Germany
Landkreis Lörrach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Landkreis Lörrach
Show all
Travelers at this place
    • Day 151

      Tag 151

      October 20, 2022 in Switzerland ⋅ ☁️ 15 °C

      Auch aus dem schönsten Traum wacht man irgendwann auf. Doch man kann einiges für sich persönlich mitnehmen.

      Oder laufe ich immer noch? Wenn man von einer Entfernung von 1346907555302.4001 Km auf die Erde schauen würde und so ein gutes Teleskop hätte, dass man so etwas kleines wie mich sieht, müsste man sehen, wie ich gerade in Trondheim ankomme. Das Licht braucht nun mal auch seine Zeit und auch das, was mein Körper reflektiert.
      Das Universum ist Wahnsinnig 🤪

      Der Westweg ist zuende und somit auch meine Tour. Der Westweg war sehr schön und ich habe coole Leute getroffen denen man immer wieder mal begegnet ist.

      Schlussworte spare ich mir, denn die wären genauso wie das, was ich bei der Ankunft in Trondheim geschrieben habe. Es war einfach eine extrem geile Zeit!!!!

      Hier in Basel werde ich jetzt noch zwei Nächte verbringen, morgen etwas durch die Stadt bummeln, was gutes Essen und mich noch wahrscheinlich mit Maarten auf ein Bier treffen.

      Ich danke allen die geistig mit mir unterwegs waren und auch allen Menschen die ich kennen lernen durfte! Ihr kommt alle an meine Foto-Wand. Das wird cool!

      So viel Großzügigkeit, die ich erfahren durfte.
      Da habe ich selber Lust bekommen anderen Wanderern eine Überraschung zu bereiten. Ich habe da schon ein paar Ideen, die ich am Hermannsweg realisieren werde.

      Nach der Fernwanderung ist vor der Fernwanderung 😁 und dazwischen gibt es immer wieder mal "kürzere" Touren.

      Liebe Grüße, Gena
      Read more

    • Day 5

      Velo fahren in der Schwiiz

      September 1, 2023 in Switzerland ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach rund 400km sind wir nach 5 Etappen in der Schweiz eingereist. Wir legen einen Pausetag ein, um bei der Hitze im Rhein die leicht müden Beine zu erholen. Wir fangen an die "Uszit" zu genießen und kommen in den Rhythmus...Read more

    • Day 17

      Dr. Joe Dispenza

      August 7, 2022 in Switzerland ⋅ ⛅ 15 °C

      Noch etwas abgefahrener als das vorangegangene Wochenende war das Seminar mit Joe Dispenza. Der US-Amerikaner scheint so etwas wie der „Popstar“ in der Meditationsszene zu sein. Das Seminar in Basel wurde von 7.000 Menschen besucht und war innerhalb weniger Tage ausverkauft.

      Sandra kannte ihn schon, für mich war das neu, aber ziemlich spannend. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Auswirkungen der Meditation wissenschaftlich zu belegen und hier schon wirklich viel publiziert. Seitdem meditiere auch ich… wer hätte das gedacht.

      Informationen und Videos gibt es im Internet zahllos. Danke Björn und Teresa für das Auto und Alina und Stephan, dass ihr die Erlebnisse mit uns geteilt habt.
      Read more

    • Day 1

      Basel - Rhein

      July 23, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 25 °C

      Tag 1:
      Für schlappe 17,50€ hab ich mich von der Heimat aus auf den Weg in die Schweiz gemacht.
      Herrlicher Sonnenschein und 30Grad haben mich erwartet.
      1. Halt Basel - du hast mich überrascht und überzeugt 🧡 Der wunderschöne Rhein ist die Lebensader dieser Stadt. Alle paar Meter steht ein festinstallierter Grill, an dem Menschen jeden Alters und Kultur ihr Abendessen brutzeln. Überall Bänke, Bars, grüne Pflanzen. An jeder Ecke riecht es nach Gras und es dröhnt feinster Beat, ob Freiluft Dj‘s mit nettem Techno oder Strassenmusiker mit ihrer Trommel. Doch am aller sympathischsten: Bus und Bahn sind nicht so der Renner, denn die Basler nutzen als öffentliches Verkehrsmittel den Rhein. Die Leute binden sich ihre Schwimmsäcke um, springen ins Wasser und lassen sich dorthin treiben wo sie „aussteigen“ wollen.
      Locker,lässig von A nach B kommen in meinem Lieblings Element - voll meins.
      Für mich ging’s außerdem noch zum Cartoonmuseum, zum Hosesaggmuseum und dem doch recht unspektakulären Dreiländereck.
      Die Altstadt ist zwar ganz nett, doch es hat mich einfach ans Wasser, zur Musik und nem kalten Bier gezogen.
      Heute Nacht wird sich hier in einem Hotel gemütlich gemacht. Muss ein paar Sachen trocknen weil meine Flasche ausgelaufen ist 😅
      Read more

