Australia
Sydney Cove

Here you’ll find travel reports about Sydney Cove. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

30 travelers at this place:

  • Day83

    When in Sydney ...

    June 5, 2017 in Australia

    I'm only here for 1 day so sorting out my itinerary hasn't been complex. 2 iconic sights conveniently located next to each other. I'd never felt any interest in seeing Sydney Opera House, so what a revelation today has been. It really is astonishing. Utterly captivating architecture and not at all the shape I thought it was - how amazing is that! I'm deliberately not posting some pics.

    This afternoon I took a fast ferry out to Manly and after a bit of a wander around found myself in the very agreeable 4 Pines micro brewery 🙄Read more

  • Day12

    Happy Hour Dinner

    October 16, 2017 in Australia

    Dining at Buckley's. How about that view?

    Dinner was quite yummy, and you don't have to just take our word for it. I got a few bites into my Beef Ragu when I decided to get a refill of my water.

    When I returned, some 45 seconds later, they were taking my plate away. Turned out while I was gone, some seagulls swooped in and tried to make off with my meal. Brenda wasn't able to protect it, but she did manage to make sure they didn't take any of her Butter Chicken and Nan.

    The waitress was kind enough to bring me a replacement meal and I made sure I got all of that one.

    Even though they were pesky, the seagulls sure look good in Brenda's picture! :-)
    Read more

  • Day120

    Bummel durch Sydney (2)

    December 30, 2016 in Australia

    Durch den Botanischen Garten kommen wir nun zum berühmten Opernhaus.
    Die ganze Gegend, inklusive Oper, steht schon im Zeichen des bevorstehenden New Years Eve. Absperrgitter stehen bereit, Imbisswagen und Toiletten. Und es wimmelt von Menschen auf der Suche nach dem ultimativen Feuerwerksblick, wir hören mal wieder viel deutsch. Insgesamt herrscht aber eine unheimlich entspannte Atmosphäre, wir haben das Gefühl, alle lassen sich treiben.
    Wir besorgen unsere Eintrittskarten für die Silvestergala und erfahren hier endgültig, das wir das Feuerwerk von der Terrasse aus sehen werden (war uns bisher nicht so klar). Juchhu - wir sind glücklich und nun alle Stellplatzsorgen los!
    Wir gönnen uns eine Pizza und lassen uns treiben bis Circular Quay.
    Read more

  • Day45

    Sydney's Wahrzeichen

    March 17 in Australia

    Nachdem wir heute zuerst 2 Touren und einen Fallschirmsprung gebucht hatten, haben wir uns nochmal etwas näher zu den Wahrzeichen Sydney's begeben.

    Es war gut etwas los beim Opera House und der Harbour Bridge.

    Anschließend ging es dann noch in den Sydney Tower welcher einen Rundumblick über Sydney bescherte, allerdings nicht empfehlenswert ist. 😂

  • Day16

    Sydney

    February 26 in Australia

    In Sydney wollten wir natürlich auch ein bisschen Sightseeing machen. Wir fuhren also zusammen mit Kazimir mit dem Zug in die City und waren ziemlich begeistert von den Sitzen im Zug. Man kann die Rückenlehne einfach umklappen, so dass man immer in Fahrtrichtung sitzt bzw. sich einen 4er Sitz einstellen kann - echt praktisch!

    Eine halbe Stunde später waren wir am Circular Quay. Von dort waren es nur ein paar Minuten Fußmarsch zum Sydney Opera House. In der Oper waren wir nicht, aber das Gebäude ist schon sehr beeindruckend! Und mal wieder zeigt sich, dass es sich lohnt, wenn man nicht immer die üblichen Formen übernimmt. Das Gebäude wäre wohl nie so bekannt geworden, wenn es „normal“ aussehen würde. Interessant ist auch, dass die Pläne des Architekten zu Beginn nicht sonderlich mit Begeisterung angenommen wurden. Die Idee, so sagt man, kam ihm aufgrund der Form von Orangenschalen. Offiziell hört man allerdings öfter, dass er sich an der Form von Muscheln orientiert hat.

    Vom Opera House hätte man außerdem einen super Blick auf die Sydney Harbour Bridge. Aber was soll ich sagen... es regnete mal wieder, so dass wir uns die Fotos erst noch anschauen müssen, ob davon etwas geworden ist. Hier hat sich die Unterwasserkamera mal wieder bewährt! (Hoffentlich)

    Nach einem Spaziergang über die Brücke ging es durch den Hyde Park zum Australia Museum. Dort gab es neben der üblichen Ausstellung der typisch Australischen Dinge, gerade eine Ausstellung über Mammuts und ihre Geschichte in Australien. Ein in Sibirien gefundenes Babymammut ist für den Zeitraum der Ausstellung auch ein wichtiger Bestandteil. Sieht noch ziemlich gut aus für sein Alter! Das ist den eisigen Temperaturen und dem Permafrostboden zu verdanken. So blieb der Körper in guter Form und man konnte sogar noch nachweisen, was er kurz vor seinem Tod gefressen hat. Ziemlich beeindruckend!

    Natürlich war die Indigenous Kultur ebenfalls ein großer Bestandteil der Ausstellung. Und es gab viele Infos zu der „Stolen Generation“, Kindern, die den Ureinwohnern weggenommen wurden und in Familien weißer Menschen gesteckt wurden um sie zu „zivilisieren“. Wenn man das alles so ließt, hat Australien schon eine ziemlich dunkle Geschichte!

    Anschließend machten wir noch einen Stop an der Sydney Kathedrale „Saint Mary’s“. Eine eindrucksvolle riesige Kathedrale!
    Read more

  • Day12

    Zoo Ferry

    October 16, 2017 in Australia

    High speed trip to the Zoo.

    The Zoo Ferry is quite a bit smaller / faster than the one we took to Manly Beach. Hardly had enough time to check e-mail and drop a footprint before we were there.

  • Day18

    When we departed Canberra, the morning temperature was little more generous, so at least the car wasn't frosted. We drove to the Canberra Deep Space Communication Project - a series of huge dishes hidden in the forests and valleys southwest of Canberra which relayed the first images of Neil Armstrong on the moon...Ben was in his element. The route wound through wilderness preserves and a good number of 'roos made for a nerve-wracking drive, especially having seen a couple of huge kangaroos bouncing across the road early on in the 25km drive.

    Rather than motorwaying to Sydney, we headed east to Nowra, planning to pick up the Grand Pacific Drive. On the way, we made a brief stop at the Tianjana Falls (sadly dry) whilst driving through cast forests and winding country lanes. At Nowra, we broke for cake, before picking up the coastal highway only to be immediately thwarted by road closures. At Kiama, we stopped to take in the 'Kiama Blowhole'. This rock formation means that when the sea rushes in it sprays upwards, like a whale. A mildly amusing but brief stop! The whole day's detours easily doubled the journey time compared to taking the motorway, but was far more interesting.

    Ben bravely drove the stint into Sydney and we drove in via Mrs Macquarie's Chair to get our first glimpse of the Harbour Bridge and Opera House, which looked fantastic in the sunset. The hotel was phenomenally just minutes away from the Opera House (thanks to the VSC reciprocal membership!) and the dining room has views of both the bridge and Opera House. After parking up, we headed into Circular Quay to round off the day and managed to find, almost by accident, the three oldest pubs in Sydney. Easily the best was the Lord Nelson which not only brewed a great array of beers on site, also served a fabulous ploughman's for Ben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sydney Cove, Sydneycofa, Enseada de Sidney, シドニー・コーブ, 시드니 코브, 悉尼灣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now