Italy
Province of Messina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Province of Messina
Show all
Travelers at this place
    • Day 7

      7ème étape ~ Taormina

      August 9, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

      Aujourd’hui, nous avons pratiqué une de nos activités préférées : la plongée sous marine 🤿
      Grâce à mon super collègue et ami Gilles nous avons pu plonger une fois ce matin. Puis sa super femme Pat nous a rejoint pour la plongée de l’après midi !
      Nous avons vu de magnifiques poissons et étoiles de mer 🐠
      (D’autres photos arriveront 🔜)
      Read more

    • Day 36

      Piano Provenzana Etna Nord

      November 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 5 °C

      In einer Vielzahl von Serpentinen fuhren wir durch die Herbstwälder bis auf 1800m auf die Nordseite des Ätna's hoch. Am Parkplatz angekommen, roch man sofort den Schwefel in der Luft.
      Von dieser Seite werden relativ selten Gipfeltouren gestartet und auch gibt es weder eine Seilbahn, noch Jeeps die Touristen eine bequemere Art des "Aufstiegs" ermöglichen. Deshalb ist hier alles etwas ruhiger als auf der Südseite.
      Wir begnügten uns an dem Tag mit einer kleinen Tour zu einem der vielen Nebenkrater.
      Read more

    • Day 41

      Ätna / Piano Provenza

      February 29 in Italy ⋅ ☁️ 2 °C

      Heute wollen wir wieder einen Versuch starten nach Taormina zu kommen. Fahrkarten sind online gekauft und mit den Womo zu einem, dem Bahnhof nahegelegenen Parkplatz gefahren. Lt. Navi nur wenige hundert Meter zum Bahnhof.

      Es kommt wie es kommen muss.🤮 Taormina ist für uns verflucht.

      Wir gehen zu Fuß zum Bahnhof, aber es gibt keinen Übergang dort. Dieser ist, über eine 2km entfernt Brücke möglich und dann den Weg zurück zum Bahnhof. Das schaffen wir nicht bis 10.10 Uhr und wir kommen um 10.25 Uhr an. Zug weg und der nächste fährt in 1.20h. Wir haben so einen Hals 😠😡🤬
      Taormina kann uns mal und zwar so was von.

      Wir fahren in die Berge, genauer gesagt nach Gole Alcantara, einem schönen geologischen und botanischen Park.
      Dort werden wir mit einer schönen Fahrt dorthin und einen schön angelegten Park belohnt.
      Endlich zeigt sich Sizilien von seiner schönsten Seite, auch wenn ich einmal ausrutsche und mit meiner Hose bis an die Knie ins Wasser rutsche.😂😂🤣🤣

      Dann geht's über die Berge weiter hoch zum Ätna, auf 1810m.
      Es schneit etwas und es ist nicht viel los.
      Es sieht alles unwirklich aus. Wie eine riesige Baustelle, aber es ist kalte Lava.

      Wir werden die Nacht, trotz weiterem Schneefall, hier verbringen, auch wenn wir Morgen meine geführte Tour machen werden.
      Read more

    • Day 137

      Vom Warten

      January 13 in Italy ⋅ ☀️ 12 °C

      „Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens.“ —  Khalil Gibran

      Ich wartete in der vergangenen Woche ...
      - auf die Fähre
      - auf wärmende Sonnenstrahlen
      - auf den unversteĺlten Aetna-Blick
      - auf bessere Karten beim Scopa-Spiel
      - auf den nächsten Spielzug der Mitspieler
      - auf das Nachlassen von Regen + Wind
      - auf das Tag-Werden
      - auf den Einlass in der Warteschlange zur "presepe vivente" von Trappitello

      ... und genau da kamen wir zufällig ins Gespräch mit Antonino und Gracia, einem sizilianischen Paar aus Zafferana Etnea. In kürzester Zeit entdeckten wir viele Gemeinsamkeiten und eine ungeahnte Vertrautheit. Während des Rundgangs verloren wir uns aus den Augen. Beim Ausgang jedoch winken die beiden nochmals, stecken uns die Visitenkarte zu und laden uns mit sizilianischer Offenheit und Kontaktfreude ein. So führt uns unsere morgige Etappe also zunächst nach Zafferana Etnea.

