Mexico
Mexico City

Here you’ll find travel reports about Mexico City. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

88 travelers at this place:

  • Day35

    Mexiko City, Mexico (Chinese New Year)

    February 4 in Mexico ⋅ ☀️ 21 °C

    Ich hab mit tatsächlich Zeit genommen .... und zwar zum Ausschlafen🤣😂
    Und nicht nur das! Ich habe mir heute Gedanken gemacht wo es als nächstes gehen soll!
    Kurz mal unseren Kumpel Uli angehauen der bereits seit fast 6 Monaten in Mexiko rum schwirrt!
    Er hat echt gute Tipps was man noch so alles sehen sollte im Norden von Mexico City.
    Nach dem ich das Frühstück verschlafen habe, habe ich es mir im Gemeinschaftsraum bequem gemacht und habe alles Punkte aufgeschrieben was ich gern sehen würde!
    Nach dem mein grober Plan stand habe ich mich auf den weg gemacht -> zum Busbahnhof!
    Bitte was?!?!??! das soll ein Bahnhof sein!!! Der ist größer als der Leipziger Flughafen! So habe ich jeden Schalter und somit jeden Anbieter abgeklappert und wirklich billig war das nicht ... so habe ich meine App "Busbud" ausprobiert - mit Erfolg. Nach einem kleinem Problem habe ich mein Bus für Mittwoch früh 8:30 gebucht!
    Es geht nach 🥁🥁🥁🥁Trommelwirbel!
    "Ciudad Valles" wieder 10h Busfahrt .... ein kleiner abgelegener Ort mit genau einem Hostel!🙄😆 Bin echt gespannt!
    Nach dem das mit dem Bus erledigt war .... bin ich noch produktiver geworden. Ich habe mich bereits über mein nächstes Land belesen und mich für ein sozial Projekt beworben. Mal sehen was die Antworten! (Schutz und Auszucht von Wasserschildkröten)

    Ansonsten war heute wieder die Hölle los in der Stadt obwohl es Montag war ... komisch.
    Aber dann kam die Erklärung "Chinese-New-Year"🤩🤩🤩 so ging es zum Chinatown .... 🐉🐉🐲 es war alles dabei ... Saki zum Probieren, Drachentanz, Feuerwerk und viel viel Musik!
    Ansonsten habe ich den Abend gemütlich in unserem Gemeinschaftsraum ausklinken lassen!

    Und morgen ist nur chillen angesagt!
    Read more

  • Day32

    Mexiko-Stadt, Mexiko

    February 1 in Mexico ⋅ ⛅ 19 °C

    Es ging heute den ganzen Tag mit den Hop on Hop of Bus durch ganz Mexico City!
    Wir waren echt überrascht was man alles sehen konnte wobei wir dachten schön vieles gesehen zu haben aber MXC ist einfach mal riesig und so haben wir die Ecken gesehen die man zu Fuß auch nach drei Tagen effektiver Suche nicht erreichen würde!
    Stadtgebiete die nur durch reiche Investoren wie Banken, Merzedes Benz, Nestle, Windows und Co. durch riesen Wolkenkratzer zustande gekommen sind! Sehr beeindruckend aber natürlich spiegelt es im keinem Falle das wirkliche Mexico!
    Gegen 17 Uhr wollten wir noch mal schnell in ein Internet-Cafe und unsere Foto überspielen da es für Thanassis morgen zurück nach Cancun und dann ein Tag später zurück nach Deutschland geht!
    Auf unserem eigentlichem Weg zum internet-Cafe haben wir noch einen Nach/Abendmarkt entdeckt ... Planänderung 😁 So haben wir erst mal das Hochhaus von MXC anvisiert denn da wollten wir schön seit dem ersten Tag hoch Gehen! Mit 120 MC$ = 6 € war der Eintritt und der Fahrstuhl recht teuer aber dann der Anblick von oben auf die Stadt der Superlative hat das sofort vergessen lassen!🤤
    Ha ha ha oben auf dem Hochhaus haben wir noch einen kleinen, alten und sehr netten mexikanischen-amerikaner kennengelernt. Da die neue Technik mit den Handys nicht so sein Ding war haben wir dem kurzerhand mit einem Foto geholfen und so hat er mir seine Hilfe angeboten wenn ich weiter in den Norden von Mexiko vordringen ... den er selbst lebt da irgend wo im Norden von Mexiko!
    Dann ging es noch kurz über den besagten Abendmarkt .. Thanassis wollte noch paar kleine Geschenke für seine Oma und Mutti besorgen.
    Nachdem alles erledigt war sind wir zurück ins Hostel (hab ich eigentlich schon erwähnt dass es mit Abstand das schlimmste Hostel ist seit Begin unserer Reise!?😑). Wir haben uns noch überlegt ob wir uns am letzten Abend noch eine Party geben ... es hat dann aber nur für ein Abschiedsbier auf unserer Rooftop vom unserem Hostel gereicht!
    Und morgen bringe ich Thanassis erst mal zum Flughafen und dann werde ich in ein neues Hostel umziehen!😎😁
    Read more

