Italy
Province of Ogliastra

Here you’ll find travel reports about Province of Ogliastra. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day275

    Sardinien, Ostküste

    June 27 in Italy

    Am ersten Tag an der Westküste war das Bergdorf Baunei das Ziel. Es ging ziemlich lange bergauf, aber dafür wurde man mit tollen Ausblicken belohnt und oben in Baunei mit einem Panini+Bier!

    Die restlichen Tage gab's von jedem etwas, ein bisschen Fahrrad fahren und viel Strand.

  • Day67

    Sardinien - Ostküste

    June 30 in Italy

    Nach Rom nehmen wir die Fähre nach Sardinien. Nachdem wir gelandet sind, verbringen wir die erste Woche auf drei verschiedenen Campingplätzen entlang der Küste. Die Strände sind sehr sauber, das Wasser glasklar und ein wenig erinnern einen die Farben an Fotos von Karibikstränden. Ein negativer Punkt ist allerdings, dass der Frühling auf Sardinien sehr feucht war und es eine Moskitoplage gibt. Der Rekord steht bei 12 Stichen in 5 min durch das T-Shirt durch. Zusätzlich ist es hier recht voll, der Anfang der Hauptsaison lässt grüßen. Damit sind auch die Lampioncamper, die wir in Kroatien hinter uns gelassen haben, zurück. Da wir außerdem, im Gegensatz zu den Italienern nicht auf lautstarke Animation stehen, treten wir die Flucht an die Westküste an.

    An einem Platz lernen wir allerdings etwas fürs Leben.

    Die 6 goldenen Regeln für entspanntes Campen mit Kindern, präsentiert von einer italienischen Familie:

    1. Lass die Kinder so lange aufbleiben und aufstehen, wann sie wollen.
    2. Sollten die Kinder dich mit ihrer Anwesenheit belästigen, drücke ihnen sofort ein Smartphone, Tablet oder eine Spielekonsole in die Hand.
    3. Funktioniert 2. nicht, verbrate deinem Kind eine mit der Spielzeugschaufel.
    4. Erspare dir dieses leidige Abspülen und benutze einfach Wegwerfgeschirr. Wohlgemerkt jeden Tag zu jeder Mahlzeit.
    5. Mach Dir keinen Stress beim Kochen und serviere zum Abendessen einfach Chips.
    6. Dieses leidige Eincremenen und Sonnenschirm an den Strand schleppen, lass es bleiben. Brate dich einfach ungeschützt in der Mittagssonne. Denn was rot wird, wird auch braun (wohlgemerkt mit einem ca. 3 jährigen Kind).

    Einfach unglaublich....
    Read more

  • Day9

    Zurück am Campingplatz

    July 15 in Italy

    Zurück am Campingplatz haben wir noch ne stunde reilich Sonne am Strand getankt. Anschließend gabs schnell happa happa. Da der Mittagssnack ausgefallen ist (in der Pampa gibts nix zu essen) gabs gleich Vor- und Hauptspeise.

  • Day10

    Cala Sisine & Porto Quau

    July 16 in Italy

    Zunächst habe wir noch den Strand 🏖 Cala Sinsine angesteuert, hier gab es sogar ein kleines Restaurant, so dass wir uns etwas stärken konnten ( es gab Batman Eis). Dann war es auch schon wieder Zeit für die Rückreise. Diese wurde noch unterbrochen durch einen kurzen Stop am Porto Quau, einem natürlichen Hafen, in dem während eines Sturmes ein Schiff gesunken ist, dessen Wrack immer noch dort liegt aber nur von Tauchern besichtigt werden kann. Trotz schweren Seegangs, haben wir sicher den Hafen erreicht, nur ein Mitpassagiere musste sich übergeben 🤮.Read more

  • Day13

    Geburtstagsausflug

    July 30 in Italy

    Zurück in den Norden!
    Der letzte Stopp vor der Heimreise wartet auf uns: Olbia die zweite.
    Unser Guide von gestern, Diana, hat uns die Küstenstraße im Osten empfohlen - und wir waren begeistert!

