Indonesia
Gili Meno

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 332

      Schnorchelausflug

      May 3, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

      Haben ein Boot mit Anna & Markus gemietet und sind Richtung Gili Meno Inseln gefahren…
      Haben ganz viele Schildkröten 🐢 gesehen, viele Nemo/Dori 🐠 Fische, eine langweilige Statue uuuuund Korallen 🤩
      War richtig schön mit den Beiden Schnorchelexperten und on top der Sonnenuntergang 🌅

      Wurden mal wieder abgezogen. Haben das Boot mit „Glasboden“ gemietet, welches einfach nur ein kleines Fenster im Boden hatte und zudem noch beschlagen und man konnte kaum was sehen 👍🏼
      Read more

    • Day 14

      Meet the Locals

      September 18, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute mussten wir früh raus den es ging raus aufs Meer. Zu fünft starteten wir im Hafen und wunderten uns ob die beiden Jungs die sich als unsere Fahrer und Begleiter Ausgaben heute Pädagogischen Tag in der Schule hatten oder das ganze Ernst meinten. Am ersten Punkt angekommen ging es ins Wasser und wir sahen in ca. 20 Metern Tiefe die ersten riesigen Schildkröten. Cool aber geht das auch Näher? Also ging es weiter, zweiter Stopp die Unterwasserstatuen vor der Insel Gili Meno. Wir hatten Glück und es war noch nicht so viel los. Eine beeindruckende Unterwasserwelt und jede Menge Fische erwarteten uns. Zurück im Boot wunderten wir uns alle warum es im Wasser immer mal wieder schmerzte. Vergleichbar mit Nadelstichen. Die beiden Jungs, vom aussehen her vielleicht gerade 13, antworteten "Underwater Moskitos". Wir lachten uns schlapp auf die Frage ob es hier den Quallen oder Jelifish's gab meinten sie nur schulterzuckend "We don't know" . Alles klar, wir fanden dank Freund und Helfer Google selber heraus, dass es sich um Nesseltiere beziehungsweise Minikleine Quallen handelte, die schmerzhaft waren aber in der Regel nach kürzester Zeit wieder verschwanden. Der dritte Halt fand vor der Insel Gili Trawangan statt. Bereits nach wenigen Metern entdeckten wir die erste Schildkröte und kurze Zeit später die zweite, und da noch eine schau mal nach rechts, nein links. Um uns wimmelte es nur so von Schildkröten wir denken es handelt sich dabei um Karettschildkröten die leider vom Aussterben bedroht sind. Dabei entdeckten wir auch eine kleine Wasserschlange, ach du je schnell weg. Glück gehabt den die Wasserschlange zählt zu den giftigsten Tieren und ihr Biss ist vergleichbar mit dem Gift einer Cobra. Nächster Schnorchelstopp am Blauen Riff. Eine wunderschöne bunte Unterwasserwelt erwartete uns und wenige Meter weiter ein versunkenes japanisches Kriegsschiff. Als wir einen der beiden Jungs fragten ob er nochmals für uns zum ca. 15 Meter entfernten Schiff tauchen konnte meinte er "Nein sorry das packt meine Lunge kein zweites Mal, hab heute zu viel Marihuana geraucht." Alles klar Jungs wir sind ja auch auf den Gilis da scheinen Grass und Magic Mushrooms zum täglichen Brot zu gehören. Als wir wieder sicher an Land strandeten, erholten wir uns von dem anstrengenden Morgen bevor wir uns ein letztes Mal den wunderschönen Sonnenuntergang rein zogen und den Abend bei ein paar kühlen Bintangs ausklingen ließen. Ein letztes Ziel des heutigen Tages war die Tauchschule Gili Divers on Air. Wir hatten den Auftrag eine Videobotschaft von Juli und Kerstin zu überbringen. Die beiden verbrachten letztes Jahr einige Wochen auf Lombok bei einem Indonesier Namens Tyar. Und tatsächlich wir fanden ihn und er freute sich riesig von den beiden zu hören. Wie klein die Welt doch scheint. Völlig Erschöpft und mit vielen tollen neuen Erlebnissen vielen wir abends Hunde müde ins Bett was für ein toller Tag.Read more

