Thailand
Ban Phatthaya Nuea

Here you’ll find travel reports about Ban Phatthaya Nuea. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day182

    Pattaya

    February 27, 2015 in Thailand

    Visited the beautiful Sanctuary of Truth and did some fishing today. Pattaya is a beach town and filled with Russian tourists. Many Australian man+ Thai lady couples. Almost feel like they are handing out Thai ladies at the airport... Haha

  • Day2

    Home away frome home

    November 2, 2017 in Thailand

    Mit dem Fahrer hat tatsächlich alles geklappt und ich bin in Pattaya angekommen. Jetzt ein Mittagsschlaf 🙈🙈🙈
    Am Abend waren wir dann zusammen beim Thai Boxen. Das war anstrengend aber total cool. Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht. Ich werde zwar morgen den übelsten Muskelkater des Todes haben, aber egal. Es war genial.
    Und zum krönenden Abschluss gab es noch indisches Abendessen, was ein bisschen scharf war. Mal schauen was mein Magen morgen dazu sagt 😂
    Read more

  • Day4

    The return of the Killerplautze

    November 4, 2017 in Thailand

    Ich bin irgendwie zu einem Murmeltier geworden und könnte die ganze Zeit schlafen. Aber das geht nicht, weil ich bin ja hier um was zu machen. Schlafen kann ich auch zu Hause.
    Heute morgen nach dem Frühstück waren wir wieder beim Thai Boxen. Es ging schon besser als am Donnerstag aber immer noch nicht perfekt. Und weil ich in Urlaub bin und es sonst nicht dasselbe wäre, habe ich mir auch wieder eine Blase am Fuß geholt. Dieses Mal am großen Onkel links. Naja, aber damit kenne ich mich ja jetzt aus 🙈
    Den Nachmittag haben wir dann bei leicht wolkigem Wetter am Pool verbracht und relaxt. Muss ja auch mal sein.
    Zum Abendessen sind Ines und ich dann mit dem 10Bath Taxi ins Hard Rock Cafe gefahren. Nacho ist mit dem Motorrad hinterher. Er ist halt irgendwie doch wie ein großes Kind 😂😂
    Den Abend haben wir dann zusammen in der Wohnung ausklingen lassen, bei nem Bier und dem Blick aufs Meer🤘
    Read more

  • Day3

    Recovery

    November 3, 2017 in Thailand

    Wie ich schon gestern geahnt hatte, tut mir heute alles weh. Vor allem meine Arme. Aber es war schön und ich würde es wieder machen. So wie ich Ines und Nacho verstanden habe, habe ich morgen wieder die Gelegenheit dazu.
    Nachdem ich dann um 12:30 heute aufgestanden bin, bin ich nach einem Obstfrühstück direkt an den Pool und an den Strand gegangen und hab nichts gemacht. Außer gelesen und Musik gehört und Menschen beobachtet.
    Ich vermisse meine Sonnenbrille. Ich frag mich immer noch, wie ich die vergessen konnte. An jeden Mist hab ich mich an dem morgen noch erinnert. Nur an die nicht. Naja, muss dann auch mal so gehen.
    Am Abend sind wir dann noch lecker Tapas essen gewesen. Und heute war irgendein thailändischer Traditionstag wo man komische mit Blumen geschmückte Styroporplatten ins Meer legte und sich dabei entweder was schönes wünscht, was kommen soll oder was schlechtes wünscht, was gehen soll. Neben Blumen waren auch noch Räucherstäbchen und eine Kerze in dem Ding. Aber weil es so windig war haben wir die nicht zum brennen gebracht. Wegen die wünsche bestimmt auch nicht wahr...
    Read more

  • Day9

    Lazy lazy Thursday

    November 9, 2017 in Thailand

    Irgendwie will es dieses Mal nicht so recht mit dem Wetter klappen. Nachdem ich bis jetzt bei all meinen Reisen sehr viel Glück gehabt habe, ist es dieses Mal etwas durchwachsen. Aber ich will mich trotzdem nicht beschweren.
    Nachdem mir Ines heute morgen per WhatsApp die Waschmaschine erklärt hat, konnte ich auch meine Klamotten waschen, so dass ich auch für die nächsten Tage noch was zum anziehen habe.
    Danach ging es an den Pool. Ein bisschen relaxen und Buch lesen. Ich will nicht dran denken, dass ich schon eine Woche hier bin und es bald schon wieder zurück geht. Es geht alles viel zu schnell😔
    Am Nachmittag bin ich dann zu Gerardo gewandert. Der ist gerade mit einem Fussbruch lahm gelegt.
    Also bin ich zu ihm. Wir sprachen über das Leben und über alles mögliche. Tranken ein paar Bier. Es war cool. Total cool. Und am Abend wollten wir mit Ines zusammen essen. Gerardo und ich sollten was bestellen. Aber all die Gespräche über Gott und die Welt und die Biere haben das irgendwie verhindert 😂😂 Aber wir sind nicht verhungert 😉
    Read more

