Spain
Tinajo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Tinajo

Show all

30 travelers at this place

  • Day7

    Vulkane und Wein

    April 13, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Der Morgen war herrlich. Die Sonne schaute hinter dem Vulkan hervor und leuchtete golden am Bungalow vorbei. Ich ging in die Küche und bereitete das Frühstück vor. Wir fast immer, gab es Avocado, Tomaten und Paprika. Dazu frischen Kaffee und Saft aus Birnen und Ananas. Ein wenig später gesellten sich unsere Nachbarn in die Küche. Bei ihnen gab es Cornflakes mit warmer Milch.

    Noch beim Frühstück bereitete ich für uns erneut je ein belegtes Baguette und wickelte es zum Schutz vor dem Austrocknen in eine Folie. Danach packten wir unsere Sachen und verabschiedeten uns von dem süßen Hund der dem Bungalow.

    Der Weg führte uns zunächst an der Autostraße Richtung "Monatña Blanca", welche wir gestern schon gegangen waren. Aber nach einer Weile gingen wir nach links auf einen Weg durch die bearbeiteten Felder. Die "Bauern" bearbeiteten gerade ihre bestellten Felder. Es gab Zwiebeln, Salat, Kartoffeln, Tomaten, Paprika und auch Wein. Letzteres lag beschützt durch aufgestellte kleine Lavasteinchen in einer Mulde. Der feuchte Passatwind wird den Wein in der Nacht befeuchten und so für sein Wachstum sorgen.

    Der zunächst für Autos befahrbare Weg ging in einen Trampelpfad und später in die Lavafelder über. Es gab immer wieder schöne Ausblicke und Erlebnisse beim Bewandern dieses Weges durch die Lavafelder. Die scharfkantigen Steine waren zum Teil mit Moosen und Flechten bewachsen. Die wiederum durch später höhere Gewächse die Grundlage bildeten.

    Wir gingen so bergauf und auch bergab. Kamen an verschiedene bestellte Felder vorbei. Auf manchen waren die Menschen voll verkleidet und mit Mundschutz unterwegs. Sie versprühten scheinbar irgendwelche giftigen Chemikalien auf die Pflanzen. Wir wollten es nicht wissen um was es sich dabei handelte.

    Vorbei an wunderbar colorierte Vulkane, die sich majestätisch in Szene setzten. Die Temperatur stieg langsam und die anfängliche Bewölkung wich komplett dem Blau des Himmels. In einen Vulkankrater konnte man sogar hineingehen. Während der sechsjährigen Ausbrüche von 1730 bis 1736 befand sich hier in diesen Krater nachweislich ein großer Lavasee. Komisches Gefühl, jetzt darin zu stehen.

    Wir erreichten die zwei Bodegas im berühmten Weinanbaugebiet "La Geria", welche ein touristisches Highlight hier auf Lanzarote sind. Aus Bussen quollen die Touristen in die Shops, um 10 Minuten später mit Weinflaschen mit dem sehr guten und recht berühmten Lanzarotwein wieder in den selbigen zu steigen. Wir hingegen nahmen unter einem Schatten spendenden Baum platz und assen unsere belegten Baguettes. Nach dieser Pause gingen wir weiter und kamen an einer dritten, etwas abseits vom Touristenstrom gelegenen Bodega vorbei. Hier war es richtig chillig und wären nicht alle Plätze besetzt gewesen, hätten wir hier uns auch für einen Moment nieder gelassen. Aber so gingen es ohne ein Glas Wein getrunken zu haben in der Sonne den Berg hinauf.

    Oben angekommen gab es ein herrliches Panorama und fantastischen Weitblick über die von Lavafelder bedeckte Ebene mit den besonderen Rebstöcken von La Geria. Nun folgten wir weiter dem Weg durch die Weinanbaugebiete bis nach "Uga". Den Ort durchwanderten wir und mussten danach ein kleines Stück an der Strasse entlang gehen. Dann erreichten wir "Yaiza", unser heutiges Ziel. Bald auch die herrliche Unterkunft. Noch etwas Wasser und Proviant kaufen und dann zum Abendessen zurück. Wir tranken vor unserem Zimmer noch eine Flasche Lanzarote-Wein zum Abschied. Denn morgen verlassen wir mit der Fähre Lanzarote nach Fuerteventura.
    Read more

  • Day19

    Endspurt

    March 19, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

    Morgen geht es wieder nach Hause :)
    Seit gestern ist hier auch alles Dicht und Sport verboten. Zudem darf man nur noch zu zweit auf dem Gelände unterwegs sein. Dementsprechend haben wir auf unseren Balkonen getrennt trainiert :)
    Und der Pool wird vermisst 🙈
    Read more

  • Day10

    Tag 10

    March 10, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    In den letzten Tagen stand viel laufen, schwimmen und Krafttraining auf dem Plan. In den Pausen wurde die Zeit ein wenig am Pool genossen :)
    Morgen gehts wieder nach einer kleinen Runde Springseil springen zur Aktivierung mit dem Fahrrad raus und am Nachmittag erneutes Krafttraining. In diesem Sinne heißt es auch schon bald schlafen gehen und etwas erholen, um morgen wieder Vollgas geben zu können 😊 💯
    Gute Nacht 🥰
    Read more

  • Day1

    Lanzarote

    March 1, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

    Der erste Tag im schönen Lanzarote ist geschafft. Hier sind optimale Bedingungen für Sportler. Die ganze Anlage ist hauptsächlich auf Sport ausgerichtet. Es werden verschiedene Kurse angeboten und es gibt eine cross fit box neben der Tatanbahn. Seht selbst über die Bilder der Satelliten.
    Heute waren wir nach dem Schwimmen als Aktivierung erstmal frühstücken. Dann ging es schon bald zum extensiven Lauf mit anschließendem Bauchprogramm namens Beate 😅
    Wieder ab zum Mittag und anschließend erstmal 30 Minuten Physio gehabt. Dann ging es endlich nach dem Lernen ein wenig an den Pool :)
    Am Abend hatten wir Krafttraining und konnten den Tag in der Sauna ausklingen, bevor es jetzt gleich zum Abendessen geht :)
    Read more

  • Day4

    Tag 3

    March 4, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Gestern standen nach dem Aktivierungslauf und Frühstück 800 Uchi Komis und 500 Griffkraftübungen auf dem Plan. Davon habe ich leider keine Bilder. Am Nachmittag war dann ein sehr anstrengender Zirkel mit 5 runden a 6 Übungen bei denen uns nach der 1./3. und 5. Runde Laktat und Glucose abgenommen wurde.

    Heute begann der Tag mit 15 Minuten schwimmen um 7 Uhr und einem Lauf über 9km. Am Nachmittag haben wir wieder eine Spielwiese in der Cross Fit Box aufgebaut. Zur regeneration ging es 10 Minuten ins Kältebecken mit 12 Grad. Und jetzt heißt es bald schlafen gehen.
    Bis bald 👋🏼
    Read more

  • Day13

    Quatrathlon

    March 13, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute Vormittag hatten wir das Vergnügen in dreier Teams 1,5km zu schwimmen, 24km Radfahren, 2km Kanu und 2km einen 30kg schweren Ball zu transportieren. Es war anstrengend aber hat super Spaß gemacht :)
    Nun haben wir den restlichen Tag frei :)

    Achso und nice to know: jedes Team brauchte einen Namen und ich war mit Martyna und Miri Team all blacks
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tinajo