United Kingdom
Newham

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Jun19

      Mamma Mia: The Party 🎉🕺🏼🌺☀️🥗

      June 19 in England ⋅ ⛅ 18 °C

      A balmy 23 glorious degrees as you enter the island 🏝 of Skopelos. Crickets 🦗 chirp & Greek music 🎵 plays as you are strategically and well organised taken to your table under the pergola entwined with vines 🍃and flowers 🌺 Authentic & welcoming… served delicious Mezze 🫒 of olives, dips, breads & tangy Greek salad 🥗. Musicians circle, chat and mingle. And, then…

      The hits begin!

      What an amazing interactive performance it becomes… All of the actors & musicians circle the entire venue and make everybody feel part of the action! 🕺🏼💃🏼🕺🏼💃🏼 The waiters become actors and enthusiastically embrace the surroundings.

      You are reminded how many amazing songs ABBA actually have. It is hit after hit after hit! Even some of the lesser known songs from the back catalogue are used to perfection in the performance. Everybody in the audience/tables feel like they are on the stage and the emotion is palpable. I honestly had a tear (…actually quite a few) in my eye just thinking how lucky I am to be here! 🥰

      By the way: the food is superb. Everything is cooked to perfection & really delicious and fantastic quality. Extremely clever and appropriate menu of Greek delights! Tender lamb and beef with tantalising lemon potatoes & zucchini. Speaking of delights…the boys in the show are beautiful too 😝😍 😝

      Benny and Bjorn are Masters in manipulative marketing! I mean that in a really good way: Even if you were not an ABBA fan (unlikely in this room) you would still be completely and utterly transported away to the island they are representing here. It is absolutely amazing and beautiful. What a truly wonderful experience. This will allow ABBA’s astonishing music 🎼 to continue on for generations to come. The most amazing part of the experience is that you actually feel like you are on an island in Greece (even down to temperature of the room!) and this is all happening around you; literally & naturally. Who can do that?
      Only ABBA! ❤️❤️❤️

      You never have to wait for anything; food, drinks, service: there are enough waiters and waitresses who double as performers to cater for your every need. Yes! I am gushing but I am so glad that I was not disappointed. It is pure magic! 👍🏻🌺

      The next 24 hours will have me an emotional ABBAwreck! 😜

      There are 3 acts which are skilfully and purposefully wrapped around each deliciously prepared course! It’s a whole lotta bang for your buck! Well worth every cent. The ticket 🎟 price is high but we were upgraded as well: to a table right inside the action…no value or price can be associated with such a privileged ‘experience’ 🕺🏼

      Not only do you get this thoughtful & well produced show (slightly resembling the original Mamma Mia) but the entire room becomes a gigantic glitter ball ABBA disco! Everybody goes joyously crazy, as they should!

      I can only imagine what future generations will think of this amazing band and a legacy they have left! The absolute beauty of this is that we have people from all ages and all walks of life enjoying every moment!

      ABBASOLUTELY Brilliant!

      🕺🏼💃🏼💃🏼🕺🏼🥰❤️🎉
      Read more

      Looks and sounds amazing [Jules]

      6/19/22Reply
      Traveler

      It is well worth every cent… It was quite expensive but it is basically a three act show, a concert, a disco and a meal all in one!

      6/19/22Reply

      wow Troy it looks great what amazing start to the next step of your ABBA experience the concert to morrow night will be great too xx [us]

      6/19/22Reply
      Traveler

      It was fantastic! They do such a fantastic job… I am really looking forward to the voyage concert tomorrow… x

