New Zealand
L'Aube Hill Reserve

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day77

      Christchurch/Akaroa (Jour 2)

      November 20 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

      Nous passons une matinée tranquille au soleil, à petit-déjeuner et planifier la suite du voyage.

      En début d'après-midi, nous décidons de quitter 'Christchurch' pour aller visiter 'Akaroa', un joli petit village à 1h de trajet, situé dans la péninsule de Banks.
      Nous nous baladons le long du port et profitons de ce bel après-midi ensoleillé pour boire une bière (et un cidre) en terrasse.

      Nous prenons la route en fin de journée, direction le sud, et nous arrêtons sur le trajet, dans un sympathique campement en bord de plage depuis lequel nous pouvons apercevoir des pinguins (!) à la nuit tombée.

      Après quelques appels en visio, nous mangeons enfin aux alentours de 23h.
      Read more

      Traveler

      😍😍

      Traveler

      Magnifique 😍

      Traveler

      Magnifique 😍

      4 more comments
       
    • Day103

      Adorable Akaroa

      December 14, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 12 °C

      Heute haben wir die Gegend um unser Farmhostel herum erkundet 🤩 Wir sind hier ja gerade auf der Halbinsel direkt neben Christchurch, meinem letzten Standort in Neuseeland :o

      Wir fingen an mit dem "Ridge Walk Track", der - durch Schaf- und Kuhwiesen hindurch - auf den höchsten Berg der Gegend hinaufführt, zu einem fantastischen Blick über den Meeresarm und das Meer.

      Danach folgte eine Erkundungstour durch das nahe französische Dörfchen Akaroa, welche beim Sonnenuntergang in der coolen Strandbar "Harbar" direkt am Meer mit ultraleckeren Taccos endete.

      Langsam kommt Melancholie auf, denn bereits übermorgen trennen sich Marias und meine Wege... 😥😓
      Read more

      Traveler

      Sieht ein bisschen nordisch aus 🤔

      12/15/19Reply
      Traveler

      Kann ich auch - 🤔. 🤣

      12/15/19Reply
      Traveler

      Stimmt 😯

      12/15/19Reply
      2 more comments
       
    • Day59

      De retour en France?

      December 5, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

      "Rue Jolie", "Place de la poste" ou encore "La Boucherie du Village".. ? Serions nous rentrés en France plus tôt que prévu ? 🤔🤔😁 C'est plutôt la France qui est venu jusqu'à nous !

      Nous voilà dans un quartier français a Akaora ! Très joli quoi qu'un peu paumé quand même, à 70km de Christchurch ! On en profite pour tester le poisson du coin, qui s'avère être délicieux 🤤😌 et prendre le temps de se reposer près de la plage avant une petite rando de bon matin 👣👣

      Bonus: quelques phoques sur la route pour aller vers Christchurch 💕
      Read more

      Traveler

      Toujours aussi magnifique ! Y a pas de volcan à l'horizon ? Rassurez nous !

      12/11/19Reply
      Traveler

      Magnifique ! 😍

      12/12/19Reply
       
    • Day336

      Banks Peninsula

      February 20, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

      Zur Banks Halbinsel haben wir bewusst einen Umweg genommen. Anstatt auf dem Highway zu fahren konnten wir so die Aussicht auf Wiesen, Berge und Fjorde von kleinen, schmalen Wegen aus genießen. Dabei sind uns viele Schafe, Hasen und Vögel begegnet. Am frühen Abend kamen wir in Akaroa, einem kleinen Ort an einer Bucht, an. 1838 kam hier der französische Kapitän eines Walfangschiffes an und siedelte sich an. Nachdem er in seiner Heimat Werbung gemacht hat kamen 1840 63 französische Siedler nach. Die Spuren der Franzosen sind nach wie vor überall, es gibt definitiv mehr französische Flaggen als neuseeländische, und zu unserer Freude gibt es auch eine französische Bäckerei mit leckeren Baguettes. Wir setzten uns mit einem Bierchen an den Steinstrand und ließen so den Tag ausklingen.

      Bevor wir Akaroa wieder verließen, schlenderten wir noch durch den Ort und schauten uns den Leuchtturm an. Da gerade ein Kreuzfahrtschiff angelegt hatte war in dem verschlafenen Örtchen plötzlich ganz schön was los! Wir ergriffen die Flucht und fuhren die Hilltop Road entlang, die uns nochmal tolle Ausblicke auf den Fjord ermöglichte. Die Landschaft Neuseelands begeistert uns jetzt schon, selbst bei bewölktem Himmel.