      Von Dienstag bis Freitag gestaltete sich die Wartezeit auf beständigeres Wetter besonders kurzweilig, weil Anke und Beat (openend's) mit Nona wieder mal zu Besuch waren. Das frisch erlernte Scopa-Spiel konnten wir mit ihnen gleich intensiv üben und den Scopa-Virus erfolgreich weitergeben.

      Warten und Innehalten hat uns inzwischen schon manch schöne Begegnung beschert. Das wartende Flanieren hier am Strand von San Marco hat mich die natürliche und kunstvolle Schönheit des Strandguts entdecken lassen (siehe vorausgehenden footprint). Warten ist eine aktive Seinsform im Hier und Jetzt mit offenem Ausgang ... und mitunter ein Königsweg zu unerwarteter Schönheit. Das zumindest müsste ich Khalil Gibran ergänzend entgegen halten.

      Das Warten hat sich gelohnt: heute verzaubern uns Sonnenaufgang und Aetna-Blick gleichzeitig.

      *****
      Unvergesslich auch unsere erste Begegnung mit Ruedi&Monika am Fährhafen von Genua im Herbst 2019, beide auf dem Weg zur ersten Sizilien-Reise. Seither markiert dieses gemeinsame Warten auf die Fähre den Beginn einer sehr herzlichen und schönen Freundschaft.

      *****
      "Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht auf irgendetwas warten. Am Bahnsteig, an der Supermarktkasse, im Wartezimmer – auf das Glück, die Liebe, ein besseres Leben. Diese Wartezeiten summieren sich im Laufe eines Lebens auf durchschnittlich fünf Jahre. Das Warten begleitet uns ein Leben lang und es genießt keinen sonderlich guten Ruf. Meist wird Wartezeit als gestohlene Lebenszeit empfunden, als Eingriff in unseren Tagesablauf. Wer warten muss, fühlt sich fremdbestimmt. Doch kann Warten auch als geschenkte Zeit empfunden werden, als Gelegenheit zur Muße. Warten als Chance innezuhalten in einer sich in zunehmendem Maße beschleunigenden Welt, als Möglichkeit zur Entschleunigung."
      (Klappentext aus dem Buch:
      Vom Warten, über Zeitlöcher und Warteschlaufen, marix-Verlag, 2018)
      Read more

    • Day 130

      Kunst am Strand

      January 6 in Italy ⋅ ☁️ 10 °C

      Aufgrund der durchzogenen Wetterprognose werden wir in dieser milden Ecke am Fusse des Aetna wohl etwas länger verweilen. Der Camperpark Oasi San Marco am Strand von Calatabiano gibt uns dazu den überschaubaren und funktionalen Rahmen.

      Der erste Strandspaziergang bringt schon Einiges zutage, wenn man mit entsprechendem Blick unterwegs ist.

      Selbst der etwas regnerische Samstag birgt mit der lebenden Krippe (vgl den vorausgehenden footprint) einen Höhepunkt. Über Nacht ist dann ein kräftiger Sturm aufgezogen. Dieser hat den Wolken "den Marsch geblasen" und den Aetna in seiner ganzen Pracht zur Geltung gebracht. In seiner Unerbittlichkeit hat er aber gleich auch am Strand aufgeräumt: die Skulpturen von A.diVento sind bereits wieder weg! Ephemere Kunst.

      Das freundliche Sonntagswetter gibt Gelegenheit, dass auch Renata noch die "presepe vivente" erleben kann, diesmal bei Tageslicht und Aetna-Kulisse.
      Read more

    • Day 32

      Grotta del Gelo

      November 10, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 7 °C

      Nach ungefähr 800 Höhenmeter hatten wir unseren höchsten Punkt erreicht und gelangten zum Lavatunnel in dem im Inneren noch Urzeit-Eis vorhanden ist. Mit noch tieferen Minusgraden war unsere Besichtigung auch eine ziemlich frostige Angelegenheit 😨.Read more

