Australia
Cessnock

Here you’ll find travel reports about Cessnock. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day35

    The Jack: Day 1

    December 19, 2016 in Australia

    So for those of you who don't know I'll give you a quick idea of what 'The Jack' is.
    My Uncle Jack is an ex pro golfer who was doing really well until he had a little accident with a plane propeller and lost his right arm and eye and other major damage was done to the rest of his body. In 1978 he set up The Jack Newton Celebrity Classic Pro Am which has now been bringing together pros, amateurs and celebrities for 38 years for 3 days of golf, fun and fundraising for junior golf in Australia and Diabetes. The whole family is involved in the organisation and presentation of the event and I was lucky enough to go to my first one while I'm here this year. It was just the most amazing experience, I've had to spread it out over 3 posts to get some of the best pictures in but it'll never really do it justice.
    So Day 1 was just a bit of a welcome day. Players are registered and introduced to their partners for the tournament. Groups are made up of 1 celebrity, 1 amateur, 1 sponsor and 1 pro, with the pros changing teams on the second day of play depending on how they are doing. A BBQ is held in the evening with fireworks by the Foti brothers who do the Sydney Harbour NYE fireworks every year and a great flyover show by a red bull trick pilot. The evening has a rugby league or "football" theme so everyone has to wear a jersey, I bent the rules slightly and wore my American football jersey in support of my beloved Eagles.
    Most of the pictures I've attached for this day are of my family, I'm hoping to get a bunch more up on Facebook soon and of course, the professional snaps will be out soon so I'll post them when I see them.
    Read more

  • Day36

    The Jack: Day 2

    December 20, 2016 in Australia

    So 6am the morning of day 2 and I'm hard at work serving champagne (it is Australia after all) on the 10th hole. On the same hole is a $15,000 massage bed that's yours if you can get a hole in one. So what do you get when you mix celebrities, champagne and a bed? A lot of unrepeatable jokes and pictures... but I've put the clean ones on here. Its a fancy dress golf day so I was visited in the next 8 hours by Donald Trump (Frankie Barratt), The Mad Hatter (James Tobin), Side-Show Bob (Richard Champion), Superman, Batman, Batgirl, Wonder Woman, a few Santas and a few questionable looking women. It was a great opportunity for me to get to know everyone and get over the star struck feeling when I met a few of the tv stars, home & away actors, comedians and big time sports people.
    That evening was a formal cabaret dinner including speeches from my Uncle Jack, some charities supported by the event and of course the charity auction. The stand out speech came from ex Prime Minister Bob Hawke who is about 1,000 years old but still managed to play a whole day of golf and get up on stage and get the whole room singing Walzing Matilda.
    There was also a visit from some of the Olympic Gold Winning Rugby 7's Girls (complete with Rio Gold Medals) and a shirt signed by the whole team for auction. Music from The Voice runner up Joe Moore rounded up the formal part of the evening before everyone moved onto the bar and got so blindingly drunk I was walking past some of them coming home on my way out to the course the next morning.
    Read more

  • Day37

    The Jack: Day 3

    December 21, 2016 in Australia

    Most of this day was a blur of exhaustion, a slight hangover and goodbyes for me but I'll do my best to describe it.
    On the hole again, serving champagne to a very delicate looking bunch. Uncle Jack put everyone to shame with his one-armed game. Matt Stieger (pictured below with Jack) won the tournament with Jake Higginbottom (great name) coming in second. We had some great entertainment from comedian Tahir Bilgic, musicians Kram, Angry Anderson and Rowland Salley and there was more dancing and drinking into the wee hours of the morning.
    I'm pretty proud of my family for organising such a massive event and raising so much money for such a good cause. I'm just bummed it's over already!
    Read more

  • Day64

    Wein um 10:00 (nach H. Juhnke)

    March 6 in Australia

    Um 7:30 Uhr ging unsere „Hunter Valley Wine Tasting Tour“ los. Gut zwei Stunden später stand der erste Wein 🍷 auf dem Tisch: Weißwein, Rotwein und süßer Wein. Danach ging‘s weiter 🚎 zum nächsten Weingut 🍇: wieder Roter, Weißer und Süßer. In der kurzen Mittagspause musste natürlich ein Craft Beer 🍺 probiert werden. Anschließend Winzer Nummer 3: 🍾 rot, weiß, süß. Nach dem vierten Weingut und insgesamt 22 verschiedenen Sorten, die wir über den Tag probiert hatten, war dann aber auch Schluss 🏁 Das Hunter Valley war wunderschön, die Tasting spannend und die Leute sehr nett. Alles in allem fast „keine Termine und leicht einen sitzen“ – eine Definition von Glück 🍀Read more

