Costa Rica
Provincia de Guanacaste

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Provincia de Guanacaste
Show all
Travelers at this place
    • Day12

      Parque Nacional Rincòn de la Vieja

      July 9, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 22 °C

      Heute Morgen geht es wieder früh los, denn der Nationalpark hat nur von 8.00-15.00 Uhr geöffnet. Nach dem traditionellen Frühstück (Gallo Pinto) fahren wir 40 Minuten bis zum Park.
      Zuerst laufen wir vom Eingang 1.5h zum Catarata la Cangreja und wieder zurück. Anschliessend absolvieren wir noch den 3km langen "Vulkan"-Weg. Dort umhüllen uns schweflige Gerüche und brodelnde Löcher sind zu sehen. Wir sind müde, denn wir haben rund 20'000 Schritte abgespult.Read more

      Traveler

      ¡Viva! Der World Jump Photo Connectjohn wird neues Leben eingehaucht! Vola, Müggiño, vola!

      7/10/21Reply
      Traveler

      😄👍

      7/10/21Reply
      Traveler

      Müggi hesch aina zücha lo?

      7/11/21Reply
      Traveler

      Logo, Revier markiara!

      7/11/21Reply
       
    • Day28

      La Fortuna

      August 1, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 24 °C

      🌋🥾🛁💧✨🐒

      Nach 5 Stunde Autofahrt quer dur Costa Rica siiwer in La Fortuna acho. Ieschi Unerkunft isch es moderns Schiffscontainer-Hüüsi gsi mitsch iner Pampa :-) La Fortuna isch bekannt fer de Arenal-Vulkan und dHot Springs (heissi Quelle). Wier hei en tolli Wandrig durch zVulkanlandschaft gmacht und hei iesch nacher ebiz Luxus gigönnt ;-) Ime tollu Resort mit verschidne Hot Springs heiwers iesch lah güet gah. Emabu hets de ebiz Heimweh-Choscht gigäh, es Plattij Chees mime feinu Tropfij Wii!

      Und scho bald heissts fer iesch Adiós Costa Rica….
      Read more

      Traveler

      Schoen va ew eppis zgseh und zkehre. Hie alles bestens, glg zrug uf Costa Rica

      8/3/21Reply
      David Studer

      Setigi Container brücht der Berther bi der Infra öi😂😂🤪🤪

      8/9/21Reply
      Traveler

      …so fer das d Arbeiter während dum schaffe guet chennend gah schlafe?! 😆

      8/10/21Reply
      David Studer

      Holzfäller isch faxen Job mit Züekunft💪🏻

      8/9/21Reply
       
    • Day38

      Body cleans in pacha mama

      November 18, 2021 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

      Bäm, die fastenwoche hatte es in sich. Dieser Bericht wird etwas intim, aber es ist es wert zu teilen und ich hoffe damit ein paar inspirieren zu können :)
      Eine größere Gruppe startete am Montag Nachmittag gemeinsam mit einer letzten Suppe. Von da an gab es nur noch frisch gepresste Gemüsesäfte, mit superfoods. Was es ziemlich angenehm machte da wir dadurch keinen Hunger hatten. Der Körper war also ausreichend versorgt mit allem wichtigen, weshalb wir auch keinerlei Gelüste hatten (die kommen nämlich sonst von einem Nährstoffmangel). Dazu kamen je morgens und nachmittags ein einlauf, wir gingen mit 5 l an und gingen bis 20l. Klingt verrückt, ist es auch :D natürlich nicht alles auf einmal, es war trotzdem kräfteraubend. Durch die Einläufe wurden wir für die Leber Spülung nach Andreas Moritz vorbereitet. Donnerstag Abend war es dann soweit, wir entschieden alle im Tarra Garten zu schlafen um den Prozess und evtl Probleme gemeinsam lösen zu können. Am Abend tranken wir 2 mal hochdosiert Magnesium, um 21.30 gab es dann ein halbes Glas Olivenöl mit Zitrone, das wir schnell austrinken mussten und uns dann regungslos für 30 min hinlegen. (die leber arbeitet ab 22 Uhr am meisten, das viele Öl löst bei ihr eine Art alarm aus den sie an die galle weitergibt, diese wiederum löst dann alle Gallensteine). Wer s genauer wissen will, einfach nachlesen, wir bekamen so viele Infos, es klang für mich stimmig also machte ich mit auch wenn ich ein bisschen Angst hatte vor dem was kommt, weil bekannt war das wenn die Steine und toxine ausgeleitet werden, es einem u. U. übel ergehen kann.
      So war es auch. Die Nacht und den halben nächsten Tag verbrachte ich mit Übelkeit und Schwäche. Beim ersten einlauf am Morgen konnte ich bereits eine Hand voll "Steine" loslassen, aber erst nach dem 2. Einlauf am Nachmittag mit der 2.hand voll Steine ging es mir dann endlich besser.
      Was für eine Erleichterung.
      Je nach Farbe kann man erkennen wie alt sie sind, bei mir waren sie sehr alt. Unglaublich was man alles im Körper lagert und mit was der Körper so zu kämpfen hat. Umso besser das ich das alles loswurde und quasi den Reset Knopf gedrückt habe :) und so fühle ich mich auch, es ist so erleichternd kein Verlangen nach Kaffee, Zucker o.ä zu haben. Ich fühle mich eindach nur gut und voller Energie. Während der Woche bekamen wir ein breath work, Ausflug zum Strand, verschiedene Vorträge (ich wusste nicht wie gesund fasten ist und was für Krankheiten es alles heilen kann, sehr zu empfehlen die arte Doku auf Youtube!).
      Es verändert sich wirklich nachhaltig was, die Wertschätzung gegenüber essen und die Achtsamkeit was der Körper wann braucht.
      Wir tasteten uns dann am Samstag wieder langsam an feste Nahrung, Papaya, Brokkoli, Sauerkraut und Blumenkohl. Mit fetten mussten wir noch warten bis Montag. Ich habe alles gut vertragen, und esse jetzt wieder normal. Da es hier sowieso nur Glutenfreies, veganes, Zuckerfreies essen gibt, ist es die beste Voraussetzung für die kommenden Wochen. Auch um meine Gewohnheiten zu ändern.
      Ansonsten genieße ich die Zeit so sehr. Ich würde sogar verlängern wenn ich nicht den Flug und die Ausbildung in Mexiko im Januar hätte. Ich bin einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort, es könnte nicht besser sein.
      Read more