      6/19/22Reply
      7 more comments
       
    • Day177

      West Ham United vs. SGE

      April 29 in England ⋅ ⛅ 13 °C

      Morgens früh ins Auto & nach Nürnberg „zurück“. Lars ist zwar eben erst aus Lissabon zurück gekehrt, aber es geht schon wieder weiter.
      Die Konstellation unsere Crew hat sich schon wieder geändert. Xaver ist leider raus dieses Mal, aber dafür ist Falk dabei, nachdem immer jeder fragt …
      Ladies & Gentleman: hier ist Falk. Erstes Auswärtsspiel international.
      Für Falk und die kleine Muschi geht es von Düsseldorf aus nach London.
      Treffpunkt: Swiss Cottage.
      Ohne Probleme & zügig inkl. Passkontrolle ( ist ja Gott sei Dank sehr selten ) ging es dann „wieder mal“ nach London.
      Eine Rechnung in allen Belangen hatten wir offen.
      Mir persönlich sind die englischen Stadien ja lieber.
      In LDN angekommen, ging es erstmal zu COSTA, da es schon sowas wie eine Tradition ist.
      Die letzten zwei Tickets in Empfang genommen & dann ging es zu den Jungs.
      Angekommen, geduscht und alle in weiß in die Stadt. Weiß war diesem schwer, da es wie erwartet bescheidenes Wetter war. Es hat nicht geregnet, daher können wir eig. Dankbar sein.
      Auf direktem Weg zum Cheesburger und weiter zum Treffpunkt. 1,2,3 … Bier & einem Shot später ging es zu Fuß und in Begleitung unbewaffneter & sehr freundlicher Polizeibeamter zum Olympia Stadium. Stop hier & Halt da, aber wir sind reingekommen.
      Den ein oder anderen Eventi erstmal zurecht gewiesene, dass es auswärts keine Plätze gibt sonder „First Come-First Save“ Prinzip herrscht, ging auch das geblubber schon los.
      Feuer, Seifenblase & eine Lichtshow + DJ; das hat nichts mehr mit einem Fußballspiel zu tun.
      90 Minuten später hatte der Adler beide Hammer in seinen Finger & West Ham verabschiedet sich bereits in der 85 Min. beleidigt nach Hause.
      Nachdem wir mind. 30 min. im Block gehalten wurden, begleitet man uns auch wieder zurück zur Bahn.
      Glücklich & müde ging es ins Bett.

      🔜 Heimspiel & dann das FINALE
      ( es ist zum Greifen nah. #aufjetzt Adler )

      Mit dem Hammer geschlagen ⚒
      Read more

    • Day2

      Should I laugh or cry

      September 10 in England ⋅ ⛅ 18 °C

      Der Hunger treibt mich in Richtung der Docklands; also dort hin, wo die Seilbähnchen zum O2-Stadion starten. Dort befinden sich einige Verpflegungsmöglichkeiten. Den Zuschlag erhält ein libanesisches Restaurant. Viele unbekannte Gerichte zieren den Magenfahrplan. Ausgewählt wird schliesslich ein Potpourri aus libanesischen Spezialitäten. Darunter sind Falafel und Hummus die einzigen, welche mir bekannt sind und ich mir deshalb auch merken kann... Die zahlreichen Teller leeren sich langsam, derweil der Magen bereits zu bersten droht, als der Kellner eiligen Schrittes ein weiteres, mit Leckereien gefülltes, Teller auf den Tisch stellt. Und nein, es ist nicht das Dessert. Dieses begleitet mich, nach der Kapitulation, wenig später wohl verpackt in einer Tüte, auf den Rückweg zum Hotel.Read more

    • Day149

      Semifinals Day 3

      June 12 in England ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute machte ich für alle ein energiereiches Frühstückk, nachdem ich zuerst wieder meinen Bewegungsdrang im Crossfit 1864 stillte. 😁
      Anschliessend eilten Daniela und ich wieder zurück zum Team. Wir fingen Sie vor der Warm Up Area ab und begleiteten Sie beim Warm up für den zweit letsten Event. Langsam aber sicher sind alle etwas müde, jedoch alle motiviert am letzten Tag nochmalls alles abzurufen.
      Wir pushten wieder was nur ging und genossen die letzten Events und die tolle Atmosphere.
      Das Team Crossfit Zug konnte beim letzten Event nochmals hervorragend performen und die Trainingsbestzeit toppen.
      Wir schauten natürlich auch Nici, Jan und Thuri bei den Individuals zu und bekamen auch da eine spannende Show geliefert.
      Wir verabschiedeten uns bei allen, verliessen die Excel und fuhren zurück in die Unterkunft. Als alle ready waren, trafen wir einige Schweizer und Isländer Athleten im Hard Rock Cafe Piccadilly und genossen ein Festmal.
      Anschliessend begaben wir uns in einer riesen Gruppe auf die Strasse und steuerten unterschiedliche Bars/Clubs an. Leider war die Gruppe zu gross und meine liebe Freundin hatte die ID nicht dabei. 😅 Somit feierten wir dann meinen Geburtstag auf der Strasse und Vanessa und ich verabschiedeten uns dann von allen und fuhren nach Hause.
      Extrem Müde gingen wir ins Bett. 😊
      Read more

