France
Arrondissement de Bergerac

Here you’ll find travel reports about Arrondissement de Bergerac. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

32 travelers at this place:

  • Day9

    Von Angoulins nach Bergerac

    June 1 in France ⋅ ☀️ 28 °C

    Bei herrlichem Sonnenschein und bereits 24°C am Morgen wollen wir heute Abschied von der Atlantikküste nehmen und uns dem Dordogne-Tal nähern, Bereich Bergerac. Über die D137 geht die Fahrt nach Rochefort, unterwegs sehen wir das Fort Boyard aus dem Wasser ragen. Weiter nach Saintes und Pons, ferner Jonzac und Montendre. Dann folgt die D730 bis Montpon. Im France Passion-Führer soll es ein kleines Weingut vor Bergerac geben. Dazu auf die D9 Richtung Castillon, wenige km vor dem Ort links ab und einer Nebenstrasse nach St. Michel und in die Nähe von Montcaret folgen. Gegenverkehr wäre hier nicht wünschenswert. Nach 1,2km links ab auf den Hof der Domäne de Perreau. Hier ist Platz für 2 Mobile. Wir sind momentan die einzigen, die sich getraut haben. Die nette junge Winzerin empfängt uns und bietet gleich eine Weinprobe für 17Uhr an, nur für uns! Grosse Anbauflächen verschiedener Weinsorten sind rundherum zu sehen. Die Weine schmecken alle gut und sind mit einem Flaschenpreis von 5,50 bis 7,00€ sogar günstig. Wir kaufen nach einem netten Gespräch natürlich mehrere Flaschen. Dafür dürfen wir auch hier auf dem Gelände ruhig übernachten. Mittlerweile sind wir bei Temperaturen von 31°C angelangt, aber in der Nähe der Weinflaschen ist das Klima angenehm kühl! :-)Read more

  • Day10

    Von Bergerac nach Tremolat

    June 2 in France ⋅ ☀️ 31 °C

    Das war eine himmlische ruhige Nacht auf der Wiese der Domäne. Wir verabschieden uns bei sonnigen 18°C am frühen Morgen von der Winzerin und fahren in die Stadt Bergerac. Am Ufer der Dordogne finden wir sogar (heute ist Sonntag) einen Parkplatz an der Parallelstraße. Von hier gehen wir zu Fuss in die nahegelegene historische Altstadt. Am Denkmal von Cyrano de Bergerac vorbei, an der Kirche entlang (es war gerade Gottesdienst) und an vielen kleinen nett hergerichteten alten Häusern entlang. Anschließend fuhren wir zu den Cingle de Tremolat. So heißen die Kurven, in denen sich die Dordogne durch das Tal schlängelt. Man kann auf schmalen Strassen dem Flussverlauf folgen. Als wir durch den Ort selbst kommen, sehen wir auf einem kleinen von Hecken gesäumten Platz mitten im Ort ein Wohnmobil stehen und beschließen spontan hier zu bleiben. Die Stellplatz-App bestätigt unser Vorhaben: Platz für 5 Mobile! Die Sonne scheint gnadenlos, wir messen 33°C - Sommerfeeling! Viel trinken, den kleinen Ort besichtigen (es gibt sogar ein 4*Hotel hier!) und relaxen. Vorher kamen wir auch noch durch Limeuil, mehr für Touristen!Read more

  • Day100

    92. Etappe: Port-Sainte-Foy-et-Ponchapt

    October 10, 2018 in France ⋅ 🌧 18 °C

    Puh! Das war knapp, der Name meines heutigen Ziels hat grad noch so in die Überschrift gepasst! 😅
    Morgens verabschiedete ich mich von dem englischen Pilger. Aufgrund der miesen Wettervorhersage für heute und einer Ü30-Etappe, hat er sich kurzerhand für einen Ruhetag entschieden. Ich wollte nicht schon wieder pausieren und so stapfte ich alleine los. Etwas spät, wie fast immer, denn: ich suchte heut morgen 30 Minuten im strömenden Regen vergeblich nach einem offenen Bäcker. Ich war sogar so verzweifelt, dass ich Einheimische auf der Straße ansprach! Ja! Auf Französisch! 😳 Aber leider hatten auch die Empfehlungen heute zu. Also hieß es Zwieback mit Marmelade und Käffchen. 😊
    Das war dann zum Glück der letzte Regen, in den ich im Laufe des Tages kommen sollte, denn als ich mit dem Rucksack auf dem Rücken auf die Straße trat, hatte es aufgehört. Der nächste Regenguss kam dann erst am Ziel runter, gerade als ich 15 min im Supermarkt war. Für den Heimweg hatte ich Sonnenschein. Bin sehr gespannt, ob ich morgen auch so viel Glück habe.
    Die Beschilderung ließ mich heut wieder einige Male allein bzw. führte mich wunderschöne, aber leider sehr große Um-, Wege entlang. Nach 36,5 km erreichte ich über zahlreiche Weinberge mein Ziel und hatte einen tollen Blick über die Stadt an der Dordogne.
    Read more