    • Day 40

      Bootstrip Tag4: Lombok & Gili Meno

      October 14, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

      Am lezten Morgen wanderten wir wieder zu einem Aussichtspunkt für den Sonnenaufgang, danach ging's nach Lombok. Von hier wurde der Transfer zu verschiedenen Orten organisiert, ich entschied mich für Gili Meno, der ruhigsten und kleinsten der drei Gilis bei Lombok, ich brauchte ein wenig Ruhe, 21 Leute auf einem kleinen Boot können nach 4 Tagen doch zu viel werden. Werde die Leute aber auf jeden Fall vermissen! Die Überfahrt mit dem Schnellboot war abenteuerlich, wurde von oben bis unten nass gespritzt und dachte eine paar mal, jetzt gehen wir unter. Neben uns wurde ein Pferd transportiert, das muss auch todesängste gehabt haben. Auf Gili Meno schaute ich babyschildkröten in einer Aufzuchtsstation an, beobachtete beim Schnorcheln eine wilde, riesige Schildkröte (habe sie sogar angefasst), genoss den Sonnenuntergang am Strand bei einem Mangosmoothie und frischer Drachenfrucht und aß leckeres Curry bei Kerzenschein und Lagerfeuer. In meiner einfachen Unterkunft erlebte ich den wahrgewordenen Alptraum: Als ich nach dem Klogang runterspülen wollte, saß dort unter der Brille eine riesige, etwa 10 cm große Spinne und grinste mich an. Sie bewegte sich auch bis zu meiner Abfahrt immer um das Klo herum, sodass ich nur sehr vorsichtig die Toilette aufsuchte, man weiß ja nicht, ob sie vielleicht giftig ist. Nach einem wundervollen Sonnenaufgang geht es heute nach Denpasar, von wo aus ich nach Kalimantan, dem indonesischen Teil Broneos fliege.Read more

    • Day 11

      Gili Meno

      November 6, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

      Heute sind Bea und ich nach Gili Meno gereist, eine der 3 Gili-Inseln, die vor Lombok liegen. Gili Meno ist die leisteste und kleinste der drei Inseln und für uns als kleine entspannte Auszeit perfekt 😊.
      Die Fahrt hierher war natürlich mal wieder alles andere als entspannt 😅. Wir wurden heute Vormittag netterweise von zwei Mitarbeiterinnen unseres Hotels auf dem Roller zum Hafen gefahren (mit Gepäck und Flip Flops an und ohne Helm versteht sich 😂) um unsere Reise nach Gili zu beginnen. Wir mussten zuerst mit einem Schnellboot zurück nach Bali, um dort ein zweites Schnellboot nach Gili Trawangan (größte Gili-Insel) zu nehmen und dann in ein kleines wackeliges Public Boat nach Gili Meno zu steigen. Und jede Fahrt war stürmischer als die letzte 😅. Aber jetzt sind wir da und es ist schön, mal ein kleines Fleckchen Land ohne Hügel zu haben, welches man theoretisch in einer Stunde komplett zu Fuß umrunden könnte 😊.
      Wir sind heute dann nur noch ein bisschen spazieren gegangen und haben eine Schildkrötenbaby-Auffangstation besucht. Abends hat uns Gili Meno dann erstmal mit einem schönen 3-stündigen Stromausfall begrüßt (das passiert hier wohl öfter mal 😬) also haben wir noch ein bisschen am Strand gelegen und Sterne gezählt ☺️.
      Read more

    • Day 12

      Schnorcheln auf Gili Meno

      November 7, 2019 in Indonesia ⋅ 🌙 27 °C

      Wir haben unseren Tag heute mit einem leckerem Frühstück im Hostel begonnen, nachdem wir eine etwas durchzechte Nacht hinter uns hatten. Auf Gili Meno, wie auch auf Bali gibt es nämlich sehr viele freilaufende Hühner und Hähne, die ab halb 5 um die Wette gekräht haben 😅. Dazu kam dann noch ein Katzenkonzert und zum Sonnenaufgang der Muezzin, da die Gili-Inseln im Gegensatz zu Bali größtenteils muslimisch geprägt sind.

