Mexico
Benito Juárez

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Benito Juárez
Show all
Travelers at this place
    • Day 57

      Cancun

      May 23, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

      Endlich wieder mal gut geschlafen und laaaange. Meine Erkältung ist hier endlich weg. Aber kein Wunder, in Arequipa war die Luftfeuchtigkeit unter 25% und hier in Cancun gefühlt 100%.
      Nach dem Check Out hab ich mich direkt auf den Weg gemacht zum Ohrenarzt, im Internet hab ich einen deutschen gefunden. Ich bin zu Fuß, denn hier in Cancun nehmen die Uber-Taxifahrer nicht alle Anfragen an. Ich bin in der Hitze rumgeirrt und habe den Arzt nicht gefunden. Google Maps führte mich zu einem Park.
      Ich hab einen Mexikaner gefragt, Ricardo, er saß in seinem Auto vor einem Medical-Haus. Er hat für mich dort angerufen und nachgefragt. Der deutsche Arzt ist zur Zeit in Urlaub. Na klasse. Ich schaute fix in Google und er rief für mich bei einem anderen Ohrenarzt an. 2km entfernt, ich machte mich auf den Weg.
      Auf halbem Weg machte plötzlich ein Auto neben mir halt. Es war Ricardo und fragte mich, ob er mich fahren soll. Bei meiner Verzweiflung und der mexikanischen Hitze, stimmte ich zu und er sagte mir, dass er ein Ärztehaus kennt und wenn mir da nicht geholfen werden kann, fährt er mich auch gerne zu einem anderen. Natürlich alles auf spanisch :)
      Es dauerte 30min und ein Ohrenarzt war für mich da. Mein Trommelfell ist in Ordnung, aber durch den fehlenden Druckausgleich kam es zur Einblutung in meinem Mittelohr, was gegen das Trommelfell drückt. Ich habe Medikamente bekommen und nun ist Schonung angesagt, damit ich auch irgendwann wieder nach Hause fliegen kann. Kreuzfahrtschiffe fahren leider gerade nicht nach Europa 😔 Das hat man also davon, wenn man mit Erkältung fliegt.
      Nach dem Arzt war ich noch in einem französischen Café um die Ecke und hab endlich gefrühstückt. Dabei hab ich mir ein Busticket nach Chiquilá gebucht, damit ich dort die Fähre nehmen kann für auf die Insel Holbox. Die Busfahrt dauerte 3 Stunden.
      Auf Holbox verbringe ich vorerst 2 Nächte in 2 verschiedenen Unterkünften. Heute Nacht schlafe ich in einer Airbnb Unterkunft, wieder in einem eigenen Zimmer, mir ist immer noch nach Ruhe.

      Viel mehr kann ich nun also garnicht zu Cancun sagen. Meine beiden Unterkünfte waren mitten in Cancun, nicht am Meer und somit auch nicht in der Hotelzone. Die Wohngegend sah verhältnismäßig wohlhabend aus, sodass ich mich auf keinen Fall unsicher gefühlt habe.
      Read more

    • Day 56

      Hola México

      May 22, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

      Von Peru ging es nach Mexiko... 3 Flüge hatte ich bis dahin und insgesamt 12 Stunden Reisezeit. Von Arequipa nach Lima, nach Bogotá in Kolumbien und dann nach Cancun in Mexiko. Beim ersten Flug hatte ich bei der Landung plötzlich fürchterliche Schmerzen im Ohr bekommen, dass ich eigentlich nicht weiter fliegen wollte, aber alles umbuchen und in Lima bleiben oder in Kolumbien wieder einreisen wollte ich auch nicht.
      Angekommen in Cancun, morgens 5.30Uhr, stand ich dann direkt 2 mal in der Migrationsschlange für die Einreise. Ich hatte vor dem Flug das Migrationsformular online ausgefüllt. Es wurde aber am Schalter nicht anerkannt. Danke für nichts! Ich wurde zurück geschickt, mir das Formular zu besorgen und handschriftlich auszufüllen. Insgesamt stand ich also 3 Stunden für die Einreise in der Schlange.
      Mein Hostel hatte mir angeboten mich für 40€ vom Flughafen abzuholen, ich hab mir aber in der Warteschlange spontan einen Bus für nur 6€ in die Innenstadt gebucht 🙌 für 8.40Uhr. Erst dachte ich, wow dauert noch ganz schön lange. Aber tatsächlich hab ich diese Zeit benötigt zur Einreise.
      Endlich im Hostel angekommen, wurde mir gesagt, dass sie mich in ein anderes Zimmer gebucht haben, über der Bar, es hat modrig gerochen und der Bettbezug war dreckig. Meine Begeisterung war riesig 😏 Ohrenschmerzen hatte ich immer noch stark und war völlig übermüdet. Ich hab das Zimmer abgelehnt und wurde dann doch in mein eigentliches Zimmer verlegt. Wohl gefühlt hab ich mich aber trotzdem nicht.
      Ich hab mir einen Doktor gesucht, um meine Ohrenschmerzen kontrollieren zu lassen, die Reaktion war ein "ouh" und mein mentaler Zustand dementsprechend am Ende. Ich hab mir noch ein Restaurant gesucht, um endlich noch was zu essen, wollte etwas mexikanisches, aber die Musik war überall zu laut. Ich bin zum Italiener 😂 mal wieder... Zurück im Hostel hab ich mir dann ein anderes Apartment gebucht, ich wollte meine Ruhe.
      Read more