  • Day29

    Mexico City, Mexico

    January 29 in Mexico ⋅ ☀️ 17 °C

    So wie auch jeden Tag ging es heute ca. 10 Uhr aus dem Haus. Das heutige Ziel war das Museum of Anthropology Mexico City.
    Ein riesiges Museum welches die Geschichte der Mayas bis in die Neuzeit zeigt!
    Ein Museum in welchem man zwei Tage locker verbringen kann ... meinerseits war dass das erste Museum was sich echt gelohnt hat!🙂👍
    Nachmittags haben wir uns noch die alte Post von Mexico City angeschaut 😳 das soll eine Post sein?!?!? Das könnte locker ein Museum sein!
    Bevor es weiterging haben wir noch was entdeckt .. und zwar ein Schachturnier! Ja bei einem Billiardturnier habe ich ja schon mal Teil genommen nun wurde es Zeit für ein Schachturnier!😆
    Nun ist es auch etwas spät geworden ... So wollten wir noch schnell bei Burger King essen und auf dem Weg dorthin haben wir So was ähnliches wie eine lokale Kantine entdeckt. Ein Menü für 70MX$ (3,50€)... inbegriffen war eine Vorspeiße -> Maisnudelsuppe, Reis mit Ei. Hauptgericht -> Cordonbleu mit Salat und Pommes und als Getränk ein Mixgetränk aus Wasser und irgendwelchen früchten. Aufjedenfall sehr lecker so dass ich mir das auf der Karte markiert habe damit wir es wieder finden!

    Mit vollem Bauch ging es zur abendlichen Unterhaltung!
    Es ging zum mexikanischen Wrestling in die Arena México Lucha Libre. Ein echt lustiges Schauspiel und die Mexikaner gehen da sowas von ab😅🤣 doch einige Sprünge waren schon krass!👍
    Nach den Kämpfen als wir gehen wollten würde ich noch mal angesprochen von einigen mexikanerinnen die mit mir ein Foto haben wollten😜🤣 entweder ich würde verwechselt mit einem der Kämpfer oder ..... es gibt kein oder die wollten einfach ein Foto von mir ... und wie die gekreischt haben als ich mein T-Shirt hoch gezogen habe🤣🤣😂😎
    Wollten eigentlich ein Uber nachhause nehmen weil alle meinten dass das eine geferliche Gegend ist ... aber wir sind dann die ca. 2 km zu Fuß nach Hause...schließlich sieht man zu Fuß mehr von der Stadt!✌

    Morgen geht es zu der berühmten "Pyramide of Sun" die etwas ausserhalb von Mexico City liegt.
    Read more

