Netherlands
Groningen

Here you’ll find travel reports about Groningen. Discover travel destinations in the Netherlands of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Groningen:

All Top Places in Groningen

34 travelers at this place:

  • Day2

    Ohne Schweiß kein Preis

    July 26 in the Netherlands

    Wir hätten dann heute wohl alle Preise 🏅 eingesackt.

    Nach dem Frühstück ging es nach Appingedam. Das ist nicht weit von hier und hat eine hübsche Altstadt. Besonders sehenswert sind die „Hängenden Küchen“. Aus ehemaligen Packhäusern wurden Wohnungen gemacht. Da es aber keinen Platz für Küchen gab und auch keine Anschlüsse, wurden die Küchen kurzerhand angebaut. Romantisch aussehen tut's allemal.

    Als es langsam immer wärmer wurde, haben wir uns mit vielen kalten Getränken auf der Terrasse eines Restaurants direkt am Kanal im Schatten erfrischt.

    Später ging es nach Termunten, Seehunde durch eine Kiekwand beobachten. Das war interessant, aber in der Hitze nicht lange auszuhalten. Gott sei Dank hatten wir genug zu trinken. Nicht wie in „Eiskalt in Langscheid ... ähh ... Alexandrien“, woll Judith? 😂😉🍹

    Zurück also bis Termunterzijl auf einen Imbiss, „Strand“ und Leute gucken. Termunterzijl ist ein netter kleiner Ort mit hübschen Lokalen und einem kleinen Yachthafen 🛥⛵. Von der ganzen Industrie 🏗 rund um Delfzijl ist hier nichts mehr zu spüren.

    Der heutige Tag war also schön. 😍
    Read more

  • Day2

    Erste Nacht

    July 26 in the Netherlands

    Es war warm. Pünktlich um 6 Uhr in der Früh fütterte irgendein Holländer die Möwen direkt vor unserem Fenster. Das war ein Heidenspektakel. Danach war schlafen kaum noch möglich.

    Außerdem hat Jürgen ja heute Geburtstag und musste seine Geschenke auspacken.

    Beim Frühstück dann lernten wir unsere Mitbewohner kennen. Das ist ein nettes belgisches Pärchen.

    Von ihnen bekamen wir ein paar Tipps, was man hier überhaupt machen kann. Das ist nicht viel. Die beiden reisen morgen wieder ab, sie hatten vier Tage, genau wie wir.

    Das Frühstück war etwas gewöhnungsbedürftig. Die Art von Brot oder Brötchen kennt man, aber auch der Aufschnitt war etwas mager, man konnte kein Obst wählen oder Quark, Müsli und so weiter.

    Rita dagegen sah hübsch aus mit ihrem Tuch um den Kopf. Unsere belgischen Nachbarn erzählten uns dann, dass alles was wir beim ersten Frühstück nicht essen würden, beim nächsten Mal nicht wieder auf den Tisch käme, das sei bei Ritas Kultur so. Man mache keinen Abfall.

    Den Orangensaft mussten wir wegen der Vitamine auch trinken, sonst würde sie böse!

    Und nun ab in die Sonne.
    Read more

  • Day3

    Heute empfing uns Rita mit Rastazöpfen, afrikanischer Musik und quirlig wie jeden Morgen.

    Die Belgier verabschiedeten sich, wir winkten.

    Dann ließen wir uns treiben. Als erstes wehte uns das laue Lüftchen nach Sochteren. Dort gibt es ein Wasserschloss, das Landgut Fraeylemaborg. Im Moment ist es mehr ein Entengrützenschloss, weil man vor lauter Grünzeug das Wasser nicht sieht. Aber das macht nichts, es ist hübsch anzusehen, und vor allem die englische Parkanlage ist schön. Da kann man durch ein Wäldchen spazieren, in welches man nette „Kleinigkeiten“ versteckt hat.

    Nein, keine Geo-Caches, die hab ich bei der Hitze völlig vergessen.

    In diesem Wald steht da plötzlich ein Bus 🚃 samt Haltestelle oder eine riesige Haselnuss. Das nennt sich wohl Follys (Torheiten).

    Auf der Fahrt dorthin waren wir am Schildmeer vorbeigekommen. Dort wollten wir in Steendam bei „Peter und Leni“ ein Eis 🍨 essen und entdeckten so nebenbei, dass es dort einen netten kleinen Strand gibt. Wir holten also Decke und Schirm 🏖 aus dem Auto und kuschelten uns in das winzige Schattenplätzchen. Nach einer Dreiviertelstunde, kurz vorm Schmelzen, gaben wir auf. Die Holländer sind da schmerzfrei, die brezeln stundenlang in der prallen Sonne.