    • Day 102

      Mexiko 2.0

      June 14, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

      Am 14. Juni fliegen wir von Medellin nach Cancun. Am Flughafen in Medellin warten wir fürs Check-in, haben wiedermal legal alles nötige ausgefüllt und griffbereit. Doch trotzdem scheint irgendetwas nicht korrekt zu sein. Der Mann vom Flughafenpersonal fragt uns am Schalter auf einen Zettel unsere Kontaktangaben aufzuschreiben und geht dann mit den Pässen davon. Kurze Zeit später kommt er zurück und drückt uns Geld in die Hand. 🧐🤷‍♀️🤷‍♂️💵
      "Wofür wir das erhalten?" fragen wir ihn, schliesslich kommt es einem schon eher suspekt vor wenn dir ein Kolumbianer Geld überreicht bevor du nach Mexiko fliegst.. Es sei eine Art Steuer, sagt er, die wir zurück bekommen. Sicher? Ja, sicher!

      Wir freuen uns über den gewonnenen Bazen (mussten wir doch kurz vorher in der Hostelbäckerei den Zopf mit Kreditkarte bezahlen, da uns ganz wenig Münz gefehlt hat) und gönnen uns ein grosses Bier zum Frühstück. Am Flughafen herrschen ja einfach immer andere Zeiten. 🍺✈️

      In Cancun kommen wir pünktlich an und locker durch die Immigration. Diesesmal erhalten wir 180 Tage im Land.. wer sich erinnern mag, im März erhielten wir 30 Tage um das Permit zu lösen.. naja, nerven bringt nichts.

      Wir freuen uns wieder zurück zu sein und es ist schön schon zu wissen wie etwa alles läuft (Verkehr, Bus, Restaurants etc.). Eine Nacht verbringen wir, ihr könnt 10 Mal raten, in einem Dorm in einem Hostel (wir haben dies noch vor Medellin gebucht😐🙉). Glücklicherweise erhalten wir ein Upgrade und landen nur in einem 4er anstatt 14er Dorm und schlafen herrlich!

      Der Arbeitseinsatz von mir am nächsten Tag ist dann wegen Stromausfall schon etwas früher beendet als geplant und so machen wir uns auf den Weg weiter nach Playa del Carmen.

      Die Hitze, die 1.5km zu Fuss zur Unterkunft, das schwere Gepäck und der kommende Hunger bringt die Stimmung nicht gerade auf den Höhepunkt, doch dies gehört ja auch manchmal dazu. Die erfolgreiche Suche nach Speis und Trank macht dann alles wieder gut. 🥴🥖🧃

      Und so richten wir uns ein, in unserem Airbnb, in dem wir die nächsten 15 Tage verbringen werden. Unser Plan und grosses Ziel für diese Zeit: Die Ausbildung zum Full Cave Diver. Diese bereichtigt, als Buddyteam in eine Höhle zu tauchen. Ein Traum von uns und wir sind gespannt auf die Ausbildung. Mit einem leckeren Abendessen im geliebten "El Fogon" beginnen wir mit Gabi die Planung der nächste Tage.
      Read more

    • Day 27

      Travel day

      April 17, 2022 in Mexico ⋅ ☀️ 86 °F

      Not a real exciting day - travel days from one place to another are somewhat uneventful. Just a lot of work. Jordan convinced me to travel with backpacks, not suitcases - so we carry everything we need for 10 months on our backs. I’ve finally gotten used to the weight, but it’s taken awhile. Travel days tho, are sweaty days.

      We took a taxi, ferry and then bus to get from Cozumel to Cancun today. We fly out tomorrow and have a lengthy layover in Panama City on the way to Costa Rica! Excited for someplace new, but anxious as well. Change is hard.

