South Africa
Oudtshoorn

Here you’ll find travel reports about Oudtshoorn. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Oudtshoorn:

All Top Places in Oudtshoorn

72 travelers at this place:

  • Day3

    Oudtshoorn und (leckere) Strauße

    October 2, 2017 in South Africa

    Eine kurze Nacht in unserem Hostel in Kapstadt und wir wurden von Roachelle abgeholt, die uns die nächsten Tage durch Südafrika fahren wird. Unsere Gruppe besteht aus insgesamt 12 Leuten, die sich alle in den Kleinbus quetschen. Auf dem Weg aus Kapstadt heraus kammen wir dann auch an Townships vorbei, die uns noch über weite Strecken am Wegesrand der Autobahn begleiteten. Interessant ist der Verkehr hier, bei dem sich Leute wild auf Transportern, Jeeps oder in Kleinbussen stapeln und auch die Füsse mal aus dem Auto rausschauen. Nach einem wilden Ritt mit dem Kleinbus durch die Landschaft Südafrikas (die sowohl Wüstenregionen, Berge, Fichtenwälder und viel landwirtschaftlich genutzte Fläche enthält) und einen kurzen Ausflug zu Hardy’s African Culture Art (der nicht nur ein netter Mensch, sondern auch aufmerksamer und leidenschaftlicher Kunsthändler ist), nahmen wir den Weg an Ronnies Sex Shop (das Sex haben nach seiner Geschichte Freunde als Spaß ergänzt und es kam so gut an, dass er es dran gelassen hat) vorbei und fuhren weiter zum Wein Tasting in Oudtshoorn. Nach 5 Gläsern Wein und einem Ausflug in die kulinarische Vielfalt der Strausszubereitung kam das Tageshighlight: Eine Wanderung durch den Cango Cave. Das kann man sich als gigantischen Hindernis-Parcours unter Tage vorstellen. Im Prinzip macht man Sachen in einem riesigen Cave, die in Europa wohl nicht zulässig wären, so z. B. das Raufklettern eines 4m hohen Schachtes, bei denen Chris sich einfach nicht bewegen konnte und das Durchstreifen eines 40cm Vorsprungs sowie das Durchrutschen durch einen 27cm hohen Öffnung (und ja auch Chris hat es geschafft). Anschließend und völlig erschöpft von der Tortur haben wir uns noch Strauße angeschaut und am Abend ein breites Potpourri an weiteren Straussspezialitäten vom Grill probiert... die Biere am Abend waren hochverdient.Read more

  • Day7

    Cango Cave

    November 4, 2017 in South Africa

    Die Cango Cave's sind riesige Tropfsteinhöhlen in denen zwei verschiedene Touren angeboten werden. Die Adventure Tour geht ca 90 min, man muss körperlich fit sein und kein Übergewicht haben da man durch Öffnungen von 27!cm kriechen muss. Wir haben dann doch lieber die normale Tour gemacht 😀 und diese war völlig ausreichend und ebenfalls äußerst interessant. Während der 60 minütigen Führung hat der Tourguide ein Lied in seiner Klicklautsprache (Xhosa) gesungen - sehr beeindruckend.
    Ich hoffe auf den Bildern kommt auch nur annähernd die Stimmung und die gewaltigen Ausmaße der Höhle zur Geltung.
    Read more

  • Day6

    Oudtshoorn

    November 3, 2017 in South Africa

    Fazit des Tages: Die 480km Fahrt von Gordon's Bay hier nach Oudtshoorn waren ein tolles Erlebnis. Eine großartige Landschaft und an jedem Stopp nette freundliche Menschen.

    Wie sich am zweiten Tag mit Guesthouse's bereits zeigt dass es eine gute Entscheidung war kleine feine B&B's zu wählen.

    Dinner Update: Ostrich Saltimbucca - der Hammer! Und das bei Kerzenschein mit einem guten südafrikanischen Rotwein. (Weshalb war ich nicht schon früher hier?)
    Auch hier ist es empfehlenswert auf die Empfehlungen der Guesthouse's zurückzugreifen und gleich eine Reservierung durchführen zu lassen.

    Update: drittes Bild - auf der Terrasse vom Gumtree Guesthouse sitzen ein Gläschen (Flasche) Pinotage trinken den Geräuschen der Nacht lauschen.
    Read more

  • Day7

    Cango Ostrich Farm

    November 4, 2017 in South Africa

    Da die Region um Oudtshoorn bekannt ist für Straußen Zucht darf ein Besuch einer solchen natürlich nicht fehlen. Wir haben uns für eine entschieden die etwas kleiner, nicht so sehr auf Kommerz und Touristen ausgelegt ist, dafür mehr über die Historie und die Aufzucht vermittelt. Die geführte Tour ging etwa 1 Stunde und der Guide war typisch afrikanisch locker drauf.

  • Day7

    Swartberg Pass

    November 4, 2017 in South Africa

    Hier muss ich einfach einen Text zitieren der es auf den Punkt bringt.

    " Für Fahrt über den 1888 eröffneten Swartberg Pass ist auch heute noch ein kleines Abenteuer. Dieser Bergübergang ist der spektakulärste im Land, ein Meisterwerk des Straßenkünstlers Thomas Bain."

