/22Reply

      Gaaf dat je dat durft Merel! Wat een ervaring [Sylvia Berkhout]

      6/14/22Reply
       
    • Day23

      Canopy Tour in den Baumkronen

      August 3 in Costa Rica ⋅ 🌧 17 °C

      Heute ist zum ersten mal richtig schlecht Wetter angesagt und unser ursprünglicher Plan wird beim Morgenessen rasch und einstimmig verworfen. Stattdessen gehen wir nochmal ins nahe Santa Elena zum Shopping und später Kaffee und Kuchen.
      Plötzlich lässt aber der Regen widererwarten nach und sogar die Sonne zeigt sich mal kurz … spontan entscheiden wir uns gemeinsam eine Canopy Tour zu machen 😊
      Die Tour war super und - entgegen anfänglicher Bedenken - haben es auch die Kleinsten mega cool gefunden!
      Ein tolles Erlebnis, so hoch über dem Nebelwald hin und her zu sausen … Nino wäre gleich nochmal von vorne gestartet 🤣
      Read more

      Traveler

      Abenteuer pur 😊

      8/4/22Reply
      Traveler

      Muetig 👍👍👍

      8/4/22Reply
       
    • Day148

      In Nebel und Matsch

      July 30 in Costa Rica ⋅ ⛅ 22 °C

      Wir nahmen noch Mal Anlauf und liefen schon um 06:30 schnurstracks und übermotiviert zum Busbahnhof. Wow, der Bus fuhr pünktlich ab, wir stiegen erfolgreich um und kamen fünf Stunden später in Monteverde an. 💪
      Monteverde ist ein touristischer Ort im bergigen Nordwesten Costa Ricas und ist für seine Nebelwälder bekannt.
      Wir liefen zu unserem Airbnb und lernten unseren Gastgeber Miguel kennen. Ein sehr freundlicher Mann, welcher uns über alles mögliche in Monteverde informieren wollte. Das war zugleich interessant und informativ und wir konnten unser spanisch verbessern, wobei er uns manchmal mit englisch unterstützt hat. Es war aber auch anstrengend, weil wir uns fast nicht loseisen konnten. 😬
      Jedenfalls landeten wir glücklich in unserem hübschen Zimmer, welches mit einer dicken Bettdecke ausgestattet war, was in dieser Höhenlage auch notwendig ist. 😶‍🌫️
      Wir besichtigten für je 1000 Colones (1.50CHF) einen Baum und gingen anschliessend in unser künftiges Lieblingssoda essen. Sodas sind kleine, sehr einfache Restaurants in Familienbesitz, welche typische und günstige Gerichte anbieten. 🍽️
      Dort lernten wir auch Jackson kennen, den vierjährigen Sohn der Familie. Er setzte sich jeden Abend zu uns an den Tisch und terrorisierte uns mit seinen Farbstiften. Ein Wunder, wie so eine kleine Person nervig und lustig zugleich sein kann.
      Am ersten Tag besuchten wir den Nebelwald von Monteverde. Wir liefen die vier Kilometer zum Eingang, bezahlten je 25$ Eintritt und stürzten uns um 07:00 in den Wald. 🌳
      Der Nebelwald machte seinem Namen alle Ehre und so liefen wir auf leisen Sohlen durch den nebligen, tropfenden und moosbewachsenen Wald. Während sieben Stunden wanderten wir durch den Wald und hielten die Augen nach Tieren offen. Wir entdeckten ein Gürteltier, zwei Nagouti, mehrere Weissrüssel-Nasenbären und viele Vögel. 😊
      Neben dem Haupteingang besuchten wir das Café Colibri, wo uns die unzähligen Kolibris um die Köpfe schwirrten, um aus den Futterstationen zu trinken. Obwohl wir schon viele Kolibris gesehen haben, waren wir über die Anzahl und Nähe zu den Tieren schwer beeindruckt. Zudem sind sie pfeilschnell. ⚡

      Nach einer kühlen Nacht unter der dicken Bettdecke machten wir uns zu einer Wanderung auf. Den Weg hat Philipp auf der App Komoot entdeckt und die Route lockte uns mit einem schönen Blick auf einen Vulkan. 🗻
      Wir kämpften uns bald auf einem steilen Schotterweg nach oben und oben angekommen, sahen wir wegen dem Nebel rein gar nichts. 😶‍🌫️ Naja, das sollte eigentlich ja keine Überraschung sein und so machten wir uns mit der App MapsMe wieder auf den Weg zurück, dieses Mal über einen anderen Weg.
      Der Pfad zurück führte uns durch einen Nebelwald und war schlammig. Sehr schlammig. Wir versanken im Dreck, stiegen über umgestürzte Bäume und versuchten den Spinnweben auszuweichen. Es war ziemlich lustig.
      Etwa zwei Stunden später spuckte uns der Pfad in einem schicken Resort wieder aus. Wir liefen voller Schlamm neben den Golfwägen, Pfauen und dem künstlich angelegten See vorbei, wobei wir versuchten normal auszusehen. 🕵️‍♀️🕵️‍♂️
      Zurück beim Airbnb, hat der liebenswerte Miguel sogar Chantals Schuhe geputzt. 💛

      Auch den dritten Tag verbrachten wir mit wandern. Wir liefen durchs Städtchen und am Rande der kostenpflichtigen Pärke vorbei. Wir wollten ein Faultier sehen, aber nicht schon wieder 25$ zahlen. 🤭
      Faultiere sahen wir keine, dafür Kapuzineraffen, was uns auch sehr freute. Schlussendlich wanderten wir in die Hügel hoch und erlebten einen zufriedenen, faultierfreien Tag.
      Unseren letzten Abend verbrachten wir zum vierten Mal in Folge im Soda von Jackson und seiner Familie, welche sich über unsere steten Besuche sehr freuten. 🥰
      Read more

      Traveler

      Klingt witzig mit dem Schlamm 😆 und kalt und nebelig. Aber schön ist es schon, das Monteverde 😊

      8/5/22Reply
      Traveler

      woooowi

      8/5/22Reply
      Traveler

      Oooh grad soo viu Gürteltier uf einisch? 🤩

      8/5/22Reply
      Traveler

      Der Nachwuchs het uslouf gha

      8/12/22Reply
      3 more comments
       
    • Day41

      Im Feenwald

      March 18 in Costa Rica ⋅ ⛅ 25 °C

      Der Regenwald von Monteverde! Ein unglaublich beeindruckendes Naturschauspiel. Auf Grund der hohen Lage ist es hier deutlich kälter und ich komme endlich in die Situation meine langen Sachen anzuziehen 💪Read more

      Traveler

      Sooooo schön 😻 sieht ja ganz zauberhaft aus 🌟🌟🌟🌟🌟

      3/19/22Reply
      Traveler

      Die Spinne ist ja riesig 🙀

      3/19/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Quebrada Grande

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android