      Zurück auf dem Highway machten wir uns auf den Weg in Richtung Dunedin, unserem nächsten Ziel. Unterwegs haben wir uns noch die Moeraki Felsen angeschaut, große runde Felsen an einem Strand, die über 4 Millionen Jahre alt sind. Der kalte Wind machte es ein bisschen ungemütlich, sodass wir nicht lange blieben.
      Read more

      👍

      2/21/20Reply
       
    • Day85

      Akaroa

      December 9, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

      Mein heutiger Tag sollte eigentlich anders verlaufen. Gebucht war Bus, Unterkunft und Verabredungen für Wanderungen in Queenstown. Leider kam das Wetter dazwischen, denn dieses ist auf der Südinsel mega regnerisch und die Strassen sind überflutet. Die Pässe sind momentan nicht mehr passierbar und mein Vorhaben wurde deshalb kurzerhand gecancelt.

      Da ich jedoch vor einigen Tagen Nico und seinen neuseeländischen Kumpel kennengelernt habe die mich nach Akaroa aufs Boot einluden, ging es heute los auf einen spontanen Roadtrip Richtung Küste.

      Ich konnte Delfine (sogar Babydelfine!) sehen, Pinguine, Robben und ganz viele weitere Vögelchen. Der Trip hat sich gelohnt und war eine schöne Fügung des Schicksals. Vielleicht gehe ich Morgen weiter, vielleicht bleibe ich auch einfach hier :).
      Read more

      Traveler

      wooow. viel spass witerhin 😘

      12/9/19Reply
      Traveler

      danke 🤗😘

      12/9/19Reply

      Mega schön, än Traum

      12/10/19Reply
       
    • Day102

      Tho sweets these streets

      December 13, 2019 in New Zealand ⋅ 🌙 15 °C

      Die letzten 2 Tage ist jetzt nichts soo spektakuläres passiert 😂 #mussauchmalsein Gestern fuhren wir vom Lake Pukaki weiter nach Norden Richtung Christchurch und in das Nest "Little River" und heute von dort weiter nach Onuku bei der Halbinsel "Banks Peninsula" östlich von Christchurch. Doch unsere Unterkünfte 😍😍 - die möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten! 🤩

      Letzte Nacht verbrachten wir in unserem bisher schönsten Airbnb, wir hatten eine kleine, super liebevoll eingerichtete Gartenhütte ganz für uns allein - plus Garten mit Trampolin, Grill, Hängematte und Whirlpool 🥺🤩😎👏 Richtig hammer.

      Und als würden sich die Unterkünfte am Ende nochmal übertrumpfen wollen, sind wir jetzt gerade im süßesten und schönsten Hostel untergekommen (ein Tipp von Vickie), dem "Onuku Farm Hostel", das auf einem Hügel mit Meerblick steht und aufgebaut ist wie ein kleiner Bauernhof, sehr alternativ und natürlich und einfach supercool 🤩🙌

      Die Autofahrten waren gar nicht so lang - doch wir sind gerade einfach mal am entspannten Genießen unserer Bleiben ☺️✌️
      Read more

      Traveler

      Haha wie schön xD So würde ich auch nicht in Weihnachtsstimmung kommen 🤣 Aber bei dem Ausblick und der Vegetation würde ich das auch nicht wollen 😍🌴

      12/15/19Reply
      Traveler

      Truuuee 😍✌️

      12/15/19Reply
       
    • Day26

      Der Weg nach Akaroa

      February 10, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

      08. bis 10.02.2020

      Nachdem die Fährfahrt und die erste Nacht auf der Südinsel sehr angenehm waren, folgten leider zwei unschöne Tage. Am 8. startete alles mit Regen und schloss mit einer sehr kalten Nacht ab. Am 9. morgens habe ich es mit zwei Ohnmachtsanfällen nacheinander ins Krankenhaus nach Kaikoura geschafft, sodass ich von der Stadt selbst leider gar nichts mitbekommen habe. Joana hat sich ganz lieb um mich gekümmert, wie auch Rebecca, die wir die Vornacht aufm Campingplatz kennengelernt haben und die uns dann noch den ganzen Tag und Folgetag begleitet hat. Das war sehr gut, weil ich mich so nach der Entlassung aus dem Krankenhaus weiter ausruhen und schlafen konnte und Joana sich trotzdem zumindest kurz mit Rebecca Kaikoura anschauen konnte (zu lang wollten die beiden Lieben mich aber nicht alleine lassen). Eigentlich war schnell wieder alles gut, bis auf der Schädel, der noch etwas nachschmerzt, weil ich darauf geknallt bin. Heute sind wir dann weiter nach Akaroa gefahren und haben hier für die nächsten beiden Nächte einen sehr schönen Campingplatz auf der Onuku-Farm gebucht. Die Farm hatte uns damals am 90 Mile Beach eine österreichische Familie empfohlen, ebenso wie das Delfinschwimmen, was hier auch auf der Farm angeboten wird und wir bereits am 7. für morgen gebucht hatten. Auf das Delfinschwimmen freuen wir uns riesig, werden es aber natürlich etwas ruhiger angehen lassen. Auf der Farm leben auch ganz viele Hühner frei uuuund unser Campnachbar ist ein richtig cooler Typ 😎 (s. Foto).Read more