      We will have been in Mexico 28 days tomorrow, and I have a lot of things I miss about home that I definitely took for granted: being able to flush used toilet paper (yeah, you can’t do that here - it’s gross); constant quality wifi access/unlimited data plans; free public restrooms (you pay in Mexico for access); a car at my finger tips; drinkable tap water; the feel of my own pillow under my head; English speaking tv shows/movies; ice!; soft bath towels; being able to make a phone call easily; home cooked meals and … regular sized bottles of toiletries. I hope when I get home I remember these things that were “different/difficult” and appreciate what I have a lot more.
      Read more

    • Day 3

      Cancún, Playa Delfines 🏝

      February 19, 2022 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

      Tijdens het ontbijt heb ik Jana (Duitsland) leren kennen. Het klikte. Dus we hebben besloten dat we naar het strand gingen samen. Dat was een busrit van 30 min. Mooi strand! Knalblauwe zee, en vandaag een gele vlag. Goeie golven en pittige stroming. Maar wel lachen! Uiteraard druk maar heerlijk dagje gehad!
      Bij het hostel lekker gedoucht en toen met 3 andere meiden erbij (Melanie (Oostenrijk), Maria (Finland) en Sabine (Polen)) naar Parque las Palapas gelopen. Dit was een parkje/plein met allerlei etenskraampjes en muziek. Ik had een Tarta Jumbo Pastor, een soort broodje doner van hier! Super gezellig!! Laatste drankje op het dakterras en nu lekker slapen!
      Read more

    • Day 3

      El Rey - auf den Spuren der Maya

      June 3, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

      Unweit von unserem Apartment gibt es eine kleine Maya Städte welche wir heute besichtigt haben.
      Der Guide hat sich gelohnt und konnte uns einige spannende Dinge erzählen.

      Den Rest des Tages verbringen wir am Strand. Denn heute gibt es nach dem Regen etwas Sonne. Was auch viele Schmetterlinge hinausgelockt hat. 🦋Read more

    • Day 302

      Cancún

      October 2, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

      Back on track - Wir sind zurück in Zentralamerika

      Unser zweiter Teil der Reise startet in Mexiko.
      Da wir beide bereits schon im Bundesstaat Yucatán und Quintana Roo waren, verlassen wir nach nur 3 Tagen die Gegend wieder. Für ein paar Schwimmzüge im blauen karibischen Meer hat es aber dann doch noch gereicht. :) Und natürlich gab es zum Start auch die ersten Tacos von den zahlreichen Strassenständen.

      Bei 30 Grad werden die Backpacks aufgebugelt und es geht auf die erste lange Busreise quer durchs Land.

      Bienvenidos a México!🇲🇽🌮
      Read more

    • Day 169

      adios mittelamerika

      April 20 in Mexico ⋅ ☀️ 30 °C

      unglaublich aber wahr und schu isch au dr zweiti teil vu üserer reis durä. für üs gahts ez is nächstä und letschtä abentür.
      vorher aber nu paar gedankä.
      mittelamerika isch defintiv touristischer als südamerika. trotzdem ischs bussystem in südamerika besser gsi. da hesch viel mit shuttle mössä fahrä, wills zum teil kei anderi option gi het oder eifach viel z umständlich gsi isch. übernacht hesch da a vielnä ortä nöd chänä fahrä, was di de zum teil en ganzä tag reiseziit kostet het und d büs sind in südamerika au bequemer und imnä besserä zuästand gsi.
      mir sind fast e halbsjahr dur all diä wunderschönä länder greist. vermissä werded mir defintiv diä feinä frischä frücht und früchtsäft, diä feinä rübli chuächä, das chaotischä lebä, wo so faszinierend isch, diä tollä kulturä und kleider und dr dschungel mit sinä wunderschönä bewohner. 😍
      nöd vrmissä diä lut musik, dr riis, d hitz und das a vielnä ort nur bar zahlä chasch und wänn de mit chartä zahlä chasch vielfach nu en ufpris zahlä mosch und natürli der vieli vieli abfall😞
      mir wüssed aber sicher asmer nöd z letschtmal da gsi sind. mir hend einigi länder wegä ziitmangel mösä usla oder de eintä z wenig umerksamkeit chänä schenkä.
      mexiko, argentiniä, peru, suriname, guyana, französisch-guyana, (venezuela), brasiliä und karibischi inslä all diä länder wemmer defintiv nu gu bsuäche oder intensiver entdeckä. wer weiss i dr weltreis 2.0 oder 3.0😉 üseri reis dur diä länder isch defintiv für üs perfekt gsi und das schönstä isch das me all diä erfahrigä und iidrück mit öpperem teilä chan💪💙

      bestä essä boliviä (dschungel), guatemala
      evtl. mexiko wemmer nu me ziit ka hetted
      günstigstä land kolumbiä, boliviä, ecuador, guatemala
      türstä land costa rica, panama, belize isch dicht hindä dra
      schönsts land ALLI
      dreckigstä länder boliviä, kolumbiä, ecuador, honduras