  • Day4

    Chateau Biron

    October 23, 2018 in France ⋅ ⛅ 11 °C

    We stayed closer to home today and went to tour the Chateau we had seen on first arriving in the area - Chateau Biron. It started out as a Medieval Fort and during the 15th and 16th centuries was converted to a Chateau for the Biron family. They had their ups and downs, sometimes being on the wrong end of the guillitine, the sharp end. In the 18th century their lands were returned and they built another whole section to the Chateau. It was very interesting and quite large, including a church within the walls. The different areas had much different construction techniques and styles. Another warm day, we have been so lucky with good weather.Read more

  • Day24

    Le Buisson-de-Cadouin, France

    August 19, 2016 in France ⋅ ☁️ 27 °C

    Southward! We are on the move again. Taking two days to get to our next exchange. We just couldnt miss the part of rivers castles and old stone bridges. First stop was a small village of Cadouin with an amazing monastery and stone houses maybe even with touch of Spain in them.

  • Day3

    Vor Bordeaux

    July 19 in France ⋅ ☀️ 28 °C

    "Nahe" der Autobahn, aber gefühlt mitten in der Pampa, finde ich abends einen Campingplatz im Weinbaugebiet. Zwischen den Chateaus liegt irgendwo im Nirgendwo ein Campingplatz mit allen Animationen, die der Mensch so braucht...
    Ich versuche, eine ruhige Nacht zu haben...

  • Day3

    Bordeaux - Bergerac

    August 19, 2018 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Die erste 🚴‍♂️Etappe führte uns von Bordeaux über 120 km nach Bergerac.
    Die Strecke führte über verkehrsarme Straßen zunächst mitten in das Weinbaugebiet nach St. Emilion⛪️. Hier liegt Château neben Château neben🏰. Wein soweit das Auge reicht. Schade eigentlich, dass wir zum Radfahren hier sind😢.
    Der zweite Teil der Strecke führte über weite Teile entlang der Dordogne🛶 flach, ohne große Steigungen bis Bergerac. Hier sind wir noch kurz eingekehrt 🍻☕️ und dann zu unserem Hotel. Frisch geduscht 🚿harren wir der Dinge, die noch kommen. Schauen wir mal was der Abend noch bringt 😎😇😉
    Read more

  • Day12

    L'Homme

    September 19, 2018 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Bonjour lectrices et lecteurs,

    Mardi, quelques gouttes sans plus, œufs au déjeuner et départ pour La grotte de Lascaux, de là le titre L’HOMME, car cette région est le berceau de notre civilisation ( j’aurais aimé écrire ce mot en plus petit caractère mais...). Quelle beauté que de voir et pensée qu’il y a plus de 20K ans notre ancêtre, l’homme de cromagnon, était capable de si belle prouesse artistique. Plus de 4 heures à voir, entendre et lire sur ce moment de notre Histoire.
    Petit diner sur place et départ pour le Château de Castelnaud, le Château est très haut au dessus de la Dordogne...très haut et jamais en ligne droite, plutôt en laçais serré. On annonçait 26c et frais, il a fait 33c et humide. Très vieux château du 12 eme siècle et... rebâti, reconquit, abandonné et enfin restauré. Belle visite, stress, retour je dois redescendre cette pente plutôt ce précipice avec ma fameuse Renault Capture MANUELLE. Je crois que ce voyage va écourter mon espérance de vie, je dis voyage c’est plus la voiture..

    Mercredi, encore très beau, petit déjeuner et on hésite sur la direction que va prendre notre journée. Finalement nous optons pour Bergerac avec son marché public du mercredi, cliss que les routes sont étroites. On se stationne vraiment près du marché et on y trouve tout pour notre diner et souper ( quiche au poireau..vraiment bonne, boudin noir, fèves jaunes, grenailles ( patates grelots) et salade verte pour notre souper. Nous passons le reste de la journée au Domaine, demain départ pour Carcassonne.

    Différentes dénominations pour le Périgord: Au Périgord nous avons 4 régions, soit:
    Le Périgord Pourpre, là ou nous sommes ( région de Bergerac ) : on l’appel ainsi du aux vignes
    Le Périgord noir : ( région de Sarlat ) du aux feuilles de chêne quand elle tombe à l’automne, elle sont noires au sol.
    Le Périgord blanc : ( région de Périgueux ) la pierre calcaire est blanche
    Le Périgord vert : ( région Nord ) forêt plus dense, plus importante.

    Salute
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Bergerac

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now