Mexico
Othón P. Blanco

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
179 travelers at this place
  • Day14

    Bacalar - La Laguna 🐟🐟

    August 18 in Mexico ⋅ ⛅ 33 °C

    S‘Herzstück vo Bacalar esch d‘Laguna. Sie esch dur de Zämeschluss vo 7 verschiedne Cenote enstande ond wiist drum au 7 verschiedni Blautön uf. Wörkli schön! 🤩
    Will aber de Hurricane „Grace“ uf d‘Küste zuegrollt esch, hemmer churzerhand entschiede, chli wiiter is Landesinneri z‘zieh 🌪.
    Mittlerwile semmer in Palenque guet acho & werdet eus glii weder vo do melde.
    Read more

    Manuela Steiger

    Woow 😍😍😍

    8/21/21Reply
    Gabi Miotti

    wowww 😍

    8/28/21Reply
    Lisa Delshad

    traumhaft 😍😍😍

    9/2/21Reply
    Lisa Delshad

    😍

    9/2/21Reply
     
  • Day11

    Paraíso Bacalar

    August 17 in Mexico ⋅ 🌙 24 °C

    Die Lagunen von Bacalar haben uns begeistert! 😍 Unsere Unterkunft mit Außenküche lag direkt daran, sodass man zu jeder Tages-und Nachtzeit schwimmen gehen konnte.
    César, der Aussteiger aus México City, nahm uns mit auf eine 4-stündige Katamaran-Tour. Dabei kamen wir nett ins Gespräch: Spanisch, Englisch und Französisch. ⛵
    Das Zimmer mussten wir uns diesmal wieder teilen. Während wir die Geckos-mit Yogamatte und Strohhalm als Hilfsmittel- (bis auf einen) nachts hinausbitten konnten, bahnten sich die Ameisen trotz Klopapier in den Türritzen ihren Weg in unser Schlafgemach. 😬
    Read more

    Annika Brinkhoff

    Ihr habt ja auch maltes Käfer gefunden 👍🤣

    8/24/21Reply
    Malta Rode

    😍

    8/24/21Reply
    Malta Rode

    nehme ich

    8/24/21Reply

    Ja... Ameisen passen überall durch. Der Käfer hoffentlich nicht. ;-) Das Wasser sieht zum Reinhüpfen aus. :-) [Claudia]

    8/30/21Reply
     
  • Day633

    Crossing da border

    September 23 in Mexico ⋅ ⛅ 23 °C

    Da recipe:

    There is a public bus from Belize city until Corozal for 10B$.

    From there you need to take a taxi to the Belizean border. It is 30 respectively 25B$ (negotiate)… try to share it with other people. At the border you pay 40B$ exit fees.

    From there you are not allowed to walk to the Mexican border. So you need to take a second taxi which costs approx. 10B$.

    The taxi does not bring you to the migration of México you are dropped off earlier. Where you show your passport to some random police officers and then you have to take a third taxi to the real migration. You are not allowed to walk this way either. So you are going to spend another 10B$.

    At the migration office you pay your 31 US$ or 596 MX$ entrance fees to get into México and there you finally get your entry stamp.

    Don’t even try to walk from the Mexican migration to the highway it’s not allowed and you need to take a fourth taxi they charge you between 200 to 350 MX$ depends on how many people you are and how good your haggling skills are.

    You finally arrive in Chentumal where you try to withdraw money and then you recognize that each bank has a different service fee from 30 to 180 MX$. Try them all.
    Read more

    Try ban copple (atm), it's only 18 (maybe less) [Stefanie]

    Pascal Steck

    Thanks for the tip 🙂

     
  • Day713

    Bacalar & How to get there...

