Costa Rica
Colorado

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

117 travelers at this place:

  • Day36

    Fahrt nach tortugero

    February 9 in Costa Rica ⋅ 🌙 26 °C

    Nach ere bizzli unruhige nacht under muggenetz simmer no meh schoggi go abhole und den los gfahre.

    D fahrt hed sich chle hizoge, aber sehr agneh gsie.

    Uf em parkplartz hemmer s auto abgstellt und sinf mit emene böötli 50 minute de fluss nach tortugero gfahre. Debi vögel und kaiman gseh. Nach es bizzli müeh bim hostel sueche hemmer denn agfange d ziit uf de halbinsel z gnüsse.Read more

  • Day150

    Last day in Tortuguero

    February 3, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 23 °C

    Today we got up early and went on a wildlife boat trip at 5:45am. It was worth it as we saw a lot of animals and birds, including more 3-toed sloths (the 2-toed variety has eluded us so far), . Here are a selection of photos from the trip, howler and spider monkeys, iguanas, baslisk lizards, parrots, more species of toucans, and the highlight was a caiman (S.American crocodile). Solana really wanted to see a caiman and she was not too happy about getting up so early, so it made her happy! This afternoon Laura and I borrowed a kayak from the hotel and went on our own little boat trip - I was so busy trying to concentrate on staying afloat in the kayak that I didn't spot much wildlife but the scenery was great! Thanks to all of you who have asked about Laura - I am pleased to report that she is now fully recovered.Read more

  • Day25

    Take the Rough with the Smooth

    January 23, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

    An early start! We (all 4 of us now Tricia and Graham have joined us) were picked up at 6.30 and drove the busy road north towards Limon. This was smooth and a pretty modern highway so no problem. However shortly after the breakfast stop we turned off and stated the 20km journey to the boat landing stage. That 20km took over an hour of rocknroll potholed road so I was feeling very queezy by the time we reached the boats.
    It took nearly three hours to reach the lodge stopping to see wildlife regularly and at the last village called Tortuguera after which the national park is named. No roads lead to it, just the delta canal system so things are a bit more expensive but two bottles of Chillean red and a corkscrew only came to $12 and we enjoyed the first on our adjoining balconies before dinner that night.
    We had a swim in the turtle shaped pool and a short walk along the beach before dinner as well.
    Our guide told us to meet at 5.45am in the morning for another boat trip so we cut the evening short and retired around 9pm.
    Read more

  • Day26

    Jungle or rain forest?

    January 24, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

    I suggested to our guide Manuel (it had to be! Que?) that the difference was just Hollywood but he explained that jungle was immature rain forest where the canopy still let in enough sunlight for undergrowth to thrive hence the need for machetes in a jungle but not in a rain forest where the undergrowth has disappeared as no light reaches the forest floor. So now you know and I'll bore you further with the day's activities.
    The morning boat tour was a 5.45 start! Back around 8.15 for breakfast. Very quiet and peaceful at that time and we spotted a good selection of wildlife. Several species of heron, egrets, vultures, waders, toucans, etc. We watched both spider monkeys and capuchin monkeys but have yet to spot a howler. Other wildlife spotted were Cayman , crocks and a water snake.
    After a leisurely breakfast we met our guide at 10 for a jungle walk. Here we saw the infamous poisonous red dart frog and several others, a viper, several species of bats, spiders and, of course, more spider monkeys!
    We had a lazy afternoon round the pool and once again retired quite early as it was another fairly early start in the morning.
    Read more

