United Kingdom
Oxford

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

104 travelers at this place:

  • Day21

    10-8 Oxford (!)

    August 10, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 18 °C

    Het voorspelde afschuwelijke weer beperkt zich 's nachts tot vooral storm. Gelukkig sta ik beschut. 's Morgens zonnetje en volgens mij storm mee. Dus opbreken. En dan een práchtige tocht. Rustige weggetjes, stenige dorpjes, muurtjes waar je overheen kunt kijken ipv die hoge heggen. Jammer van die eindeloze miezer, afgewisseld met stortbuitjes. Levert wel een lekkere stop op in Circencester, met chocoladetaart, moccacino, práchtige klassieke muziek, wifi en een stopcontact. I'm in heaven. Leuk centrum ook en stukje Romeinse muur.
    Het zou na elven beter worden, maar dat was pas om twee uur na alweer een stop in een pub.
    Ik mik op twee campings onder Witney, Oxford is wat ver en die camping is lawaaiig stond in het boek. Om daar te komen helaas een stukje Aiets. Moet ik op de eerste camping voor twee betalen. Ik door naar de volgende. Daar ook: 31 (!) pond en, hou je vast, ik moet mijn tent op gravel opzetten OM HET GRAS TE SPAREN. Vind ik ook veel belangrijker inderdaad dan mijn tent heel houden, om het over die 31 pond maar niet te hebben. Ik heb voor minder geld in hotels geslapen! Ik verdom het om terug te gaan naar nr 1. Dus door naar Oxford. Krijg als kadootje nog een extra bui op mijn kop. Maar ook volgens mij een rode wouw. Camping lijkt vooral last te hebben van het geraas van de snelweg. Sta wel op gras, voor 9,20. Met nog een biertje halen: 92 km en 945 hoogtemeters (ongeveer, het was nat, dan wordt het onbetrouwbaar). En ik ben niet eens bekaf! Komt natuurlijk door die wind mee. Misschien ben ik toch toe aan een e-bike.
    Ondanks alles toch best een leuke dag!
    Read more

  • Day3

    Pioneer Mission

    March 4, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 6 °C

    Heute war ein schöner Tag! Ich bin das erste mal in meinem Leben in London aufgewacht und habe da dann kurz danach gefrühstückt bevor wir uns auf den Weg zu der Paddington Station gemacht haben, von wo wir dann mit dem Zug nach Oxford gefahren sind - nach Hause.
    In Oxford sind wir mit großen Taxis zu dem Church Mission Centre gefahren und haben an dem Tag ‚Pioneer Mission‘ teilgenommen. Da gab es einige lange Vorträge, aber es war auch alles echt spannend.
    Die angemessen langen und zahlreichen Teepausen haben den Tag von 10-17 auch echt nochmal versüßt. Es war echt interessant.
    Die Vorträge gingen über verschiedene Sichtweisen, die man von der Kirche hat und wie man eine Kirche interessanter gestalten kann und was da funktioniert. Spannend, wenn auch für mich noch weit weg vom praktischen umsetzen.
    Read more

  • Day3

    Oxford Schnellführung

    March 4, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 7 °C

    Überraschenderweise wurde ich nach dem Tag in dem CMS als Stadtführer auserkoren. Ein paar Informationen konnte ich allen geben und dann hab ich aber selber erst 10 und dann nur noch fünf Menschen durch ‚mein‘ Oxford geführt. Die anderen sind nicht abhanden gegangen und sie fanden es auch nicht grausam, wie ich das gemacht habe, aber unsere Wege trennten sich trotzdem.
    Die Schnellführung hat echt Spaß gemacht und ich hoffe, dass die anderen auch was lernen konnten. Spaß hatten wir auf jeden Fall.
    Meine Hände waren blau, aber es hat sich gelohnt.
    Es war toll meine ‚Heimat‘ jetzt mal wieder zu sehen.
    Der Weg zum Zug war dezent stressig, aber jetzt sitze ich gemütlich und freue mich auf das abschließende Essen in einem Pub in der Nähe des Hotels.
    Davon wird kein footprint mehr kommen, es sei denn ich treffe da wen ganz wichtigen. Dann will ich euch das nicht vorenthalten!
    Ansonsten also jetzt schon gute Nacht und bis morgen!
    Read more