      Shanti Räm

      Ein Essensräuber vor meinem Casita

      11/18/21Reply
      Shanti Räm

      Unser Hausstrand

      11/18/21Reply
      Shanti Räm

      Tarra garden, wo wir gemeinsam schliefen

      11/18/21Reply
      3 more comments
       
    • Day50

      Road.. Road.. Roadtrip!🚘

      November 29, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 21 °C

      Im Auto schlafen ging recht gut. Bisschen hart und man muss sich auf drei Schlafpositionen festlegen aber ich hab durchgeschlafen. Geweckt wurde ich übrigens von Mutter Natur... dem Regen. Die nächsten Tage sehen in Costa Rica eher nass und uneinladend aus.

      Also hab ich kurzerhand beschlossen meine Pläne rigeros umzuwerfen und dem gutem Wetter hinterher zu fahren. Für mich geht es heute also an den einzig, in Costa Rica nicht verregneten Ort, die obere Pazifikküste. Da wollte ich zwar eigentlich gar nicht hin aber zumindest scheint da wohl die Sonne und die Strände sollen toll sein. 4h 30 dauert die Fahrt laut Google Maps.

      Gleich in der Früh bin ich an etwas Besonderem vorbeigefahren. Unter einer Brücke läuft ein kleiner Fluss/Bach, der in der kaltnassen Regenwaldluft dampft. Mit bestimmt 30°C fließt das Wasser die Steine runter und es ist herrlich sich in die Wasserbecken zu legen!

      Mit GoPro bewaffnet hab ich mich in dem Wasser wieder richtig aufgewärmt und hatte zudem meine tägliche Dusche. Das Wasser ist logischerweise vom nahe gelegenen Vulkan Arenal aufgewärmt aber ich weiß nicht ob es aus einer heißen Quelle kommt oder es sich über das Flussbett aufheizt🤷🏼‍♂️

      An manchen Stellen war die Strömung so stark dass man sogar auf dem Boden rutschen konnte. Dabei hab ich mir dann eventuell den Rücken aufgeschürft😅 Nach 90 mim war ich draußen. Da spielt sich jetzt mal der Vorteil mit dem Auto aus weil ich kann überall anhalten. Und diese dampfenden Becken in Kombination mit dem kühlen Nebel und dem Regenwolken war schon eine coole Kombi, die man ohne schlechtem Wetter nicht hätte!

      Und so ging die Fahrt weiter durch die nasse Landschaft. Bei einem großen Staudamm hab ich dann kurz angehalten und hab meine innenverfaulte Avocade weggeschmissen.. zack war ein Nasenbär da. Es gibt hier viele viele wild lebende Tiere. Des ist wirklich auffallend hier in Costa Rica! Die Natur wird stark geschützt und es gibt hohe Strafen bei Missachtung! Sodurch wird die Flora und Fauna schon seit Jahrzehnten geschützt und die Regierung von Costa Rica hat früh kapiert das Naturschutz und Tourismus stark miteinander zusammenhängen.

