New Zealand
South Waikato District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations South Waikato District
Show all
Travelers at this place
    • Day 33

      The Blue Spring 💧

      January 8 in New Zealand ⋅ ⛅ 25 °C

      Achterbahnfahrt.

      Nachdem die erste Hälfte des Tages ein Wechselbad der Gefühle war und es mir verständlicherweise weiterhin Bauchschmerzen bereitet hat, mit einem (vorerst) stetig tropfenden Leck durch die Gegend zu fahren, bin ich in der Hoffnung auf Ablenkung zur blauen Quelle gefahren.

      Ich wusste, dass ihr Zugang seit Monaten verschlossen war, hatte aber keine bessere Idee, da ich auf Rat des Mechanikers erstmal keine großen Steigungen bewältigen sollte (in Neuseeland, sehr witzig... ⛰️)
      Wie erwartet war der Eingang zu der 5 km Wanderung durch meterlange Holzpallisaden und Stacheldraht versperrt. Ansonsten gab es nichts, als eine kleine, überfüllte Badestelle, was nicht unbedingt positiv zu meiner angespannten Stimmung beigetragen hat. Ausserdem musste so nun schon wieder ein neuer Plan her. Argh.

      ...wenn da nicht plötzlich dieser Maori mit seiner Angel über der Schulter aufgetaucht wäre und genau so schnell in einer Ecke des Zauns wieder verschwand, wie er gekommen war... Ohne Wiederkehr!

      Es stellte sich heraus, dass der Zaun nur bis zum steilen Ufer des Flusses ging, an dem ein Baum schräg in Richtung Flussmitte wuchs. Also habe ich aufgeregt meinen Rucksack gepackt und es ihm gleich getan.

      Danke liebe Zaunbauer, danke unbekannter Wegweiser - diese einsamen Stunden gehören mit zu den schönsten Erfahrungen, die ich je in der Natur verbringen durfte und waren genau das, was ich in dieser Situation gebraucht habe.
      🙏
      Read more

    • Day 263

      Blue Spring Putaruru

      January 1, 2023 in New Zealand ⋅ ☁️ 21 °C

      Heute Morgen haben wir uns von Rosie verabschiedet und sind weiter nach Süden gefahren. Der erste Stop war bei der Blue Spring in Putaruru. Das ist die sauberste Frischwasserquelle der Nordinsel. Nach einem kurzen Spaziergang sind wir dann am Fluss angekommen, und der war wirklich unfassbar sauber! Man konnte jedes einzelne Steinchen am Grund und jedes Blättchen der Wasserpflanzen sehen. Immer wieder hat das Wasser bläulich geschimmert - wirklich wunderschön.Read more

    • Day 13

      Day 11 Tongariro National Park

      February 25, 2023 in New Zealand

      Hello, wir schon wieder👋
      Heute ging es für uns von Rotorua zum Tongariro National Park. Auf dem Weg dorthin haben wir einen Zwischenstopp bei Blue Spring in Putaruru gemacht. Unbeschreiblich 😍 guckt euch einfach die Bilder an.
      Den Nachmittag haben wir mit Minigolfen verbracht mit einem bekannten Gesicht aus Rotorua. Den Abend haben wir gemeinsam mit anderen netten Menschen ausklingen lassen. Damit verabschieden wir uns für heute bis morgen friends!!!😘
      Read more

    • Day 18

      J16 : He's 6 month old <3

      January 28, 2023 in New Zealand ⋅ 🌧 22 °C

      Il y a de l'humidité dans l'air! On réorganise notre bazar de la veille (ben oui, nos vetements mouillés, le linge propre de la laverie, nos tonnes de courses héhé), petite douche au camping et puis... on poursuit notre shopping. Il semble que la semaine prochaine sera aussi assez moche donc on prévoit de quoi s'occuper dans le van. Vu qu'il fait toujours bien gris et pluvieux, on prend la route vers le sud... jusqu'à trouver du temps un peu meilleur.
      On s'arrête dans une réserve le long d'un lac pour passer la nuit. Une petite accalmie nous permet de nous asseoir sur l'herbe le long de l'eau. Lino joue sur son tapis : birthday-boy a 6 mois aujourd'hui <3.
      On verra si demain sera moins moche.
      Read more

    • Day 19

      Blue springs

      December 9, 2022 in New Zealand ⋅ 🌧 16 °C

      På vej på Rotorua gjorde vi pitstop for at gå en lille hike på 4 timer ud til Blue Springs. Som ja… er blå😱😱😱 jeg er mega nede med min bæltetaske, som er tydeligt på et af billederne😆