    • Day1

      Suzy-Hang-Around

      September 9 in England ⋅ ⛅ 18 °C

      Nach dem Zimmerbezug im Holiday Inn Express steht die Erkundung der näheren Umgebung auf dem Programm. Die Seilbahn, welche vom Hotel aus zu sehen ist, weckt Erinnerungen an den letzten Ausflug nach Singapur. Hier gibts in der Gondel, welche 2012 von den Emirates Airlines gesponsert wurde, aber nichts zu essen. Also mache ich mich auf zur O2-Arena, nicht wissend, dass es dort eine unübersehbare Anzahl von Restaurants gibt. Bei Scarlet gönne ich mir ein äusserst leckeres Tandoori-Chicken. Als "Pudding" gibts von Snowflake ein ebensolches Glacécornet. Daneben gibt es zahlreiche Lokale - um nicht Spielhöllen zu schreiben - welche nicht nur Suzys zum Abhängen einladen. Etwas später gehts mit der Seilbahn wieder zurück zum Hotel.Read more

    • Day2

      London erkunden Tag 1

      June 11 in England ⋅ ☀️ 18 °C

      Mit einem Audioguide haben wir dann die Besichtigung gestartet. Höhepunkt waren natürlich die Kronjuwelen. Auch da war das Fotografieren verboten. Die Raben leben auch noch im Tower und beschützen somit das Anwesen, wären sie weg, würde der Tower der Sage nach nicht mehr stehen.
      Es gab jede Menge zu sehen am Ende brauchten wir dann unbedingt Fish and Chips. Das bekamen wir auch an der Themse. Es war sehr viel los , viele Menschen unterwegs, noch die Nachwirkungen des Krönungsjubiläums vor ein paar Tagen.
      Vorbei an der ältesten Kirche Londons die All Hellows-by-the-Tower sind wir zur Themse runter über die London Bridge auf die andere Seite.
      Da war dann noch mehr los. Getränkebuden und Musik, eine schöne friedliche Stimmung.
      Wir sind dann zurück über die Tower Bridge zum Hotel. Das war jede Menge in put Today.
      Für den nächsten Tag haben wir einen kleinen Ausflug etwas außerhalb geplant.
      Read more

    • Day2

      Neues Hotel

      June 11 in England ⋅ ☀️ 18 °C

      Nach dem fast typischen englischen Frühstück sind wir mit dem Bus zum Tower Hill gefahren. Auch da hat unsere Zahlmethode wunderbar geklappt.
      Im Hotel eingecheckt und Dank des netten Mitarbeiters durften wir auch gleich unser Zimmer beziehen.😊
      Kurz ausgepackt dann ging es los Richtung Tower. Online Tickets zu 12:30 gebucht und die Besichtigung konnte los gehen.Die ersten Spuren von Heinrich dem VIII. verfolgen.
      Read more

    • Day3

      Thank you for the music

      September 11 in England ⋅ ☁️ 21 °C

      "We want ABBA!" klingt noch vom Besuch des ABBA-Museums in Stockholm in meinen Ohren. Hier in London soll es Wirklichkeit werden.
      Auf die Reunion der schwedischen Popgruppe warten die Fans vermutlich noch lange vergebens. Björn und Benny haben am Stadtrand von London aber eine Show auf die Beine gestellt, welche seinesgleichen sucht. Die ABBAtare, welche verblüffend echt aussehen, geben einen Hit nach dem anderen zum Besten. Dazu eine unglaublich eindrückliche Lichtshow. Frenetisch jubelt das Publikum den Licht gewordenen Ikonen zu. Viel zu schnell vergehen die 90Minuten. Am Schluss der Show betreten die ABBAtare nochmals die Bühne und bedanken sich beim Publikum. Diesmal aber merklich älter. Sie scheinen von den Siebzigern direkt ins aktuelle Jahr gereist zu sein. Eine fantastische Show hat ihr Ende gefunden. Danke für die Musik!Read more

    • Day2

      Das Konzert ABBA Voyage

      June 24 in England ⋅ ⛅ 20 °C

      Mit der Metro zur ABBA Arena im Stadtteil Stratfford .
      Eine sehenswerte und außergewöhnliche Vorstellung mit den Abbataren Weltweit die erste virtuelle Show in der Menschen lebensecht vor uns stehen. Wir waren im Dancefloor in der ersten Reihe.
      Danach in chilliger Club Atmosphäre in der Snooze Nar.
      Read more

    • Day7

      Up at the o2

      August 19 in England ⋅ ⛅ 23 °C

      At 6 o'clock we went to Greenwich Pier for a ride to North Greenwich with the Uber taxi boat. In North Greenwich there have been located the o2 arena - the surprise for Michael started. After a short video introduction we pulled on the climbing equipment. While explaining some further details we went upstairs to the starting point. Puh, a sharply rising path led to the platform. From there we had a gorgeous 360 degree panorama off to London. On one side there have been Canary Wharf located, on the other side there have been situated the Emirates Royal Docks, the cable car over the Thames River. And the sunset was stunning!!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Newham, London Borough of Newham, NWM, Newham kerület

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android