    • Day 6

      Erst parkieren, dann grillieren

      March 21, 2023 in Switzerland ⋅ ⛅ 8 °C

      Der Schweizer grilliert, also grillt offensichtlich sehr gerne und wird dabei von offizieller Seite mächtig unterstützt!
      Heute haben wir mindestens 10 großzügige Grillplätze, alle direkt am Rhein, entdeckt! Alle haben genügend Sitzgelegenheiten, natürlich einen ordentlichen Grill, die meisten sogar genügend Brennholz! Ganz in der Nähe kann auch parkiert, also geparkt werden!
      Heute waren allerdings nur ein paar Gassigänger unterwegs und wir!
      Wir starten auf der deutschen Seite und gehen über die Brücke auf die schweizer Seite von Rheinfelden! Vorher natürlich noch einen kleiner Abstecher auf die wunderschöne, kleine Insel INSELI!
      Dann schlendern wir durch das sehr nette Städtchen und kommen überraschenderweise mit einigen Schweizern ins Gespräch, die uns auf unsere Rucksäcke ansprechen! Manche sprechen nur schwitzerdütsch, ohhhaa!🤔🙄
      Kaum haben wir das Städtchen verlassen, befinden wir uns wieder auf schmalen Pfaden, heute überwiegend im Buchenwald! Die Wegführung ist wieder sehr abwechslungsreich, rauf und runter über steile Treppen, aber immer den Rhein im Blick! Ja, es gibt ein richtiges Steilufer, 20-30 m über dem Rhein, wir fühlen uns ein bisschen wie an der Ostsee!
      Unsere schweizer Seite ist kaum bebaut und schön bewaldet, auf der deutschen Seite wechseln sich schmucke Dörfchen mit Industrieanlagen ab!
      Wir staunen nicht schlecht als wir an der kleinen schweizer Pinguin Population vorbeikommen, Glück muss man haben!😁
      Kurz vor unserem Ziel wollten wir noch mit der Treidelfähre in Mumpf eine Überfahrt wagen, aber die ist leider noch im Winterschlaf!
      Dann kommt die beeindruckende alte Holzbrücke von Bad Säckingen in Sicht, die macht mit ihrem Schindeldach mächtig Eindruck! Da wir hier die Rheinseite wechseln, benutzen wir dieses Meisterwerk und können uns kaum sattsehen am alten Eichengebälk! Da wir morgen hier wieder starten, dürfen wir sie noch einmal begehen!
      Nach 171 Tagen 3184 km!
      Read more

    • Day 12

      Basel to Zagreb

      September 12, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 30 °C

      Today we leave Switzerland for Croatia. But we don’t need to leave for the airport until noon.

      We started the morning with coffee from our in-room machine and food we picked up at a local supermarket yesterday. After making lunches and checking out of our hotel room we made our way on-foot to the Basel Kunstmuseum (Art). We were able to leave our luggage in the hotel.

      It was our first museum visit and we looked forward to the visit, having heard good things about it. We were able to use our Basel tourist pass to get in for 1/2 price. It’s a large museum organized by time periods. We started our tour looking at very old paintings from the 1500’s to around the 1800’s. Then finished by viewing 20th century art. I was surprised to see that the museum housed a large number of pieces by well known artists such as Picasso. We had a couple of hours in the museum and got to see a lot of interesting pieces.

      It was very easy to get from our hotel to the airport by bus. Only had to walk 1/2 a block to the first bus and the second bus picked us up right where the first dropped us off. We are now waiting to board our plane to Zagreb. It’s scheduled to arrive 30 mins. late.

      Plane finally flew almost an hour late. Got great seats with more legroom than I’ve ever had on a flight! That’s because we were in line with the emergency exits. On arrival in Zagreb we got lucky and found our way to where a shuttle bus was heading from the airport to the city bus station. From there it was short tram ride and walk to our apartment.