    Wir starteten am Nachmittag und machten den ersten Stopp am Costa Rei Strand wo wir uns in einer Strandbar verkrochen haben und auf meinen Geburtstag mit einem Cocktail angestoßen haben.

    Weiter ging es nach Tortolì, einem kleinen Städtchen nahe Orosei, wo wir uns bei einem Streetfood Anhänger Chips und einen Schafburger geholt haben.

    Über das Naturschutzgebiet fuhren wir auf einer Strada Statale rund 1000m in die Höhe und erwarteten wunderschöne Ausblicke auf Berg und Meer sowie interessante Begegnungen für eine Schnellstraße.

    Als letztes genossen wir den Sonnenuntergang bei einem Badegang am Strand von Orosei, bevor es wieder nach Olbia ging.

    In einem sehr modernen Haus zentral gelegen fanden wir unsere Bleibe für die kommenden zwei Nächte und genossen im Anschluss im benachbarten Restaurant Abendessen und eine Flasche des sardinischen Bieres „Ichnusa“.
    Read more

  • Day7

    Start in den Tag

    July 13 in Italy

    Wie startet man in den Tag?? RICHTIG mit einem ausgiebigen Frühstück.
    Als nächstes wollen wir todesmutig (sehr niedrige Temperaturen, kurz vorm erfrieren) mit dem Fahrrad die Gegend erkunden. Mal sehen wo es uns hintreibt

  • Day10

    Stationen 2+ 3 unserer Bootstour waren Grotta del Fico und die Bucht Cala Birola. In der Tropfsteinhöhle haben wir eine kurze, interessante Führung erhalten. Danach gings ins kühle Nass der Bucht Cala Briola. Türkisblaues Meer mit weißem Kiesel

  • Day6

    Fahrt zum Campingplatz

    July 12 in Italy

    Wahnsinns Ausblicke auf der Fahrt von Cala Ganone nach Barisardo. Haben die Küstenstraße gewählt und sind dadurch durch den Nationalpark Golfo di Orosei gefahren.
    Jedoch ist hier eine gewisse Resistenz gegen Übelkeit zwingend erforderlich. Erst das 3te Cola hat Sabrinas Magen wieder eingerichtet, sodass jetzt natürlich das Essen vorbereitet werden kann.

  • Day7

    Abendgestaltung

    July 13 in Italy

    Da uns schon Beschwerden zu Ohren gekommen sind warum wir unser gestriges Abendessen nicht mitgeteilt haben, haben wir heute sofort wieder Fotos von unseren mit Parmesan panierten Hähnchenschnitzel mit Kartoffeln und Knoblauchbrot gemacht.
    Im Anschluss gings an die Planung der nächsten Tage. Morgen Früh starten wir mit dem T5 Richtung Süden an die Costa Rei und am Montag gehts mit dem Boot an die schönsten Strände des Golfo di Orosei. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude 😀😀Read more

  • Day6

    4. Tag Cala Goloritzé

    June 28 in Italy

    Sind heute aufgebrochen, um zur Cala Goloritzé zu gelangen. Unterwegs haben wir noch einen Stop gemacht in Cala Gonone. Der Weg entlang der S1125 ist sehr schön. Wir sind durch richtiges Gebirge gerauscht. Dort haben wir auch endlich Fenistil gefunden, da es schon auch sau viele Schnsken hier hat.
    Csla Goloritzé war eine sehr anstrengende kurze Wanderung weil man innerhalb von 3,52 km 513 hm macht. Aber die Aussicht in der Bucht lohnt sich dermaßen und die Wanderung an sich ist von der Landschaft sehr schön.
    Abends sind wir dann nochmal eine halbe Stunde an das Meer gefahren und haben bei Tortolí einen schnuckligen Stellplatz gefunden, direkt am Meer. Dasind wir dann noch kurz reingehopst.
    Abends wurde gegrillt und ein Gin Tonic gabs auch noch.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincia di Ogliastra, Province of Ogliastra, Ogliastra, Provìntzia de s'Ogiastra

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now