Australia
South Yarra

Here you’ll find travel reports about South Yarra. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day1

    Shrine of Remembrance

    November 7, 2017 in Australia

    Nach dem Pferderennen fuhren wir mit dem Zug in die Stadtmitte. Als wir am Federation Square vorbeigingen und die tollen Gebäude sahen wussten wir, dass dies ein extra Tagesausflug wird, da es dort einfach so viel zu sehen gab!😍
    So machten wir uns auf den Weg zu unserem eigentlichen Ziel, der Shrine of Remembrance! Dieses Gebäude, das an einen Tempel erinnert, wurde zum Gedenken an die gefallenen Soldaten errichtet... im Untergeschoss waren Tafeln und Schilder befestigt, die die geschichtlichen Ereignisse darstellten. Das Highlight jedoch war die Aussicht!🎉😍☀️Read more

  • Day2

    Botanischer Garten

    November 8, 2017 in Australia

    Heute waren wir im Botanischen Garten - Royal Botanic Garden 🌳🌴🌿
    Es war wunderschön!!😍 so viele verschiedene Pflanzenarten! Am meisten beeindruckt hat uns der „Guilfoyle‘s Volcano“ 🌋 Das war ein kleiner Berg den man durch einen Rundweg besteigen konnte. Auf diesem Berg im Krater war ein See und an den Seiten des Weges waren die verschiedensten Arten von Kakteen, die man sich nur vorstellen kann!🌵

  • Day26

    Day Off

    September 23, 2017 in Australia

    Gestern hatte ich meinen freien Tag und habe diesen natürlich voll ausgenutzt und bin nochmal nach Melbourne gefahren. Es ist dort einfach so wunderschön, ich liebe diese Stadt!! Nachdem ich angekommen bin ging es gleich in den faszinierend Royal Botanic Garden of Melbourne! Es ist so superschön dort, weil hier gerade der Frühling anfängt, alles blüht und die Vögel fröhlich zwitschern und vorallem waren echt nicht viele Menschen unterwegs. Weiter ging es dann zum Shrine of Remembrance, eine Gedenkstätte die nach dem 1. Weltkrieg errichtet wurde! Von dort hat man einen unbezahlbaren Ausblick auf die Skyline von Melbourne. Nächstes Ziel war dann der Queen Victoria Market, ein großer bekannter Händlermarkt. Kurz bevor es dann wieder heim ging bin ich nochmal zu den Docklands vorgefahren, ein Ort an dem es mir einfach super super gut gefällt!! Wenn ihr irgendwann einmal die Zeit habt, geht nach Melbourne es lohnt sich! Versprochen!!Read more

  • Day35

    Stadttour

    December 11, 2017 in Australia

    Am Montag vormittag war Lea wieder in ihrer Sprachenschule und ich holte Dustin von seinem Hostel ab und wir schauten uns die Hosier Lane und die Ac/dc Lane an👍🏼 Danach sind wir noch in den Treasury Garden und den Fitzroy Garden weitergefahren 🌳 Am Nachmittag haben wir uns dann mit Lea am Shrine of Remembrance getroffen! Wir sind hochgegangen und haben die Aussicht genossen🏙 Dann sind eine Gruppe von Indonesiern auf uns zugekommen, als ich mit Dustin oben am Shrine stand und sie haben uns gefragt ob sie ein Foto mit uns machen dürfen😂🤳🏼 dann hat sich ernsthaft einer nach dem anderen immer zwischen uns gestellt und ein Foto gemacht🤷🏼‍♀️😂
    Danach haben wir uns ein bisschen in die Wiese gelegt, Musik gehört und gechillt🤗 Danach waren wir noch im Botanischen Garten🌳 Abends haben wir noch bei uns in der Wohnung zusammen gekocht und einen Film angeschaut🥔🥦🥕
    Read more

  • Day245

    Melbourne

    December 3, 2017 in Australia

    We were both obviously very tired as we slept in until around 9:30pm. Once we managed to drag ourselves out of bed, we walked over to Chapel Street to grab some breakfast. We opted for a cute little cafe called Amba. Simon went for a breakfast burger and I went for eggs benedict with halloumi and cheese which was absolutely delicious. Kev had a super fancy coffee machine with a milk steamer and everything so we have been overdoing it on the coffee a bit. I therefore opted for a turmeric latte in an attempt to be healthy. I wasn't sure what to expect but it was really tasty. After brekkie we went for a wander along Chapel Street where there are loads of cool shops and lots of graffiti for Simon to take pictures of.

    It's still pretty wet today so after taking my trainers to the laundrette to dry them off in the dryer, we chilled back at the Airbnb until we went out to meet Ingrid and Dan for some dinner. Ingrid suggested we meet at a pub called Leonard's House of Love as it sells Thatchers Gold on tap. I haven't had a decent cider since we left the UK as the cider over here is really sweet and tastes like Appletiser. The nice cold pint of Thatchers was a taste sensation! We decided to eat at Leonard's House of Love too. They did naughty burgers and chicken nachos which were super tasty. We left Leonard's full and 3 pints of cider deep. We returned to our Airbnb to find that Sarah, our host, had made us some pink sparkly cupcakes which were very nice. Sarah is a dog trainer and she has 2 very adorable dogs. I'm not sure we can ever be friends though as she doesn't like sausage dogs! She said they were the worst breed and are incredibly naughty. I may neglect to tell Simon that bit.
    Read more

  • Day1

    Shrine of Remembrance

    November 7, 2017 in Australia

    Nach dem kurzen Kulturschock beim Pferderennen🐎, ging es weiter ins CBD und zum Shrine of Remembrance. Ein Gebäude/Museum zur Erinnerung an die gefallenen Soldaten im 1.& 2. Weltkrieg und auch in den anderen Kriegen, bei denen australische Soldaten mitgekämpft haben.
    Die Aussicht war überwältigend🔝

