Australia
Barossa

Here you’ll find travel reports about Barossa. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

48 travelers at this place:

  • Day45

    Barossa Valley

    January 3 in Australia

    Port Pirie , wat in de buurt is zorgt voor vuurwerk op t strand, samen met NZ stel van t mangrovepark me goed vermaakt, 2 lokale bands die de hele top 2000 spelen ( op hun eigen goedbedoelde manier). Afzakkend naar Adelaide door de Barossa Valley.....blijkt echt prachtig, met veel pioniersgeschiedenis. Je hoeft alleen de landbouwmachines maar weg te denken....
    Veel is er niet voor nodig om je een eeuw terug te wanen
    Oude Red Gum trees, gouddelvers velden, de wijnchateaus en goudgele graanvelden
    Read more

  • Day29

    Barossa Valley

    October 28 in Australia

    Heute haben wir den „Late Check Out“ im Campingplatz gebucht, wir mussten erst um 13:00h den Platz verlassen. Die Zeit haben wir genutzt zum Strandspaziergang und das schöne Wetter zu genießen. 😎
    Um 13:00h ging es über die Adelaide Hills ins Barossa Valley. Das sind Weinanbaugebiete, hier ist eine Weinprobe 🍷 geplant. Die Weine des Winzers, Kellermeister sind auch in unserem Weinregal zu finden, deshalb besuchen wir ihn.
    Nachdem wir die Angebotspalette durchgekostet haben, kauften wir 3 Flaschen, einen leckeren Weiß- und zwei fruchtige Rotweine, dazu gab es eine Käseplatte mit Produkten der Region.
    Das alles genossen wir direkt hier, da wir danach nicht mehr fahren konnten, übernachteten wir gleich auf dem Weingut. Das hatten wir mit dem Besitzer schon im Vorfeld vereinbart.
    Es ist heute Nacht klar und der australische Sternenhimmel 🌟 ist beeindruckend. Wir suchen jetzt mal das Kreuz des Südens.
    Read more

  • Day35

    Whispering Wall

    June 19 in Australia

    Last stop on the way to Adelaide and it is the whispering wall, totally weird, you have two people standing on either side of the wall and you only have to whisper and you can hear everything the other person (who is well over 50 meters away) is saying!!

  • Day61

    Auf dem Fahrrad durch die Weinreben

    May 10, 2017 in Australia

    Heute leihen wir uns Fahrraeder, wir wollen ja auch verkosten ;) Weder Neuseeland noch Australien sind ein Fahrrad-freundliches Land. Fahrradwege Fehlanzeige, hoechstens mal hier und da in den Grossstaedten. So ist es auch nicht unbedingt angenehm auf der normalen Landstrasse zu fahren. Ausserdem ziehen sich die Abstaende ungemein und es ist landschaftlich jetzt nicht gerade fesselnd. Darum aendern wir bald unsere Streckenplaene. Unser erster Stopp ist am Chateu Tanunda. Wir schliessen uns einer Fuehrung an. Ende des 18. Jhd schlossen sich 30 Maenner zusammen um eine Art Winzergenossenschaft zu gruenden. Sie bauten recht gross, denn schon damals dachte man an’s Eportieren, da in Europa, speziell in Frankreich, ein Schaedling vielen Weingebieten zu schaffen machte. Neben Wein brannte man auch Hochprozentigen. Als waehrend des Krieges eine riesige Schiffsladung unterging, musste man Konkurs anmelden. Eine spaetere private Nutzung scheiterte und ein Verkauf der Marke endete damit, dass das Schloss und Grundstueck verlassen wurde. Erst Ende der 90-er Jahre kaufte ein Privatmann das runtergekommene und von Tauben bewohnte Schloss und investierte in einen kompletten Neuaufbau. Erfolgreich ist dieses Weingut geworden. Seit 2011 wurden sie jedes Jahr auch mit dem Berliner Weinpreis geehrt.

