New Zealand
Mangapapa Stream

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

143 travelers at this place

  • Day23

    Halcyon Hobbiton

    February 12 in New Zealand ⋅ ☀️ 25 °C

    We arrived at our penultimate (meaning ‘beyond the ultimate’ according to the real Jean) port of Tauranga very early this morning. Another beautiful sunny day - the weather has been warmer in the North Island of New Zealand. Once ashore we decided to go on a tour to Hobbiton, where the Lord of the Rings and The Hobbit trilogies were filmed. (Again this trip was half the cost of the ship’s version).

    Again we had a lovely, friendly and knowledgeable local guide - Garry - who stopped off at a couple of interesting spots: a local viewpoint; a Manuka Honey shop (with free honey flavoured ice cream), and a kiwi orchard 🥝.

    It was great to visit Hobbiton and see the familiar Hobbit holes. Everything was well organised and we had our own young guide, Caleb, on our 2 hour tour, who amused us with anecdotes from the movies, and pointed out where key scenes were filmed. We had one LOTR nerd in our group who kept interrupting and correcting the guide: ‘You see I was actually in the movies’ he explained. It turned out he was one of several hundred Orc extras. I took great pleasure in telling him that I was friends with Billy Boyd who played Pippin, one of the main Hobbits. As Jean would say, ‘ten up ye!’. The nerd’s Goth daughter and boyfriend subsequently took the opportunity to get engaged outside Sam Gamgee’s cottage, much to everyone’s delight. Our tour ended up at the Green Dragon pub where we were refreshed with complimentary Hobbit sized ‘pints’ of cider. Ah, just the job! 🍺

    Hobbiton is a great place to visit and highly recommended if you are in the area.
    Read more

  • Day84

    A Trip to Hobbiton (Movie Set)

    September 14, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 9 °C

    🇳🇿
    After driving around 900 kilometers to Cape Reinga and back to Auckland, we finally arrived at our next stop: The Hobbiton Movie Set! - And yes, this is the actual filmset where Lord of the Rings and The Hobbit trilogy was filmed. We (had to) went (go) on a guided tour. It was very interesting and impressive! The tour guide was an absolute movie addict and told us everything there is to know about the movie and the set. So much information!
    As you can see in the pictures, the set is build with so much detail. Still there are people taking care of the movie set, so it looks the way it did when the movies were filmed. The director put in so much effort and thought to make the movie perfect.
    The location is absolutely beautiful- sheep, cows and lots of nature around.

    🇩🇪
    Nach ca. 900 Kilometern zum Cape Reinga und zurück nach Auckland erreichten wir schließlich unseren nächsten Programmpunkt: Das Hobbiton Movie Set! - Und ja, das ist der Drehort von Herr der Ringe und der Hobbit-Trilogie. Dort nahmen wir, beziehungsweise mussten auch, ein Führung buchen. Der Drehort liegt auf einer riesigen Farm. Es war sehr interessant und unglaublich beeindruckend! Der Tourguide war ein absolut informierter Film und Buch Süchtiger und erzählte uns alles, was es über den Film und das Set so zu wissen gibt. So viele Informationen!
    Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist das Set mit so viel liebe zum Detail gebaut. Noch heute gibt es Leute, die sich um das Filmset kümmern, damit dieses weiter so aussieht, wie es bei den Dreharbeiten des Films war. Der Regisseur gab sich so viel Mühe und dachte über jedes Detail im Film nach, um den Film perfekt zu machen.
    Die Lage ist absolut perfekt - Schafe, Kühe und viiiiiiel Natur umgeben das Set.
    Read more

  • Day267

    The Shire

    March 5, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute waren wir mal für einen kleinen Moment ganz groß.

    Heute morgen brechen wir etwas früher auf um rechtzeitig zu für unsere Hobbiton-Erkundung in Matamata anzukommen. Hier werden wir dann von einem Bus abgeholt und nach Hobbiton gefahren. Während der Busfahrt haben wir interessante Infos über die Auswahl des Landstücks und über die Produktion der Trilogien von Der Hobbit und Herr der Ringe erfahren.

    In Hobbiton angekommen werden wir durch die Ländereien geführt und bekommen weitere Infos. Die Tour ist wirklich eine Erfahrung für sich und Hobbiton beeindruckend detailliertund gut gepflegt. Es fühlt sich an, als würde man eine komplett neue Welt betreten. Und sogar jedes Detail stimmt noch überein. Man ist umgeben von Gemüsefeldern, Obstbäumen und auch die Enten schwimmen auf dem Teich und Schmetterlinge flattern um uns herum. Am Ende bekommen wir dann noch ein Bier im bekannten Dragon Inn, bevor es zurück nach Matamata geht.

    Von Matamata machen wir uns dann weiter auf nach Rotorua, wo wir noch etwas durch den Park spazieren. Wir sind gar nicht so traurig, dass der Park nicht riesig groß, denn hier stinkt es überall nach Schwefel, da es in Rotorua viele Thermalquellen und Geysiere gibt.
    Read more

  • Day73

    Comme un air de hobbit

    December 19, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    On ne pouvait pas passer en Nouvelle Zélande sans suivre quelques traces du seigneur des anneaux 😁🎥

    Donc histoire de fêter dignement les 30ans, nous nous sommes offert un banquet digne des Hobbits dans le petit village de Hobbiton et même directement dans le Green Dragon Inn comme dans le film

    On a même eu le droit à une bière maison🍻, et un retour sous les étoiles avec des lanternes dans le village. Sensationnel 😎

