Spain
Cadiz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day20

      Tag 20 - City Tour durch Cadiz

      September 23 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

      Wieder nur wenig geschlafen, bin ich heute aufgestanden und musste den morgigen Tag organisieren, was ich heute unternehmen wollte, wusste ich bereits. Als ich das Hotel für die nächsten Tagen und mein Mietauto für morgen gebucht hatte, war ich bereit, um Cadiz zu besichtigen. Da ich morgen früh Cadiz bereits wieder verlassen werde, nahm ich heute wieder einen City-Bus, der mich durch die ganze Halbinsel fährt und mir Cadiz so gut wie möglich zeigt. Bevor ich aber überhaupt im Bus sass, lernte ich heute ein lebhafteres Cadiz kennen, gestern schien es mir noch, als gäbe es hier nur wenige Touristen und Einheimische. Heute aber, waren alle Gassen und Strassen voller Personen, was sehr schön anzusehen war. Die nahegelegenste Bushaltestelle war keine 5 Minuten von meinem Apartment entfernt und da ich keine Zeiten fand, indem der Bus fährt, wartete ich mal ein paar Minuten, ohne zuerst zu frühstücken, Hunger hatte ich nämlich auch noch nicht wirklich. Der Bus kam dann schnell einmal und er war auch ziemlich leer. Als ich die ganze Reise geplant hatte, habe ich mir zu jeder Stadt immer ein paar Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben, welche ich dann besichtigen möchte. Im Bus wusste ich also, bei welchen Sehenswürdigkeiten ich gerne aussteigen möchte, damit ich diese genauer besichtigen kann. Die erste Haltestelle, war genau beim Hafen und als wir am Hafen entlangfuhren, erfuhr ich, dass Christoph Kolumbus aus Cadiz aus auf seine 2. Amerikareise ging, wusstet ihr das? Ich auf jeden Fall nicht, doch ich muss auch ehrlicherweise sagen, dass Geschichte noch nie wirklich meins war. Als wir dann vor einer Haltestelle waren, bei der ich eigentlich aussteigen wollte, merkte ich, dass ich dies nicht muss, da es auf den Bildern viel schöner und grösser ausgesehen hatte, als dass was ich dann vom Bus aussah. Der Bus machte eine merkwürdige Runde, ich hatte das Gefühl, dass die Wege sehr lange gehen und das auch wohl Cadiz ja gar nicht mal so gross ist. Die Sehenswürdigkeiten, waren auch nicht wirklich das Highlight. Im Vergleich zu den anderen City Touren, die ich bis jetzt machte, war dies die schlechteste. Bei der 2. Haltestelle, bei welcher ich aussteigen wollte, fuhr der Bus gar nicht mal hin, was ich auch sehr komisch fand. Mir blieb nach dem Rundgang also nichts anderes übrig als auszusteigen und Cadiz weiter zu Fuss zu besichtigen. Langsam spürte ich auch der Hunger, es war ca. 15:00 Uhr und ich hatte noch nichts gegessen. Ich lief durch die Strassen von Cadiz bis ich plötzlich vor der Kathedrale stand, bei der wir auch mit dem Bus vorbei gefahren sind. Wie bereits gesagt, hatte ich auf der Busfahrt das Gefühl als wären wir eine halbe Ewigkeit dort hingefahren, doch die Kathedrale war nur ein paar Gehminuten vom Zentrum und meinem Apartment entfernt. Vor der Kathedrale habe ich dann eine Bar gefunden bei dem ich etwas gegessen und getrunken hatte. Die Sangria durfte natürlich nicht fehlen und bevor mir das Essen überhaupt gebracht wurde, war sie bereits halb leer, nicht gerade das Beste, wenn man noch nichts gegessen hat. Gestärkt lief ich weiter durch die wunderschönen Strassen und Gassen von Cadiz, kaufte mir noch ein paar Getränke zum Mitnehmen, natürlich hauptsächlich Fanta Limon und ging bereits wieder zurück zum Apartment. Danach ging ich nur nochmal kurz raus um Abend zu essen und schon wieder ins Hotel. Der Aufenthalt hier in Cadiz, hatte ich eigentlich anders und auch länger geplant. Durch verschiede Aspekte, habe ich diesen Aufenthalt schlussendlich gekürzt und da ich gestern eigentlich schon früher von Sevilla hier hinkommen wollte, ich aber nicht mehr an einen früheren Zug kam, da dieser ausverkauft war, hatte ich auch gestern noch ein paar Stunden verloren. Heute muss ich aber sagen, dass dies gar nicht so schlimm ist, Cadiz gefällt mir zwar sehr, ich glaube aber das ich nach diesem Tag bereits alles gesehen habe, was ich sehen muss. Das Einzige, was mich reut, ist dass ich hier nicht am Strand baden konnte, denn aus dem Bus heraus, sah ich einen schönen Strand. Cadiz belegt auf meinem Ranking der schönsten Städte, die ich bis jetzt besuchte, Platz 5. Das Ranking sieht also wie folgt aus: 1. Sevilla, 2. San Sebastian, 3. Alicante, 4. Valencia, 5. Cadiz und 6. Bilbao. Morgen wird mich der längste aber sicherlich auch der abenteuerlichste Tag erwarten, so muss ich jetzt bald mal schlafen gehen.Read more

