Greece
Epidaurus

Here you’ll find travel reports about Epidaurus. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

31 travelers at this place:

  • Day27

    Corinth to Epidavros

    June 3 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Today we set sail, and the first task was lining up for the Corinth Canal. This is a narrow 4km long man-made isthmus. It is one way traffic at a time, so the boats line up to wait till it’s our turn. It’s quite fascinating going through, and quite narrow. At the other end, you have to moor, and complete paperwork for the harbour master, paying the tolls of course. We took the opportunity to fill up with diesel as well. As with all of Greece, cats abound, and one little white cat took a shine to Paul. Such a shine, that it jumped on the boat when we weren’t looking! It got quite miffed when I grabbed it and tossed him back to shore!

    We sailed for a couple of hours, mooring at Epidavros, disembarking and then could a taxi to the ruins of an ancient theatre. It was very impressive as it was mostly intact, and had amazing acoustics! Paul impressed us all by singing Waltzing Matilda for the masses, which when we were a the top of the stadium, could hear clearly. Regrettably I was not quick enough for video,capturing only the last few seconds...what a trooper!

    We decided to have a home-cooked meal tonight, and John excelled as usual. Beth decided to jump in the water to test it out - cool, but do-able!

    It was a much calmer night’s sleep in calm waters!
    Read more

  • Day24

    Wieder am Meer

    June 2 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach dem anstrengenden Tag wollten wir heute wieder am Meer stehen. Anlage ist ein wenig in die Jahre gekommen, aber der Ausblick ist genial trotz Schweizern die sich vor die Nase gestellt haben. Hab den Platz leider übersehen 😅

  • Day24

    Epidauros Theater

    June 2 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    Geplant war nach Korinth zu fahren. Da unsere Campgefährten auch meinten wir müssen uns das Theater ansehen sind wir da spontan hin gefahren. Für uns hat es sich gelohnt und es sind bis jetzt die besten "Alten Steine". Die Akustik ist einmalig und großen Respekt an die Baumeister der Alten Griechen.
    Trotz Touriansturm hat es sich gut verlaufen.
    Read more

  • Day588

    Day 589: Sanctuary at Epidaurus

    September 26, 2018 in Greece ⋅ 🌬 18 °C

    Up early and out to Athens airport where we picked up our car for the next few weeks, a little Peugeot 208. 36,000km and a few scratches, but otherwise pretty good. Headed around Athens and then south-west across the isthmus of Corinth. Quick stop for burgers near Corinth then eventually arrived at Epidaurus, our destination for the day.

    This world heritage site was a sanctuary devoted to Apollo Epicureus, essentially an ancient health retreat where people would come to be healed of ailments etc. It's also considered one of the birthplaces of modern medicine, since the priests here would make rudimentary attempts at evidence-based healing, rather than faith based healing.

    Most of the ruins were pretty old - several hundred years BC, but there wasn't a huge amount still standing aside from the theatre, as with many Greek sites. We did our filming (sadly Schnitzel was in the car as there's a total ban on dogs in Greek archaeological sites), wandered around for a couple of hours and then hopped back in the car.

    Stayed for the night in the town of Mykinis as it wasn't too far away, but also quite close to our site for tomorrow. Had a light dinner of - what else - gyros in town before retreating home. The house reminds me a bit of grandma & grandpa's place, very full of 1950s furnishings and trimmings!
    Read more

  • Day4

    Palea - Landgang

    October 24, 2017 in Greece ⋅ ☀️ 33 °C

    Nach dem Frühstück sind wir an Land um auf dem Hügel das kleine, antike Theater und die Acropolis of Ancient zu besichtigen. An der kleinen Kapelle hat Jimmy ein Teil einer Schatzkarte gefunden. Wir werden weiter berichten. Die Überfahrt nach Metopi war windig und frisch. 🌥

  • Day71

    Bucht mit Kampfross

    November 16, 2018 in Greece ⋅ 🌧 11 °C

    Uf Park4night, oisem App wo ganz viel schöni und weniger schöni Schlaafplätz vorschlat, findemer die Bucht. Wil staht d Strass segi sehr holprig und mer sowiso na wend laufe gömmer z Fuess ga luege. Dunne aacho träffemer d Dana und Manu, die zwei Hamburger sind mit ihrem LT+Hochdach für es Jahr underwegs. Sie hends au da abe gschafft, also wird das bi ois au gah.
    Bim ufelaufe chunnt ois es Ross vermiindlich gwundrig entgege. Es stellt sich nach wenige sekunde use, dases nideso froid het a de Aaweseheit vo de Cuni und so schüücht sie immer wider wegg... en cheibe Kampf hemmer gha bis mir 3 wider vereint gsii sind... heieiei
    Anja, Nicole & Luzia... mir hetted oii Rosskenntniss chönne bruuche!! ;)
    Read more

  • Day3

    Ankern vor Epidaurus

    August 5 in Greece ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach dem Besuch der versunkenen Stadt segelten wir im auffrischendem Südostwind in Richtung Aigina, bis uns der Gegenwind aus Osten zum Abdrehen zwang. Hmm wohin nun? Nach Vathi? Der Hafen war schon voll, wie ich bei einem Anfruf erfuhr. Also zurück nach Epidaurus. Schönes Licht schien durch die Wolken.
    Leider klappte erst der dritte Ankerversuch in der recht vollen Hafenbucht .
    Read more

  • Day3

    Die versunkene Villa in Epidaurus

    August 5 in Greece ⋅ ☀️ 30 °C

    Bei wenig Wind motorsegelten wir nach Süden zur versunkenen Stadt von Epidaurus. Es ist immer wieder faszinierend, dort zu schnorcheln. Eine Menge Fische waren zu sehen. Als ich außerhalb der Mauern ein paar Tonscherben umdrehte, stürzten sich sofort 20 kleine und große Fische in die aufgewirbelte Staubwolke. Ich sah Königseeigel und zwei Seeigel mit irre langen, filigranen Stacheln und einen Seestern, der sich schnell wieder unter dem nächsten Stein versteckte, lange flache Würmer mit rotem Körper und vielen weißen Auswüchsen an dem Seiten, die wie Füße wirkten. Das Wasser an der Oberfläche war fast heiß. Ab und zu stieß ich aber auch auf kaltes Wasser, z.B. in der Nähe eines alten runden Gemäuers. Ob das mal der Brunnen war?Read more

  • Day4

    Stadtbummel in Epidaurus

    August 13 in Greece ⋅ ☀️ 32 °C

    Auch am Morgen wurde die schöne Ankerbucht auf den Diasporischen Inseln begeistert zum Schnorcheln, Baden und Wandern genutzt.
    Gegen Mittag motorten wir los, viel Wind zum Segeln war nicht. Also Fenderreiten und baden auf offener See.
    Ein wenig Wind kam abends auf, leider von vorn. Mit Kreuzen kamen wir zwar voran, doch dann schlief der Wind wieder ein.
    In der Hafenbucht von Epidaurus ankerten wir auf der Sandbank neben den Fahrwasserzeichen.
    Die Jungs fuhren uns mit dem Beiboot in die Stadt. Bei "Mike" gab es Abendessen, anschließend bummelten wir durch das kleine Städtchen. Ich suchte eine Apotheke auf, war ich doch seit einer Woche am Husten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dimos Epidaurus, Epidaurus, Επιδαύρου

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now