      Weiter geht's und als ich eine schottrige Holperstraße auf einem Berg passiert habe, war das Wetter auf einmal besser. Die Wolken waren weg und man konnte weiter als 500m weit sehen! Toll! Irgendwo hab ich dann noch einmal vollgetankt und mir Geld abgehoben, damit ich die nächsten Tagen möglichst autark unterwegs sein kann. Nebenbei hab ich Obst gefuttert was ich mir am Morgen gekauft hatte. Zwar lecker aber unglaublich teuer.. wie alles hier in Costa Rica.

      Mit drei ??? hab ich dann ein richtiges Roadtripfeeling entwickelt und bin auf den echt guten Straßen bis nach Tamarindo gedüst. Endlich angekommen bin ich ins Meer gesprungen und habe beschlossen, dass ich hier wieder mein Lager aufbaue. Der Strand ist riesig und wunderschön! Der Sonnenuntergang muss phänomenal werden und so hab ich mir eine Tasche zusammengestellt und bin den Strand ein wenig aufwärts gegangen.

      Am Strand verstecken sich überall kleine Krebse im Sand und warten auf irgendeine Beute und auch bei den Felsen wimmelt es nur so von den Viechern. Ich hab mir eine Stelle ausgesucht und dort mir dann mit der Drohne den Sonnenuntergang reingezogen. Tolle Farben, tolle Kulisse, tolles Motiv^^ haha ne Spaß aber des war schön^^ Bis es dunkel war bin ich dort gesessen und hab die tollen Farben am Himmel beobachtet.

      Am Auto hab ich wieder schön aufgeräumt und mich direkt an den Strand neben ein Hotel gestellt. Heute mal ganz schwarz geparkt aber ich hab kostenloses Internet^^ Glück muss man haben.

      Jetzt schreib ich den Eintrag und plan mir meine Route für morgen. Nebenbei schau ich im dunklen Auto Netflix und warte bis ich müde werd... Ich muss sagen des ganz allein reisen ohne Kontakt im Hostel ist einsam und morgen such ich mir denk ich wieder eins raus.

      P.S. ich glaub ich such mir das Hostel schon heute weil ich von Mücken aufgefressen werde..
      Read more

      Traveler

      Leo! Lauern im Fluss nicht 🐊🐊🐍🐍??

      11/30/21Reply
      Traveler

      ne des war im nächsten Footprint ^^

      11/30/21Reply
       
    • Day66

      Kurz vor dem Silence retreat

      December 16, 2021 in Costa Rica ⋅ ☀️ 29 °C

      Ab der nächsten Woche wird es ziemlich ruhig werden im gesamten Pacha Mama, da das silence retreat stattfindet, auch Leute die nicht am retreat teilnehmen werden Schweigen, alles wird heruntergefahren und jeder kehrt in sich ein. Ab dem 21. findet ein 3 tägiger Workshop statt der uns auf die Stille vorbereiten soll, es heißt es sei der zweit intensivste Workshop hier. Man bleibt 3 Tage und Nächte in der osho Halle gemeinsam mit ungefähr 70 anderen Menschen. Im Anschluss geht man dann 7 Tage in die Stille. Ich bin sehr gespannt, weil ich das schon lange mal machen wollte und weil es zu dieser besonderen Zeit der Rauhnächte stattfindet. Ich weiß noch nicht wirklich viel was während dieser Tage geboten ist, außer tägliche satsangs mit Tyohar dem Gründer von Pacha mama. Ich werde im Anschluss berichten :)
      Ansonsten genieße ich immer noch sehr die Zeit, realisierte vorgestern das die Tage langsam dem Ende neigen weil ich am 7.1 ja weiter nach Mexiko ziehe. Aber auch die Tantra Yoga Ausbildung dort kommt genau zur richtigen Zeit und ist so wichtig für mich.
      Ich konnte mittlerweile schon erfahren wie wichtig es ist mir Zeit für mich einzuräumen, was echt schwer ist in einer community. Aber eines Tages fühlte ich mich gestresst und überfordert von zu viel Menschen, Angeboten und Energien. So das ich jetzt mehr darauf achte auch mal wieder was alleine zu machen.
      Es ist viel passiert, ich bekam ein Astro reading das absolut beeindruckend war. Alles in meinem Leben ergab einfach so viel mehr Sinn, fügte sich zusammen wie ein puzzle. Viele Fragen in meinem kopf warum bin ich so und so wurden dadurch beantwortet und beachten mir auch für die Zukunft mehr Klarheit.
      Ich lernte mittlerweile meine eigene schokolade zu machen, worauf ich super stolz bin es ist mega einfach und so lecker. Und ohne das weiße Gift :P
      Morgen abend wird es eine Tipi Zeremonie geben wo wir wieder die ganze Nacht um s Feuer sitzen und singen, beten und Intentionen setzen.
      Einige von hier sind echt gute Freunde von mir geworden, kaum vorstellbar das sich die Routine die ich hier entwickelt habe sich bald ändert. Aber so ist es auf Reisen und dann kommen wieder neue wundervolle Menschen dazu :)
      Read more

      Shanti Räm

      Beim kakao butter schmelzen für die schokolade

      12/17/21Reply
      Shanti Räm

      Das workexchange office, ich liebe einfach den Anblick mit den Bäumen herum

      12/17/21Reply
      Shanti Räm

      iguana

      12/17/21Reply
      2 more comments
       
    • Day9

      On va faire des jaloux..