      Den Tag konnten wir aber trotzdem noch genießen und haben uns die Oropax für heute Nacht schon rausgesucht 😅. Wir haben heute nämlich eine Schorcheltour gemacht, die super Spaß gebracht hat! Wir haben unzählige Fische in allen Größen gesehen, ein versunkenes Schiff und Meeresschildkröten! Das war richtig toll. Leider hab ich mir dabei aber auch richtig gut den Rücken verbrannt 😬. Wir haben viele Videos mit Beas Unterwasserkamera gemacht, die ich hier jetzt leider nicht posten kann :/. Wir sind auch durch ein paar Korallenriffe geschwommen, wo man leider wieder sehr viele tote Korallen gesehen hat, was etwas erschreckend war :(. Am Nachmittag haben wir uns dann noch am Strand entspannt und die nördliche Hälfte von Gili Meno umrundet, da wir gestern die südliche Hälfte gemacht haben. Morgen setzen wir dann schon wieder über nach Lombok.
      Read more

    • Day 396

      Gili Meno I

      November 20, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 30 °C

      PUTRI HOMESTAY
      2 Nächte (20.11. - 22.11.)

      ▪️Als ich hier ankam war ich ein bisschen geschockt, die Menschen, die hier leben sind furchtbar arm
      ▪️Sie leben in kleinen zusammen gezimmerten Hütten und für mich als Tourie bauten sie ein Zimmer aus Mauern mit Klimaanlage - Luxus für die :/
      ▪️Gili Meno ist die kleinste, der 3 Gili Islands hier leben 400 Einwohner, sie gilt als die ruhige Honeymoon Insel für Verliebte
      ▪️Gili Air ist die mittlere vom Trio und hat ein bisschen was von Trawangan und Meno, sagt man
      ▪️Nach 10 Tagen Inselleben war ich satt und wollte wieder aufs Festland surfen und skipte deswegen Gili Air

      💡Die meisten Indonesia sind Muslime, dem nach ertönt alle paar Stunden ein lauter Gesang aus der Moschee. Auf Gili Meno war man quasi durch die Inselgröße direkt neben der Moschee und somit wurde ich beide Nächte um 4:30 Uhr in der Nacht geweckt. Prima :)
      Read more

    • Day 118

      Clumsy Juju

      December 29, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 27 °C

      Die letzten 2 Tage kam ich ganz entspannt auf Gili Meno und im Rabbit Tree House an... Naja, zumindest war das der Plan 😅 Doch dann kam es zu einigen... Juju-typischen Zwischenfällen #UngeschicktLassGrüßen und am Ende von Tag 2 war ich ein komplettes Wrack #completlyWasted #TotalMess 😬🤪

      Am Samstag wollte ich erstmal das ganze verrückte Haus hier erkunden und ein paar Fotos und Videos machen. In einem Haus, welches größtenteils aus Bauch-bis brusthohen Gängen, versteckten Türen und Kuhlen besteht... Sollte man allerdings nicht unbedingt filmen. Oder zumindest dabei nicht nur durch die Kameralinse gucken 😬 Es kam, was kommen musste, ich stieß mir volle Kanne die Rübe an. Aber mal so richtig heftig. Mein Nase fing an zu bluten, mir wurde schwindelig und komplett seltsam zumute 🙈 Dazu noch die Hitze... Die nächsten Stunden verbrachte ich erstmal in der Horizontalen mit Kühlpack 🛏️🧽

      Nachmittags fühlte ich mich erstmal wieder so weit in der Lage, mit den anderen zu unserer 1.Schnorcheltour zu gehen. Um die Insel herum gibt es tolle Korallenriffe, Statuen auf dem Meeresgrund, viele bunte Fische und sogar Schildkröten 😍 Da wollte ich unbedingt mit, auch wenn ich das mit dem Schnorcheln noch immer nicht ganz begriffen habe. Die anderen schwammen ziemlich schnell vor und ich versuchte zu folgen. Die Wellen waren superhoch und die Sicht leider gar nicht gut (es hatte vormittags geregnet und alles an Sand und Korallen aufgewirbelt). Ich verlor die Orientierung, setzte meine Tauchbrille ab und geriet leicht in Panik, weil ich mich barfuß nicht auf die scharfen Korallen stellen wollte.