    Für uns ging es zurück nach Termunterzijl. Dort hatten wir gestern ein schattiges Plätzchen direkt am Wasser entdeckt. Es war tatsächlich noch frei, also holten wir die Campingstühle und pflanzten uns wie Oma und Opa auf die Wiese, um der holländischen Jugend bei ihren Sprüngen ins Wasser zuzusehen.

    Morgen soll es regnen und stürmen, man kann's kaum glauben. Nicht nur deswegen haben wir beschlossen, morgen schon heim zu fahren.

    Rita ist untröstlich, aber wir bleiben eisern. 😎
    Read more

  • Day1

    Delfzijl

    July 25 in the Netherlands

    Heute sind wir für ein paar Tage nach Delfzijl gefahren. Das liegt an der Emsmündung schräg gegenüber von Emden.

    Wir wussten zwar, dass es hier keinen Strand gibt, was wir aber nicht wussten ... man kommt hier gar nicht ans Wasser 🚧, weil dort alles umgegraben wird. Es soll ein Highlight für Touristen und den Naturschutz entstehen, was angeblich im Herbst fertiggestellt sein soll. Mit Promenade, Salzwiesen und Strand ... wie gesagt, im Herbst. Der frühe Touri hat das Nachsehen.

    So schmeißen wir den Plan „Wir brauchen hier kein Auto“ um und fahren morgen in die Natur ohne Bagger. 🌳🍀🌽🌾

    Unser B&B ist sehr nett, genau wie Rita, die Besitzerin. Sie plapperte uns sofort auf Englisch zu. Da muss man höllisch aufpassen.

    Rita scheint sehr gläubig 💒💰 zu sein. Die Einrichtung ist sehenswert.

    Wir wohnen “unterm Dach, juchhe“. Die Klimaanlage gibt sich Mühe ... 🌞 ... mal schaun, wie die Nacht wird.
    Read more

  • Day2

    Henstedt-Ulzburg to Groningen

    September 5, 2017 in the Netherlands

    Beautiful start to the day, sunny and hot. Had time for a wander before my first of 4 trains. Many cigarette dispensers on residential roads, and smoking is allowed on station platforms.

    Last stop Leer, quite pretty - see bronze statue outside Tea Museum. Bus to Groningen - even takes bikes!

    Interesting B&B. My room has murals, oriental wall hanging, healing crystals, statue of Buddha and various poems. A restful night's sleep is assured.
    Tea at Indonesian cafe.

    Quickest way to commit suicide here is to step onto a cycle lane without looking. Otherwise it's great to watch ballet on two wheels.
    Read more

  • Day3

    " vägen leder oss..."

    July 11 in the Netherlands

    Igår blev det en köra dag, dags att sätta GPS på Holland. Först till Citti o handla lite inför semestern. Sedan var det bara att sätta GPS på någon holländsk ort vid gränsen.
    Vi åkte vid 11 från Kiel och enl gps 4 timmar att köra.
    Det gick bra hela vägen förutom köer vid Hamburg och Bremen. Bremen använde vi goggle som erbjöd en väg som var längre men rullade hela vägen. Går nog mer åt goggle som gps.
    Tog en lunch på en typisk rastplats bestående av macka o ost.
    När vi kom in i Holland så var det dags att hitta camping. Goggle igen rekommenderade en vid en by som heter Midwolda o campingen Bouwte. Snygg och ren camping. 31 euro för en natt. Gjort en sjö med vattenhinder klart uppskattat av barnen.
    På tält/ husvagns platserna var det öde så gott om plats fanns det. Mysiga platser med höga häckar runt omkring. Rent o snyggt.
    Blev grillad falukorv o pasta till middag.
    Varmt men härlig. Imorgon ny dag...
    Krama varandra i trafiken, over and our.
    Read more

  • Day3

    "The feeling of hunger..."