    • Day 13

      Blue Spring Pools

      January 9, 2023 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

      Auf dem Weg zur nächsten Stadt haben wir bei den Blue Pools Putaruru angehalten. Eine wunderschöne Wanderung entlang eines kleinen Baches, welcher blau/türkis/grün glitzerte und von malerischen Hügeln umgeben ist. Die Natur in Neuseeland überrascht und beeindruckt uns immer wieder aufs Neue.Read more

    • Day 255

      Blue Spring

      March 16, 2023 in New Zealand ⋅ ☁️ 21 °C

      Hier haben wir noch einen kleinen Spaziergang gemacht. Wenn man irgendwo auf der Welt klares Wasser findet, dann in Neuseeland und an diesem Ort sieht es besonders klar aus.
      Leider darf man hier nicht Baden, wahrscheinlich würde das Wasser dann auch schnell nicht mehr so schön aussehen.
      Wir sind nicht den ganzen Weg gelaufen, nur bis zu einer Biegung an der das Wasser richtig blau gestrahlt hat.
      So schön hier 💚
      Read more

    • Day 46

      Taurango, New Zealand

      February 5 in New Zealand ⋅ ☀️ 25 °C

      Taurango is a port city closest to the geothermal energy section of New Zealand in Rotorua. Since we went to Rotarua 4 years ago I chose to just do a tour of Taurango. . Despite Taurangos small size it handles about 70% of the country's shipping. Major products are agricultural--fruit, wine, avocado and, of course, kiwi. By the way, there is a new red kiwi variety.

      I am posting a few geothermal energy pictures from our trip in 2019 as well as a few pictures from today.
      Read more

    • Day 198

      Canopy Ziplining Tour

      October 13, 2023 in New Zealand ⋅ ☁️ 15 °C

      Durch den neuseeländischen Busch, aber in der Luft! Canopy Tours bietet einen Einblick in den neuseeländischen Busch, wie er vor der Besiedlung durch den Menschen ausgesehen hat. Die Einnahmen kommen dem Wald- und Artenschutz zugute.Read more

