New Zealand
Colac Bay

Here you’ll find travel reports about Colac Bay. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day214

    Farmstay #5

    April 8 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Da ein paar von Kathryns Hühnern abhanden gekommen sind und sie vermuten, dass eine Katze dahinter stecken könnte, wird heute der Plan spontan umgeworfen und ein Hühnerstall gebaut 😁 Hannes hilft ihr fleißig dabei, während ich mit Susi mal wieder reiten gehen darf.👏😍

    Wir reiten wieder ziemlich früh am Stand entlang, da low tide ist und lassen die Pferde am Strand so richtig lange laufen... Der Galopp ist sowas von toll! Ich kann das richtig genießen, da Mathilda einfach super locker läuft und ich mich auf ihr sicher fühle und die Aussicht aufs Meer genießen kann. Sie trägt mich wie als würde ich auf Wolken schweben über den Strand... Manchmal läuft sie etwas nach rechts, weil ihr die Wellen nicht ganz geheuer sind 😁 doch dann bleibt Cooper plötzlich während dem Galopp stehen und Susi fliegt über seinen Kopf hinweg auf den Boden. Ich steig schnell ab und greife nach Coopers Zügel. Ich frage Susi ob alles ok ist und sie hat sich zum Glück nicht stark verletzt. Ihr Knöchel schmerzt ein bisschen, aber wir sind froh, dass das so gut ausgegangen ist🙏

    Als wir zurück kommen sind Hannes und Kathryn schon ziemlich weit mit dem Hühnerstall. Ich helfe den beiden noch etwas, mach die Lodge und die Paddocks sauber und unterhalte mich mit einef Schweizer Wissenschaftlerin, die heute angereist ist. Total interessant, was sie alles so erzählt über die schlechten Zustände der Seeen hier in Neuseeland, was man ja überhaupt nicht vermutet, da sie so schön klar und Himmelsblau sind. Aber durch die zu vielen Kuh-und Schafsherden läuft eben zu viel von deren Ausscheidungen in das Grundwasser, was wiederum nicht gut für die Seeen ist.

    Am Abend haben wir dann die Aufgabe die freilaufenden Hühner einzufangen und in den Stall zu bringen, was nicht ganz einfach war 😁 mit Kascheern bewaffnet versuchen wir unser Glück... Kriechen unter den Büschen herum, klettern auf Bäumen und versuchen sie so zu erwischen. Wir sind erfolgreich und haben alle, bis auf zwei Hühner eingefangen 👏👏 zur Feier des Tages fahren wir mit Susi zum Fish und chips essen und Freddie erzählt uns die Geschichte wie er nach Neuseeland gekommen ist. Da er ja ursprünglich aus Portugal kommt.
    Read more

  • Day186

    Southland: Meer und Schafe

    September 14, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Den nächsten Tag verbrachten wir an der Colac Bay 🏝 - einem verschlafenden Örtchen westlich von Invercargill.
    Auf unserem Weg dorthin fiel uns auf wie sehr uns die hiesige Langschaft an unser geliebtes Irland erinnert: grüne Wiesen soweit das Auge reicht, Schafe 🐑, Hügel ⛰, die Küste 🌊 und noch mehr Schafe. Das Wetter war super ☀️ und so beschlossen die 2km vom Kostenlosen Campingplatz am Meer in den kleinen Ort zu laufen, um dort irgendwo ein Eis 🍦 zu finden. Vorbei ging es an Schafen mit kleinen Lämmern und den rauschenden Wellen bis wir auf einmal vor einem kleinen - und auch wahrscheinlich dem einzigen - Laden des Ortes standen: zu Chrissis Freude war es ein kleiner Wollladen, der von einer alten Dame 👵🏻 betrieben wurde. Es gab gewebtes, gestricktes und gehäkeltes 🧦👚🧤zu kaufen, nur Wolle hatte die gute Dame leider nicht im Angebot. Dafür war sie in Plauderlaune und erzählte uns einiges über die ‚Schafwirtschaft‘ 🐑 des Landes. Außerdem gab sie uns den Tipp in der Taverne nach einem Eis 🍧 zu fragen und so verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Weg. 10 Minuten später hatten wir das größte und leckerste Eis 🍨 seit Ewigkeiten in der Hand und bummelten zurück zu Stan, um den Rest des Tages mit lesen 📖 und häkeln zu verbringen.
    Am nächsten Morgen ging es weiter Richtung Norden, um pünktlich am Samstag in Te Anau anzukommen. Wir verbrachten noch eine Nacht am Monowai Lake 💦 und machten einen kleinen Spaziergang durch den Wald zu den ‚versunkenen Bäumen‘. Wie wir später erfuhren sind die ‚versunkenen Bäume‘ 🌳 🌳 die Folge von Dammbauten zur Stromgewinnung und der daraus resultierten Anhebung des Seespiegels, was in der Bevölkerung zu viel Ärger und Protest führte und andere Dammbauprojekte auf Eis legte.
    Wir stoppten noch am Gemstone Beach, wo es wunderschöne Edelsteine geben soll, und am Aussichtspunkt McCracken‘s Lookout.
    Nach einer ruhigen Nacht machten wir uns auf den Weg nach Te Anau, um dort erst das Städtchen und dann unser Zuhause 🏡 🐑 für die nächste Woche zu erkunden.
    Read more

  • Day5

    Colac Bay

    January 14, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Hoy fue fue un día corto pero al mismo tiempo un poco duro. Comenzamos nuestra caminata por algunas granjas hasta llegar a el mar y de allí caminamos un poco en playa y un poco en granjas también. El clima estuvo agradable por fin no estaba lloviendo había un poco de viento pero nada comprado a los últimos dos dias. Mis pies están un poco adoloridos aun, mis tendones no están tomando los 14kg que pesa mi maleta muy bien. Espero que los próximos días mejoren pues vienen unos largos días en camino. Ahora estamos en nuestra destino,es la primera noche que tenemos que acampar y podemos tratar nuestra tienda de acampar. :)Read more

  • Day84

    Colac Bay, Neuseeland

    January 11, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Schönster Schlafplatz der Welt!

    Die Nacht vom 10. auf dem 11. Januar verbrachten wir am wohl schönsten Schlafplatz der Welt. Denn wer steht nicht gerne morgens auf und sieht einen traumhaften Sonnenaufgang direkt am Meer?! Denn ausnahmsweise hatten wir mal Glück mit unserem Schlafplatz und fanden diesen Traumspot direkt am Strand und das sogar alles kostenlos und legal. Bei dieser Bucht handelt es sich um einen Edelsteinstrand, weshalb wir den Abend mit einer Edelsteinsuche und lecker Nudeln mit Ketchup ausklingen ließen.Read more

You might also know this place by the following names:

Colac Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now