    Die ersten Weinbauern waren Deutsche. Im Ort Hahndorf soll heute noch alles ziemlich deutsch sein. Aber der ist noch ‚ne Stunde weit entfernt. Hier in Tanunda zeugen kleinere Lutherische Kirchen, deutsche Strassennamen, sowie Weingut-Namen von dieser Zeit. Als wir durch eine Wohngegend kommen, fahren wir durch die Lehmann-Strasse und uuuupps…kommen an der Kramer-Strasse vorbei  Die Lehmann-Strasse fuehrt zum Weingut Peter Lehmann. Da machen wir mal Halt und koennen dem Weinverkaeufer auch noch etwas ueber deutsche Weine beibringen. In ihren Weinseminaren lernen sie, dass es den Riesling nur suess (Spaetlese) gibt. Wir sorgen fuer Aufklaerung ;) Der Herr Lehmann hat das Weingut bis zu seinem Tode in 2013 gefuehrt. Dann wurde es an einen Grossen, den ‚Golden Tail‘, verkauft. Diese Weine bekommen wir auch in Deutschland zu kaufen (wer schon mal ein goldenes Kaenguruh auf dem Etikett gesehen hat). Nun erhoffen sie sich, auch die Marke ‚Peter Lehmann‘ in Europa zu etablieren. Aber die Vielfalt der Weine wird wohl nicht erhalten bleiben. So wie das bei uns bei Aufkaeufen auch passiert. Der Riesling ist auf alle Faelle der Beste, den wir in den 4 Weinguetern gekostet haben. Und aus einer 60$ Flasche duerfen wir hier unter anderem auch noch einen speziellen Shiraz probieren.

    Fazit: Es gibt sehr viele (kleine) Weingueter. Wir waren in 4 sehr Schoenen. Die Weine koennen nicht ganz so mithalten. Den Shiraz muss man auch moegen. Die Gegend ist bei weitem nicht so schoen, wie die deutschen Weingegenden. Die Haenge des Badener Landes machen es landschaftlich so wunderschoen, aber auch in der Pfalz z.B. kann man ueber ewig weite Weinfelder, die nur etwas huegelig sind, schauen. Hier ist eher alles flach. Man sieht die Weinfelder einfach nicht richtig. Mit dem Fahrrad fahren ist nix. Also, fuer Weinkenner eine Empfehlung, aber ansonsten nicht.
    Read more

  • Day4

    Barossa Valley

    April 12, 2017 in Australia

    Das Weinanbaugebiete Barossa Valley liegt ungefähr eine Stunde Autofahrt von Adelaide entfernt. Es wurde hauptsächlich von deutschen Auswandern nach dem zweiten Weltkrieg gegründet. Unser Anlage Lyndoch Hill ist ein kleiner idyllischer Ort am Ende es Gebietes. Mit eine Château , einem Restaurant, einem Swimmingpool und einem Rosengarten, die sich perfekt zu den kleinen Wohneinheiten einreihen ergibt sich eine abgerundete Anlage.

    Wir begangen mit einem Wein tasting vor Ort, bei dem uns die deutsche Bedingung noch einiges über die Gegend erzählte. Anschließend liehen wir uns Fahrräder, mit denen wir zu den nächsten weineries fuhren. Zuerst zum Kellermeister (ja ich schrieb ja sehr deutsch hier 😉). Auch hier genossen wir wieder unser gratis Wein Tasting, anschließend bestellten wir uns eine regionale Käseplatte und meinen Favoriten Wein 🍷😛🤤. So genossen wir das Essen, das Wetter und die Aussicht ☺. Dabei vergaßen wir leicht die Zeit 🤔🤷‍♀️ da die weineries in der Regel um fünf schließen, packten wir schnell ein und führen zur nächsten. Kurz vor Ende der Öffnungszeiten kamen wir bei Hemera an. Auch hier bekamen wir ein gratis Wein tasting und fanden beide noch einen Wein der uns sehr gefiel. Zum Abschied schenkte die Bedienung uns dann noch zwei angebrochene Flaschen Wein, mit dem Hinweis die eine ist heute und die andere morgen zu trinken.

