Mexico
Colonia Libertad

Here you’ll find travel reports about Colonia Libertad. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day6

    Am Morgen gegen kurz vor neun sind wir dann in aller Ruhe in Puerto Escondido angekommen, was für die kommende Woche unser Zuhause sein wird. Die Busfahrt war im Nachhinein wirklich angenehm und wir konnten definitiv ein paar gute Stunden schlafen, natürlich ist man zwischen durch Mal wachgeworden aber man liegt ja auch im Bus und nicht in einem Bett.
    Dann hieß es für uns in Richtung Hotel laufen was nach gut 10 Minuten bergab laufen auch schon erledigt war. Einchecken konnten wir sowieso noch nicht, zum einen war es gerade einmal 9:30 und zum anderen musste ich erst irgendwo Geld abheben gehen. Das war dann auch unser erstes Ziel, nachdem wir uns eine kühle Erfrischung in einem riesen Walmart artigen Center gekauft haben. Standen dort auch direkt drei verschiedene Automaten wo wir vergleichen könnten ob und wenn ja wie viel Kommission wir zahlen müssten. Zwei der drei Automaten gingen und leider verlangten beide Kommission, so dass wir die andere Bank noch ausprobieren wollten. Es gab eine Filiale nur zwei Blocks entfernt und so liefen wir dort kurz hin. Leider ebenso Kommission und so entschieden wir bei dem günstigsten fürs erste Geld abzuheben. Also sind wir zurück ins Center gelaufen und man glaubt es kaum, der dämliche Automat war jetzt leer. Eine riesen blinkende Anzeige dir mir mitteilte das kein Geld mehr im Automaten ist, natürlich auf Spanish! Ich hab gedacht ich spinne. Der nächste Automat war natürlich 2 km entfernt, aber ein Sparfüchsle wäre ja kein Sparfüchsle wenn er ned um zu sparen zwei läppische Kilometer laufen würde. Also Kalina auf dem Weg am Hotel abgesetzt und kurz weiter gelaufen. Als ich ihn gefunden habe standen noch zwei Leute vor mir und ich betete nur das sie ihn nicht auch noch leer machen würden. Der Kerl machte gefühlt drei Transaktionen und es dauerte Ewigkeiten aber irgendwann war auch ich dann an der Reihe! Karte rein und los gings. Meine erste Abhebungssumme wollte er mir nicht ausspucken, warum auch immer, war nicht sonderlich viel Geld was ich verlangte. Also schraubte ich den Betrag etwas herrunter, aber auch hier munierte er wieder. Am Ende wählte ich eben den höchsten Betrag aus, den der doofe Automat mir von sich aus vorgab, wenigstens das gab er mir nun raus! Also ging es nun mit gefüllten Taschen zurück zum Hotel. Dort konnte ich nun auch unsere 6 Nächte bezahlen und glücklicherweise sagte er uns dann das wir gerne auch schon einchecken könnten da unsere Betten schon frei und gerichtet wären. Herrlich, 3 Stunden früher Check in nach 11 Stunden Busfahrt und umher Gerenne wegen dem doofen Atm. Kalina glaube ich, spürte den Schlag nicht mehr als sie sich aufs Bett fallen ließ und war erstmal weg vom Fenster für die kommenden Stunden! Ich war überhaupt nicht so müde, also chillte ich erst ein wenig auf dem Bett am Handy, ehe ich es mir am Pool gemütlich machte und die Sonne genoss. Nach gut 3 Stunden kam dann ein verschlafenes Monster an den Pool gewatschelt, gesellte sich zu mir und verdrückte erstmal ne Banane. Ich hab in der Zeit mit zu Hause geskyped was heute einmal etwas länger und ausgiebiger ausfiel, was sehr schön war. Danach sprangen wir noch einmal in den Pool bevor wir uns fertig machten um nach etwas Essbaren zum Abendessen Ausschau zu halten. Das Spanisch bereitet leider immernoch Probleme, wer hätte es gedacht nach nun schon ganzen 5 Tagen im spanisch sprachigen Raum. Aber wir haben Mal wieder etwas gefunden, wussten zwar auch diesmal nicht so ganz was da alles drauf war, aber es hat geschmeckt !
    Danach hatte ich aber Heißhunger auf Eis bekommen, welches ich schon morgens in der Kühltruhe stehen gesehen hatte. Es war ein Napolitano Eis(-becher) ! Es hat wirklich sehr gut geschmeckt und war auch definitiv Mal eine ausreichende Portion. Leider mussten wir alles auf einmal leer essen, da wir keine Kühltruhe im Hotel haben.
    Dann hieß es noch etwas relaxen und ein weiterer Tag ging zu Ende.
    Read more