    • Day55

      Cádiz

      February 11 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

      Diese Stadt gefällt uns immer wieder.
      Bummeln an der Promenade.
      Entspannen in den Parks.
      Kaffee an der Cathedrale.
      Schoppen in den schmalen Gassen.
      Wieder alles dabei.
      Natürlich auch Markt und Tapas.

      juergenft

      Die Stadt hat uns auch sehr gut gefallen als wir vor zwei Jahren dort waren.

      2/11/22Reply
      Traveler

      Wir waren vor 3 Jahren hier. Vor zwei Jahren wollten wir, haben da aber genau das Faschingswochenende erwischt. Das war dann Uferlos und wir sind geflüchtet.

      2/11/22Reply
      Womo Traveler

      Oh das sieht schön aus, so gefallen mir die Städte, schöne Gassen, Häuser mit alten und schönen Fassaden ich bin schon gespannt auf die Stadt 👍

      2/11/22Reply
      Traveler

      so gefallen uns die Städte auch.

      2/11/22Reply
       
    • Day19

      Tag 19 - Adios Sevilla, hola Cadiz

      September 22 in Spain ⋅ 🌙 22 °C

      Heute musste ich Sevilla leider bereits wieder verlassen, um in die nächste Stadt zu ziehen. Ich gab am Morgen das Hotelzimmer ab und lies meine Koffer dort. Nicht wie die letzten Tagen, ging ich nicht gerade frühstücken, sondern lief mal in eine andere Richtung, welche ich noch nicht gesehen hatte. Schnell habe ich bemerkt, dass es dort nicht mehr weiter geht oder es zumindest nichts mehr zu sehen gibt. Ich lief noch ein bisschen durch die Strassen und ass dann in einer anderen Cafeteria mein Frühstück. So denke ich, dass ich so gut wie alles von Sevilla gesehen hatte. Ich blicke auf die schönsten Tage meiner Reise und auch auf die schönste Stadt zurück. Sevilla ist also in meinem Ranking auf Platz 1 vor San Sebastian und das auch wohl es in Sevilla kein Meer gibt. Mein Zug ging erst um 15:45 Uhr, also ging ich zurück ins Hotel und chillte noch ein wenig auf der Dachterrasse. Wieder überpünktlich war ich am Bahnhof von Sevilla, ich muss sagen, dass ich ziemlich nervös war, da ich nicht wusste, ob alles so klappt so wie ich es mir erhoffte, da ich zum ersten Mal in einem anderen Land ausser der Schweiz Zug fahre. Auf der Anzeigetafel fand ich dann meinen Zug nach Cadiz und ich machte mir schnell auf den Weg zum Gleis, auch wenn ich noch über 20 Minuten warten musste. Der Zug kam natürlich mit Verspätung an, doch als ich dann endlich im Zug sass, war ich wieder beruhigt. Ich hatte eine angehnehme Zugfahrt von ca. 1.5 Stunden und im Zug hatte ich sogar WLAN, welches funktionierte. In Cadiz angekommen, schaute ich wie lange ich zu Fuss vom Bahnhof zu meinem Apartment hatte, Google Maps zeigte mir knapp 20 Minuten an und mit dem Taxi hätte ich 10 Minuten, ich fand aber komisch, dass das Apartment nur knapp einen Kilometer entfernt war. Da ich keine Lust hatte, mit der Koffer durch die Stadt zu laufen, nahm ich das Taxi. Der Taxifahrer, kannte die Adresse auswendig auch nicht und bei ihm zeigte es einen Weg von 900 Meter, welche in 10 Minuten zurückgelegt werden sollten, so dachte ich, dass ich demnach trotzdem eine gute Entscheidung traf mit dem Taxi zu gehen. Keine fünf Minuten später, meine der Taxifahrer aber das wir bereits am Ziel seien. Grosse Freude herrschte bei ihm nicht. Ich lief noch die kleine Strasse runter zu meinem Apartment. Einchecken musste ich nicht, da ich alles übers Handy steuern konnte, was ich auch bereits wusste, da ich heute Morgen mit dem Apartment geschrieben hatte. Die Region war nicht die schönste doch mein Apartment sieht so aus, als wäre es neu gebaut oder sicherlich umgebaut wurde. Nachdem ich mich im Apartment einrichtete, ging ich bereits wieder nach draussen, es war zwar noch ziemlich früh, aber ich hatte bereits Hunger und wollte etwas essen. Da man in Spanien sehr spät erst isst, hatten alle Restaurants noch geschlossen, so lief ich trotzdem noch bisschen durch die Strassen, die bereits schöner waren als die Region in welchem mein Apartment steht. Am Hafen war noch ein Sail GP, da es von der Polizei abgeriegelt war, konnte ich aber auf den ersten Blick nichts erkennen, mal schauen, ob ich morgen mehr sehe. Ich habe in dieser kurzen Zeit schon ein paar schöne Sachen von Cadiz gesehen und freue mich auf den morgigen Tag. Das wars aber für heute schon, ich hatte wie bereits erwähnt ziemlich Hunger und meine Knie schmerzten auch. Die Restaurants waren mehrheitlich noch geschlossen und ich lief an einem MC Donalds vorbei. Damit ich schnell etwas essen konnte, entschied ich mich also heute mal für den MC. Gegessen habe ich dann aber in meinem Apartment. Heute hatte ich also nicht viel gemacht und somit auch nicht viel zum berichten und nicht allzu viele Fotos, die ich euch zeigen kann. Morgen gibt es dann wieder mehr zu lesen und zu schauen. Hasta mañana.Read more