  • Day81

    Oxford

    August 4, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 23 °C

    Our last city visited is Oxford with it's magnificent universities and colleges of learning. We did another walking tour around the city then headed out for a brief recce of Blenheim Palace. A great day for our final adventure in England. It's hard to believe our European adventure has come to an end. But we are ready for home. Thanks to Mel and Val Newth for three great days together.
    Thanks also to Andrew and Jenny Hubbard for a home away from home in UK again. Perhaps most thanks goes to our great friends David and Lyn McChesney without whom this adventure would probably not have taken place...and with whom we have many many endearing travel buddy memories!
    Read more

  • Day27

    Ein bisschen Uni-Luft schnuppern

    June 14, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Von der Küste Wales bis in die Nähe von London - unser Rundtrip neigt sich dem Ende zu.
    Viel zu früh klingelte der Wecker und teilte uns mit, dass es bald Zeit zum Auschecken war. Eine lange Etappe und einen Stau auf der Autobahn später kamen wir in Oxford an. Nach einer etwas schwierigen Parkplatzsuche checkten wir dann im letzten Hostel auf dieser Reise ein.

    Nachdem wir uns Abendessen gekocht hatten, setzten wir uns noch kurz auf die Dachterrasse, um einem Bierpong-Turnier zuzusehen. Da jedoch kaum Teams teilnahmen, gingen wir relativ früh wieder auf unser Zimmer und schliefen bald ein.
    Am nächsten Morgen gab es zunächst ein frühes Mittagessen, bevor wir uns Oxford ein wenig anschauten. Da es jedoch anfing zu regnen, verbrachten wir unsere Zeit vorallem in einer großen Shoppingmall und hofften darauf, dass es wieder aufhören würde zu regnen. Das war jedoch nicht der Fall, also ging es bei strömendem Regen zurück ins Hostel.

    Wir packten unsere Sachen, kochten uns Abendessen, stellten die Wecker und dann war es auch schon wieder Zeit fürs Bett.
    Die Universität hatten wir uns in Oxford also nicht angeschaut, aber man sieht der Stadt an, dass es hier von Studenten nur so wimmelt.

    Nächster Halt: Folkestone
    Read more

  • Day16

    Oxford!

    August 26, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 21 °C

    £10.500 pro Jahr#WOW#Bücher im Untergrund#Traditionen#das ist kein Museum, sondern eine Uni!#Semesterferien#Studenten tragen Uniform#Oxford Dictionary#Harry Potter Sets#Tolkien#Tim Berners-Lee#Rowan Atkinson :)