  • Day10

    Sodele also die letzten Tage vergingen ganz gemütlich, wir haben nicht all zu viel getan außer die Seele baumeln lassen. Ein bisschen am Pool, Mal am Strand, Mal bin ich zum fotografieren an den Strand, denn die Wellen sind von Tag zu Tag größer geworden und sollen am Montag 5 Meter erreichen. Deshalb gibt es auch nicht all zu viel zu erzählen über die letzten Tage. Uns geht es super soweit und wir freuen uns schon sehr auf die Zeit in Guadalajara bei unseren Freunden !Read more

  • Day3

    Puerto Escondido #1

    October 2, 2016 in Mexico

    Endlich angekommen im wunderschönen Puerto Escondido 😊😍

  • Day8

    Puerto Escondido #3

    October 7, 2016 in Mexico

    Heute war der letzte Tag in der Sprachschule - die Zeit vergeht wirklich wie im Flug 🙈 danach waren wir noch in der Galerie von Gala (Sinas Sprachlehrerin) und ihrem Mann, Casa 12 😀😍

  • Day27

    Adoquin

    October 26, 2016 in Mexico

    Abendlicher Bummel am Adoquin, allerdings sind die Stände noch nicht ganz aufgebaut 😊

  • Day159

    Puerto Escondido (2)

    March 10, 2017 in Mexico

    Heute gehen wir surfen. Und da wir die einzigen bei der Esmeralda Surf School sind, haben wir eine 1:1 Betreuung. Mit dem surfen klappt es dann auch schon besser als in Australien!

    Obwohl bei Bayer Leverkusen der mexikanische Star Chicharito spielt ist es doch einigermaßen schwierig eine Bar zu finden, die das Spiel gegen Werder Bremen überträgt. Schlussendlich sehen wir das Spiel in einem Fischrestaurant am Strand. Wir sind die einzigen, die das Spiel wirklich interessiert. Das Spiel ist eher langweilig und endet 1:1.Read more

  • Day114

    Dolphin Cruise and beach hangs

    October 8, 2017 in Mexico

    We got up early to go on a sunrise cruise to see the dolphins. We went out far into the open water where we saw schools of dolphins swimming past. There was bottlenose and spotted dolphins. We jumped into the water to swim with them but each time they had already swam away. I didn’t realise how fast they were at swimming. We came back about 10am, had a pastry for breakfast, booked flights to Cuba and we checked out of our room. We had some delicious Middle Eastern falafel for lunch and then wandered down to our favourite beach Carrizalillo. We relaxed, swam and had some beers. The weather was beautiful and the temperature in the water was nice and warm. We had dinner at a little taco shop where you got unlimited fillings, was yummy! After we headed back to the hostel for a shower. We had a bit of stress getting to the bus stop on time but made the night bus with three minutes to spare. Zoe and I drank some Mezcal which we had left over and this helped us sleep.Read more

  • Day3

    Puerto at night

    June 8, 2016 in Mexico

    Nos tomamos unas chelas sentados en el borde de la playa. Temas de conversación: deep web, descargas, aprender lenguas, hawaii, Obama falsificando su birth certificate.

    Una gaviota a medianoche
    Se rezaga con los pies en el agua
    De la playa Zicatela
    Mientras nosotros bebemos cerveza
    Veinte metros al oeste otro grupo
    De gente bebe y mea sobre el mar
    Veinte metros al este una pareja
    Se mete mano sin disimular
    Sin siquiera ocultarse en las sombras
    Que la arena provee
    Un padre pasea a sus niños
    Que gritan pero como bajito
    Las luces de algunos barcos se mueven
    En el horizonte que no vemos
    Una luna menguante y manchada de rojo
    Se cae en una ola de nubes y se pierde
    En el cielo solo quedan constelaciones
    De las que no sabemos el nombre
    Porque nuestros teléfonos
    No tienen cobertura.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Colonia Libertad

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now