Norway
Andenes

Here you’ll find travel reports about Andenes. Discover travel destinations in Norway of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day42

    Andenes

    August 13, 2017 in Norway

    Heute ging's wieder weiter. Auf dem Weg nach Norden machten wir einen Abstecher zum Trollfjord, der ziemlich enttäuschend war, was nur zum Teil an dem bescheidenen Wetter lag. In der einen Richtung war praktisch nichts zu sehen vor lauter Regen und Hagel. Dann mussten wir den gleichen Weg zurück und hatten zwar ein paar schöne Ausblicke, aber im Vergleich zum Rest der Lofoten war das eher unterdurchschnittlich. Spannender wurde es, als wir die Vesterålen erreichten. Hier wurde es sehr einsam und karg. Anscheinend hatten wir die Hauptroute verlassen. Auf diesen alten holprigen Landstraßen zu fahren machte richtig Laune zumal auch die Sonne wieder rauskam. Später auf der nördlichsten Insel Andøya war in der Ferne die Insel Senja auszumachen. Hier in Andenes stehen wir auf einem Campingplatz in den Dünen mit Sandstrand und herrlicher Aussicht. Wir kochten uns eine schnelle leichte Fischmahlzeit in der Campingküche. So langsam wissen wir die Annehmlichkeiten fester Gebäudeeinrichtungen zu schätzen. Es ist doch merklich kühler und rauher geworden. Und dann kam auch noch Wind dazu. Zum Abend flaute der Wind etwas ab und so konnten wir doch noch ein bisschen windgeschützt draußen in den Dünen sitzen und die tolle Aussicht genießen.

    Tageskilometer: 245 km
    Gesamtkilometer: 4220 km
    Read more

  • Day12

    Walsafari

    July 17 in Norway

    Das war ein Höhepunkt und lang ersehnter Wunsch: Wale in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.
    Gestern gebucht, heute auf See. Das Wetter war wunderbar, die See schön ruhig.
    Es ging ca.25 km in einer Stunde auf das Meer hinaus, bis es eine Tiefe von 1000 m erreicht hatte.
    Dort warteten wir gespannt auf die erste Walsichtung.
    Nach ca. einer halben Stunde zeigte sich Glenn, so wird der dort seit 24 Jahren immer wieder auftauchende Pottwal genannt.
    Unheimliche Stille herrschte auf dem Schiff und alle beobachteten dem für 10 Minuten dort an der Oberfläche verbleibenden Wal und warteten gespannt auf seinen spektakulären Abgang.
    Drei Mal konnten wir das Spektakel beobachten, denn auf einen Wal ist Verlass: Er taucht alle 30 bis 40 Minuten erneut auf.
    Weitere Wale oder Delfine zeigten sich leider nicht.
    Insgesamt mit der tollen Unterhaltung und Verpflegung auf dem Schiff ein unvergessliches Erlebnis.
    Read more

  • Day11

    Andenes, Vesterdalen

    July 16 in Norway

    So wie in den letzten Tagen hatten wir wieder eine wunderschöne Fahrt. Wir haben die E6 verlassen und es ging auf der 855 weiter auf die Insel Senja.
    Das ist die zweitgrößte Insel Norwegens und landschaftlich vereint es alles, was Norwegen zu bieten hat.
    Hier gibt es auch den weltgrößten Troll, der es ins Guinness Buch der Rekorde geschafft hat. Natürlich legen wir eine Pause ein und besichtigen alles.
    Dann ging es die letzten 20 Kilometer bis zur Fähre in Gryllefjord. Hier konnten wir uns noch mit einreihen.
    Und schon ging es los.
    Die Überfahrt war ruhig und sonnig. Jesse war ziemlich unruhig.
    Gespannt kamen wir unserem Ziel näher.
    Nachdem wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten, fuhren wir zum Camp Ground und buchten gleich eine Walsafari für den nächsten Nachmittag.
    Abendessen gab es 21.30 Uhr und die Sonne schien uns ins Gesicht.
    Vor der Haustür finden wir einen schicken weißen breiten Sandstrand. Ach, einfach herrlich!
    Nun sind wir alle geschafft und freuen uns auf den nächsten Tag und werden mit einer mitternächtlichen Sonne verwöhnt.
    Read more

  • Day15

    Andenes auf den Vesterålen

    August 24 in Norway

    Auf den Lofoten angekommen, habe ich von einer Walsafari gelesen, die jedoch streng genommen, gar nicht auf den Lofoten, sondern am letzten Zipfel auf der Inselgruppe Vesterålen angeboten wird. Die Argumente für diese Tour waren einfach zu überzeugend, so dass wir den Umweg auf uns nahmen. In Andenes angekommen, konnten wir nur eine Tour für den nächsten Tag buchen. So besichtigten wir das kleine idyllische Fischerdörfchen mit dem schönen Hafen. Sehr groß ist das Örtchen allerdings nicht, so dass wir uns die Gegend herum noch anschauten.Read more

You might also know this place by the following names:

Andenes, Анденес, اندینس, ANX, 安德內斯

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now