  • Day33

    Mexico City, Mexico

    February 2 in Mexico ⋅ ☀️ 19 °C

    Was soll man zum heutigem Tag sagen!?!?!?🙄
    Heute hieß es Abschied nähmen ... für Thanassis ging es heute 15:25 mit dem Flieger zurück nach Cancun bevor es dann morgen für ihn nach Deutschland zurück geht!
    So haben wir heute früh unsere Sachen gepackt und sind noch mal über den Hauptplatzt von Mexico City geschlendert und uns was für den Frühstück gesucht!
    Gelandet sind wir in einem Rooftop Restaurant ... der Abschied hat halt Klasse😜
    So sind wir dann gegen 12 Uhr mit einem direkt Bus zum Flughafen.... ach ja um die vom 01.01.2019 bereits erwähnte Flugangst zu besänftigen hat Thanassis noch im Hostel für das leibliche Wohlbefinden gesorgt!🤣
    Am Flughafen haben wir uns eine Ruhige Treppe gesucht wo wir unseren letzten Monat noch mal reflektiert haben! WOW haben wir uns beide gedacht dass was wir gesehen und erlebt haben!👍👍👍😀

    Dann hieß es 14:30 wirklich Abschied zu nehmen ... Es war echt ein komisches Gefühl!🤐
    Der Januar war so schnell verflogen ... klar hatten wir mit Thanassis hier und da eine Meinungsverschiedenheit wo wir uns ausgesprochen haben aber keine halbe Stunde war alles soweit alles gut! Es wär auch zu komisch wenn nach über 20 Jahren Freundschaft alles wie in einer Liebestory wär.
    Zurück in MCX bin ich erst mal mit meinem Hab und Gut in das neue Hostel umgezogen ... nun ist die Zeit mit einem Doppelzimmer vorbei ... ab jetzt Doms mit 6 - 10 Betten😅 und gemeinschafts Bad oder dann Couchsurfing!👍
    ->Eingecheckt im neuem Hostel ... gar nicht mal so Übel!
    Sachen abgestellt und raus um was zu Essen zu Suchen!
    Also Wochenende im Mexico City ist schon was .... sooooo viele Menschen auf der Straße ... dazu kleine und große Märkte!😜👍
    So bin ich einem Typen über den Weg gelaufen der uns gestern eine gefälschte Speicherkarte verkaufen wollte ... aber der war cool drauf und hat uns diese erst mal testen lassen und als auch er feststellen musste das die arschlangsam ist .... sind wir ohne die Speicherkarte im guten auseinander gegangen! Und Heute hat er mir ein Restaurant empfohlen wo es angeblich die beste Pozole (Maissuppe) geben soll!
    Also erst mal hin ... war nur 2 Blocks entfernt ... eine riesen Schlange beim Anlass... na dann Mahlzeit!
    "Muy bien" es war einfach zum dahin Schmelzen ... und die Bedienung hat gefragt ob das nur für mich alleine ist!🤣😁 Tortilla, Enchilada eine grande Pozole🤤🤤 Einfach übertrieben aber was soll's!
    Und den Abend im meinen Zimmerkollegen in der Hostelbar verbracht!

    Morgen geht's an die Planung für meinen weitern weg!
    Read more

  • Day28

    Mexico-City, Mexico

    January 28 in Mexico ⋅ ☀️ 17 °C

    Die 12 Stunden Fahrt ist überstanden und Mexico City empfing uns halb 7 in der frühe mit 8°C😓.
    Unser Airbnb war einige Kilometer weit weg von der Busstation. So haben wir uns erst mal vertraut gemacht mit der Metro von Mexico City. Eine Frau die gesehen hat das wir nicht ganz klar kommen kam auf uns zu und hat uns geholfen! Super ... die Metro erinnert mich ganz stark an Berlin🚇
    So ging unser Sightseeing schon um 7 uhr früh los.
    Nur gut dass das Wetter dann mitspielte und es ganz schön und sonnig wurde mit 22°C