  • Day60

    Im Hunter Valley

    November 18, 2017 in Australia

    Am Donnerstag Morgen machen wir uns von Port Stephens auf den Weg ins Hunter Valley, einem bekannten Weinanbaugebiet in Australien. Das liegt ausnahmsweise mal nicht an der Küste und hat keinen Strand. Dafür aber viele Berge. Es geht rauf und runter und die kurvenreichen Straßen erinnern mich sehr an den Harz, nur dass anstatt des roten „Achtung Wildwechsel“ Verkehrsschildes hier gelbe „Kangaroos and Wombats crossing“ Schilder stehen. Die Wombats-Schilder sehen wir hier zum ersten Mal, wahrscheinlich klettern die lieber als dass sie surfen und haben sich deshalb hier niedergelassen.

    Ansonsten ist es eine sehr grüne Region, es scheint also auch öfters mal zu regnen. Das ist ja schön doch bitte bloß nicht in den kommenden drei Tagen! Wir haben ein Bed&Breakfast in Wollombi gebucht, eines der wenigen im Hunter Valley, was unter 500 AU$ (etwa 360€) die Nacht kostet. Für einen Ausflug in die Berge legen die Aussies schon ein bisschen was auf den Tisch, Strand gibts ja überall.

    Wollombi ist sehr süß und beschaulich, drei Hütten, eine Kirche, ein Pub und eine Dorfschule. Unser Bed&Breakfast liegt etwas außerhalb, das Haus ist schon sehr alt und wurde von irischen Strafgefangen gebaut. Im Kellergewölbe hängen noch die alten Eisenketten, an denen sie Abends wieder festgeschnallt wurden. 😬

    Unser Zimmer ist rustikal aber sehr niedlich. In der ersten Nacht sind wir die einzigen Gäste und ganz allein im Haus. Wir verriegeln und verrammeln uns ordentlich. Man weiß ja nie, ob hier nicht noch der Geist eines Strafgefangenen durch das Haus spukt oder der Enkel der Herbergsmutter. Der machte nämlich auch einen etwas merkwürdigen Eindruck.
    Wir schlafen aber erstaunlich gut und frühstücken am Morgen auf der Terrasse. Leider ist mein Magen seit dem gestrigen Mittagessen beim Japaner etwas angeschlagen und für mich ist Diät angesagt. Dann trinke ich heut eben nur......
    .......den guten Wein bei den Weinproben, Leo fährt ja das Auto.

    Mhm, nach dem ersten Weingut müssen wir wechseln, das scheint auch nicht das Richtige für meinen Magen zu sein... dafür fahren sich die Kurven jetzt gleich viel leichter. 🤪 Wir machen erst mal Mittag in einem sehr idyllischen kleinen Restaurant und ich versuche mich an ein paar Kartoffeln. Das geht halbwegs. Im nächsten Weingut testet Leo und danach beschließen wir, mit Zwischenstopp beim Supermarkt, zurück in unsere Unterkunft zu fahren. Wir machen noch einen kleinen Spaziergang und danach das Abendessen.

    Am nächsten Morgen gibt es Breakfast a la carté inklusive. Wir nehmen die Frühstücksplatte für zwei, wovon eigentlich auch locker vier essen könnten.
    Meinem Magen geht es zum Glück auch wieder besser, so dass ich ordentlich zuschlagen kann (nur das Fassungsvermögen hat leider etwas gelitten 😕). Leider lässt sich das Frühstück nicht ganz ungestört genießen, da sich außer uns auch noch etwa eine Million Fliegen dafür interessieren. Das gesamte Valley ist voll davon. Leo meinte, es sollte deshalb von Hunter in Fliegen Valley umbenannt werden.

    Bevor wir wieder abfahren, machen wir noch eine Wanderung zu alten Höhlen, in denen in früheren Zeiten die Aborigines wohnten. Da war unser Zimmerchen aber eindeutig gemütlicher.
    Read more

  • Day207

    Hunter Valley- Hope Winery

    March 22, 2017 in Australia

    Ein kleiner Stop vor dem Lunch (ganz schön übel 😊) und ein paar Weine durch probieren. Leider waren die Roten nicht so mein Geschmack, sehr sauer und wenig Geschmack. Auch mit ein paar extra Weinproben konnte der nette Herr nicht meinen Geschmack treffen. Also entschied ich mich für einen Weißwein.