    Zurück in der Anlage gingen wir noch im Abendlicht im Rosengarten spazieren. Anschließend genossen wir die erste unserer fünf Flaschen Wein und sahen dazu den Film
    Australia auf englisch. Alles in allem ein sehr entspannter, leicht angetrunkener Tag bei traumhaftem Wetter.
    Read more

  • Day228

    Keller Meister

    April 12, 2017 in Australia

    Nach dem wir eine kleine Weinprobe gemacht hatten, bei der uns eine Deutsche dazu riet Fahrräder zu mieten und uns auf eigene Faust du Gegend anzuschauen, ging es los! Fahrradhelme an und rauf aufs Rad!! Unser erster Stop war dieser Weingut "Keller Meister". Wir bekamen einige Weine von der Karte zum Probieren. Dabei entschieden wir uns für eine schöne Flasche Rotwein und eine Käseplatte. Wir genossen den Wein, den leckeren Käse mit Aussicht auf das Barossa Valley, bei strahlendem Sonnenschein. Ein perfekter Start.Read more

  • Day228

    Hermera

    April 12, 2017 in Australia

    Nachdem wir ein bisschen die Zeit vergessen hatten, wollten wir noch eine Winery schaffen, also rauf aufs Rad und los! Nachdem die nette Frau uns einige Weine zum Probieren gegeben hatte, entschieden wir uns beide für eine Flasche. Da sie noch 2 Flaschen hatte die "weg" müssten, verließen wir die Winery mit fast 4 Flaschen Wein. 😀😀Read more

  • Day186

    Barossa Valley

    April 2, 2017 in Australia

    Der Ausflug ins Barossa-Valley hat sich wirklich gelohnt.
    Nach einer kurzen Autofahrt haben wir auf zwei Velos umgesattelt und 'cruisten' durch die schöne Landschaft des Valleys vorbei an vielen Reben und anderem Ackerland. In zwei Weingütern machten wir einen Stopp und degustierten die feinen Rotweine, liessen uns beraten und versuchten die Mangos- und Himbeeren etc. herauszuschmecken.
    Dazwischen assen wir bei Maggie Beer, eine bekannte (Fernseh-) Köchin, zu Mittag. Ihr Restaurant bzw. ihre Farm liegt schön im Grünen an einem kleinen See. Es gab hausgemachte Hühnerpastete mit glutenfreiem Brot und Salat.
    Den Abend liessen wir bei bestem thailändischem Essen (ja, es war sogar besser als in Thailand) ausklingen.
    Read more

  • Day228

    Barossa Valley- Lyndoch Hill

    April 12, 2017 in Australia

    Als wir ankamen, bezogen wir unser Zimmer. Die Anlage ist total süß, es gibt einen hübsch angelegten Rosengarten, ein Chautau in dem gespeist oder Wein verköstigt werden kann, ein sehr ausgefallenes Gebäude in dem sich ein Restaurant befindet und auch die Zimmer sind sehr schön mit eigenem kleinen Balkon.Read more

  • Day60

    Barossa-Weingegend

    May 9, 2017 in Australia

    Von Adelaide bis in die Weingegend Barossa ist es eine gute Stunde. Zu den ersten britischen Siedlern gesellten sich bald Lutheraner aus Schlesien, Brandenburg und Posen dazu, die die erste Weinreben mitbrachten. Unser Ziel ist Tarunda. Eine bekannte Gemeinde in Barossa und guter Ausgangspunkt fuer eine Weintour. Bei der Stadtinformationen bekommen wir Tipps und Kartenmaterial. Dann mal gleich los den Nachmittag nutzen. Unseren ersten Stopp machen wir beim Weingut Roquefort, alt & klein … ein Ambiente, dass uns gefaellt. Dabei gibt es das Weingut noch nicht lange. Ein alte Huette diente als Basis und wurde im selben 100 Jahre alten Stil erweitert. Eine noch junge, aber mit Leib und Seele weinfreudige, Frau gewaehrt uns Einblicke in die Weine des Barossa-Gebiets und wir verkosten verschiedene Weisse und Rote.
    Die Barossa-Weingegend ist vor allem fuer die rote Shiraz-Traube bekannt. In den Adelaide Hills gedeiht Carbenet Sauvignon. Durch das trockene, heisse Klima gedeihen die roten Trauben sehr gut. Aber man probiert es auch mit Weissen. Riesling und Chardonnay wird angebaut. Eine Weinverkostung beginnt immer mit einem Brut Sekt. Fuer uns eher ungewohnt ist, dass sie viel rote Sekte herstellen. Dann geht’s zum Weingut Yaldara, mit Schloesschen. Es wurde erst wiedereroeffnet, riecht noch neu. Hier haben sie auch einen Rose, von dem wir uns eine Flasche mitnehmen, noch Kaese, Wurst und Brot kaufen und es uns auf unserer Terrasse vor unserem Bungalow auf einem Campingplatz gemuetlich machen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Barossa

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now