    August 15 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

    Aus dem Dschungel machten wir uns auf den Weg nach Bacalar. Gar nicht mal so leicht dort hin zugelangen, wenn man den Nachtbus mit Ankunft um 3 Uhr morgens vermeiden will! Uns sollte also eine ca. 8h lange Busfahrt erwarten, mit Umstieg in Escarcega (irgendwo im nirgendwo) und dann nochmal einem Umstieg in Chetumal, von wo aus wir dann hoffentlich einen Anschlussbus nach Bacalar bekommen sollten. Soweit so gut! Mit Bustickets bewaffnet meisterten wir die erste Etappe bis Escarcega. Doch als ich dann aus meinem seligen Fresskoma nach einem reichhaltigen Lunch von Burgerking erwachte, musste ich erschrocken feststellen, dass wir eigentlich bereits seit zehn Minuten auf dem Weg nach Chetumal sein sollten - Christoph meinte aber es sei kein Bus da gewesen. Höchst ungewöhnlich denn im Gegensatz zur Deutschen Bahn sind die ADO Busse hier immer pünktlich. Leicht nervös und noch etwas verklatscht von meinem Powernap lief ich zum Ticketschalter. Bereits der erste Busfahrer den ich auf dem Weg fragte, sagte so etwas wie "Der Bus fährt hier nicht ab", aber mit meinem gebrochenen Spanisch hatte ich das bestimmt falsch verstanden! Oder auch nicht, denn die nette Dame am Schalter (meine Heldin) sagte mir das gleiche. Nun wurden wir beide etwas nervös, sie begann wild herumzutelefonieren und mir parallel einen Alternativplan zu erstellen - Denn in Metropolen wie Escarcega gibt es natürlich massig Alternativen! Christoph hatte ich bereits samt unseres Gepäcks zu mir zitiert und gerade als wir den einzigen anderen Bus buchen wollten, bekam die gute Frau am Schalter einen Rückruf und dann ging alles ganz schnell... Wir wurden in ein Taxi verfrachtet und ohne wirklich zu wissen wohin es gehen sollte, sagten wir dem Taxifahrer "Otra estacion de autobuses" und dieser fuhr ziemlich zügig zu einer anderen Station am anderen Ende der Stadt (für unter einen Euro wohlbemerkt!). Dort wurden wir bereits erwartet und auch wenn wir nicht wirklich verstanden haben, wo wir hin sollten rannten wir über die Straße, wo direkt vor uns ein Linienbus hielt, auf dessen kaputter Windschutzscheibe mit Kreide "CHETUMAL" geschrieben stand! Ob das der Bus war den wir gebucht hatten, wissen wir bis heute nicht, aber nach 5 Stunden Fahrt (eigentlich sollten es 3 sein) erreichten wir unser Ziel und bekamen direkt einen Anschlussbus nach Bacalar - Target achieved ✔️

    Bacalar ist ein kleiner überschaubarer Hippieort an einer wunderschönen Lagune. Das tolle an der Lagune ist, es handelt sich um Süßwasser und die Lagune ist super klar mit vielen flachen Bereichen in denen man bei der Hitze wunderbar rumdümpeln kann. Was wir besonders cool fanden war, dass sich an und um die Lagune herum einige Cenoten befinden, an denen es plötzlich richtig weit in die Tiefe geht und man dies deutlich an der Wassertemperatur merkt. So sind wir einen Tag zur Cenote Azul geradelt und haben am zweiten Tag die Lagune mit dem Kayak auf eigene Faust erkundet - Unser Ziel ein Piratenwrack auf dem eine Bar sein sollte! Leider stellte sich das Wrack als abgewrackter Betonbau in Schiffsform heraus und die Bar war geschlossen, aufgrund eines fehlenden Corona-Hygiene-Konzepts! Dennoch war unsere Kayaktour kein bißchen weniger schön. Die schönsten Eindrück habe ich in einem Video zusammengefasst 😃

    For better Video-Quality checkout Youtube: https://youtu.be/NmhQAZRaqg4
    Read more

    Liane Hess

    Hallo ihr zwei wieder so schön und spannend geschrieben und das Video einfach Klasse (:

    8/15/21Reply
    Michèlle Schnitker

    Wahnsinn

    8/15/21Reply
    Patrick H.

    mega cooles Drohen Video 👍👍

    8/15/21Reply
    4 more comments
     
  • Day11

    Mahahual

    February 14, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

    Gestern um 7h30 ging es für mich von Mérida in Richtung Süden nach Bacalar, von dort aus nahm ich einen collectivo (kleiner 12 Sitzer) in Richtung Mahahual am Karibischen Meer.

    Mahahual war bis vor 10 Jahren ein kleines Fischerdorf doch dann würde ein Hafen für Kreuzfahrtschiffe gebaut. Heute kommt täglich ein Kreuzfahrtschiff aus Deutschland, Frankreich oder USA an. Die meisten Kreuzfahrt Gäste scheinen dennoch in der Nähe des Schiffes zu bleiben. Und ab 15/16uhr kehren auch die die es etwas weiter geschafft haben zurück zum Abendessen. Ab Nachmittag ist der Ort wieder sehr ruhig und es bleiben nur ein paar Strand Buden offen.