    Ganzen Tag verbrachten wir so zu sagen mit durch die Straßen ziehen und sich mit allem vertraut machen. So haben wir uns bereits Karten für den morgigen Wrestling-Kampf (Mexikan Wrestling) besorgt ... ist angeblich ein muss wenn man in MXC ist. Weiter haben wir uns drum gekümmert die Zeit so einzuplanen das wir alle Sehenswürdigkeiten sehen können. (Die Sonnen-Pyramide, der letzte See in MXC und einige Museen)

    Morgen wird wieder ein langer Tag🙃✌
    Read more

  • Day34

    Mexico City, Mexico

    February 3 in Mexico ⋅ ☀️ 20 °C

    So Thanassis ist weg und das neue Hostel ist bezogen!
    Unglaublich coole Leute hier!
    So die Hauptsprache ist English ... so waren wir heute vormittags mit zwei Neuseeländern und einer Kanadierin erst mal auf dem Wochenendmarkt und dann gingen wir zu einer FreeTour durch die Stadt!
    12 Mann Tour wobei 6 Mann davon aus Deutschland waren!😂 Trotz das es eine FreeTour war, war das sehr sehr gut und nur weiter zu empfehlen und in den meisten Städten der Welt gibt es so was..einfach Google fragen!
    Danach ging's zurück zum Hostel und so gegen 17 Uhr ging es in eine Bar um Super Bowl zu schauen ... so hat das gesamte Hostel entschieden das es zum "Biergarten" geht! Es scheint also, als ob die ganze Welt das deutsche Bier liebt!😋😉
    So wurden einige Uber bestellt und geschlossen ging es dann zum Super Bowl schauen!
    Es Floß ordentlich Bier und Mezkal🤣😂 und im Prinzip war es egal wer gewinnt da es den meisten nur um die Party ging!
    Nach den Biergarten hat sich noch ein fester Kern zusammen gefunden um noch etwas um die Häuser zu ziehen! Im nächsten Oxxo noch Bier besorgt und los ging's in die nächste Bar ... Ich hatte ja schon mal das Alkoholverbor in der Öffentlichkeit erzählt! So wurde uns das fast zum Verhängnis. Denn eine große Gruppe die durch die Strassen zieht und Dosen in der Hand hat .... das lockt natürlich die Polizei! So holten gleich zwei Polizeiauto und fragen was das soll und einige die Spanisch Sprachen haben den Mund gehalten und wir taten so als ob keiner Spanisch spricht! Aber glücklicherweise war die Polizei sehr gut drauf und hat und am Ort und Stelle das bier entweder weg Kippen oder ganz schnell austrinken ... keine Sorge es wurde kein Bier verschwendet!🤣😂
    Naja die zweite Bar war so Raggae Style und die meisten konnten nix damit anfangen und so ging es zurück zum Hostel an die Bar!😅
    So schätze ich mal das ich dann auch irgend wann um 2 im Bett war.
    Und für Morgen habe ich mir ganz fest vorgenommen meine Reiseroute zu planen!
    Read more

  • Day36

    Mexico City, Mexico

    February 5 in Mexico ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute war wie geplant nur chillen angesagt.
    So sind wir heute früh mit Natesh ...einem Inder aus Kanada und noch einigen Leuten zum Museum vom "Trotsky" und Museum von der berühmten Aktivistin und Frauenrechtlerin "Frida Kohlo" .... ehemals die liebhaberin vom Trotsky!
    Es war unerwartet ein riesen Ansturm von jungen Leuten! Aber leider waren die Museen wieder nur auf Spanisch!
    Ansonsten ging es durch die Straßen und Märkte um irgend was neues zum Essen oder Naschen zu finden.
    Heute ist fast das ganze Hostel ausgeflogen zur Arena Mexico -> Wrestling Show. Da ich dort schon mit Thanassis war, war dass für mich eigentlich ganz passend da ich in Ruhe meine Sachen packen konnte da es morgen früh halb 9 weiter geht ... da muss ich mich morgen noch durch den Berufsverkehr durch Kämpfen!😑
    Read more

  • Day9

    Birdseye view of the town

    December 23, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 17 °C

    It was hard to wake up after a broken night’s sleep- a bit of jetlag and everyone coming down with a cold..