    • Day11

      Cadiz Hafen

      September 21, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

      Nach fast 2.900 Kilometern am ersten Etappenziel und schon ordentlich in der Reihe nach Arricefe (Lanzarote) angestellt… von dort ist es nur mehr ein Katzensprung bis Fuerteventura!!!

      Ein Wohnmobil mit Pflanzen im Fahrerbereich und regelrechter Frisur am Dach des schon in die Jahre gekommenen Gefährtes aus Italien ist mir besonders aufgefallen… siehe Foto‘sRead more

      Traveler

      superbe, dann sehen wir uns ha bald 🍾🥂🦑😘😘

      9/21/21Reply
       
    • Day58

      Cadiz

      March 7 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

      Von El Rocio haben wir uns heute auf den Weg nach Cadiz gemacht. Der Stellplatz am Hafen war gut gefüllt aber wir noch einen Platz bekommen. Das schönste an dem Platz ist wie in Sevilla die Nähe zum Zentrum.
      Wir haben dann eine Tour mit dem Fahrrad durch die Altstadt gemacht. Leider konnte uns die Stadt nicht so überzeugen und so sind wir am Abend weiter nach Jerez de la Frontera gefahren. Hier wollen wir am Mittwoch die Königliche-Spanische Reitschule besuchen. Morgen soll es ja regnen 🌧 geben und in Jerez steht man direkt am Centro Comercial Área Sur.
      Hier kann ich mal wieder etwas arbeiten und Andrea kann Shoppen gehen 😂
      Read more

      Traveler

      Gut das ihr weiter gefahren seid. Nachts wird es da ganz schön laut.

      3/8/22Reply
      Traveler

      Seid ihr abends in der Show, oder tagsüber zur Besichtigung? Wir waren zur Besichtigung. Hat uns gut gefallen.

      3/8/22Reply
      Womo Traveler

      Wir sind zur Besichtigung in der Reitschule. Wir freuen uns schon, morgen soll das Wetter auch wieder gut sein. Heute hat es hier Zeitweise 🐕 und 🐈 geregnet 😅

      3/8/22Reply
      Traveler

      👍

      3/8/22Reply
       
    • Day9

      Chiclana und Cádiz

      September 14 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

      Anders als vorhergesagt hatten wir heute richtig tolles Wetter und sind bei strahlenden Sonnenschein aufgewacht.
      Das mussten wir natürlich nutzen und sind direkt in den Pool gesprungen, der vor unserer Tür liegt🏊‍♀️🏊‍♀️.
      Danach ging es über die schmale Landzunge Richtung Cádiz, wo wir uns die Altstadt angeschaut und das Meer genossen haben. Hier haben wir auf einem lokalen Markt auch endlich einen Stand mit veganen Tapas gefunden, die wir natürlich direkt ausprobieren mussten🤭.
      Zurück in Chiclana verbrachten wir noch etwas Zeit im schönen Garten des Airbnbs. Es ist hier sehr familiär, da unsere Host-Familie direkt nebenan wohnt und uns sogar noch etwas Eis vorbeigebracht hat🥺.
      Mittlerweile haben wir uns auch an den spanischen Alltag gewöhnt und gehen spätabends etwas essen. Genug Zeit, um vorher den schönen Sonnenuntergang mit den Tapslern im Meer zu genießen🤭.
      Read more