    • Day 61

      Neuseeland - Nordinsel

      February 12, 2023 in New Zealand ⋅ 🌧 16 °C

      Hallo zusammen,

      Mitte Februar bin ich nun endlich auf der Nordinsel von Neuseeland angekommen. Rückblickend hatte ich tatsächlich zu wenig Zeit um die gesamte Nordinsel zu erkunden. Ich hatte von vielen vorab gehört, dass die Südinsel Neuseelands schöner sein soll, deshalb war ich gespannt, wie ich dies empfinden würde.
      Meine erste Destination war Auckland. Ich hatte tatsächlich ein wenig Respekt, auf die Nordinsel zu fliegen, da es in der Woche zuvor so heftige Regenschauer gab, dass Auckland und viele andere Orte mit Hochwasser und vielen Schäden zu kämpfen hatten. Trotzdem wollte ich die Nordinsel sehen, weshalb kein Weg daran vorbeiführte.
      Auckland war eine süße Stadt. Trotz der Tatsache, dass es eine der größten Städte Neuseelands ist, war sie nicht sehr groß.😅 Ich traf mich mit 3 Schweden, welche ich zuvor auf Fiji kennengelernt hatte. So klein ist die Welt, dass man sich im Leben immer wiedertrifft, dachte ich. 😬 Der Regen war jedenfalls verschwunden, was mich sehr freute.
      Meine nächste Destination war Rotorua. Ich fuhr mit dem Bus 4 Stunden über die Insel, was ich echt genoss, weil ich nun die grüne Landschaft Neuseelands sah. Es erinnerte mich natürlich sofort an ,,Der Herr der Ringe". Leider schaffte ich es zeitlich nicht, mir Hobbiton anzuschauen, aber trotzdem sah ich am Straßenrand ein paar Häuser, welche im Der-Herr-der-Ringe-Stil erbaut wurden.
      In Rotorua angekommen, fragte ich mich direkt, was dieser komischer Geruch ist, bis ich mich daran zurückerinnerte, dass viele mich vor dem Schwefelgeruch gewarnt hatten.😅 Es stank wirklich.😅🙈
      Den ersten Abend erkundete ich den Stadtpark, der 2 Minuten neben meinem Hostel lag. Ich war absolut begeistert. Es waren überall vulkanische Aktivitäten zu sehen. Es blubberte, stank und überall stieg Dampf aus zahlreichen Wasserquellen. Es war das erste Mal, dass ich sowas sah und fand es großartig. Ich liebe Vulkane, weil sie zeigen, wie mächtig die Natur sein kann. Abschließend badete ich meine Füße noch in einer thermal erwärmten Quelle, welche nicht gerade 100 Grad heiß war und genoss den Abend.
      Die Tage darauf besuchte ich verschiedene Thermalgebiete, wie den Pohutu und das Waimangu Volcanic Valley. Beides war einfach beeindruckend. Der Pohutu Geysir ist der größte der Welt und kann bei einer Erruption bis zu 30 Meter in die Höhe schießen. Eine Erruption passiert dort tatsächlich jede paar Minuten. Dies zu sehen war großartig! Zudem fuhr ich zum Kerosine Creek. Dies war ein thermaler Fluss mit einem kleinen Wasserfall, in dem man baden konnte. Es war einfach beeindruckend, da die Wärme aus der Tiefe der Erde kam. Danach stank ich allerdings zwei Tage nach Schwefel. 😅
      Am letzten Tag besuchte ich noch das Maori Dorf, welches direkt um die thermalen Quellen und dem Pohutu Geysir lebte. In dem Dorf lebten 15 Familien. Es war beeindruckend zu sehen, wie sie die Quellen nutzen um zu heizen, kochen und zu baden. Es gab zentrale Kochstellen in der Erde, welche ausahen wie Grillstellen. Durch die Hitze des Bodens kann so sehr leicht gekocht werde. Ebenso werden die Pools selbst genutzt, um zu kochen. Ein rohes Ei braucht z.b. eine Minute in dem 95 Grad heißen Pool. Die heißeste Quelle war 125 Grad heiß und wurde genutzt um die Haare von gejagten Tieren zu verbrennen sowie das Fleisch zu kochen. Der Dampf ist besonders geeignet für Asthmatiker. Die Temperaturen der Pools variierten von Pool zu Pool. Manche lagen auch bei ca. 30 Grad, welche somit zum Baden genutzt wurden. Ich war begeistert von diesem einfachen Leben und es erinnerte mich wieder daran, dass man nicht viel im Leben braucht.
      Sie zeigten uns ebenfalls den Friedhof und wie Menschen hier beerdigt wurden. Aufgrund der heißen Quellen und der Hitze ist es nicht möglich Menschen unter der Erde zu begraben, weshalb heute Gruften über der Erde genutzt werden. Dies war in der Vergangenheit nicht möglich, da die Materialien für die Gruften fehlten. Deshalb begraben sie Menschen früher auf verschiedene Art und Weisen:
      1. Sie brachten sie weit weg in die Wälder zu einem Baum, den sie aushölten und den Leichnam dort hineinlegten.
      2. Sie tauchten die Körper tief in die Schlammpools.
      Leider habe ich die dritte Alternative vergessen. 😅🙈
      Zum Schluss konnten wir Ihre Show mit traditionellem Gesang und Tanz anschauen. Unter anderem zeigten sie uns den Haka Tanz, der Feinden vor einem bevorstehende Tanz gezeigt wird. Mit dem Ausdruck, den großen Augen und ihren Zungen versuchen sie Feinde einzuschüchtern und so den Kampf zu vermeiden. Es war absolut beeindruckend und ich bin stolz, dass Tanz ein so großer und bedeutsamer Teil von so vielen Ländern und Kulturen ist. 😊💃
      Die nächsten Tage verbrachte ich im 5 Stunden entfernten Taupo. Der Grund dafür war der Tongariro Alpine Crossing, der aktive Vulkan auf der Nordinsel, den man besteigen kann. Ich war voller Vorfreude, da ich Vulkane so sehr liebe und noch nie einen aktiven bestiegen hatte. Es war so beeindruckend! Den roten Krater und die zahlreichen Schwefelseen zu sehen, war einfach verrückt. Die gesamte Wanderung durch den Nationalpark war wunderschön mit all der Natur, obwohl es auch einschüchternd war zu lesen, wie oft dieser Vulkan in Vergangenheit eruptiert ist.
      Die Tage danach machte ich mich wieder auf den Rückweg nach Auckland, um von dort auf die Cookinseln zu fliegen. Leider hatte ich schon in Taupo gehört, dass ein weiterer schwerer Zyklon über die Nordinsel ziehen sollte. Leider traf mich dieser auch. Mein Flug wurde storniert und ich hing zwei Tage in meinem Hostel fest. Glücklicherweise habe ich nicht viel von dem Sturm mitbekommen, aber ich erfuhr, dass es in vielen Orten sehr schlimm gewesen sein soll. Ich nutze die Zeit zum trainieren und konnte dann zwei Tage später auf die Cookinseln fliegen.
      Rückblickend würde ich sagen, dass mich die Nordinsel von Neuseeland eher beeindruckt hat als die Südinsel, welche natürlich auch wunderschön war. Die thermalen Aktivitäten zu sehen und darin zu baden war großartig!

      Weiter geht's zu den Cookinseln.
      Seid gespannt!

      Viele Grüße
      Jenny
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    South Waikato District

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android