Malaysia
Kedah

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 9

      Langkawi Beach Day

      May 24 in Malaysia ⋅ ☁️ 30 °C

      Heute war ein richtig toller Tag. Wir haben einen Traumstrand gefunden im Norden der Insel von Lankawi.
      Der Tengorak Beach- einfach ein Traum. Der Strand entsprach genau unseren Erwartungen- kaum Touristen, schönes Wasser, sauberer Strand und als Krönung auch noch Delfine gesichtet🐬.
      Zum Abschluss besuchten wir noch einen Wasserfall „Seven Wells“. Das Wasser war sehr angenehm für eine Abkühlung. Bei 35 grad und mit Sicherheit 90% Luftfeuchtigkeit den ganzen Tag über, sind die Abkühlungen dazwischen einfach notwendig. Gefühlt ist man durchgehen nass.
      Abendessen hatten wir wieder in der Unterkunft.
      Das Satay Chicken einfach nur lecker. (Das sind Hühnchenspiesse mit Erdnusssauce)
      Read more

    • Day 46

      Mit 600PS raus aufs Meer

      December 22, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

      Langkawi besteht aus 99 Inseln und ein paar davon haben wir uns gestern angesehen. 🛥☀️
      Die tierische Highlights waren dabei viele Adler, Affen, Fledermäuse und sogar ein Delfin! 🦅🐒🦇🐬

      Auf einer kleinen Insel fanden wir etwas abseits dann unseren absoluten Traumstrand - einfach paradiesisch! 😍🏝

      Hingegen war der Süßwassersee nur für die asiatischen Touristen ein Highlight. 🙈😬 Wenn die wüssten wie schön unsere Seen daheim sind!🇦🇹

      A&C
      Read more

    • Day 106

      Langkawi - Bye bye Thailand

      January 10, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

      Hai di sana zusammen 🙏🏼,

      Simone und ich befinden uns gerade auf dem Weg nach Malaysia, genauer gesagt, nach Langkawi und wollten mal was von uns hören lassen.

      Unsere letzten Tagen waren traumhaft schön. Koh Lanta hat uns beiden extrem gut gefallen und das nicht nur wegen des Frühstücks. 😂 Wir sind tatsächlich Stammgäste in der deutschen Bäckerei geworden und zwar so gute, dass uns Ina (die Besitzerin) zum Abschied auch noch selbstgebackene Kuchenstücke geschenkt hat😂

      Ansonsten haben wir extrem entspannte Tage verbracht, geprägt vom chillen am Strand, cruisen mit dem Roller, schnorcheln, futtern auf dem Nachtmarkt, Beachball zocken und atemberaubende Sonnenuntergänge. Besser geht's kaum. Der Himmel war stets blau, die Sonne brannte, so dass sogar ich mittlerweile ein wenig Farbe habe😎.

      Wir haben in einem kleinen netten Bungalow gewohnt, den eine total liebe Thai-Familie betrieben hat. Inklusive Katze. Die bis dato keinen Namen hatte und seit unserer Ankunft nun auf den Namen "Thai-Moods" hört 😂 Insider brauchen keine Erklärung, für alle anderen: der Hotelkater in der Waldruhe heißt Moods und ist ebenfalls schwarz. Lustigerweise fanden die Besitzer es so lustig, dass sie die Katze nun wirklich Thai-Moods nennen 😂 Wie es scheint war der Eindruck den wir hinterlassen haben wieder ein mal einprägsam 🤣

      Ja so war das auf Lanta 😍 Und nun kehren wir Thailand langsam den Rücken und reisen weiter südlich. Die Anreise nach Langkawi erweist sich bis dato als recht unkompliziert auch wenn wir auf einer 220 KM Strecke insgesamt in 3 Bussen saßen, ist die Reise absolut gut zu ertragen. Simons Stimmungsbarometer ist permanent im grünen Bereich und meiner damit auch 🤣 Warum wir 2x den Bus gewechselt haben? Zufälligerweise sind die Thais in Sachen Transport ziemlich gut organisiert und wenn mehrere Menschen von unterschiedlichen Inseln auf eine Insel wollen, dann werden die Minivans irgendwann zusammengewürfelt, was erstaunlich gut funktioniert hat. Vietnam darf sich hier gerne etwas abschauen😂

      Also 3 Busse und eine Fähre später sind wir also auf Langkawi angekommen, wo wir die kommenden 6 Tage verbringen werden. Mehr zu Langkawi gibt es dann im nächsten Artikel.
      Read more

    • Day 111

      Langkawi

      February 15, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute ging es Tauchen. Die Sicht beim ersten Tauchgang war vielleicht ein Meter. 🤦‍♀️ Wir hatten Lunch an einem Strand auf einer kleinen Insel mitten auf dem Meer und dort konnte man schnorcheln. Wir haben dann ein paar Babyhaie entdeckt, was so das Highlight von dem Tag war. 😂 Der zweite Tauchgang war etwas besser, die Sicht war so 3-4 Meter. 😂 Abends war eine Hochzeit im Hostel, eine Kanadierin hat einen Local geheiratet. Das war alles bisschen komisch und wir waren uns alle nicht sicher ob die sich nicht erst vor ein paar Tagen kennengelernt haben. 😂 Dann sind wir noch auf ein Getränk in eine Beachbar und dann zurück.Read more

    • Day 91

      Unterwägs nach Malaysia

      March 14, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

      Vom Festland vo Thailand, Surat Thani, isches am Morge am 6i losgange mit em Minivan richtig Hat Yai (Thailand). De Minivan isch pumpevoll gsi und für eusi lange Bei sind die 5h sehr asträngend gsi. Zum Glück hätts unterwegs en churze WC Stopp gäh.