    • Day75

      Cádiz

      September 24, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

      We have a bus-man's holiday and take the fast ferry from Rota to Cadiz. We visit the Cathedral and go all the way to the top to see the view out over the city. We are right under the bells when they ring out 11 o clock.
      We have warm Churros and thick hot chocolate near the market and then wander through to see stall after stall of fresh fish. It’s busy - full of locals buying their dinner and tourists like us taking photos.
      Next we wander through the city down to the sea walls for which Cadiz is most famous. The walls are wonderful and there are also several unexpected pleasures along the way; gardens with topiary trees, fountains and the amazing rubber trees and a beautiful art installation made from plastic bottles. The final tourist attraction we get before we catch the ferry back to is the ruins of the Roman Theatre…
      Our feet will have plenty of time to recover from all of today’s walking as we have a full day of passage making tomorrow.
      Read more

      Traveler

      Sounds wonderful. Especially the churros!😋

      10/3/21Reply
      Traveler

      Tough going...

      10/3/21Reply
      Traveler

      😁😁😜

      10/7/21Reply
       
    • Day12

      Cadiz im Karneval Modus

      February 26 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Nach einem sektbedingt schwierigen Workout ging es auf die Räder nach Cadiz. Der Karneval hatte diese Stadt voll in seinem Griff!
      Obwohl aufgrund der Coronapandemie der Karneval in Cádiz dieses Jahr auf Anfang Juni verschoben wurde, waren viele kostümiert (in Cádiz werden die Kostüme „Tipos“ genannt, von denen manche wahre Kunstwerke sind). Die Bewohner von Cádiz beteiligen sich mit ganzem Herzen an ihrem Karneval. Die Karnevalsmusik spielt an allen Ecken der Stadt, immer umringt von großen Menschentrauben die jeden Vortrag mit viel Applaus belohnten.
      Dieses Karnevalswochenende ist in Cádiz normalerweise einer der Höhepunkte des Karnevals, mit der Karnevalsnacht Noche de Carnaval von Samstag auf Sonntag in der Altstadt: Freundesgruppen und Familien verkleiden sich und ziehen gemeinsam durch die Straßen. Dazu wird gegessen und getrunken. Am Sonntag folgt dann normalerweise der große Umzug, an dem im vergangenen Jahren bis zu 100.000 Menschen teilnahmen. Das offizielle Programm des Karnevals geht über 11 Tage.
      Auf unserer Stadtrundfahrt (Cadiz ist wirklich eine sehenswerte Stadt mit unfassbar engen Gassen in der Altstadt) war dann auch Claudias obligatorisches Eis fällig (allerdings von einem Italiener ;-)
      Eingeholt von vielen Neuigkeiten aus dem Osten Europas fuhren wir dann nach Jerez de la Frontera. Ohne Lust auf viel Stellplatzsucherei, war ein hässlicher Stellplatz, abgegrenzt auf einem Ikea Parkplatz geplant. Leider war dieser übervoll und da es offensichtlich nicht erlaubt war, einfach auf dem Ikea Parkplatz über Nacht stehen zu bleiben, sind wir nach dem ersten Aufmarsch der servicio de seguridad auf einen LKW-Übernachtungsplatz vor einem Carrefour ausgewichen!
      Read more

      Traveler

      Ist das eine Fahrradspur?

      3/14/22Reply
      Traveler

      Na ja, Wartungs Spur.

      3/14/22Reply
      Traveler

      Ist gesperrt, wir haben die Sperrung etwas umrundet ….

      3/14/22Reply
       
    • Day77

      Cádiz

      October 21, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

      Das letzte Mal in der ältesten Stadt Europas.
      Es ging hoch hinaus auf die wunderschöne Kathedrale und da wir heute recht spät auslaufen (23 Uhr), haben wir uns nochmals einen leckeren Tapasabend in der Altstadt gegönnt - gibt ja sonst nichts zu Essen auf dem Kutter. 😉Read more

    • Day54

      Sind wieder zurück am Meer.

      February 10 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

      Besser gesagt, jetzt am Ozean.
      Umgezogen nach Cadiz.
      Strahlend blau und fast Windstill.

      Im Hafen liegt gerade das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt.
      Die "Wonder of the Seas",
      lohnt sich zu googeln.
      Macht gerade letzte Testfahrten im Atlantik.
      Jungfernfahrt ist dann im März von Fort Lauderdale aus.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cadiz, Cádiz, ካዲዝ, Gaðes, قادس, كاديذ, Кадис, Cadis, Κάντιθ, Kadizo, Cai, کادیس, Cadix, Gadeira, קדיס, CDZ, Cadice, カディス, კადისი, 카디스, Gades, Kadiz, Kadisas, Kadyks, کادس, 11001, Cádis, Кадиз, กาดิซ, Кадіс, Càdice, 加的斯, Iungadir

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android