  • Day10

    OGIF

    November 10, 2017 in Thailand

    Als ich so heute morgen an mir runterschaute und im Spiegel meinen Rücken betrachtete, musste ich feststellen: gestern war das Wetter doch gar nicht mal so schlecht. Ich habe doch hier und da Sonnenbrand. Obwohl ich mich eingecremt hab. Naja, hab ich ja Erfahrung mit.
    Es war gestern auf jeden Fall ein sehr schöner Tag und es war extrem cool Gerardo nochmal gesehen zu haben. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß.
    Weil heute das Wetter auch wieder besser war als gemeldet, hab ich wieder in der Sonne gelegen. Zum Glück hab ich auf meinem Kindle noch ein Buch gefunden, welches ich noch nicht gelesen habe. Sonst wäre es tatsächlich etwas langweilig geworden. 😂🙈🙈
    Und während ich dann irgendwann beim Mittagessen war und gerade zahlen wollte, da fing es auf einmal an zu schütten. Wie bekloppt. Von jetzt auf gleich war es am regnen ohne Ende. Das war schon heftig.
    Am Abend bin ich mit Ines noch beim Thai Boxen gewesen. Das macht echt Spaß und ich werde es vermissen.
    Danach haben wir noch Gerardo abgeholt und in einem Restaurant direkt am Strand gegessen. Herrlich 🤘
    Read more

  • Day2

    Pattaya

    September 3, 2016 in Thailand

    Angekommen in Pattaya bei meiner lieblings Exil-Neu-Thailänderin und meinem lieblings Mexiko-Thailänder, der allerdings übers halbe Wochenende in China ist.
    Hammerwohnung mit Hammer Meerblick. Hier bleibe ich. So lange ich hier kein Auto fahren muss 🙈 und man mich erträgt🙈

  • Day4

    Beach Day

    September 5, 2016 in Thailand

    Da alle außer mir heute leider arbeiten oder nach Korea fliegen müssen, gab es heute einen faul am Strand rumliegen Tag. Mein russischer Strandnachbar hört die ganze Zeit russische Volksmusik und versucht damit die Mädels zu beeindrucken. Klappt nicht.
    Und weil am Strand liegen auf Dauer auch anstrengend sein kann, hab ich zur Abwechlung auch den Pool ausgetestet. Bin auch tatsächlich geschwommen. Eine ganze Bahn. In unter 10 minuten. Das ist Rekord.
    Zur Belohnung gabs dann das zweite original thailändische Essen. Dieses mal war ich schlauer und bestellte es "not so spicy". Der Onkel sagte, das wäre kein Problem (naja, ich glaube das er das sagte, mein thailändisch ist noch nicht so gut). Aber es hat geklappt, es war not so spicy dafür aber genauso lecker. Und das alles mit Meerblick. Herrlich.
    Am Abend entführte uns Gerhard Gulasch in ein total interessantes Restaurant: es gab Pizza und anderes italienisches Essen, selbstgebrautes Bier und im
    Fernsehn lief in endlosschleife Mr. Bean und die Band spielte Beatles. Und die Deko sah aus wie kurz vor Weihnachten. Weltklasse!
    Read more