    The breakfast room is absolutely charming- on the 6th floor of the hotel overlooking the Plaza. The sky was blue and the sun shining so although the air is super cold it’s a beautiful day.

    Mitch went out on an adventurous limb and had corn in his omelette - which he declared ‘alright’.

    And then it was onto the hop-on-hop-off bus to tour the entire city and understand the layout. We are staying in the charming old section of the city, and the kids were very surprised to see the wide - and very clean avenues lined with modern office towers. They were not too inclined to dismount because even the very fashionable area of Condesa ‘doesn’t feel very Mexican’. They are looking for authentic.

    Halfway through the bus tour, Mitch fell asleep- struggling with his head cold that was getting progressively worse.

    Once we returned to the hotel, he went straight to sleep.
    Read more

  • Day601

    Mexico City

    December 28, 2018 in Mexico ⋅ ☁️ 70 °F

    Despite some reports of “road assaults” on tourists, we took a public bus into Mexico City’s Northern Bus Terminal and then hopped into an Uber. We’ve felt safe here and highly recommend visiting Mexico City, despite what bad stuff might be going on in some other parts of the country. The scariest thing we’ve encountered are the almost daily earthquakes. They’ve been small, but unnerving.
    We’ve been very impressed with this ginormous city packed with beautiful, old buildings, distinct neighborhoods, incredible restaurants and cafes, and – most impressively – an amazing cultural scene. Within the city we’ve visited Frida Kahlo’s Casa Azul, the Anthropology Museum, Chapultapec Park and Diego Rivera’s mural and sculpture there, the National Palace and more murals from Rivera, The Plaza of Independence, and more.
    One day we took a bus out to Teotihuacan – the impressive pyramids built starting in the first century by unknown people and eventually lived in by the Aztecs starting in the mid-fourteenth century. It’s interesting to see similarities among these great, ancient ruins. These ones reminded us of the pyramids in Egypt because of the incredible size and scale, though they’re a few thousand year’s newer.
    Read more

  • Day226

    Royale Maskerade zum Schluss

    August 30, 2018 in Mexico ⋅ 🌧 17 °C

    Um Reisezeit zu sparen und aufgrund unverschämt guter Preise, fliegen wir nach Mexico City. Kaum stehen wir mit unseren Rucksäcken in der Metro in Richtung Innenstadt, bekommen wir es auch schon mit der Polizei zu tun. Aber anstelle meinem inneren Fluchtwunsch zu entsprechen und davonzurennen, höre ich mir den in eine sichere Schutzveste verpackten Pistolenmann kurz an. Nicht dass ich etwas verstanden hätte, aber es scheint, als ob sich der gute Mann um uns hilflos und schwach wirkenden Touris sorgt. Seinen Gesten und Bewegungen nach sollen wir doch bitte im abgesperrten Abteil für Frauen und Kinder reisen. Wäre sicherer. Echt jetzt? Verdammt, so schnell werde ich diese royale Prinzessinnen-Aura wohl nicht mehr los.