      Also entschied ich, zurückzuschwimmen (auch wenn Engländerin Joe gerade rief "Here is a turtle, here is a turtle!!"). Dabei striff ich mit dem rechten Fuß böse eine Koralle und ratschte ihn mir an einer Seite blutig auf 🙄🙈 Jetzt bekam ich es erstrecht mit der Angst zu tun, weil ich in meinem Kopf schon die hungrigen Haie ankommen sah 😱😬 Ich schwamm also zurück und das wars erstmal mit meinem Meeresausflug für den Tag 🙈 Ich unterhielt mich am Strand eine Weile mit Torben aus Deutschland und er holte jemandem vom nahegelegenen Restaurant, die erstmal meine Fußwunde versorgte.

      Zurück im Hostel entschieden die anderen, das Trinkspiel "21" zu spielen. Da ich mich dazu entschieden habe, überhaupt nichts zu trinken, würde festgelegt, dass wenn ich verliere, ich eine "Truth or Dare" (Tat oder Wahrheit) erfüllen müsse. Das war am Ende relativ peinlich und machte nicht ganz so viel Spaß wie erwartet (naja außer allen anderen) 😂😝 Nachdem mir nach einem Klimmzug-Versuch wieder extrem schwindelig wurde, entschied ich besser mal aufzuhören und den restlichen Tag überhaupt nichts mehr zu machen. Ich ging dann früh ins Bett 😅

      Am nächsten Tag fühlte ich mich noch immer sehr schwach, was allerdings auch daran lag, dass zu meinen blauen Flecken und Muskelkater vom Surfen, hunderten Moskitobissen, Sonnenbrand, meinem aufgeschrammten Fuß (es hatten sich jetzt auch weitere kleinere Wunden etwas entzündet, nicht nur die größte), meinem Brummschädel und der Hitze mein Darm eine private Party feierte 🙄🙈 #mimimi. Deshalb chillte ich diesmal wirklich den kompletten Tag und legte mich ansonsten nur abends noch mit in die Kino-Kuhlen zum gemeinsamen Filmabend, was ziemlich witzig und cool war 😁😋✌️ Ich liebe unsere Hostel-Familie einfach mega, so tolle und lustige Leute 😍 (die Gäste wechseln fast täglich, aber es gibt ein paar freiwillige Helfer wie Reuben und Mariam aus der UK, Tomas aus Kanada, Alex und Sébastien aus Frankreich und natürlich Bagus aus Indonesien, die länger bleiben #lovethemalready).
      Read more

    • Day 120

      Silvester auf Gili Meno

      December 31, 2019 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

      Wahnsinn, das Jahr ist rum 🙈 Und somit bereits 4/6 meiner Reise! Die Silvesterparty war genau nach meinem Geschmack: Spaß haben und Feiern - aber in einer gemütlichen Runde, mit tollen Leuten unter denen ich mich wohl fühle 😊🥰 Das hätte ich auf Gili T (der Partyinsel, wo gefühlt alle anderen gerade sind) sicher nicht so erlebt. Es war mehr als die richtige Entscheidung, meinem Gefühl zu folgen und ins Rabbit Tree auf Gili Meno zu gehen. Ich würde sogar jetzt schon sagen, dass meine Zeit hier - nach dem Gunu Village (Fiji) und Kohore Horse Tracks (Neuseeland) mein 3.Lieblingsteil meiner Reise ist ❤️ Wie Jordan schon meinte: "It's all about the people!" 🤗 Ein verrücktes Alice im Wunderland-Haus auf einer ziemlich einsamen Insel im Pazifik hilft aber natürlich auch noch ein bisschen bei der Rundum-Atmosphäre 😂😋🤩

      Aber zurück zum Tag: Mein 31. Dezember begann erstmal mit einem Fotoshooting mit Hostel-Boy Bagus 😁😋 Er ist ja Designer und hat seine eigenen Jacken (alles Einzelstücke) und ist immerzu auf der Suche nach Models für Instagram und da sagte ich einfach mal zu. War eine coole Sache 😎😄 Das gemeinsame Bearbeiten danach machte auch ziemlich Spaß.