      January 7 in Costa Rica ⋅ ☀️ 30 °C

      Après un trajet un peu chaotique jusqu'à Liberia sous une chaleur de plomb.
      Après l épreuve des test pcr pour lesquels nous aurons les résultats demain, détente pour les deux petits culs blancs 😁

      Si résultats négatifs, passage de la frontière du Nicaragua demain dans la matinée...
      Read more

      Traveler

      c'est votre villa ? 😁

      1/7/22Reply
      Traveler

      oui c est ça 😁

      1/7/22Reply
      Traveler

      waouhhhh... je savais que je devais me cacher dans un de vos sacs... 🤩 profitez bien !!! ici il fait tout blanc.... 🥶🥶🥶

      1/7/22Reply
      9 more comments
       
    • Day7

      Mystischer Regenwald & top Aussicht

      February 13 in Costa Rica ⋅ ⛅ 21 °C

      Inmitten einer Kulisse die an Avatar, Tarzan und Tribute von Panem erinnert, wanderten wir heute einige Stunden durch den Regenwald Costa Ricas. Anfangs hatten wir wunderschöne Sicht, zum Schluss kamen wir dann in den Regen - was meeeega war. Wie cool ist denn bitte Regen im Regenwald?? 😁

      Als wir schon aufhören wollten, sahen wir zufällig in der Cafeteria im Ausgang ein Foto einer wunderschönen Aussichtsplattform hängen - wohl das Highlight des Parks. Wir - natürlich optimal vorbereitet - wanderten dann im Eiltempo wieder retour um uns das noch schnell anzusehen und gleichzeitig dann rechtzeitig für den Retourtransport bereitzustehen 😂
      Wir kletterten auf den Aussichtsturm, von dem aus wir einen unfassbar schönen Blick auf den Vulkan hatten, den wir morgen besuchen werden hatten 😂 Mitten in den Regenwolken des Regenwaldes 🤩🥰

      Btw: Johannas Magen ist endlich wieder in Ordnung & wir konnten in unserer Unterkunft einen Haufen Wäsche waschen 🎉
      Read more

      Traveler

      Als Jane solltest du noch ein bisschen üben 😉, weiterhin viel Spaß, Abenteuer und neue Erfahrungen!

      2/15/22Reply
      Pia Resch

      haha daaaanke 😁

      2/15/22Reply
       
    • Day13

      Mit dem Bus nach Samara

      February 22 in Costa Rica ⋅ ⛅ 32 °C

      Unser Ausflug mit dem Bus war ein kleines Abenteuer. Für die 7 km hin und retour benötigten wir 2,5 Stunden.Es gibt keinen richtigen Fahrplan. Die Busse kommen zu irgendeinem Zeitpunkt.
      In dem kleinen Städtchen sind viele Urlauber - hauptsächlich aus den USA.Read more

      Traveler

      Wunderschön lg Christa

      2/23/22Reply
       
    • Day12

      Thermalquellen Rio Negro

      March 21 in Costa Rica ⋅ ⛅ 26 °C

      Super Tagesabschluss: auf dem Gelände unserer Hazienda gibt es in 5km Entfernung Thermalquellen, die befestigt wurden. Unser Bus fuhr uns gleich nach der Ankunft noch hin und wir konnten das warme Wasser genuessen. Der heißeste Pool hatte 45°C, zum Abkühlen kinnte man in den Rio Negro , ein kleiner Gebirgsbach steigen. Genial 😃
      Der Schlamm soll verjüngen 😂😂😂
      Read more

      Traveler

      Das Bild von euch beiden ist einfach fantastisch 😍

      3/22/22Reply
       
    • Day13

      Nationalpark Rincón

      March 22 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

      Unsere letzte Wanderung war anstrengend durch das warme Wetter. Bei gefühlt 35 Grad sind wir 6km durch den Nationalpark gelaufen. Aber es hat sich absolut gelohnt. Uns wurden brodelnde Vulkankrater versprochen und das haben wir auch zu sehen bekommen. Währenddessen haben wir nochmal Affen gesehen und verschiedene Vögelarten. Jetzt geht's es zurück zum Hotel und da ganz sicher an dem Strand zum Abkühlen.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Provincia de Guanacaste, Guanacaste, Guanacasti

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android