  • Day59

    Tortugero

    January 13 in Costa Rica ⋅ 🌧 28 °C

    Vo San José us isch es am morge am 6i mit em nä Shuttle u em Boot nach Tortugero gange, wo i nume 1 Nacht bi. Uf em Wäg nach Tortugero si mir are riese grosse Bananaplantage vo del Monte verbi cho.
    I bi hie gester am Namitag ds Tortugero acho u ha mau der Strand beguetachtet. Dä isch definitiv angers aus die wo i bis itz gseh ha. I ha o schnäu fest gsteut, dass hie z'Wätter schnäu cha ändere. Da schiint d'Sunne u ei Minute später schiffets wie us Küble.
    Hüt morge isch es am 6 ufe ä nä Kanutour gange. O hie het mau d'Sunne gschune u när wieder grägnet. Hei aber doch es paar Tier gseh.
    Read more

  • Day13

    Bootstour durch Tortuguero

    March 17, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 26 °C

    Für Tortuguero haben wir nur eine Bootstour am Morgen gebucht und wollen dann auch gleich wieder zurück nach Pavona und mit dem Mietwagen weiter nach La Fortuna.
    Die Bootstour haben wir bereits von Deutschland aus bei Jessica gebucht. Sie kommt aus Hannover, hat sich vor 4 Jahren auf ihrer Reise durch Costa Rica verliebt, geheiratet und lebt seit dem hier in Tortuguero. Die Tour war mega schön und wir blieben vom angesagten Regen verschont. Während der 3 Stunden durch die Kanäle von Tortuguero haben wir Jesus-Basilisken, Kaimane, große Iguanas, Brüll- und Klammeraffen
    und sogar einen wilden Truthahn 🦃 gesehen (was anscheinend ziemlich selten vorkommt).
    Read more

  • Day2

    Tortuguero Ort

    February 16 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

    An der Anlegestelle werden wir abgeholt und zum Hotel begleitet. Nebenbei erfahren wir noch, wo man lecker essen kann, wo Jessica ihr Büro hat und das man niemals im Meer baden darf - schlimme starke Strömungen 😕.
    Wir richten uns kurz ein und erkunden dann den Ort: kleiner niedlicher Touristensammelpunkt mitten um Regenwald 😊.Read more

  • Day180

    Tortuguero

    April 7, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

    Tortuguero ist bekannt für die vielen Meeresschildkröten, Jahr für Jahr zwischen Juli und September aus dem Meer kommen um hier ihre Eier im Sand zu vergraben. Ca. 6 Wochen später schlüpfen dann die kleinen Schildkrötenbabys. Dieses Ereignis erleben wir leider nicht, denn wir sind außerhalb der Saison. Tortuguero ist aber auch für seinen Dschungel und die Tierwelt bekannt. Da es in und nach Tortuguero keine Straßen gibt, reisen wir mit dem Boot von La Pavona aus an. Die Fahrt im öffentlichen Boot dauert eigentlich nur ca. 2 Std. Wir brauchen aufgrund des Niedrigwassers gute 3 Stunden. Der junge „Kapitän“ hat es nicht eilig und wirkt etwas bekifft. Auf einer Sandbank laufen wir auf Grund und El Kapitan kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. Nach ca. 30 Minuten hin und her unter Zuhilfenahme von Gewichtsverlagerungen geht es dann endlich weiter. Vorteilhaft an der schrittgeschwindigkeit unseres Kahns ist, dass wir viele Tiere, wie Kaimane, Schildkröten, Reiher, Leguane, Papageien und andere Vögel sehen können. In Tortuguero laufen wir nur wenige Minuten bis zu unserem Hotel. Es liegt direkt am schönen Karibikstrand. Aufgrund starker Strömung können wir aber leider nicht so weit ins Meer aber in der Brandung lässt es sich gut aushalten. Wir lassen den Abend bei einem traditionellen Abendessen ausklingen. Am nächsten Tag organisieren Jens und Peter, zu einem guten Kurs, einen Kanadier für uns fünf. Wir paddeln am Nachmittag und am nächsten Tag durch die vielen Wasserwege des Nationalparks. So lässt sich hier die Tierwelt am besten beobachten. Wir beobachten Schildkröten und Leguane beim Sonnenbaden. Affen liegen faul in den Bäumen und beobachten uns. Bei schwülheißen Temperaturen paddeln wir durch die engen Wasserwege zwischen den dicht bewachsenen Dschungel. Es ist für uns alle ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Die Kapuziereraffen toben über unseren Köpfen und den Ästen herum. Auch ein Faultier hängt über uns eingerollt in der Baumkrone und schläft. Für die Rückfahrt nehmen wir wieder die Fähre nach La Pavona. Nach kurzer Zeit geht der Außenbord-Motor der Kleinen Personenfähre aus und springt nicht mehr an. Wir treiben auf dem Fluss eine Zeit lang umher. Hier muss man einfach entspannt bleiben - pura vida, wie das Motto in Costa Rica ist. Nach ca. 30 min. springt dann doch wieder der Motor an. Auch diese Fahrt dauert gute 3 Std. denn auch bi dieser Fahrt liefen wir 2 Mal auf Grund auf. In La Pavona trinken wir gemeinsam noch einen Kaffee, bevor wir die weiterfahrt Richtung San José angeht. Denn die letzte Nacht in Costa Rica der Kölner-Verdener Reisegruppe steht bevor.Read more