      Dann begannen die Partyvorbereitungen und unser "Pool" (eigentlich Sitzecke) wurde zum Bällebad umfunktioniert Wohoo 😍❤️💛💚💙 Ich schmiss mich direkt rein und kam auch nicht mehr so schnell wieder raus #BestDay #ImHimmel😁 Stück für Stück trauten sich dann auch immer mehr andere Leute rein und waren erstaunt, wie gemütlich es ist 🤭

      Zum Abendbrot bestellten wir alle frische Pizza und die anderen fangen an zu trinken und Trink-Spiele zu Spielen. Bevor ich wieder Tat oder Wahrheit spielen musste (als einzige 👀💦), gesellte ich mich lieber zu Tomas, Bagus, Val und ein paar Indonesiern vom Hostel-Staff in den Garten 😊 Nach 5 Tagen im Rabbit Tree hab ich schon einige wichtige indonesische Worte aufgeschnappt, sodass ich den Gesprächen sogar teilweise folgen konnte 😁

      Ich finde es witzig, wieviel es über eine Nation aussagt, welche Worte man am öftesten hört / als erstes lernt. Von Brasilien erinnere ich mich am meisten an "Cuidado!" (Pass auf!) 😂, hier höre ich am öftesten "Kenapa tidak?" (Warum nicht?) als Antwort auf so gut wie jede Frage 😊 In Indonesien wirkt einfach alles super easy, was in Deutschland erstmal anstrengend/kompliziert klingt (und meist auch ist 🤪). Weitere wichtige Wörter sind natürlich auch "Terima kasih" (Danke) ❤️ & "Sama-Sama" (Bitte schön) , "Lumer" (Lecker) 😋 oder "Apa?" (Was?) 🧐😂. Allerdings hören es die Einheimischen meist noch lieber, wenn man nicht in der offiziellen Landessprache Indonesisch mit ihnen redet, sondern in der Insel-Sprache (auf Bali zb Balinesisch - dort ist Danke zb "Suksma"). Aber wer soll da bitte klarkommen, Indonesien hat über 17.000 Inseln... 😅🙈

      Gegen 20 Uhr wollte mein Grüppchen dann bereits zur Beachparty am Hafen, weil dort die "Brotherhood-Band" in der Bagus auch ist, spielen wollte. Ich überlegte hin und her, ob ich bei den Hostel-Gästen bleiben oder mitkommen sollte, dann sagte Val einen Satz, der mich sofort überzeugte, mitzukommen: "Do you like to celebrate a real Indonesian New Years or an Europe New Years? Cause that's what you get in the Hostel".

      Es war die richtige Entscheidung. Am Hafen waren zu diesem Zeitpunkt - bis auf Val und mich - nur Einheimische mit ihren Kids und allen und es war eine sehr schöne, entspannte Atmosphäre 🥰 Auch das hätte ich auf Gili T nicht erlebt, das weiß ich. Ich war etwas stille Zuhörerin und schaute dem Treiben zu, Bagus stellte mich allen "Brotherhood"-Leuten und naja, der halben Insel vor 😂 (Leben ja nur 500 Leute hier haha). Was mir besonders auffiel: Die Leute hier umarmen sich hier einfach andauernd 😁🤗 Auch Männer gegenseitig. Und es wird sich super oft bedankt und gegenseitig Komplimente gemacht. OK, vielleicht nochmal stärker, weil alle angetrunken waren 😂 aber dennoch. Voll schön 🥰 Bester Ort für unterkuschelte Leute #knuddelknuddel 😁👌

      Wir hörten ein wenig der Brotherhood-Band zu, dann ging es direkt auf die Tanzfläche - und da blieben wir dann auch die nächsten Stunden 🥳 Irgendwann kamen auch die anderen vom Hostel mit dazu und um Mitternacht (7h er als in Deutschland ^^) gab's ein großes Feuerwerk. HAPPY NEW YEAR 2020 TO EVERYONE!!! 🥳🥳🍀🐞🎩💟💝
      Read more

    • Day 122

      Rest Days @Rabbit Tree

      January 2, 2020 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Nach einem erfolgreichen New Years-Recovery Day am 1.1.20 (es regnete eh den ganzen Tag und alle anderen hatten Hungover, also gab's einen Movie-Day 😂) folgte ein (weiterer) unerfolgreicher Turtles Searching Day am 2.1.20 🥺

      Meine neue Hostel-Homie Emily (USA) und ich waren den ganzen Tag an den unterschiedlichsten Orten rundum der Insel Schnorcheln - doch von Schildkröten leider keine Sicht 😭

      Da morgen leider schon mein letzter Tag auf Gili Meno ist (ich hatte sogar schon um 2 Tage verlängert ❤️, aber dann muss ich echt zurück), haben wir jetzt härtere Geschütze aufgefahren: Emily hatte die gute Idee, besser mal mit dem Boot rauszufahren, da dort die Chancen höher sind.

