United States
New York

Here you’ll find travel reports about New York. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

271 travelers at this place:

  • Day3

    Weiter geht's

    June 29 in the United States

    Heute war der Tag an dem wir unsere Jetski Tour gemacht haben. Vielen Lieben Dank an alle, die uns das ermöglicht haben. (Jens, danke für die Buchung, Organisation und Idee... Dominik, Daniel, Lisa, Judith, Nina, Celine, Michi, Denise, Schere und Nina) Es war der absolute Wahnsinn! Wir sind super schnell über den Hudson River gedüst und haben sehr viel gesehen. Die Bilder folgen noch.
    Danach waren wir in Downtown Manhatten. Dort haben wir Ground Zero und One World Trade Center angeschaut. Unvorstellbar, was da passiert ist.
    Später waren wir noch ganz im Süden und sind dann mit dem Rad am Fluss entlang zur Brooklyn Bridge und weiter gefahren. Sehr schöne Route.
    Es war ein toller Tag mit vielen Eindrücken. Wir können kaum glauben, dass wir erst so kurz da sind.
    Read more

  • Day5

    chinatown & little italy

    November 6, 2016 in the United States

    Nach einer weiteren Nacht, in welcher ich ebenfalls äußerst gut schlafen konnte, begann der vierte Tag in New York. Aus dem Hostel raus und mit der subway Richtung canal st, Chinatown. Den ganzen Vormittag bin ich durch Chinatown, little italy, dem cast-iron historic district und soho geschlendert. Von Einkaufsstraßen, Blumenmärkten bis zum chinesischen Fischmarkt war alles da. Dann von der Spring st zur whitehall st nach lower manhatten. Von dort bin ich dann mit der Staten Island Ferry rüber nach staten island. Die Fähre ist jedesmal sehr überfüllt, aber nicht weil so viele nach staten island wollen sondern weil die Fähre kostenlos ist und direkt an der Freiheitsstatue vorbei fährt. Somit spart man sich Geld und Zeit. Kurze Zeit später wieder mit der Fähre zurück, dann schnell in den Supermarkt einkaufen und mit der subway zurück zum hostel. Dort habe ich mir erstmal spaghetti bolognese gekocht und nebenbei ein nettes Mädchen aus Mexico kennen gelernt, welche gerade ankam. Sie hatte keine Zeit mit zu essen, also haben wir uns für einen späteren Zeitpunkt am Times square verabredet, da wir da sowieso beide nochmal bei Nacht hin wollten und es war wirklich unglaublich, unglaublich grell.Read more

  • Day2

    Lower Manhattan

    November 3, 2016 in the United States

    Da ich am Abend vorher sehr früh ins Bett gegangen bin war ich dementsprechend am nächsten morgen früh wach, sehr untypisch für mich um 6uhr aufzustehen. Ich muss zugeben, dass ich in dem Hostel wirklich ungewöhnlich gut schlafen konnte (und zum Glück schnarcht auch keines der anderen Mädchen :)). Um 7uhr bin ich aus dem Hostel raus und mit der Subway richtung Lower Manhatten gefahren. Mein Ziel: City Hall. Die Verbindungen vom Hostel sind wirklich gut, vom Queens Plaza fahren Subways in fast alle Ecken von New York. Kam mir am Abend vorher wesentlich komplizierter vor. An der city hall angekommen bin ich zur Brooklyn Bridge gegangen. Es war ein unglaublich schönes Licht, da gerade die Sonne aufgegangen war, dass ich nicht aufhören konnte Bilder zu machen. Unglaublich schön.Von dort bin ich erstmal zu dem nächsten Starbucks-denn: freies WLAN -dort habe ich erstmal gefrühstückt und mit Mama geskypt. Danach habe ich mich auf die Suche nach dem Büro von Casey Neistat aufgemacht und es war zu meiner verwunderung erstaunlich zentral, ein Foto gemacht und kurz mit der Hoffnung ihn anzutreffen habe ich dort gewartet und bin von dort quer durch Tribeca zur westseite, zum Pier 25. Die alten Piere wurden aufwendig zu schönen Parkanlagen, Spielplätzen, Sportplätzen und Cafés umgewandelt. Und erstaunlicherweise ist das wohl ein Ort der nicht so bekannt ist, an den meisten Orten wimmelt es nur so von Touristen, doch dort war ich, abgesehen von einem verliebten Pärchen,ganz alleine. Von den Pieren hat man einen super Blick auf New Jersey und zudem eine kleine Pause vom lauten Treiben der Großstadt. Anschließend bin ich runter zum World Trade Center, dem 9/11 Memorial und dann zur Wall street geschlendert. Dann kam der Jetlag durch und ich bin mit der Subway von der Whitehall St wieder zurück gefahren, ich habe mich etwas ausgeruht und bin dann gegen Abend auf die Suche nach einem Supermarkt gegangen. Dort habe ich ein paar Sachen besorgt mit denen ich mir in der Küche eine Kleinigkeit gekocht habe. Ende des Tages.Read more

