Australia
West Arnhem

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations West Arnhem

Show all

100 travelers at this place

  • Day272

    T1 - Kakadu NP

    July 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

    ▪️Heute haben wir es gewagt, wir haben uns neue Ohrlöcher stechen lassen
    ▪️In letzter Minute habe ich entschieden, dass ich zwei Helixe haben möchte - es hat so weh getan 😅
    ▪️Zurück im Hostel gab es selbstgemachte Pfannenkuchen ala Jonna und Leo
    ▪️Gegen 12 Uhr ging es los in den Kakadu Nationalpark mit Jonna, Leo und Georg
    ▪️Beim Nadab Lookout haben wir den wunderschönen Sonnenuntergang beobachtet und uns Witze erzählt
    ▪️In der Nähe fanden wir ein Free Camp Namens "Mozzi Rock" - Name ist Programm, Mücken ohne Ende 🙈
    ▪️Um dort hinzugelangen, mussten wir durch eine überflutete Straße fahren - erste Mal für Henry und er hat sich tapfer geschlagen :P
    Read more

  • Day29

    Kakadu National Park: Rock Art & Birds

    August 21, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 81 °F

    Yesterday was a day of travel—flight from Cairns to Darwin delayed 3 hours (good thing for cards!), then a 3+-hour drive to Kakadu National Park. This is the dry season in Australia’s wet tropics, and while it is so much warmer than our other destinations (mid-90), at least it is not humid.

    Today, we zipped off to catch a ranger talk that turned out to be cancelled, but we still had a great walk around the rocky outcropping of Nourlangie, viewing cave art and stopping at lookout points. The rock art here is so much more detailed than the art we saw around Uluru. The indigenous people around Uluru view the world with a bird’s eye view (dot paintings of the landscape, e.g.). We’ll have to ask a ranger about the distinction.

    In the afternoon we walked around a billabong — water hole/wetlands area. We were pleasantly surprised with how much bird activity there was. On our 2-hour walk around the billabong, we saw pelicans, jabiru (a stork), egrets, geese and many others. What we did not see—fortunately—were crocodiles, which the signs warned us about every 100 yards or so. The crocs stay in the water or within 5 meters of the water’s edge, so we knew where to put our feet!
    Read more

  • Day30

    Kakadu: Sunrise with Birds; Croc Attack!

    August 22, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 86 °F

    A pre-dawn start got us to our sunrise river cruise on the Yellow Water billabong and down the East Alligator River (a European misnomer).

    It was a beautiful, cool, morning on the river! The bird sightings were fantastic, and our boat pilot and guide was humorous and very informative—she positioned us just right to see birds, water lilies, and crocodiles.

    Toward the end of the cruise, we saw a crocodile attack a huge buffalo that was swimming across the river. We got it on video, but it might look too small on the screen. Our guide had just finished saying that the crocs don’t try to eat the buffaloes, but probably could if they were smart enough to gang up on them. We’re not sure why this one tried. The buffalo probably got some scratches, but it scampered out of the water, then turned around and gave a shake of its gigantic horns at the croc.

    Next, we visited the Warradjan Cultural Centre, a wonderful museum that explains a lot about the ways of life of the traditional peoples of the area.

    Finally, we ended the day with the last public tour ever of the uranium mine which is surrounded by, but separate from Kakadu National Park. The founding of the park in 1979 was part of the deal when the Aboriginal owners of the land agreed to allow mining through 2021. The mine will close and the company will restore the land to its natural environment over the next 5-10 years.
    Read more

  • Day235

    Nourlangie Walk, Australien

    April 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 32 °C

    Nachdem Mittagessen unternehmen wir einen Verdauungsspaziergang. Der 1,5 Kilometer lange Walk führt an Aboriginie Malereien heiligen Stätten vorbei.
    Fotos werden hier aus Respekt keine geschossen. Wir unterhalten uns mit einem Aussie, der uns mit Informationen füttert und kehren dann zum Parkplatz zurück.Read more

  • Day235

    Jabiru, Australien

    April 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 32 °C

    In Jabiru stoppen wir zum verspeisen des Mittagessen. Der Hummus ist vergoren und die Laune im Keller. Dafür kann Alicia ihren Flug von Perth nach Brisbane zurück zu ihrer Aupair Familie buchen, während ich einen Plan für den nächsten Tag vorbereite.Read more