      Abends suchten wir den Strand entlang nach Angeboten und haben jetzt was Cooles gefunden, eine geführte Privattour an all die Orte die wir wollen, mit versprochener Garantie, Schildkröten zu sehen #WirWerdenDiesesBootNichtEherVerlassen #TrustMe und wenn wir noch ein paar Leute zusammen trommeln, wird es sogar extrem günstig. Jetzt muss es aber echt mal klappen 🙏🙏🙏 #DrücktDieDäumchen
      Read more

    • Day 123

      Finally Turtles

      January 3, 2020 in Indonesia ⋅ 🌧 26 °C

      Yeahh wir haben sie endlich gesehen 😍😍❤️❤️🙏 🐢🐢🐢 Wilde Meeresschildkröten, zum Greifen nah 🥰 #ICanDieInPieceNow

      Frühmorgens machten sich Emily 🇺🇸, Melissa 🇬🇧 (gestern angekommen, kennengelernt und direkt mitgeschleppt 🤭) und ich auf die private Bootstour. Eigentlich wollten noch 2 ebenfalls gestern angekommene Kanadier mitgekommen, doch einen fanden wir morgens nicht mehr und der andere war zu bekifft zum auftstehen🤦‍♀️ #DankeFürNichts. Deshalb mussten wir am Strand noch etwas rumfeilschen, aber Ende kamen wir zu einer gemeinsamen Lösung und gingen mit unserem Bootsführer auf Schildkröten-Suche 😍

      Beim ersten Schnorchelgang war sie leider zu schnell weg, doch beim zweiten sahen wir direkt eine 😍 Leider waren meine Flossen zu groß und ich musste zurück zum Boot. Doch beim 3. Schnorchelgang kam dann eine direkt zu uns und wir konnten schön Fotos machen, so cool 😍❤️ Sie ließ sich nicht wirklich von uns stören, tauchte nur mal auf um Luft zu schnappen und schwomm dann weiter ihrer Wege hihi. Als nächstes besuchten wir noch ein untergegangenes Schiffswrack und einen "Corall Garden", doch das war mir alles nicht ganz so wichtig, mein Tagesziel war erreicht und ich happy 😁✌️ Am Ende wurden dann die Wellen auch echt hoch, dass es etwas anstrengend wurde, nicht unters Boot zu kommen #gruselig o.o und am Ende waren wir alle ganz schön fertig 🥴☠️

      Zurück im Hostel ließen wir uns erstmal ein leckeres Nasi Goreng von unserer Lieblingsköchin Pur schmecken (15.000 Rupia also 1 Euro für einen riesen Teller - teils hab ich Mittag und Abendbrot davon gegessen, echt krass 🙈).

      Dann ging es für alle Hostel-Gäste (die wollten) nochmal zur "Brotherhood", diesmal um eigenen Schmuck aus Muscheln und Müll herzustellen 😋 Wir bastelten ein paar Schildkröten-Anhänger 🐢💚 Doch vorher entdeckten Emily und ich erstmal, dass die Brotherhood-Jungs aus Müll so schwimmende Boxen über den Lake von Gili Meno gespannt hatten - mich packte die Motivation und ich kletterte und lief über den kompletten See (ca 30min)😋🤭

      Mein letzter Abend im Rabbit Tree war dann noch ein superschöner Ausklang 🥰 Wir spielten alle gemeinsam Activity und danach zeichneten sich alle, die noch nicht müde genug waren, gegenseitig. Naja außer Thomas, Bagus und ich, wir schnappten uns ein Blatt und kritzelten mit meinen Filzern darauf rum hehe 😂👌

      Mann, wie werde ich die beiden vermissen, wir waren sooo ein mega cooles 3er-Gespann einfach 🤩🥰 Innerhalb einer Woche haben wir schon so unglaublich viele Insider und Running Gags 😂🤭 Der Gedanke, die beiden vielleicht nie wieder zu sehen, ist echt echt schwer. Aber ja, sag niemals nie. Zumindest Thomas will in ein paar Jahren unbedingt nach Deutschland, also da gibt es zumindest einen Lichtblick 😊🙏 #damn #SoManyGreatPeopleOnThisPlanet
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Gili Meno, Гили Мено

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android