  • Day36

    Update - Eveningevent "Basketball"

    November 12, 2016 in Australia

    Ganz spontan haben wir uns während unserer kulinarischen Expedition auf dem Night Noodle Market entschieden, das heutige Basketballspiel 🏀zwischen Melbourne und Sydney zu besuchen. Mal ganz entspannt, ohne Fan sein zu müssen, auf der Tribüne sitzen. 😉

    War ein netter kurzweiliger Abend, auch wenn Daniel mir probiert hat die Regeln zu erklären, mein Sport ist es nicht. Aber egal, witzig war es trotzdem! Am Ende hat Sydney haushoch gewonnen, aber free Ice Cream🍦für alle gab es trotzdem. 😋Read more

  • Day50

    Melbourne II

    April 29, 2017 in Australia

    Wir erkunden weiter die Stadt und begeben uns wieder auf den Golden Trail, sehen historische Gebaeude wie ein riesige Expo-Halle und das Parlament (of State Victoria). Schauen uns auch Street Art in zwei schmalen Strassen an.
    In Melbourne ist kulturell viel los...Theater, Musicals, Konzerte. Eigentlich wollten wir schon etwas in Sydney machen, tun es aber nun hier. Nach einem Sushi-Essen gehen wir ins Musical ‚Cabaret‘ in ein kleines Theater. Witzig, denn das Stueck spielt ja im Deutschland der 30er Jahre. Man heisst alle „Willkommen“ und die Figuren heissen z.B. Fraeulein Schneider und Herr Schulz. Das wilde Leben in Berlin wird praechtig dargestellt und bekommt grossen Applaus. 1972 wurde Liza Minelli in der gleichnamigen Verfilmung des Stuecks weltberuehmt.Read more

  • Day133

    Melbourne, Australien

    April 2 in Australia

    Nachdem wir nur noch zu zweit sind und mit Südostasien der letzte größere Reiseabschnitt kurz bevor steht, sieht zunächst die Arbeit, dann das Vergnügen an: unser Zelt wird ein letztes mal ordentlich ausgekärchert, bevor wir das Chaos von zwei Wochen Roadtrip im Auto beseitigen und die Rucksäcke befüllen. Anschließend schlendern wir die Strandpromenade von St. Kilda entlang und probieren uns auf dem Ostermarkt durch die Stände (Hot-Light: schaaarfe Chili-Saucen, zum heulen lecker!). Weil fast alle Läden offen haben, bekommt Leo ein neues Ladekabel (altes mal wieder verloren) und Eric eeeendlich seinen lang ersehnten Schoko-Hasen. Dann heißt es Abschied nehmen von unserem kleinen, schwarzen Fiat und wir fahren mit der Tram zu unserem Hostel. Eine unserer Zimmergenossinen promoted für einen Club und bietet an, uns mit reinzubringen, allerdings warnt sie uns, dass wir es ohne lange Hosen und Hemden an der Türe schwer haben werden! Gesagt getan machen wir uns auf die Suche nach einer bezahlbaren Ausgehuniform - was sich aufgrund der überall vergriffenen Größe S als unmöglich herausstellt: in M kann man bereits einen mittelgroßen Elefanten verstecken...
    Erstaunlicherweise schaffen wir es mit Tillys Hilfe trotzdem in den Club, sind aber mit Abstand die beiden underdressten weit und breit - egal, wir haben trotzdem unseren Spaß!
    Am 2. Tag Melbourne steht dann erstmal Sightseeing an: wir umrunden das Zentrum in der historischen Tram, bewundern die engen Gässchen voller Graffiti und schlendern durch den Olympiapark (mal wieder) und eher unspektakulären Royal Botanical Garten - da haben wir schon bessere gesehen! Eigentlich sah der weitere Plan für diesen Ostermontag ein Footie-Spiel vor (Australian Football: durchtrainierte Typen in zu kurzen Hosen und hautengen Trikots werfen und kicken sich auf einem ovalen Feld mit einer Menge Stangen einen Football zu). Leider sind die bezahlbaren Karten ausverkauft, weshalb wir uns eine nette Sportsbar suchen, wo wir gleichzeitg die einzigen Gäste sind. Wir verfolgen das Chaos eine Halbzeit lang, ohne wirklich das Regelwerk zu begreifen. Dann fehlen uns bei dem Sport etwas die Highlights, weshalb wir selbst zum Ball greifen: mit Natalie, eine weitere unserer Mitbewohnerinnen, und ihrer Freundin Lia fahren wir zum nächsten Basketball-Court und suchen hechelnd zwei Stunden unsere alte, durchtrainierte Form aus Deutschland - 4 Monate ohne Sport und 5 Wochen im Auto machen sich definitiv bemerkbar, gleichzeitig ist es ein geiles Gefühl, sich mal wieder bewegt zu haben!
    Nachdem wir endlich alle geduscht sind, ziehen wir nochmal los ins Nachtleben, das sich montags aber als ziemlich kurzlebig entpuppt: pünktlich um 1 geht die Musik aus und die Lichter an... Wir schmuggeln deshalb kurzerhand die ein oder andere Flasche Alkohol ins Hostel und feiern dort weiter, ohne am Ende im Bett gewesen zu sein - ein würdiger Abschied von Melbourne und Australien, bevor wir uns übermüdet und gähnend auf den Weg zum Flughafen und Richtung Thailand machen!
    Read more

You might also know this place by the following names:

South Yarra

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now