      In Hat Yai, dere chline typische asiatische Stadt häts sozege kei Touris. S isch au nüt uf Englisch agschriebe. Mit Händ und Füess hemmer eus chöne verständige und hend de Bus uf Malaysia chöne bueche und imene klassische Strasseresti zMittag gesse. Im chline Lädeli simmer vo junge Thais aghimmlet worde, ich glaub die hend nonig oft en nöd-asiat gseh :).

      Euse zweit Minivan isch puure Luxus gsi. Beifreiheit und schön Chüel. Zwei anderi Touris sind denn doch no mit eus unterwegs gsi richtig Grenze. De Grenzübergang seg ussergwöhnlich leer. Normalerwis wimmlets nur so vo Lüüt, doch au da gspürtmer langsam s usmass vom Coronavirus.

      Jetzt, nach 15h reise, (has scho fast chli vermisst das Stundelange Busfahre😉) simmer im schöne Penang acho und hend eus entschiede sicher mal 2 Nächt ih eusem Apartment z bliebe demit mir eusi Reis nochli chönd plane. Im Moment isch spontan reise eher schwierig, da vieli Länder ihri Grenze zuegmacht hend oder mer zerst ih d Quarantäne muess bevormer döf ihreise. Mal luege welles Land mich no iehlaht.. heicho ih d Schwiz lohnt sich zur Zit ja au nöd.. ☺️

      Blibet gsund😘
      Read more

    • Day 32

      Langkawi 🏝

      October 1, 2022 in Malaysia ⋅ 🌧 27 °C

      Wir sind von Penang nach Langkawi 🏝 mit Air Asia geflogen für jeweils 50 Ringit (12€) pro Person. Der Flug war sehr schnell nur 27 Minuten und wir haben wieder gemerkt wie einfach der Flug nur mit Handgepäck ist. Wir haben für 67 Ringit (14,71€) pro Nacht in einem schönen Hotel eingecheckt. Außerdem haben wir einen Roller 🛵 gemietet und fahren damit um die Insel🏝.

      Wir sind mit dem Roller 🛵 zum Temerun Wasserfall gefahren und haben auf dem Weg dorthin gemerkt, wie menschenleer die Insel eigentlich ist. Hier sind schon lange keine Touristen mehr, viele Hotels, Resorts und Restaurants stehen seit fast 3 Jahren komplett leer und sehen nicht so aus, als würden sie wieder öffnen. 😕

      Langkawi bietet auch viel Natur, die unglaublich schön ist. 😍 Überall stehen Straßenschilder mit Vorsicht Affen oder Vorsicht Wildschweine, was zwischenzeitlich etwas gruselig war. 😳
      Auf dem Weg zum Wasserfall sahen wir Hunderte von Affen 🐒, die alle am Straßenrand saßen. Das war ziemlich cool zu sehen, wir haben noch nie so viele wilde Affen gesehen. Absolut verrückt. 🤩
      Als wir am Wasserfall ankamen, wurden wir schon von Affen erwartet 😅 Aber die Affen sind dort sehr nett und interessierten sich überhaupt nicht für uns. Der Weg zum Wasserfall war sehr kurz und nicht schwierig, aber der Wasserfall war unglaublich schön. 😍 Der schönste Wasserfall, den wir bisher gesehen haben. Das Wasser dort lud auch sehr zum reinspringen ein😅 war eine schöne Abkühlung.

      Wir haben uns auch den Eagle Square angesehen und einen wunderschönen Strand entdeckt, an dem wir uns für den Rest des Tages entspannt haben.

      Langkawi war ein tolles Erlebnis mit viel Natur 🌴und Tieren, das komplette Gegenteil von Penang. Wir sind froh, dass wir hierher gekommen sind. In wenigen Tagen geht es weiter nach Kuala Lumpur. 🇲🇾
      Read more

    • Day 46

      Langkawi

      November 16, 2022 in Malaysia ⋅ 🌧 27 °C

      Wo sollen wir nur anfangen???
      Seit Montagnachmittag sind wir in Langkawi, unser letzter Halt in Malaysia.

      L ocal, almost feeling like a local.
      A dler, Wahrzeichen von Langkawi.
      N ebel bei der Besichtigung der Skybrigde.
      G enuss pur an den Night Markets.
      K ilim GeoPark durch die Mangroven.
      A usruhen und chillen am Strand.
      W asserfall, baden in den Pools.
      I nselumrudung mit dem Roller.

