United States
Wakulla County

Here you’ll find travel reports about Wakulla County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day16

    Crawfordville, FL

    November 14 in the United States

    Aujourd’hui, un peu de pluie était prévu dans l’après-midi donc on a décidé de visiter le parc le matin et retourner à l’hôtel dans l’après-midi pour relaxer et faire un peu de lavage.
    Le place qu’on a choisi de visiter est Saint-Marks National Wildlife Refuge et quel bon choix! Il y avait tellement d’animaux à voir on aurait pu y rester pendant une semaine facile!
    Au bout du chemin était un Lighthouse, le deuxième en Floride! Sur le chemin pour s’y rendre nous avons conduit très lentement et arrêté souvent pour admirer tout la nature qui nous entourait.
    Sur le chemin on a vu:
    -Un petit chevreuil
    -Toutes sortes d’oiseaux
    -Deux Bald Eagles avec leurs énorme nid
    -Aldo crois avoir vue un alligator 😜 (j’ai VU un alligator - Aldo :) )
    -Aldo voulait trouver des serpents et pas de chance, un aigle l’a trouvé juste à côté de nous et s’est envolé avec.
    En arrivant au phare on a débarqué de nos motos pour marcher sur la plage (la marée était basse) donc on a pu voir tout plein de petites créatures d’eau sans compter tout les oiseaux qui chassait des poissons. C’est aussi une place de repos pour les monarques juste avant de traverser le Golfe.
    Bref, je veux définitivement revenir passer plus de temps!
    Les employés et bénévoles à l’accueil ont été fantastiques... on n’a aucun souvenir d’avoir été si bien accueillis et informés ailleurs.
    Read more

  • Day9

    Crawfordville, USA

    January 20, 2017 in the United States

    Moin, Moin,
    nach zwei schier endlosen Tagen durch nicht enden wollende Wälder, ging es heute endlich wieder am Wasser entlang. Das Profil war heute auch leicht wellig. Man konnte noch nicht von Höhenmetern sprechen, aber, immerhin. Von Crawfordvill nach Port St Joe, wo wir uns verabredet hatten, waren es 125 km (05:15:00). Der Gegenwind, der mir entgegen schlägt seit ich nach Westen abgebogen bin, ist heute zu einem regelrechten Sturm angewachsen. Fünf Minuten nachdem ich im Auto saß brach auch schon die Hölle los. Blitz, Donner, sintflutartige Regenfälle, das volle Programm. Das Hotel für heute liegt direkt am Strand von Panama City Beach. Das "Wicked Wheel" (https://thewickedwheel.com/menu/) war dann noch heute Abend unser Ziel zum Abendessen.
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day15

    Crawfordville, FL

    November 13 in the United States

    Il faisait déjà très chaud en se levant ce matin. Après un bon petit déjeuner, on s’est mis en route et la température était déjà de 30C. Sophie veut toujours porter toutes ses protections donc c’était vraiment inconfortable pour elle! De mon côté, je porte tout sauf les pantalons et les bottes quand il fait trop chaud.
    Après environ 2 heures de route, on s’est fait surprendre par une pluie forte qui a duré 2 minutes, juste le temps d’avoir les pantalons complètement mouillés.
    On s’est arrêtés sur le bord de la route pour que je mette le reste de l’équipement et j’ai bien fait parce qu’on a eu de la pluie tout le reste de la journée.
    La bonne nouvelle c’est que la température avait maintenant baissé de 8 degrés! On roulait sous la pluie avec un gros sourire.
    Environ 10 minutes avant d’arriver on a eu la pluie la plus forte sous laquelle on ai roulé. On avait de la difficulté à voir la route juste devant nous.
    Bref, bien arrivés et contents de notre choix!
    Demain, visite d’un State Park.
    Read more

  • Day6

    Manatees, Gators und Renate

    March 14 in the United States

    Mittwoch, 14.03.2018

    Unser Motel in Tallahassee war echt reudig, aber ein reudiges Motel auf einem Roadtrip ist immer ein Muss.