      It felt good to arrive at our next destination. But we had to go out and buy some food because we are going on a full day bus trip to a national park leaving early tomorrow morning and we want food for both breakfast and lunch. We found a nice grocer near by and were happy to see that prices were much lower than in Basel. We also noticed that a restaurant right outside our apartment has margarita pizza on the menu for a good price. So, after unloading our groceries that’s where we went for dinner. We both ordered the margarita pizza. We enjoyed both the food and the lively atmosphere on the street. I also really enjoyed the local, Croatian beer I had with my pizza.
      Read more

    • Day 5

      Die ViaRhenana überrascht uns sehr

      March 20, 2023 in Switzerland ⋅ 🌙 6 °C

      Gestern hatten wir zuerst die Landschaft und dann die Großstadt, heute war es umgekehrt! Wir starten in Weil am Rhein dann überqueren wir den Rhein und befinden uns in der Altstadt von Basel, hier sehen wir auch zum ersten Mal das Logo vom neuen Wanderweg "ViaRhenana"!
      In der Altstadt sind unglaublich viele sehr alte und auch sehr schöne Gebäude bestens erhalten! Alle Häuser tragen Namen und sind aus dem 15. und 16. Jahrhundert! Vom Hochufer sieht man sehr gut auf eine der typischen Treidelfähren, die an einem quer über den Rhein gespannten Seil hängen und durch die Strömung angetrieben werden!
      Wir verlassen die Stadt und befinden uns im riesigen Hafenbereich! Container Terminals, Gas- und Ölspeicher beherrschen die Szenerie, aber unser Wanderweg bleibt direkt am Rhein! Gigantische Containerkräne rollen direkt an uns vorbei, schier unglaublich!
      Nach 2 km ist der Spuk vorbei und die ViaRhenana zeigt sich von der allerbesten Seite! Auf wunderbaren Singletrails, immer direkt am Ufer vorbei, überwiegend als toll ausgeschilderter reiner Wanderweg!
      Wir sehen heute mindestens 100!!!! Salmwippen, die alle noch in Gebrauch sind, wie uns ein Angler erzählte!
      Salme, also Lachse gibt es schon seit fast 100 Jahren nicht mehr, also werden andere Fischarten auf diese Weise gefangen!
      Auf einer Bank, in einer Dose finden wir ein Gästebuch! Wir tragen uns ein!
      Direkt am Wanderweg liegt der Eingang zu einer vor kurzem ausgegrabenen Römertherme, unterirdisch, beleuchtet und bestens dokumentiert! Ein kleines Museum und jeder darf einfach hinein!
      Was sagt man dazu?
      Plötzlich fliegt ein Storch heran und landet, direkt am Wanderweg in seinem Nest, daß sich hoch oben auf einem Baum befindet! Direkt nebenan drei weitere Nester! Wir sind begeistert!
      Kurz vor Rheinfelden entdecken wir eine offizielle Bademöglichkeit, direkt im Rhein! Eine junge Frau mit der wir ins Gespräch kommen erzählt uns, das hier ab der Brücke von Rheinfelden, der Rhein für 2 km eine ganze Seite für Schwimmer reserviert hat! Das Schwimmbad direkt im Rhein erfreut sich seit sehr langer Zeit, größter Beliebtheit!
      Man glaubt es kaum!
      In Rheinfelden nutzen wir dann die Brücke um wieder auf die deutsche Seite zu gelangen! Von den ersten 25 km der ViaRhenana sind wir absolut begeistert!
      Nach 170 Tagen 3161 km!
      Read more