  • Day2

    Auf dem Weg zum Tortuguero NP

    February 16 in Costa Rica ⋅ 🌧 27 °C

    Heute früh scheint die Sonne und so kommt uns Costa Rica gleich viel freundlicher vor. Wir stehen zeitig auf und versuchen noch einmal ein ergebnisloses telefonisches Glück bei Europcar. Na dann eben nicht 😬. Unser Frühstück wird uns direkt vor die Zimmertür geliefert und das macht uns den Tagesbeginn noch freundlicher, also erstmal lecker essen🙂. Dann stopfen wir die Sachen ins Auto und düsen los Richtung Tortuguero NP. Da wir wie zufällig an unserer Vermietstation vorbeikommen, unternehmen wir einen letzten halbherzigen Versuch zum Autotausch - keine Chance, aber wenigsten gibt es heute einen freundlichen Mitarbeiter, der sich verantwortlich fühlt für unser Problem. Wir haken das Thema Auto für die nächsten 14 Tage ab und werden uns arrangieren.
    Unser Weg zum NP an der Karibikküste führt uns schon am ersten Urlaubstag durch verschiedene Landschaftsformen. Insgesamt ist das Land sehr bergig. Die Straße windet sich durch Nebel - und bald auch Regenwald. Die Sonne lässt sich nicht mehr blicken, dafür bleibt uns der Regen den ganzen Tag treu. Wir fahren durch grüne Täler und immer wieder kleinere Ortschaften, die zwar einfach, aber wunderbar karibisch bunt anmuten. Alles wirkt sehr „aufgeräumt“, sauber und ordentlich. Bananenplantagen ergänzen das idyllische Bild.
    Die Straße endet in La Pavona, denn der Tortuguero NP ist nur per Boot zu erreichen.
    Hier ist alles ganz wunderbar organisiert, Jessica, bei der wir unsere Touren für den nächsten Tag gebucht haben, hat uns Kendall geschickt. Der nimmt unser Geld, weißt uns ein, holt uns ab und bringt uns im kleinen Boot nach Tortuguero. Wobei diese 45minütige Bootsfahrt durch den Nationalpark ein echtes Highlight ist!!!
    Read more

  • Day12

    Mietwagen und Fähre nach Tortuguero

    March 16, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute reisen wir zur Abwechslung mal luxuriös mit eigenem Mietwagen. Es geht weiter die Karibikküste entlang. Ziel ist der Nationalpark Tortuguero, der nur mit dem Boot erreichbar ist. Tortuguero ist als Nistplatz für verschiedene Arten von Meeresschildkröten bekannt und besonders geschützt. Morgen erkunden wir das Naturreservat bei einer Bootstour.Read more

You might also know this place by the following names:

Colorado

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now