    Soweit haben wir aber gut - weil beide in Joggern und Pulli über Nacht angezogen - geschlafen und sind gegen 10 Uhr ausgecheckt. Diesmal Breakfast to Go bei Dunkin Donuts um die Ecke und einen großen Schluck Pino Grigio als Kaffeeersatz. Da wir die Tage zuvor doch etwas dünn angezogen waren, haben wir uns diesmal etwas dicker angezogen - es waren nämlich nur 54 F, was etwa 12 Grad Celsius entspricht. Wir waren also bestens prepared für unsere Tour in den Edward Ball Wakulla Springs State Park in der Nähe von Tallahassee.

    Der Edward Ball Wakulla Springs State Park beherbergt eine der weltweit größten und tiefsten Süßwasser-Quellen; die Wakulla Springs. Diese Quellen bilden auch den Ursprung des Wakulla Rivers der durch ein mit Zypressen bewachsenes Sumpfgebiet verläuft. Die Wakulla Springs waren auch Drehort für diverse Film-Klassiker wie „Tarzan“ mit Johnny Weissmüller, „Airport ’77“ und dem Gruselstreifen „Der Schrecken vom Amazonas“ (Original: „Creature from the Black Lagoon“) aus dem Jahr 1953. Das war zwar alles weit vor unserer Zeit, aber wenn einer von uns mal bei „Wer wird Millionär“ sitzt, ist sowas gut zu wissen!

    Auf dem Wakulla River, der 3 Meilen pro Stunde fließt, haben wir mit ca 30 Rentnern eine geführte Bootstour über den Fluss und die Sümpfe gemacht. Wir sahen echte Manatees, also Seekühe, und etliche Krokos. Für die betagten Amerikaner neben uns muss das echt eine Sensation gewesen sein, so wie sie ständig von der einen auf die andere Seite des Bootes gehastet sind, wenn einer schrie „There‘s a gater“. Alle, nur nicht Renate hat es interessiert. Renate haben wir die ältere, abwesend und unfreundlich blickende Dame neben uns genannt, die nie eine Miene verzogen und auch sonst nur böse drein geschaut hat. Uns war das egal - wir wollten Fotos machen und Tiere sehen, da sind wir ihr eben in die Quere gekommen.

    Obendrein, und das war echt verblüffend, haben uns unabhängig voneinander andere Rentner aus Renates Reisegruppe gefragt, wo wir her sind. Und als wir sagten, wir sind aus Leipzig, kannten das sogar 3 Leute. Wow - die waren im scheenen Leipzsch 2017 alle zum Lutherjahr bei uns.

    Highlight der Tour war die Dame neben mir, die mich fragte: „You’r out off school today?“
    Also wie eine Schülerin sehe ich ja nun nicht mehr aus. Und als ich erklärt habe, dass ich 29 bin und wir einen Roadtripp von Miamia nach New Orleans machen, fiel ihre Kinnlade fast ins Wasser. Unfassbar für die Rentner auch, wie wir beiden jungen Deutschen uns 11 Uhr vormittags für diesen State Park interessieren können und überhaupt davon wissen...

    Es war ein rundherum gelungener Vormittag und die Bootstour durch die Sümpfe wirklich sehenswert!

    Renate war dann übrigens die erste, die vom Boot wollte...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wakulla County, مقاطعة واكولا, Уакула, ৱাকুল্লা কাউন্টি, Condado de Wakulla, Wakulla konderria, شهرستان واکالا، فلوریدا, Comté de Wakulla, Wakulla megye, Ուոկալա շրջան, Contea di Wakulla, ワクラ郡, Wakulla Comitatus, Wakulla Kūn, Hrabstwo Wakulla, واکولا کاؤنٹی, Comitatul Wakulla, Уакулла, Округ Вокала, Вакулла, واکولا کاؤنٹی، فلوریڈا, Condado han Wakulla, 沃库拉县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now