  • Day75

    Wohlfühl Wednesday

    November 8, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 1 °C

    Ich glaube, ich bin ein Mensch, der ohne den Zuspruch anderer Menschen leben kann, aber mit trotzdem lieber, falls das in irgendeiner Weise Sinn ergibt. Was ich sagen will ist, dass heute ein echt schöner Tag war (wie man an den Bildern sehen kann), der durch nette Worte von lieben Menschen noch schöner gemacht wurde.
    Ich war heute Morgen echt müde, was vermutlich am Backen gestern Abend liegt. Trotzdem hat alles geklappt und ich bin gut zur Schule und wieder zurück und dann zu meiner Schule gekommen. Die netten Sachen, die ich gesagt bekommen habe sind alle in der Schule passiert von Lehrern und Schülern. Wäre ich nicht so müde würde ich auch jetzt übers ganze Gesicht strahlen, so entsteht nur ein schwaches Grinsen... Der Unterricht hat echt Spaß gemacht und ich glaube, dass ich in Sachen Komma Setzung wirklich etwas gelernt habe heute. Also, ich weiß jetzt theoretisch wie es geht, ich muss es nur noch anwenden!
    Nach der Schule hab ich Zuhause mit Mama geskypt und aufgeräumt, zwei sehr schöne Aktivitäten, bevor ich dann Darcy und Phoebe wieder von der Schule abgeholt hab. Nur der lange Rückweg hat den Trip nicht ganz so schön werden lassen.
    Abendessen war sehr lecker und einfach - eine perfekte Kombi. Ich hab mich etwas an dem Salat überessen(?!), aber da gibt es wahrlich Schlimmeres. Eben haben wir 'Friends' geguckt und jetzt muss ich schlafen, falls das Morgen ein produktiver Tag werden soll. Spoiler: Ja, soll es!
    Jetzt erst einmal Gute Nacht! Bis Morgen!
    Read more

  • Day63

    Which Jane Austen?

    October 27, 2017 in the United Kingdom ⋅ 🌙 7 °C

    Keine Sorge, ich stelle euch keine Frage. Das ist der Titel von der Jane Austen Ausstellung in der Bodleian Library, die ich heute besucht habe. Bevor ich das allerdings getan habe, hab ich Zuhause das Haus geputzt. Ich hatte, nett wie ich bin, Gestern gefragt, ob ich wohl saugen darf während Darcy und Phoebe ausschlafen wollten. ich durfte. Als Entgegenkommen hab ich dafür nur über Kopfhörer und nicht über Boxen Musik gehört. Das war also mein Morgen. Mein Mittag bestand aus nach Oxford fahren in wunderschönem Wetter. Das Wetter hat mir natürlich in der Ausstellung nichts gebracht, aber ich wäre nicht ich, wenn ich gutes Wetter bräuchte um Jane Austen zu lieben - mir doch egal ob das keinen Sinn ergibt! Die Ausstellung war wunderschön und atemberaubend. Das Bild zeigt Jane Austens mobilen Schreibtisch (quasi). Auf dem hat sie einige ihrer Bücher, per Hand (!) geschrieben! Ich stand nur da mit offenem Mund und hab gestarrt! Und die Briefe in ihrer wunderschönen Handschrift! Meine Handschrift ist so grausam und dann sind da Seiten (!) voller ordentlichster Linien!
    Auf den Schock hab ich mir dann erst einmal eine Tasse gekauft... Ich konnte nicht widerstehen! Um das alles zu verarbeiten hab ich Zuhause Kakau getrunken und Kekse gegessen (dieses Mal hab ich auch nicht vergessen ein Bild zu machen!). Den Rest des Tages hab ich dann Videos, Trailer und Filme auf Youtube geguckt, warum auch nicht.
    Jetzt geh ich gleich wieder nach unten und guck Fernsehen mit der Familie. Hab ich hier jemals schon erwähnt, dass ich ganz glücklich bin so allgemein? ICH BIN UNGLAUBLICH GLÜCKLICH! Guten Abend erst einmal und dann jetzt schon mal für später gute Nacht!
    Read more