  • Day355

    Hunter Valley

    October 24, 2015 in Australia

    Neues Land - neue Weingegend!

    Im wunderschönen Hunter Valley haben wir uns mit einer zufällig zusammengefunden Truppe durch die Weinproben getrunken..und sind mit jedem Glas dickere Freunde geworden😉

    Am nächsten Tag war an Wein nicht zu denken, aber für eine Käse- und später Bierprobe hat es gereicht.

    Und Samstag abends geht man hier übrigens ins Auto-Kino...großartig!!

  • Day295

    Wine tasting

    April 30, 2016 in Australia

    We zijn weer in Wine Country, dus moet er wijn geproefd worden :) Het is maar een half uurtje rijden en dan zijn we in het Hunter Valley wijngebied (165 wijnhuizen). Het zijn vooral kleine wijnboeren die hier zitten en we zien op de weg er naartoe dan ook een stuk minder grote percelen vol wijnranken. We rijden eerst naar de lokale 'VVV' om een wijnroute uit te stippelen. Verder willen we ook onze camper ergens stallen zodat we niet meer hoeven te rijden. Gelukkig is er een camping vlakbij waar in de buurt een shuttlebus stopt. Met deze shuttlebus kun je een groot aantal wijnhuizen bezoeken. Maar deze regio heeft meer culinaire hoogstandjes zoals: chocolade, bier en kaas. Als echte Kaaskoppen (1 Goudse en 1 Oud(e) Amsterdam) gaan we eerst kaasproeven. Dit kunnen we nog wel met de camper doen. De 'tour' langs de kaasmakerij is kort, maar wel aardig. De te proeven kaasjes zijn lekker - geen Hollands glorie, maar toch ;) Als er een roze verlengde Hummer limousine een lading 'Georgie Shore' dames op vrijgezellen-uitje afzet bij het nabijgelegen wijnhuis McGuigan, moeten we ook even die kant op om 'aapjes te kijken'. Eenmaal daar lokken de wijnen en staan we al snel toch te proeven. We moeten nu alles helaas nog wel uitspugen, maar we gaan weg met een heerlijke dessertwijn. Tijd om de camper te dumpen en serieus te gaan proeven. We zijn vervolgens ruim op tijd bij de halte van de shuttlebus, maar deze laat erg lang op zich wachten. We passen het plan aan: we lopen wel naar de dichtstbijzijnde wijngaard. Onderweg zien de de eerste (niet aangereden) kangoeroes in de velden hupsen. Bij wijnhuis Hanging Tree worden we weer vriendelijk onthaald en mogen we 7 wijnen proeven (en nu doorslikken :) ). We kopen een fles bubbels en lopen verder naar de buren: het wijnhuis Iron Gate. Alhoewel ze bijna sluiten mogen we toch komen proeven. Bijna een uur - en 8 wijnen - later verlaten we in licht kennelijke staat het proeflokaal met nog een heerlijke rode wijn. We wandelen terug naar de camper in het zonnetje omdat de lucht uiteindelijk toch opgeklaard is. Ook nu weer worden we nieuwsgierig bekeken door de skippies in het veld. Top dag.Read more

  • Day12

    Egon hat schlapp gemacht

    October 19, 2016 in Australia

    Im wahrsten Sinne des Wortes hat Egon nach nur 15 km heute morgen bereits schlapp gemacht und sich das linke Vorderbein gebrochen 🤕. Nach einigen Telefonaten und gut einer Stunde Wartezeit kam für Egon Hilfe angefahren 🚑. Alles verlief recht problemlos, so dass wir mit einem Umweg bei Bridgestone und einem neuem Reserverad unsere heutige Etappe fortführen konnten.

    Heute sind wir irgendwo durch das nirgendwo gefahren um ins Weinanbaugebiet 🍷"Hunter Valley" zu gelangen. Wir sind einen sogenannten "Tourist Drive" gefahren, der mehr Schlaglöcher als Straße war und wir die ganze Zeit Angst um die Gesundheit von Egon hatten.

    Da wir von dem heutigen Tag doch ein wenig gestresst 😩 waren gab es "Take away Essen" vom Thailänder 🍜 direkt am Campingplatz.

    In diesem Sinne hoffen wir, dass Egon für den Rest der Wegstrecke nach Cairns weiter durchhält 👍.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cessnock

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now