  • Day27

    New York zu Fuß

    June 18, 2017 in the United States

    >22.000 Schritte bei schwül warmen 27 Grad. Anstrengend, aber wieder richtig großartig. So, als wären wir nie weg gewesen 🗽
    Natürlich sind wir auch die wichtigsten Spots abgelaufen: City clerk office, Supreme Court und battery park.

  • Day1

    Angekommen in New York

    June 27 in the United States

    New York, New York
    Viele Eindrücke, viele Gerüche, viele Menschen, viele Autos, viele Wolkenkratzer...... waaahnsinn! Sehr cool hier!

  • Day62

    New-York, USA

    August 16, 2017 in the United States

    Après quelques jours de repos à Los Angeles et une traversée des États-Unis en avion, nous voici arrivés à la dernière étape de notre périple. Nous ne sommes plus que 4. Patricia, David, Emmanuel, Rémi, Marion et Flavien sont rentrés en France.

  • Day3

    Sommer in New York

    May 1 in the United States

    Eine kurze Zusammenfassung der letzten 2 Tage in New York: der Sommer ist da! :)
    Am Montag sind wir ja noch mit Mütze und Regenjacke durch New York geschlendert (um die 12 Grad), die letzten beiden Tage haben wir uns einen Sonnenbrand geholt. Gestern waren nahezu 30 Grad!
    Unser Dienstag war wieder recht aktiv. Unsere erste Challenge: Touristen-Slalom auf der Brooklyn Bridge. Allein waren wir darauf ganz und gar nicht. Aber die Aussicht war klasse! Auf der anderen Seite angekommen(Manhattan) haben wir kurz China Town erkundet und sind danach den Highline Park entlang gelaufen. Das ist eine stillgelegte Bahntrasse die zu einem sehr schönen und sehr hippen Park umgewandelt wurde. Hier gab es auch das erste Eis für uns! Natürlich Bio und Faitrade und selbst gemacht und alles drum und dran - aber auch mega lecker. Danach haben wir wieder Kilometer gemacht und sind bis zum Central Park gelaufen. Dort haben wir uns mit Nils (ehemaliger Kollege von move:elevator) und Tim getroffen, die zufällig auch gerade in New York sind! Die beiden haben uns zum Rockefeller Center gebracht, auf dem wir unseren Abend verbracht haben. Danke noch einmal an all die lieben Schenker!!! <3 Das war eine tolle Idee. Ein einmaliges Erlebnis die Stadt bei Sonnenuntergang unter sich zu sehen!! Christians krönender Abschluss für diesen Tag war ein typisch amerikanischer Comic-Heft-Laden in dem er sich einen Spiderman Comic gekauft hat.
    Hie gehts zum Video von Dienstag: https://www.dropbox.com/s/rf48gyhhk1wsyyx/Day_2_in_NY.mov?dl=0
    Read more

  • Day371

    New York, New York!

    August 6 in the United States

    Exploring New York with one of my best friends from Munich. She always wanted to go to New York so it was a dream come true for her. I can tell that the city can be exhausting after 5 days and I am looking forward to the West Coast trip that is coming afterwards.

You might also know this place by the following names:

New York City, New York, NY, New York Stad, Nueva York, نيويورك, Нью-Ёрк, Ню Йорк, নিউ ইয়র্ক সিটি, Nova York, Efrog Newydd, Νέα Υόρκη, Novjorko, نیویورک, Cathair Nua Eabhraic, Eabhraig Nuadh, Nova Iorque, ניו יורק, न्यूयॉर्क, NYC, Kota New York, New York borg, ニューヨーク, ნიუ-იორკი, 뉴욕, Evrek Nowydh, Novum Eboracum, Niujorkas, Ņujorka, Њујорк, Bandar Raya New York, Nouvieau York, Nòva York, Нью-Йорк, Nei Yarrick Schtadt, Nowy Jork, 10001, நியூயார்க் நகரம், นครนิวยอร์ก, Lungsod ng New York, Nyu York Shehiri, نیویارک شہر, Thành phố New York, ניו יארק, 紐約市

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now