    Der wichtigste Programmpunkt hier ist ein Besuch auf der Schweizer Botschaft. Dieser erfolgt allerdings nicht wie seit dem 1. August-Debakel gehofft auf späte und reumütige Einladung von Thomas Borer oder sonst einem ulkigen Kultur-Attaché, sondern auf eigenen Wunsch. Für eine notarielle Angelegenheit. Und so stehen bei meinem royalen Eintreffen weder Cervelats noch Fondue bereit. Schade. Habe irgendwie mehr erwartet. Das merke ich mir für die nächste Steuererklärung. Knausern kann ich auch. Im Anschluss und frisch aus dem Nagel- und Wellness-Studio treffen wir die beiden schwäbischen Prinzessinnen Lisa und Cécile - nebenbei die gemeinsamen Gewinner des Pub-Crawl-Quiz in San Cristobal - an ihrem letzten Tag auf Reisen noch zu Speis und Trank. Eine Art Versumpfer-Lunch sollte es werden, bevor die beiden um Mitternacht zurück nach Deutschland fliegen. Und nachdem das unerwartet schicke DHL unverschämte fünfzig Stutz von mir will, um ein zweiseitiges Dokument in die Schweiz zu schicken, vermag mich die liebe Lisa mit ihrem Angebot trösten, das Dokument mitzunehmen und aus good old Germany ins schöne Nachbarland zu überstellen. Total nett. So unter Royals eben.

    Mexico City gefällt uns sonst ganz gut und wir verbringen erwartungsgemäss viel Zeit auf den Beinen und mit Tacos. Unter anderem wandeln wir auch auf den Pfaden der 1954 verstorbenen Frida Kahlo - dank Monobraue die Theo Weigel der mexikanischen Kunstszene - mit äusserst spannender Lebensgeschichte und Kunst. Und wenn man schon in einer grossen Stadt ist - genauer gesagt in der zweitgrössten Stadt der Welt -, darf ein wenig Shopping natürlich auch nicht fehlen. Wie immer ist Sue eifrig aber selten erfolgreich auf der Suche nach diversen Dingen, während ich eigentlich nichts brauche, aber nach fünfzehn Minuten aus drei unterschiedlichen Läden drei super tolle Teile zusammen habe. Sue hat dann doch auch noch ein paar schöne Sachen gefunden, aber da war ich schon längst Eis essen. Für ein Mal also weniger Prinzessin und mehr Shopping-Queen.

    Den letzten Abend hier und generell in Lateinamerika verbringen wir bei fermentiertem Kaktus-Gesöff und Lucha Libre - dem mexikanischen Wrestling. Ein Sport der in etwa gleich viel Interesse in uns weckt wie Altgriechisch. Aber egal, die Mexikaner stehen total drauf und entsprechend ausgelassen ist die Stimmung. Das mag aber auch an den hier erhältlichen 1,2 Liter grossen „Corona Mega“ liegen. Die Arena Mexico ist laut unserem Guide ausserdem der einzige Ort, an dem schon kleine Kinder offiziell in die hässlichen Fan-Chöre mit einstimmen dürfen, welche man uns vor dem Betreten der Arena natürlich auch mit auf den Weg gibt. "Du Huuure!", "Arschloch!" und "Fick deine Mutter!" sind die beliebtesten Parolen. Also eigentlich wie in der FCZ Südkurve. Als kleines Dankeschön und wohl um die Arena optisch aufzupeppen, erhalten wir ausserdem je eine farbige Kampfmaske. Kaum angezogen und Sue in Maske vor mir, schiessen mir allerdings keine Bilder vom Wrestling durch den Kopf, aber den Teil werde ich hier ausnahmsweise nicht weiter ausführen. Royals schweigen. Hat man mir gesagt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mexico City, Mexiko-Stadt, مدينة مكسيكو, Мексико, Ciutat de Mèxic, Ciudad de México, Πόλη του Μεξικού, Meksiko, México, Mexiko Hiria, مکزیکو, Mexico, Cidade de México, Ciudad Mexico, מקסיקו סיטי, MEX, Mexíkóborg, Città del Messico, メキシコシティ, მეხიკო, 멕시코 시, Mexicopolis, Meksikas, Mehiko, मेक्सिको सिटी, Mexico-stad, Mexico by, Ciutat de Mexic, Meksyk, Cidade do México, Мехико, Cità dû Messicu, Mexiko, เม็กซิโกซิตี, Lungsod ng México, Ciudad de Mexico, مېكسىكا شەھىرى, Мехіко, 墨西哥城

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now