    Au menu 🤤(et en anglais parce-que c'est un copier coller 😬) :
    • Golden roast chicken 🍗
    • House smoked salmon fillet
    • Beef and ale casserole🍲
    • Slow cooked lamb shanks on bubble and squeak with gravy🍖
    • Cumberland sausages with tomato relish
    • Selection of roast vegetables🥗
    • Garlic and thyme roasted potatoes
    • Kumara mash
    • Garlic and butter braised mushrooms
    • Roast pumpkin stuffed with chargrilled succotash
    • Fresh green salad
    • Kiwi pavlova with fresh cream and strawberry coulis🥝
    • Bakewell tarts
    • Seasonal fresh fruit slices
    • Baked apple crumble🍏
    • Butterscotch sauce
    • Honey and cinnamon yogurt
    • Vanilla custard
    Read more

  • Jan10

    Hobbiton Part 1

    January 10 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    We finally got to see Hobbiton! 🧙🏼‍♂️
    The movie set of Hobbiton from Lord of the Rings and The Hobbit was awesome. So many lovely details on the hobbit houses. We got to see Bilbo's and Sam's house. At the end of the tour we even got a complimentary drink (ale for Jake and cider for Isi) at the green dragon inn 🐲🐉Read more

  • Day11

    Hobbiton

    February 7 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Would you have thought that me - "the biggest Lord of the Rings and Hobbit fan ever" (having seen only one out of six films, not having red more than 80 pages of the Lord of the Rings, however the hobbit in the age of 11 or so) - would visit the filmset of Hobbiton? Well, I did it, and guess what, I enjoyed it so much😊First of all, it is located in a gorgeous landscape of the Alexander farm and, furthermore, Hobbiton itself is really pretty. Unbelievable how detailed everything is designed. Additionally, we got many interesting information about the making of the films. After the three films of Lord of the Rings, Hobbiton was removed completely and then rebuilt again for the three Hobbit films. An area, where they turnt a bunch of apple trees into plum trees by cutting of all leaves and fruit and replacing it by artificial ones was only to be seen for a total of seven seconds in all six films. In the whole filmset is only one tree completely artificial. This is due to the reason that this tree has to look sixty years younger in the Hobbit-films in comparison to Lord of the Rings. Peter Jackson considered it the only way to realise that. All 200,000 artificial leaves had to be repainted manually within a week after the filmtaking had to be postponed because Jackson had fallen sick and the original ones had bleached out. I spent very nice two hours in Hobbiton. In the end I enjoyed a free stout in "The Green Dragon Inn". After my visit to Hobbiton, I'd actually be up for watching the films, at least the Hobbit ones. Let's see whether I keep this feeling until my return to Germany😄Read more

  • Day53

    Hobbiton - The Shíre/Das Auenland

    March 2 in New Zealand ⋅ ☁️ 21 °C

    Wir waren bei den Hobbits zu Besuch. Was mir heute abend unter der Dusche Fragen wie „hatten die Hobbit auch einen Fön ?“, „warum haben die Hobbits keinen Strom ?“ oder „müssen die auch jeden Tag duschen ?“ eingebracht hat.

    Der Shíre ist wirklich unglaublich kitschig. Interessanterweise haben laut Besucherumfrage 40% der Besucher weder die Bücher gelesen noch die Filme gesehen. Warum kommt man dann her ???

    Als Lord-of-the-Rings Fan kommt man jedoch voll auf seine Kosten. Wurde nach dem Filmen der ersten Trilogie noch der ursprüngliche Zustand der Landschaft wiederhergestellt, war der Besitzer nach der Hobbit-Trilogie schlauer, die Kulissen blieben stehen - und der Rubel rennt. Es ist aber entzückend gemacht, unendlich viele Details. Die Enten laufen herum, alles blüht und gedeiht. Die Häuser sind unglaublich detailliert und genial. Die Wäsche trocknet auf der Wäscheleine, das Essen steht am Tisch, das Werkzeug liegt herum, es sieht alles wie bewohnt aus, wirklich sehr cool.

    Wir wären sofort eingezogen. Gandalf war leider gerade nicht da. Und ein Hobbit T-Shirt habe ich jetzt auch 🙃
    Read more

  • Day9

    Hobbiton: Zu Besuch im Auenland - Teil 1

    November 8, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute ging's als erstes nach Hobbiton, in die Heimat der Hobbits. Hier wurden die Filme "Der Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit" gedreht.
    Das kleine Dorf sieht genau so magisch aus wie in den Filmen. Die Schornsteine rauchen, die Wäsche trocknet im Wind und die kleinen Hobbit-Höhlen liegen idyllisch entlang der saftiggrünen Hügel. Am Ende gab es noch ein leckeres Apple Cider und ein Ginger Beer im "Grünen Drachen" 🍻. Das war echt ein sehr lohnenswerter Besuch, auch wenn man leider etwas durch das Filmset "gescheucht" wird 👍.
    Erinnert ihr euch noch an die Szene, in der Gandalf sich beim Eintreten in Bilbos Höhle den Kopf stößt? Das stand so gar nicht im Drehbuch. Aber der "Filmfehler" war so gut, dass er es in die Originalverfilmung geschafft hat. Ansonsten haben wir einen guten Eindruck davon bekommen, wie aufwendig die Gestaltung des Sets insgesamt war.
    Read more

  • Day22

    Hobbiton

    March 4, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Wenn ich von Rührung schreibe, bedeutet es dass mir vor lauter Glück die Tränen kommen.
    Wie im Tourbus auf dem Weg ins Auenland, als sie die Filmmusik abspielen 😍💕🥰
    Große kitschige Rührung 😅

You might also know this place by the following names:

Mangapapa Stream

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now