      paar highlights:

      salar de uyuni, boliviä 💍
      atacama wüste, chile 🦩
      amazonas, pampas boliviä 🦥
      ruta 7, chile 🛣️
      torres del paine, chile ⛰️
      perrito moreno, argentiniä 🏔️
      ushuaia, argentiniä 🥾
      galapagos, ecuador 🐢
      walhai, isla coiba santa catalina, panama 🐋
      acatenango vulkan, guatemala 🌋
      tikal, guatemala 🛕
      san andrés, kolumbiä 🤿
      rio, brasiliä 🚡
      pantanal, brasiliä 🐒
      iguazu, argentiniä, brasiliä 🏞️
      copàn, honduras 🗿

      wänn mir chend uswähle het üs südamerika bizli me beeidruckt😁

      uf üserä letschtä shuttlefahrt mitem iheimischä collectivo isch unerwarteterwis e reifä platz.
      mir sind völlig überrascht gsi, da si doch genau da so guät uf d pneu und pneu wechselä luäged. o bis o wird au da ganz gross gschriebe😉
      ahahha mir sind doch eher überrascht gsi as es erst ez passiert isch. we mir de witer chend, hemmer selber mosä luägä. ersatzreifä natürli fehlanzeige.

      diä ziit wird für immer i üsernä herzä si💙

      ab is letschtä abendtür. mir freued üs. 🍍🌈🌺🌴
      Read more

    • Day 67

      12ème jour

      March 7 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

      Journée de voyage aujourd'hui.
      Départ de notre paradis à Bacalar pour rejoindre Cancun.
      Passage par Playa del Carmen ( on est bien content d'avoir que transité par cette ville 😆)

      Demain matin vol pour Tuxtla au chiapas, et découverte d'une nouvelle région jusqu'à la fin de la semaine !Read more

    • Day 298

      Plan C wie Cancún...

      April 29 in Mexico ⋅ 🌬 28 °C

      Puhh, heute lief einfach mal alles schief...🙈
      Super motiviert wachten wir morgens auf, heute sollte es nämlich endlich zum Tauchen gehen! In zwei Tauchgängen wollten wir das MUSE Unterwassermuseum und das Riff vor Cancún erkunden. Aber während ich noch an meinem morgendlichen Kaffe schlürfe, bekam ich plötzlich die Benachrichtigung, dass die Tour storniert worden war. Nach ein paar Telefonaten stand fest: Die Tour wurde abgesagt, wegen der Wetterbedingungen und der damit verbundenen schlechten Sicht. Joa, da lässt sich nichts machen... 😫

      Naja, dann eben Plan B: Wir packten unsere Badesachen und schlenderten die Straße entlang. Wir waren laut Google nur 5min vom Strand entfernt, aber wie sollten wir dorthin kommen? Überall waren Hotels oder Baustellen die jeglichen Zugang zum Strand unmöglich machten. - Das bestätigten dann auch die Mexikaner, die wir fragten.

      OK, dann also Plan C: Rein ins Auto und auf die "Zona Hotelera" - Ja so heißt diese Gegend wirklich, die ein wenig aussieht wie eine Halbinsel. Und der Name war dort wirklich Programm: Riesige Luxushotels reihten sich nebeneinander auf und die Werbeplakate zeigte blonde Menschen mit heller Haut. Das war definitiv nicht das Mexiko, das wir die letzten Monate kennen gelernt hatten. Aber wir fanden hier einen tollen Strand zum Baden und es schien als wäre das Glück wieder auf unserer Seite... 😍

      ...Bis wir zum Campingplatz zurück kamen und Püppi und das Zelt von Pia & Philipp in der Mitte einer mexikanischen Party vorfanden. Es handelte sich um einen Football Club deren Mitglieder ihre Familien, ein Trampolin und haufenweise Grillzeug mitgebracht hatten und uns nun wortwörtlich umzingelten. Es war so kurios, dass es fast schon wieder lustig war... 🤷🏼‍♀️ Während wir überlegten wohin wir umzusiedeln wollten (der Rest des Campingplatzes war nämlich quasi leer), beobachte Peter die Kinder, die DIREKT vor Püppi Fußball spielten... 😅

      Dann ging alles ganz schnell... Wir fanden ein neues, schönes Plätzchen fern vom Tumult. Und dann fing es auch schon heftig an zu Regnen! - Da wir eh nass waren, beschlossen wir das Wetter einfach im Pool mit Fakerita auszusitzen... Was für ein Tag 🙈😆 Aber wenigstens können wir sagen, dass wir das Beste daraus gemacht haben!! 😅
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Benito Juárez, Benito Juarez

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android