      Küssli J&D
      Read more

    • Day 143

      Langkawi, dernière île avant...

      November 30, 2022 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

      Ces derniers jours nous avons adopté un nouveau rythme: 2 jours de vélo, 1h de ferry, 2 jours sur une île. C’est assez pépère, mais quel gâchis se serait de pédaler en Malaisie et en Thaïlande sans découvrir les pépites situées à quelques encâblures des côtes. L’île de Langkawi est réputée et assez touristique. Néanmoins elle est grande, et en louant un scooter, nous faisons le tour de cette île paradisiaque d'environ 100km. Au programme: cascades, plages immaculées, et bien sûr l’immanquable douche de mousson de fin de journée.

      Nous disons au revoir à la Malaisie et embarquons maintenant pour Koh Lipe, une île voisine située… en Thailande!
      Read more

    • Day 28

      Wo sama da gelandet?

      December 4, 2022 in Malaysia ⋅ 🌧 28 °C

      Weit und breit keine Essensmöglichkeiten, Shops , Taxis oder ATM‘s, aber Hauptsache wir haben unser kleines Häuschen direkt am Strand und einen riesigen Haufen leckeres Obst. Mit guter Gesellschaft, ein paar Spielen und einer Hängematte passt das ganz gut so 😎Read more

    • Day 9

      Ausflüge und Aktivitäten

      December 29, 2022 in Malaysia ⋅ ☁️ 29 °C

      Während unserer Zeit auf Langkawi machen wir verschiedene Ausflüge mit den Kindern. Zum Beispiel eine Mangroventour mit dem Boot mit Fahrt zu einer Fischfarm, Besichtigung einer Fledermaushöhle und anschließendem Barbecue in einem schwimmenden Restaurant. Diese Tour gefällt uns richtig gut, wir lernen ganz viel über die Natur hier.
      Am Tag vor Silvester mietet Flo ein Auto und fährt mit den Jungs zur Krokodilfarm und an einem Strand auf der anderen Seite der Insel. Hier ist Linksverkehr, aber Flo meistert das gelassen! Ist schonmal eine Übung für Neuseeland.
      Diana gehts da schon nicht so gut, der Hals ist stark entzündet. Ein späterer Test stellt klar, dass es Corona ist 🤪 und eine bakterielle Infektion obendrauf, da das Fieber gar nicht runtergehen mag. Flo unternimmt in der Zeit sehr viel alleine mit den Kindern und bringt Diana Essen aufs Zimmer und bekommt Aufträge wie: „ich bräuchte drei Zwiebeln für mein Zwiebelsäckchen, kannst Du das mal vom Hotel besorgen?“ Oder: „Freddi, kannst du mir vom Frühstück zwei Tütchen Salz zum Gurgeln mitbringen? Und Servietten, ich hab keine Taschentücher mehr.“ Und zum allergrößten Überfluss bricht ein großes Teil von einem von Dianas Backenzähnen ab. Was soll das denn jetzt??? Zum allergrößten Glück hat sie keine Schmerzen, denn mit Halsentzündung und Corona zum Zahnarzt - no way! Der Zahn muss eigentlich schon tot sein, denn im abgebrochenen Stück ist der Nerv zu sehen. Dennoch muss was gemacht werden (Zahn ziehen??). Zahnarzt ist also aufgeschoben. Aber wir fahren wegen des anhaltenden Fiebers zum Arzt und Diana bekommt Antibiotika verschieben. Danach wird es Tag für Tag besser.
      Naja, da man hier im Meer wegen der Quallen eh nicht entspannt schwimmen kann, nehmen wir es gelassen. Was anderes können wir jetzt auch nicht tun. Die Kinder haben intensive Papa-Zeit und Diana kommt endlich mal zum Lesen.

      Flo bekommt von der Organisatorin des Ausflugs ihre "Covid" Geschichte erzählt:
      Mit Lockdown keine Arbeit mehr für 80% der Inselbevölkerung, so auch für sie. Sie beschloss, mit knapp 60, Fischerin zu werden. Kann nicht schwimmen (wie fast alle Einheimischen), kauft sich ein Netz und lernt vom Strand aus zu fischen. Nach ein paar Tagen fängt sie genug für ihr eigenes Essen und verkauft den Rest an Nachbarn und kann so Ihren Lebensunterhalt abdecken.
      Mittlerweile hat Sie das Netz ans Hotel (Chinesischer Eigentümer, "too rich") verkauft (siehe älterer Footprint) und arbeitet wieder in Ihrem alten Job. Aber wo vorher 7 Angestellte waren ist Sie jetzt alleine und weiss nicht wie sie das alles schaffen soll. Weniger Touristen ja, aber nicht 7-mal weniger...
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kedah, KDH, قدح, Кедах, Kedaho, کداح, קדה, केडा, ケダ州, ಕಟಾಹ, 크다 주, Kedahas, कदा, Quedá, கடாரம், รัฐเกดะห์, 吉打

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android