    • Day 16

      Tag 16

      April 13, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 20 °C

      N’Abend.
      Schreibe diesen Bericht erst am folgetag. War gestern ziemlich platt und dann gab es abends auch noch zu tun.
      Gestartet sind wir mitten auf der Wiese weil wir dort gezeltet hatten. Mussten dann erstmal noch durch zahlreiche Wiesen und Zäune und dann eine Straße entlang die an ihrem Ende den ersten Anstieg bereit hielt. Oben im Dorf angekommen waren wir dann schön verschwitzt und haben uns auch deswegen ein sonniges Plätzchen für die Frühstückspause gesucht.
      Mir fehlte Wasser und im Dorf gab es kein fließendes, weswegen ich zum Bäcker rein bin und mir eine pulle kaufen wollte.
      Vor mir waren nur zwei Leute, aber das Arbeitstempo war so beeindruckend langsam, dass ich nach sicherlich fünf Minuten wieder gegangen bin, da ich keinen Fortschritt sah.
      Die Kundin quatschte die ganze Zeit mit der Dame hinter dem Tresen und sagte ihr dann beiläufig was sie noch braucht. Ein Stück musste in der Mikrowelle erwärmt werden. Ca. 2 Minuten schätze ich. Was denkt ihr wurde in der Zeit gemacht? Ja, nicht weiter bedient, sondern gequatscht und drauf gewartet dass das Essen warm wird 😂

      Nach dem Frühstück merkten wir dann schon, was für ein warmer Tag es werden würde. Kaum Wind und schleierwolken die die Wärme hielten.
      Unser Tagesziel war Troina. Ganz oben auf einem Berg. Bevor es hoch ging, mussten wir jedoch erst lange hinabsteigen, um dann die vollen 700 Meter auf ca. 1200 Meter wieder raufzukraxeln. Und das bei der Wärme.

      Nur gut dass wir ein Apartment gebucht hatten und uns duschen konnten.
      Read more

    • Day 32

      Grotta dei Lamponi

      November 10, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 8 °C

      Weiter ging es über mondlandschaft-ähnliche Lavafelder, bis wir zur nächsten Höhle gelangten, die natürlich von Tom wieder ausgiebig inspiziert werden musste. Tina blieb lieber in der wärmenden Sonne und hielt Wache😜.Read more

    • Day 60

      Heimreise alleine

      January 6, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

      Joe verlässt heute das Spital in Noto um mit einem Direktflug nach Zürich zu fliegen um sich in der Schweiz weiter im Spital behandeln zu lassen. Die REGA hat das organisiert.
      Ich entschließe mich alleine mit den Hunden nach Hause zu fahren. Extrem aufgeregt bin ich vor dem Start, da ich keine Fahrpraxis mit SAM habe. Den Transfer für Joe zum Flughafen Catania fahre ich selbst. Das gibt schon mal Fahrpraxis mit Unterstützung. Pünktlich steigt Joe beim Flughafen aus und ich fahre noch ein Stück weiter. Bei der Ausfahrt Giardini Naxos gerate ich in einen ordentlichen Stau. Ohne Kratzer komme ich dennoch beim Camping an. Er ist pumpsvoll! Auf mein Drängen hin bekomme ich doch noch ein kleines Plätzchen. Zum Glück!Read more

    • Day 32

      Rifugio Monte Spagnolo

      November 10, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 8 °C

      Im weiteren Verlauf liefen wir immer wieder durch Wälder die das Lava verschont hatte. Ein wirklich faszinierender Anblick der sich im Kontrast mit erstarrtem Lava und den restlichen, bunten Laubwäldern uns da bot.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Messina, Provinz Messina, Province of Messina, Provincia de Mecina, مقاطعة مسينة, Provincia de Messina, Месина, མེ་སི་ན།, Proviñs Messina, Província de Messina, Provincie Messina, Μεσσίνα, Provinco de Mesino, Provincia de Mesina, Messina provints, Messinako probintzia, استان مسینا, Messinan maakunta, Messine, מסינה, Messina megye, Provinsi Messina, メッシーナ県, მესინის პროვინცია, 메시나 현, Provincia Messanensis, Provinsia de Mesina, Pruvincia de Messina, Mesinos provincija, Mesīnas province, Wilayah Messina, Messina Séng, Provinsen Messina, Prowincja Mesyna, Provincia ëd Messin-a, ضلع مسینا, Provincia Messina, Мессина, Provìntzia de Messina, Pruvincia di Missina, Province o Messina, Messina ili, Мессіна, صوبہ میسینا, 墨西拿省

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android