    Das ganze mit Hilfe von 220 Sträflingen. Die Straße, Gravel road, also Schotterweg trifft es eher, soll zu einer der schönsten Pass Straßen weltweit zählen.

    Mein Fazit: atemberaubende Landschaft, spektakulär, Gänsehaut ...... Davon dann die Steigerungen.
    Read more

  • Day13

    Auf dem Weg nach Oudtshoorn

    February 20 in South Africa

    Auf dem Weg nach „Straussencity“ erlebten wir wieder unglaubliche Landschaften. Schaut euch doch die Fähre an. Die Männer ziehen sie mit Manpower bis zu 50 mal am Tag über den Fluss.

  • Day274

    Highgate Straußenfarm

    June 2, 2017 in South Africa

    ☀️ 24°C
    Noch einmal frühstücken wir wie im 19. Jahrhundert und dann trennen wir uns von der zauberhaften Location! Und zwar mit einem picobello sauberen Auto, denn während unseres Frühstücks haben zwei gute Geister unser voll eingestaubtes Fahrzeug geputzt!
    Gleich in der Nähe befindet sich eine produzierende Straußenfarm, wo wir bei einer Führung viel Wissenswertes über diese Riesenviecher erfahren. Zum Beispiel: Die Männchen sind mit ihrem schwarzen Gefieder nachts gut getarnt und übernehmen daher das Ausbrüten der Eier in der Nacht und die Frau Mama macht das am Tage. Oder: Ein Rührei aus einem Straußenei bereitet, kann 18 Personen satt machen, denn es ist die Menge von etwa 24 Hühnereiern. Und: Strauße lieben sich ein Leben lang.
    Aber auch über das "Geschäft" werden wir informiert. Es wird praktisch alles, was so ein Strauß hergibt, auch verwertet: Die verschiedenen Federn haben natürlich verschiedene Verwendungszwecke. Es gibt Federn für Staubwedel und wir schauen uns an, wie diese überaus wichtigen Dinger hergestellt werden. Es ist sehr simpel, wird komplett von Hand gefertigt und eine Dame stellt pro Tag 500 Feudel her! Sie sind antistatisch, waschbar und haltbar for ever 😃! Das ist doch prima! Ein großer Abnehmer für Straußenfedern ist die Modebranche. Auch die Federboas werden von Hand gefertigt und dann gibts da noch die schönen großen Federn für die aufwendigen Kostüme, zum Beispiel für den Karneval in Rio.
    Die nicht befruchteten Eier sind ein tolles Souvenir, sie werden entweder bemalt, mit verschiedensten Folien ummantelt oder graviert - das sieht dann wirklich sehr schön aus.
    Aus der Haut der Vögel wird feinstes und superweiches Leder hergestellt und dann kann man auch noch das Fleisch zu leckerem Steak verarbeiten.
    Sogar die Steine, die die Strauße mitfressen, um ihren Mageninhalt zu zerkleinern und die ihr ganzes Leben in ihrem Bauch bleiben, werden wiederverwendet: Sie werden nach ihrem Tod entnommen, gereinigt und zerkleinert und dann den Babystraußen ins Futter gemischt.
    Wenn das nicht effektiv ist!
    Aber auch der Spaß kommt bei unserer Führung nicht zu kurz. Wir gucken uns die Babys an, füttern die Großen aus der Hand, machen mal probesitzen auf so einem Vögelchen und zu guter Letzt wird für uns noch ein kleines Rennen veranstaltet - da gibt es übrigens keinerlei Regeln, denn Strauße lassen sich nicht steuern. Die rennen einfach los und der erste im Ziel gewinnt halt 😀.: https://1drv.ms/v/s!AiUv8teodO-roTG5EM2b6iSfo8nK
    Read more

  • Day273

    Oudtshoorn

    June 1, 2017 in South Africa

    Hier haben wir ein ganz außergewöhnliches Guesthouse gefunden und inzwischen haben wir den Eindruck, unsere Übernachtungsplätze werden immer schöner!!! Schon der äußere Anblick haut uns um, zusammen mit der liebevollen Dekoration im Innern fühlen wir uns um 150 Jahre in der Zeit zurückversetzt und kommen uns vor wie im Film!!!
    Weil es so schön ist, verbringen wir ein Stündchen oder auch zwei gemütlich im Garten, fahren dann aber doch nach Oudtshoorn rein, um einen Blick in die Stadt zu werfen. Das ist schnell erledigt, einmal die wichtigste Straße hoch und runter laufen, und alle wirklich schönen alten Häuser sind angeguckt und die diversen Restaurants inspiziert. Viel mehr hat der Ort nicht zu bieten und so fahren wir wieder zurück zu unserer Idylle, denn hier haben uns unsere Gastgeber ein feines Dinner versprochen. Wir entscheiden uns für Straußensteak, das der Hausherr selbst zubereitet - es schmeckt unheimlich lecker! Zusammen mit dem Ambiente (ein Candlelight Dinner nur für uns inmitten festlich gedeckter Tische mit all der unglaublichen Deko) ist das Gefühl, mitten in einem historischen Film zu sitzen, vollkommen perfekt! Sowas haben wir noch nicht erlebt!!!

    Übernachtung: 1 Nacht im Thylitshia Villa Country Guesthouse in Oudshoorn
    Read more

You might also know this place by the following names:

Oudtshoorn

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now