    Es werden hier diverse Touren angeboten. Wie zum Beispiel um den größten Atol der nördlichen Hemisphäre "Banco Chinchorro" zu entdecken oder auch zum Fischen oder schnorcheln. Schildkröten, Delfine und hunderte von Fischarten leben hier.
    Read more

    Susanne Zinkhan

    Schildkrören und Delphine möchte ich auch sehen.😃

    2/14/20Reply
    Antonio Zinkhan

    ... Ich auch 😂🐢

    2/15/20Reply
    Susanne Zinkhan

    Top

    2/14/20Reply
    7 more comments
     
  • Mar1

    Chetumal

    March 1 in Mexico ⋅ ⛅ 27 °C

    Mexiko hat drei Zeitzonen. Hier auf der Yucatánhalbinsel müssen wir die Uhr eine Stunde zurückstellen. Am Abend kochen Michi und ich für die Gruppe Crevetten. Obwohl wir frische bestellten, kamen tiefgefrorene. Kurzfristig trommelte ich einige Gruppenmitglieder zusammen, um die Crevetten zu schälen und dadurch mit den Händen zu wärmen.
    Dem improvisiertem Gasherd traute ich nicht und verzog mich mit Maria in die Wolke um zu kochen.
    Read more

  • Day791

    Die Lagune der 7 Farben - Bacalar

    September 18, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 33 °C

    Werbeversprechen wahr gemacht. Ich hab gezählt und es stimmt tatsächlich. 7 verschiedene Nuancen von Blau sind in der Süßwasserlagune von Bacalar zu finden. Kristallklares Wasser, das sich einzig durch die Tiefe unterscheidet und dadurch von fast schon weiß bis tief dunkelblau den Himmel spiegelt ❤

    Darüber hinaus finden wir wohltuenden Heilschlamm und machen nach dem Sonnenaufgangsyoga auf dem Steg noch nen richtigen Wellnesstag. Ach, das Leben ist schön 🥰
    Read more

    Marc Despineux

    Was ein schönes Stück Erde. Danke für das Teilen

    9/22/19Reply
     
  • Mar2

    Mahahual

    March 2 in Mexico ⋅ ⛅ 27 °C

    Die letzten Kilometer führen uns auf einer schnurgeraden Strecke durch Wald und trockene Landschaft in ein belebtes, kleines Küstenstädtchen. Eilig suche ich einen Internetplatz, damit ich per Zoom an der Literaturveranstaltung in Unterägeri teilnehmen kann und Kari parkiert die Wolke neben dem Leuchtturm.Read more

    Ingrid Tode

    ...der ist jetzt auch bei mir "gespeichert" :-) dankeschön !!!

    3/5/21Reply
    Ingrid Tode

    ...und dieses wunderschöne Bild ist auch "gespeichert" :-)

    3/5/21Reply
    Ingrid Tode

    ein wirklich schöner Turm - wie hoch ist er? 35 m ? Kann im Internet zur Zeit keine Angabe finden :-(

    3/5/21Reply
    5 more comments
     
  • Day18

    Laguna Bacalar (2/2)

    February 21, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 31 °C

    ... Nach der Ruinen Besichtigung und dem guten Mittagessen ging es dann in Richtung Bacalar und zur Laguna.Die Laguna ist ein langer und schmaler See im Bundesstaat Quintana Roo, Mexiko. Sie ist etwa 42 km lang, streckt sich von Norden nach Süden, und an ihrer breitesten Stelle weniger als 2 km breit. Der See ist bekannt für seine auffallend blaue Farbe und die Klarheit des Wassers die dem weißen Kalksteinboden zu verdanken ist.

    Wir verbrachten den ganzen Nachmittag dort. Eine verdiente Abkühlung nach so einem warmen Tag.
    Read more

    Susanne Zinkhan

    wow idyllique

    2/22/20Reply
    Peter Zinkhan

    Weltklasse die Bucht !

    2/23/20Reply
    Elina Hisdolfi

    👍🏼

    2/23/20Reply
    2 more comments
     
  • Day116

    Lagoon of the 7 colours

    January 1, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

    The Mexicans love their parties and fireworks, so we couldn't sleep too much during the night. However, we still got up early which was awesome as the roads were totally quiet. We only saw the occasional still drunk or hungover person along the road.
    The humidity in the area was so high that our clothes didn't dry. So we wore same shirt today (like an old couple 😂).
    The road was rolling and we had strong headwinds once the fog had dissolved. But we still got to Bacalar early afternoon. Bacalar is located at a beautiful lagoon. It's touristy and totally overpriced, but not too bad as other places along the Caribbean coast. And the village is still nice and the water perfect! We enjoyed the swimming as well as the locals playing music and relaxing on the boardwalk. There's also great streetart all over the place which you can admire just by strolling around.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Othón P. Blanco, Othon P. Blanco, Отон-Бланко