    • Day 1

      Basel und Emil

      October 5, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 14 °C

      Heute hat uns der Wecker bereits um 4 Uhr aus den Betten geholt; so können wir also über einen richtig langen ersten Urlaubstag berichten. Berlin hat sich mit einem unangenehmen Landregen von uns verabschiedet, die Anreise zum Hauptbahnhof verläuft jedoch unproblematisch und unser ICE steht bei unserem Eintreffen schon einladend am Bahnsteig. Nachdem Räder und Gepäck gut verstaut sind, haben in den folgenden 8 Stunden nur die Kaumuskeln was zu tun, um sich intervallweise durch den üppigen Proviantberg zu kämpfen. Mit Lesen, Rätseln und "einfach nur sitzen" vergeht die Zeit rasch und gegen 14 Uhr erreichen wir Basel. Der Weg zum Hotel geht durch die schöne Innenstadt mit Überquerung des Rheins. Am Hotelempfang erhalten wir außer dem Zimmerschlüssel noch Tickets, mit denen wir kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. So stürzen wir uns in das bunte Straßenbahngewimmel und fahren zunächst zum Theater, um Karten für die Abendveranstaltung zu erwerben. Dann schlendern wir durch die hübschen Gassen und erfreuen uns an vielen hochwertig restaurierten alten Gebäuden. Schließlich holt uns das Berliner Schmuddelwetter ein und wir beschließen ein Ruhepäuschen im Hotel, bevor wir zum Theater aufbrechen. Es erwartet uns ein Kabarettabend mit Emil, der uns im Fernsehen und auf Schallplatte bereits vor über 30 Jahren erfreut hat. Hier in seiner Heimat spricht er Schwyzerdeutsch; das ist für unsere Ohren schwierig, man hört sich ein bisschen ein, Rüdiger mehr und ich weniger. Jetzt gibt es noch ein gepflegtes Glas Wein und dann wird das Licht gelöscht.Read more

    • Day 62

      Floating along in Basel

      July 21, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 23 °C

      Today we woke up, packed up our stuff and headed for a coffee at the much talked about Olives for a morning coffee. Olives was this small but cute little cafe that Liisa found and seems to be the biggest fan of. I enjoyed the coffee but Liisa and Kate later revealed they werent the biggest fans.
      We then drove to Basel to meet Giulia! The drive was fine but the city driving and finding parking was a nightmare. We made it after some stressful moments for ol Georgia and then we walked to Giuls house. It was so great to see her! Her apartment was so nice and spacious. She had made brunch for us and we all sat and chatted. Next we walked through the town, seeing all the nice buildings and headed along the river. We then packed all our stuff into a wet bag and jumped into the Rhine. We floated along for about 30 minutes which is something the locals regularly do. It was so cool to see the town by water and the temperature was actually so nice.
      We dried off, then got a gelato which was delicious. We all walked back to Giuls house, then I stayed with Giuls while the others headed to check in and explore. Giuls and I caught up some more, watched some trash tv and she cooked dinner for me. It was a lovely chill afternoon. Then I got back to the apartment and played bananagrams with the girls. It sounded like they had a great day too!
      Read more

    • Day 112

      #27 Eurovelo 6 bis Basel

      August 20, 2022 in Switzerland ⋅ ⛅ 23 °C

      Mit einem letzten Blick auf die Loire in Digoin verabschiedeten wir uns von dem Fluss. Fortan folgten wir der europäischen Fernradroute Eurovelo 6, die sich vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer erstreckt.

      Für die restlichen 500 Kilometer durch Frankreich strampelten wir unter anderem durchs Burgund, schöne Städte wie Dole, Benonceaux oder Chalon-sur-Saône inklusive. Unser Hauptfluss war der Doubs, der sich von bereits herbstlich gebräunten Hügeln und Steilklippen umgeben durch den französischen Osten Richtung Rhein schlängelt.

      Mittlerweile hatten wir unser erstes Gewitter im Zelt verbracht - und überlebt -, des Öfteren die 100 Kilometer-Marke überschritten und folglich auch mal den ein oder anderen Ruhetag eingelegt. Weiterhin kamen wir zudem ohne größere Beschwerden aus und auch die teils müden Beine erholten sich über Nacht wieder ganz gut. Die fehlenden Steigungen halfen hier natürlich auch mit.

      Kurz vor Basel sahen wir dann erstmals den Rhein. Allerdings nicht den braun-dreckigen Rhein, den man unter anderem aus Köln kennt. Vielmehr den blau-grünen Rhein, der noch eher erkennen lässt, dass sein Ursprung in den Schweizer Alpen liegt. Und dann hieß es schon wieder Abschied nehmen: Adieu Frankreich, Grüezi Schwiz. Und Deutschland war plötzlich auch wieder ganz nah am Dreiländereck.

      Zuletzt noch ein Blick auf die Zahlen: 1.300 Kilometer, 16 Fahrtage, zwei Ruhetage, 1.342 Croissants, vier halbwegs stabile Sitzknochen, null platte Reifen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Landkreis Lörrach, Landkreis Lorrach

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android