Norway
Tinn

Here you’ll find travel reports about Tinn. Discover travel destinations in Norway of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day11

    Notodden und Rujkan

    June 24 in Norway ⋅ ☁️ 14 °C

    Telemark heißt die Region westlich von Oslo. Erste Station war die ehemalige Industriestadt (Wasserkraft) Notodden. Ganz in der Nähe steht die imposante Heddal Stabkirche aus dem 13. Jahrhundert. Gleich daneben ist ein Freilichtmuseum mit mehreren 300 Jahr alten Bauernhäusern, die an Michel aus Lönneberga erinnern.
    Wir fahren weiter in die Berge Richtung Rjukan. Unser Quartier auf 960 m Höhe ist auf halben Weg zum Berg Gaustatoppen.
    Wie schon in Notodden ist sehr wenig los. Doch beim Spaziergang um den Bergsee wird klar, dass hier fast alles auf den Wintertourismus ausgerichtet ist. Loipenkennzeichnungen, keine Wanderwegmarkierung.
    Lustig ist die kleine Sauna, die direkt auf dem See steht...
    Baulärm hallt. Neue Bausünden werden in die Landschaft gebaut.
    Bei unserem Hotel gibt es einen extra Inforaum. Innerhalb der nächsten 10 Jahre soll aus dem jetzigen Haus eines der Top 5 Skihotels Norwegens werden. Habe dazu zum ersten Mal eine virtuell Reality Brille aufgehabt. Wow, das wird eine Kleinstadt mitten in der Natur. Kennzeichen des Hotels ist jetzt schon und wird es auch bleiben: alles ist schwarz: Fassade, Dach, Spielgeräte auf dem Spielplatz, Schneeraupe, Dienstkleidung und der Tesla des Managers...
    Bin aufs Abendessen gespannt🥴
    Read more

  • Day492

    Day 493: Eastwards to Rjukan

    June 22, 2018 in Norway ⋅ 🌬 12 °C

    Long day of driving today, heading eastwards roughly towards Oslo. Nothing particularly exciting though we did stop at a couple of waterfalls along the way. One or two scenic routes, and suddenly your four hour drive has become seven hours!

    Our destination for the day was Rjukan, where we'll film the industrial world heritage site here tomorrow. No cabin or apartment stay, just the tent!Read more

  • Day493

    Day 494: Rjukan Industrial Area

    June 23, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Spent the day checking out the hydroelectric power stations in the Rjukan area. Essentially this world heritage site is about the production of artificial fertilizer - it was invented here and along with oil is still one of Norway's largest exports.

    The process by which the fertilizer is made involves huge amounts of energy, so two hydro power stations were built in the area to generate the energy needed, and those buildings are the ones on the world heritage list. Interesting little town, particularly with the company town aspects too. And the funniest part - it's in a deep valley and during winter the town never gets any direct sunlight, so they installed a Mr Burns-style sun reflecting machine on the northern ridge to reflect sunlight down into the town!

    Satisfied with our filming, we drove the last couple of hours eastwards to Oslo and set up shop in a crowded campground on the outskirts of the city. No cabins here - very expensive! So we'll use the tent for our last two nights.
    Read more

  • Day8

    Gaustatoppen vaateplatform

    July 29, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Kõigepealt ronisime autoga 1150m kõrgusele ja siis sealt sai edasi mäe sees oleva üle-alla liikuva rongiga. Mäe sisse 39° tunneli koos raudteega ehitas ameerika sõjavägi raadioside jaoks. Tänapäeval on tegu turistide atraktsiooniga.

    Kõigepealt sõitsime 800m horisontaalselt rongiga mäe sisse ja seejärel 1 km 39° nurga all trossi otsas olevate vagunitega ülesse. Rongijuht, kellega Kadriga ühes vagunis olime, oli väga sõbralik ja jutukas. Teesid isegi kus Eesti on. Ütles, et pühapäev on tankimiseks kõige soodsam päev Norras.

    Täitsa tipu kõrgus kus käisime oli 1880m. Selge ilmaga pidi sealt isegi Taani näha olema, kuigi see on väga kaugel. Wikipedia andmetel näeb ülalt 1/6 Norra sisemaa pindalast. Vaade oli igaljuhul hea.

    Kuskil lõunapoolsel nõlval peaks olema vana lennuki vrakk, mida on liiga riskantne koristama hakata. Meie Kadriga ei märkanud küll midagi.

    Muidugi pidi ka üleval kohvik olema. Metsa läinud vahvlid anti koertele.
    Read more

  • Day6

    Strikkhopping

    June 28, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Was unmissverständlich Bungee Jumping heißt. Von der 84 Meter hohen Brücke kann man (oder Frau) sich in das trockene Flussbett srürzen. Brrr, danke, wir verzichten und schauen lieber nur runter und zum Wasserkraftwerk hoch.

  • Day5

    Rjukan an der Seilbahn

    June 27, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach einem kleinen Zwischenstop zum Baden übernachten wir in der engen Schlucht bei der Seilbahn "Krossobanen". Die Bahn wurde 1928 von der Kraftwerksgesellschaft für die Bewohner von Rjukan gebaut, damit sie auch im Winter ein paar Sonnenstrahlen abbekommen. Durch die Enge des Tales liegt die Ortschaft meistens im Schatten.Read more

  • Day11

    8.Tag Møstvatn-Gaustatoppen

    August 14, 2017 in Norway ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem wir uns nach unserer kältesten Nacht des Urlaubs aus unseren Kokons gearbeitet und mit einem heißen Kakao aufgewärmt haben, fuhren wir ca 45 Minuten in Richtung Gaustatoppen (höchster Gipfel Südnorwegens). Da der Parkplatz 100 NOK gekostet hätte, parkten wir ca. 700 Meter davon entfernt. Der Aufstieg war mit ca 2 Stunden angekündigt, machte uns jedoch mehr zu schaffen als wir dachten. Oben an der Hütte erwartete uns ein wahnsinniger Ausblick, für den sich der Aufstieg durchaus gelohnt hat. Am obersten Punkt waren wir jedoch noch nicht ganz, dazu mussten wir noch etwa 20 Minuten "klettern", was sich nur wenige der Wanderer zutrauten bzw. machten. Wir trugen uns ins Gipfelbuch ein und begannen den Abstieg. Da uns die Landschaft so sehr gefallen hat, beschlossen wir auch die Nacht dort zu verbringen.Read more

You might also know this place by the following names:

Tinn

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now