    • Day27

      Onuku Farm und Delfinenschwimmen

      February 11, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

      Ganz nach dem Motto "der frühe Vogel fängt den Wurm" sind wir heute ganz rechtzeitig (um halb sieben 😱) zum Delfinschwimmen aufgebrochen. Mit einer Gruppe von 11 Leuten (3 davon waren unsere Guides) sind wir mit einem alten Bus (Bundeswehr-like) zum Strand gebracht worden. Mit einem etwas kleineren Motorboot ging es dann auf ein etwas Größeres. Wir sind schon vorgewarnt worden, dass die Wellen heute recht stark seien und wir Glück haben müssten, Delfine zu sehen bzw. mit denen zu schwimmen. Und los ging die wilde Bootsfahrt. Wir hatten nachher Wellen bis zu 4 Metern. Das war eine recht schaukelige Angelegenheit und uns wurde doch auch ein wenig schlecht. Aber als plötzlich die ersten Delfine aus dem Wasser gesprungen sind, war das schnell vergessen. 🐬 So beeindruckend wie neugierig die Tiere ans Boot gekommen sind, als wir die Motoren ausgeschaltet haben, und um uns herum schwammen. Nach einiger Zeit der Beobachtung hieß es dann, wir dürften rein ins Wasser. So ganz konnten wir das erst nicht glauben, weil die Wellen ganz und gar nicht weniger geworden sind. Joana und ich haben uns zur Sicherheit lieber einen Rettungsring umgebunden und sind vom Boot gesprungen. Unsere drei Aufpasser sind auf dem Boot geblieben. Teilweise konnten wir aufgrund der hohen Wellen nicht einmal mehr das Boot sehen. Aber als die Delfine dann immer näher zu uns kamen, hat man ganz plötzlich vergessen, dass man sich eben noch gefürchtet hat. Die Delfine sind so nah an einen heran geschwommen, mich haben sogar zwei Mal welche berührt. Anfassen sollten wir diese nicht, weil es ja frei lebende Delfine sind, die natürlich ihr Interesse an den Menschen nicht verlieren sollen. Das Delfinschwimmen war wirklich ein tolles Erlebnis. Ein wenig schade, dass die Wellen so enorm waren, ansonsten hätte man die Delfine auch noch unter Wasser mit Schnorcheln beobachten können. Aber naja. Vielleicht holt man das ja irgendwann nochmal nach. :)
      Als wir gegen 11 Uhr zurück waren, waren wir so ko, dass wir uns erst einmal den ganzen Tag ausgeruht haben. Abends haben wir noch einen tollen Abendspaziergang gemacht und anschließend ein wenig The 100 auf Netflix geschaut.
      Read more

    • Day6

      Wanderung Banks Peninsula

      February 13, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Wanderung entlang der Vulkanlandschaft. Hier in der Nähe war das Epizentrum des Erdbebens vor 8 Jahren um Christchurch. Haben unterwegs entschieden die ganze Tour zu gehen obwohl wir nur 1,5L Wasser und keine Sonnencreme mit hatten - auch ne Art von Vorglühen🥵. Guckt euch gerne das Video :
      https://www.relive.cc/view/2142653844
      Read more

      Traveler

      Wäre ich auch gelaufen🍹🤣

      2/13/19Reply
      Traveler

      Natur fast ohne menschen traumhaft

      2/13/19Reply

      sieht sehr entspannend aus die Gegend. Da habt ihr ja einen schönen Marsch absolviert...

      2/13/19Reply
       
    • Day5

      Ankunft Christchurch und Akarora

      February 12, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

      Wir sind heute Morgen um 10:20h in Christchurch gelandet. Nach der zügigen Immigration haben wir uns noch schnell mit einer 10GB Prepaid Karte ausgestattet und den Mietwagen übernommen. Zwischendurch noch kurz Einkaufen und dann das Appartment in Akarora bezogen. Eigentlich zu groß aber nett gelegen mit Blick auf die Bucht.
      Das Wetter? Blauer Himmel (30°} und recht intensive Sonneneinstrahlung🌞. Passend zum Sonnenuntergang mit Rotwein, baut uns Kordula gerade noch einen leckeren Sandwich,
      Read more

      Traveler

      Nettes Apartment 😅😲

      2/12/19Reply
      Traveler

      wäre auch noch Platz für euch😉

      2/12/19Reply
      Traveler

      Nett, hab euch auf dem Flugradar gesehn

      2/12/19Reply
      3 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    L'Aube Hill Reserve

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android