  • Day5

    Took a walk in Pattaya

    September 6, 2016 in Thailand

    Da immer nur am Strand liegen total anstrengend ist, habe ich heute versucht ein bisschen von Pattaya zu Fuß zu erkunden. Nach gefühlten 100m wurde ich von ca. 20 Thais angesprochen, ob ich ein Taxi benötige. Man läuft wohl nicht gern hier. Was bei den Temparaturen auch nicht unbedingt gut ist. Wie dem auch sei, ich gong also so die Strassen entlang, machte hier und da ein Bild, auch mit meinem iphone, was immer in meiner Bauchtasche ist. Zusammen mit einer Karte. Diese beiden Dinge werden noch eine zentrale Rolle im weiteren Verlauf der Geschichte einnehmen.
    Ich bin nicht so weit gegangen, aber es war totsl interessant. Was mir aufgefallen ist: An nahezu jeder Ecke gibt es hier Tattoo-Shops. Ich würde fast behaupten, was in Langen die Dönerbuden sind, sind in Pattaya die Tattoo-Shops. Total strange. Und wenn dann der Tattoo-Shop, der meist nur ein Glaskasten ist, mit dem Slogan "Everytime a new needle" wirbt, gibt mir das zu denken. Scheint wohl hier nicht standard zu sein.
    Irgendwann wurde mir das mit der Hitze zu bunt und ich wollte zurück zu Strand und Pool. Um vom Strand zum Hotelpool zu kommen, muss man die Tür mit einer Karte öffnen. Ja genau besagte Karte aus der Bauchtasche. Die war aber nicht da wo sie sein sollte. Ich hatte voll Panik, dass ich die Karte irgendwo verloren habe, als ich mein iphone aus der Tasche holte. Ein bisschen Hoffnung hatte ich noch, dass die Karte auf dem Zimmer ist. Weil ich aber nicht durch die Tür kam, musste ich einmal um den Block gehen. Im Zimmer angekommen, war weit und breit keine Karte zu finden. Noch mehr Panik. Die letzte Möglichkeit war also, meinen Spazierweg nochmal abzugehen in der Hoffnung, die Karte zu finden. Dank der Bilder auf meinem iphone wusste ich ja, wo ich es überall aus der Tasche genommen hatte und konnte so die möglichen "Tatorte" auf drei Stellen eingrenzen. Also machte sich Sherlock Querk auf den weg. Nach ca. 30 abgelehnten Taxi und Massage Angeboten kam ich an dem letzten möglichen Punkt an. Und siehe da, da lag eine weiße Karte. Ich konnte es kaum glauben!!! Die lag da einfach so. Auch wenn ich sie anders in Erinnerung hatte. Aber es konnte nur die Karte sein, alles andere wäre zuviel Zufall. Also wieder zurück zum Hotel, wieder ca. 20 Massage und Taxi Angebote abgelehnt um dann am Hotel zu probieren ob die Karte wirklich funktionierte. Und sie tat es!!!! Alle Türen ließen sich öffnen. Der Wahnsinn. Vor lauter Erleichterung musste ich den Rest des Tages leider am Pool verbringen.
    Ich hätte nicht gewusst, wie ich den Verlust der Karte Ines und Nacho hätte beibringen sollen. Ich sah mich schon die nächste Nacht am Strand schlafen... Aber so ists ja nochmal gut gegangen.
    Read more

  • Day6

    Letzter Tag Pattaya

    September 7, 2016 in Thailand

    Unfassbar wie schnell die Zeit auch hier vergeht, aber heute ist schon der letzte Tag in Pattaya. Heute Abend geht es bereits zurück nach Bangkok, wo morgen früh der nächste Flug ansteht.
    Schön war es. Schönes Land, nette Menschen, gutes Essen. Es war schön die alten Bekannten nochmal wieder zu sehen. Schade nur, dass Nacho nicht oft da war. Vielleicht beim nächsten Mal, denn ich bin mir sicher, dass es ein nächstes Mal geben wird. Sofern ich darf 😉
    Zum Abschluss gabs heute nochmal extem chillen an Strand und Pool. Wobei es heute bewölkter war als die letzten Tage. Aber immer noch extrem heiss.
    Zum Abschluss war Nacho dann doch noch da, so dass wir immerhin am letzten Tag noch ein bisschen was unternehmen konnten. Zum Beispiel Glühbirnen wechseln. Die alten dummen Birnen raus und die neuen intelligenten WLAN Glühbirnen rein. Was es nicht alles gibt 😂🙈
    Zum Abendessen sind wir dieses Mal nach Bangkok Downtown gefahren. Leider war es schon dunkel, so dass man von der Stadt nicht so viel gesehen hat. Auch wenn Nacho versucht hat so schnell zu fahren, dass wir in der Zeit zurückreisen.
    Das Restaurant in Bangkok lag direkt an einem Fluss, wo man voll James Bond mäßig erst mit einem Boot übersetzen musste. Genial. Wobei der Fluss nicht gerade sehr sauber aussah. Und das Grünzeug was darauf schwamm ist bestimmt auch nicht gesund.
    Alles in allem war es ein perfekter letzter Abend. Leider ging alles viel zu schnell, aber ich werde bestimmt nochmal wieder kommen! Ines, Gerardo, Nacho: Danke für die schöne Zeit und weiterhin alles gute und viel Spaß in Thailand! Bis demnächst😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Phatthaya Nuea, บ้านพัทยาเหนือ

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now