    July 11 in the Netherlands

    Efter vi bestämt att stanna en dag till på campingen så var det dags att utforska denna regionen av Holland. Fick bli en bilutflykt genom dessa bygder. Påminner lite om slätta vid Skara med omnejd.
    Åkrar och bondgårdar och små pittoreska byar.
    Intressant att se dessa kanaler och konstgjorda sjöar som präglar landet.
    Att en broöppning kan vara så intressant när man ser deras broar.
    Tog sikte på en stad som hette appingedam som skulle ha hängande kök över en kanal. Mysigt o gemytlig stad. Hittade även en ny familjemedlem i en secondhandbuti. Efraim döptes han till, hoppas han klarar resan hem...
    Sedan blev det en tripp till en majslabyrint. Men majsen var inte så höga så det blev inget, men bra idé. Fick se mer konstgjorda sjöar o fågeltorn. Kul.
    Hamnade sedan i Groningen som vi misstänker är provinshuvudstaden. Tanken var att äta där på någon mysig krog. Men vad vi gick i letade efter en restaurang med mat. Hittade mest barer samt stängda restauranger. Hunger gnagde rätt rejält. Efter vandrat lyckades vi hitta en pub som även serverade varm mat. Blev schnitzel o köttbullar.
    En sak vi märkte snabbt i Holland är att här cyklar man... Men förståeligt med tanke på det platta landet. Men ingen använder hjälm och det gäller även barn och mopedister. Känns konstigt när man ser detta...
    Och de kör fort, kommer (hoppas inte) köra på en cyklist. För de kommer snabbt i korsningar.. Bra för hjärtat.. Man vaknar till..
    Hände en sorglig sak idag, min camping hatt blev stulen när vi käkade. En förmodligen"knarkare" stannade sin cykel o snodde hatten när jag var inne i betalade, detta enligt utsago från bordsgrannarna. Suck. Får hitta en ny...
    Slutade kvällen med gött grillat från den lokala Lidl. Riktigt gott kött i vin har de här. Fick mig oxå en cykeltur på kvällen, ca en mil för att ta några cacher som fanns i närheten.
    Fina vyer passersades, men va tråkigt när det bara är rakt fram flera km. Här snålas det inte på svängar..
    Imorgon packar vi ihop och rullar vidare med silverpilen o pärlan.
    Krama varandra i trafiken. Over and our.
    Read more

  • Day6

    Mot Holland

    May 3, 2017 in the Netherlands

    Dagens etapp blev 45 mil genom Tyskland mot Holland och Groningen. Matstopp efter vägen med årets buffé. Bilen tog säkert 2 dl mer i soppa efter detta.. övernattar utanför ett hotell några mil innan Groningen

  • Day24

    Tot Ziens Holland - schön war's!

    June 1, 2017 in the Netherlands

    Heute übernachten wir zum letzten Mal in Holland!

    Wir haben uns sehr gut eingelebt in den neuen Familienalltag. Meist werden wir so gegen 6 Uhr von unserem kleinsten Reiseteilnehmer geweckt. Mit Hunger am Morgen ist nicht zu spassen! Offiziel beginnt unser Tag aber um ca. 8 Uhr. Nach dem auch die Grossen gestärkt sind wird alles verpackt und meist so gegen 10 Uhr sind wir startklar. Dann werden die ersten 10-20 km unter die Räder genommen. Matteo verschläft meist die wunderbar flache Strecke. Nach einer ausgiebigen Mittagspause (Essen, Spielen, Sünnelä, Einkaufen) radeln wir nochmals etwa 20 km bevor wir unser Lager wieder aufschlagen. Während "Radler" unter 1 Meter seelig schlafen, lassen wir dann bei Kaffee und süssen Stroopwaffels den Abend ausklingen.

    Holland ist wohl das ideale Einstiegsland für Radreisen mit Kindern: Übersäät mit Velowegen, gutes Kartenmaterial, viele günstige Campingplätze, viele schöne Rastplätze, wenig Gegenwind ;), warmes und sonniges Wetter :). In Erinnerung bleiben uns besonders auch die unzählligen gepflegten Gärten und Häuschen sowie die vielen Felder, Känäle und Vogelschaaren.

    Nun sagen wir tot ziens Holland, Moin Ostfriesland!
    Read more

  • Day20

    Holland - Patchwork Noordfriesland

    June 8 in the Netherlands

    Mit Ute und Anett zur Patchworkausstellung.
    Donnerstag angekommen, Wetter war klasse.
    Freitag mit der großen Runde (knapp 40 km) begonnen. Mein Ebike machte Zicken, konnte nur im 4. oder 7. Gang fahren, Akku wurde schnell leer, die letzten 8 km mit blinkendem, letzten Balken gefahren. Aber geschafft, das war die Hauptsache!
    Ab Mittags zogen Wolken auf, es wurde recht frisch. Abends konnten wir leider nicht mehr draußen sitzen.

    Samstags wars dann recht frisch nach einer verregneten Nacht. Die kleine Runde mit nem Shoppingabstecher nochmal nach Warfum kam heute auch wieder auf 40 km.
    Mittags lecker Kibbeling in Uithuizen auf dem Markt, abends noch Abschlußshoppen im Jumbo und Handnähen hinterm Womo.

    Sonntagsmorgen endlich auch die Ausstellung auf dem CP angeschaut. Tolle lebensgroße Hühner und Artquilts. Kirchliche Themen, aber technisch toll.
    Beeindruckend, wie sich das Gebäude seit dem letzten Mal verändert hat. Chef will noch ne Kellerbar einbauen. Ende des Jahres hoffen sie umziehen zu können.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincie Groningen, Groningen, Groninga, Groningue, Grinslân, 흐로닝언 주, Гронинген

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now