  • Day243

    Halbzeit

    June 27, 2018 in Australia ⋅ 🌬 27 °C

    Heute vor acht Monaten begann unser Abenteuer 489 days - Eine Reise um die Welt. Das heißt Halbzeit für uns....und wir haben noch einmal acht Monate vor uns....wie schöööööööön. 💃🕺😊😊😀 Wenn wir zurückblicken, sagen wir uns...wow, was wir schon alles sehen und erleben durften....welche Erinnerungen 🤩😍😀😊....und wenn wir in die Zukunft schauen, sind wir ganz gespannt darauf, was wir noch alles sehen und erleben werden.🤩😀😊 Acht Monate zu Zweit gemeinsam reisen, leben, planen, organisieren, erleben und auch mal tief in die Augen schauen...sehr sehr viel Zeit gemeinsam täglich zum Teil auch auf engstem Raum verbringen....Das schweißt zusammen.😊😊👍Wir möchten keinen Augenblick, außer die Krankheitszeiten, missen und freuen uns auf unsere nächsten gemeinsamen acht Monate Reisezeit.
    Heute Abend werden wir mit einem Glas Wein auf unsere Zeit anstoßen. Dazu müssen und werden wir den Kakadu Nationalpark verlassen, um uns in einem Supermarkt eine Flasche Wein kaufen zu können. Im Nationalpark gibt es nirgendwo Alkohol zu kaufen und ist er zum Teil auch verboten....außer auf zwei bis drei Campingplätzen mit Restaurant. Aber vorher gehen wir noch zum Yellow River und nach Gulom.
    https://www.gregorschaad.photo/nice-places/yellow-river-kakadu-np-australia/
    Am Yellow River...einfach nur über den Fluß schauen, die Vögel beobachten, die Natur auf einen wirken lassen und gucken, ob ein Krokodil mal seine Nase über das Wasser hält, ist so entspannend.😊 Wieso Yellow River? Morgens war das Wasser zumindest nicht gelb, aber wir sahen Ansichtskarten mit dem Fluß bei Sonnenuntergang.....und da schimmerte das Wasser in einem wunderschönen gelb-rot....
    Weiter ging es dann Richtung Gunlom....wieder über Sandpiste. Für so richtig Wandern und Klettern in praller Sonne hatten wir heute keine rechte Lust und so entschieden wir uns nur für die kurze Tour zum Hauptpool....und überall gehen die Leute hier baden.....trotz der Korokodilhinweis- schilder...mmmhhhhhh......irgendwie müssen die alle mehr zu Krokodilen wissen oder ein extremes Vertrauen haben...🙄😏....Wir blieben jedenfalls dabei und gingen nicht in das Wasser.
    https://northernterritory.com/kakadu-and-surrounds/destinations/gunlom-plunge-pool
    http://www.kakadutoursandtravel.com.au/gunlom-falls/
    Das war er nun der Kakadu-Nationalpark😊🐊🕊🐢
    Für uns ging die Fahrt über den Pinien Creek, vorbei an Graslandschaften mit vielen riesigen und kleineren, aber immer wieder beeindruckenden, Termitenhügel, weiter zur nächsten Stadt, nach Katherine.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Katherine
    Katherine hat ca. 6000 Einwohner, einige Geschäfte, Hotels, Campingplätze und ist mit dem Nitmiluk Nationalpark und den Hotsprings in schöne Natur eingebettet....und hier wollen wir einfach mal ein paar Tage faulenzen.
    Zuerst ging es aber zu Woolworths zu einigermaßen annehmbaren Preisen einkaufen.
    Auch hier in Katherine ist es wieder wie schon in Alice Springs oder in Jabiru....überall lungern ungepflegt aussehende Aborigini herum, zum Teil betrunken, zum Teil bettelnd....und sehen irgendwie aus als wüßten sie nichts mit sich anzufangen....😮....Wir sind ziemlich erschüttert und betroffen darüber....so viele Aboriginis, die Ureinwohner Australiens, so zu sehen.😏😔....und haben uns gleich mal zu ihrer Situation in Australien belesen.📚
    https://www.in-australien.com/aboriginal-people_10223
    https://www.in-australien.com/aborigines_10220
    ...aber wir sahen auch so einige Aboriginis in den Nationalparks als Ranger oder Guide arbeiten.😊
    Nach unserem Einkauf checkten wir gleich am Stadtrand im Holiday Camper Park, einen sehr schönen Campingplatz, ein....
    https://www.katherineholidaypark.com.au/
    .....und ließen bei einem Glas Wein Erinnerungen unserer Reise an uns vorbeiziehen....und waren einfach nur glücklich.😍😊
    Read more

  • Day16

    Kakadu+Litchfield NP #1: Los geht's

    November 19, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute ging es los zur dreitägigen Reise in den Kakadu Nationalpark und Litchfield Nationalpark 😁

    Leider hat bereits die Wet Season begonnen, so dass viele Straßen mit Wasser überspült wurden und wir so nicht alles machen könnten, was geplant war...und ich war pünktlich zur Tour auch mal so richtig krank, da das Hostel zuvor es mit seinen Klimaanlagen etwas sehr übertrieben hatte, keine warmen Decken für mich hatte und ich zwei Nächte nur gefroren habe. Ergo habe ich nach meinem Sonnenbaden mal noch ordentlich Fieber und ne fieße Erkältung bekommen 😔Read more

  • Day31

    Ubirr: Rock Art Galleries & Injalak Arts

    August 23, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 88 °F

    We set off this morning for a ranger talk about the renowned rock art in the Ubirr section of the park, but no ranger showed up. Kakadu National Park needs to get more rangers (interested, Eliana?). So we walked the paths on our own to view the aboriginal rock paintings, and sometimes we’d catch parts of a private tour guide’s presentation.

    The rock paintings are beautifully preserved and represent a variety of things—hunting fish and other animals; ancestral spirits; celebrations (dancing people); and warnings about sickness or danger from European pioneers (guns and slavery).

    An added bonus was a hike to a lookout point over the floodplain — just breathtaking! It was what we imagine the Serengeti looks like—Lion King’s Pride Rock overlooking the savannah with a watering hole.

    Next up for the afternoon was a trip across the Alligator River, which is an adventure in itself. You need to check the tides before crossing, and near high tide, the saltwater crocodiles are on the hunt for fish. We saw quite a few, from the safety of the shore.

    The purpose of crossing was to visit the Injalak Arts Centre in aboriginal land (you have to get a permit to go). The non-profit, community enterprise employs indigenous artists and sells their artwork in a gallery space. There are demonstrations of artists at work as well, and it was there we met Allan and purchased a canvas he had completed that morning. It was in the cross-hatching style that is prevalent in this part of the Northern Territory, and depicts a barramundi fish (good eating on this trip so far), a long-neck turtle and a water monitor.
    Read more

You might also know this place by the following names:

West Arnhem

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now