  • Day81

    Terrifying Tuesday

    November 14, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 10 °C

    Für alle, die bei dem Bild einen Hauch von Mitleid für mich verspüren: Nur zu, aber das ist unbegründet wenn ihr Mitleid habt mit meinen nicht vorhandenen Selfie-Fähigkeiten. Schön sollte das Bild nämlich nie werden. Wenn ihr wegen meinem leichten fiebrigen Schimmer (den das Bild überhaupt nur darstellen sollte) Mitleid empfindet, finde ich das sehr nett.
    Der Grund für den (nicht ganz gesunden) Schein ist, dass ich heute in dem Schreibkurs den Auszug aus meinem 'Roman' vorstellen sollte. Ihr wisst genau, dass ich Angst davor hatte und ihr wusstet bestimmt auch genauso lange, dass diese Angst unbegründet war. Ich kann das immerhin jetzt schon einsehen... Nachdem mein Vorstellen auf die zweite Stunde verschoben wurde (was meinen Puls mehrfach zum Rasen gebracht hat) hab ich dann verhältnismäßig ruhig vorgelesen. Ich war wahrscheinlich immer noch viel zu schnell, aber ich war relativ ruhig, nur angespannt eben. Die Rückmeldung war dann auch total lieb und positiv. Sachen, die mir wichtig sind, wurden positiv bemerkt und zu Sachen, bei denen ich Zweifel hatte, wurden mir hilfreiche Vorschläge gemacht.
    Normalerweise wäre ich schon fix und fertig gewesen, wenn das die einzige Aufregung gewesen wäre, die der Tag für mich parat gehalten hätte. Wie der Zufall es aber so will, gab es noch zwei Gründe für Magenumdrehungen: Tickets für Dan und Phils neue Welt Tournee. Ihr werdet davon nicht das letzte Mal gehört haben, denn alles hat geklappt und wir haben VIP Tickets! Spätestens im Mai werdet ihr dann davon voll gedröhnt! AHHH!!
    Irgendwann hab ich dann auch Darcy und Phoebe abgeholt und wir haben zu Abend gegessen. Eben war ich bei der Haus Gruppe, wo ich einen sehr schönen Abend hatte. Jetzt bin ich nicht mehr ganz so fiebrig wie vorhin, aber ich bin schläfrig. Beides, fürchte ich, hat ähnliche Auswirkungen auf mein Schreiben, also hör ich jetzt lieber auf und wünsche euch allen eine Gute Nacht!
    Read more

  • Day82

    Schule und Oxford

    November 15, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 10 °C

    Ich verspreche euch hiermit, dass Morgen nicht nur ein Selfie als einziges Bild gepostet wird hier! Es tut mir wirklich Leid. Zweimal hintereinander! Zumal weil ich ja eigentlich auch meinte, dass ich erst einmal nichts von Dan und Phil posten werde. Ich nehme das hiermit wieder zurück!
    Heute war ein relativ anstrengender Tag, was vor allem an meinen leichten Kopfschmerzen lag, die ich aber durchaus hin und wieder einfach vergessen hab.
    Eigentlich hatte ich heute vor nach der Fahrt zur Schule direkt nach Oxford zu fahren und da dann in ein Museum zu gehen. Den ersten Teil des Planes hab ich auch in die Tat umgesetzt, aber leider sind Primark, Paperchase (Schreibwaren) und Waterstones mir in den Weg gesprungen. Ich kann nur von Glück reden, dass ich nicht mehr Geld mitgenommen hab, das wäre sonst bestimmt alles weg. Ich hätte die ganzen Bücher, die ich haben will wahrscheinlich gar nicht alle tragen können!
    Nach dem Spaziergang durch die Stadt war ich bei der Sprachschule. Das macht echt immer wieder sehr viel Spaß. Die Lehrer sind total lieb und ich hab sehr gerne geholfen, in dem ich auf Fragen von dem British Council geantwortet habe, Der British Council macht quasi Qualitätscheck bei der Schule und wollte eben auch mit Schülern sprechen. Das hab ich gerne gemacht.
    Nach der Schule war ich mit Lea etwas laufen, essen und trinken, währenddessen haben wir die ganze Zeit geredet.
    Wieder Zuhause hab ich nur ein paar Sachen erledigt, bevor ich dann wieder zur Schule gefahren bin. Auf dem Rückweg haben wir dann, wegen der nicht vorhandenen Küche, Döner gekauft und dann Zuhause gegessen. Eben hab ich mit Katie geskypt und jetzt muss ich schlafen, dann wird der Titel Morgen vielleicht auch wieder besser... Gute Nacht und bis Morgen!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Oxford District, Oxford

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now