United Kingdom
Newham

Here you’ll find travel reports about Newham. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day4

    ArcelorMittal Orbit I

    October 29, 2016 in the United Kingdom

    Das ArcelorMittal Orbit ist im London Pass mit inbegriffen, die Rutsche allerdings nicht. Schatz hatte erst überlegt zu rutschen, aber es war auch kein Ticket mehr frei.

    Also sind wir nur auf die Aussichtsplattform hoch.

    Vor der Auffahrt mit dem Fahrstuhl gab es noch eine kleine Ausstellung zur Baugeschichte.

  • Day4

    ArcelorMittal Orbit II

    October 29, 2016 in the United Kingdom

    Dann ging es mit dem Fahrstuhl hoch!

    Leider war es draußen etwas diesig, aber generell eine schöne Aussicht!

    Der ArcelorMittal Orbit ist ein 115 Meter hoher Aussichtsturm im Olympiapark in Stratford, London. Die Stahlskulptur ist Großbritanniens größtes Kunstwerk im öffentlichen Raum und soll zu einer dauerhaften Erinnerung an die Olympischen Spiele 2012 werden. Der Turm wurde zwischen dem Olympiastadion und dem Aquatics Centre errichtet. Seit der Eröffnung im April 2014 können die Besucher den ganzen Olympic Park von zwei Aussichtsplattformen aus überblicken. Weitere Ausblicke ergeben sich für Besucher, die die 435 Stufen zur Erde zu Fuß herabsteigen.Read more

  • Day4

    ArcelorMittal Orbit III

    October 29, 2016 in the United Kingdom

    Im Oktober 2008 entschieden der Bürgermeister von London, Boris Johnson sowie die britische Olympia-Ministerin, Tessa Jowell, dass der entstehende Olympia-Park in Stratford eine besondere Attraktion benötige, um den Osten Londons von der Skyline abzuheben und bei den Londonern und Besuchern Neugier zu wecken.[1] Aus diesem Grund wurde ein Design-Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem Ideen für einen „Olympic Tower“ von mindestens 100 Metern (330 ft) Höhe gesucht wurden. Als Ergebnis dieses Wettbewerbs erhielt man 50 Entwürfe. Der Orbit war die einstimmige Wahl einer aus neun Mitgliedern bestehenden Jury.[1]

    Johnson sagte später, sein ursprüngliches Projekt sei bei Weitem nicht so groß gewesen wie der spätere Entwurf.

    Als die Medien im Oktober 2009 erste unbestätigte Details dieses Projekt veröffentlichten, zeigte Großbritanniens reichster Mann, Lakshmi Mittal, der Vorsitzende des ArcelorMittal Konzerns, Interesse an einer Beteiligung bei der Finanzierung des Projekts. Ursprünglich wollte er sich mit etwa 15 Mio £ beteiligen.

    Der Orbit wurde von Anish Kapoor und Cecil Balmond gestaltet und 2012 fertiggestellt.[2] Die geplanten Kosten beliefen sich auf 19,1 Mio. £, wovon 16 Mio. £ Lakshmi Mittal trägt. Die verbleibenden 3,1 Mio. £ kommen von der London Development Agency. Der offizielle Name der Skulptur, „ArcelorMittal Orbit“, verbindet den Namen der Firma ArcelorMittal als Hauptsponsor des Projekts mit dem ursprünglichen Arbeitstitel von Kapoor und Balmond. Kapoor und Balmond glauben, dass der Orbit als eine Kombination von Skulptur und Hochbau einen radikalen Fortschritt im architektonischen Bereich darstellen wird.

    Später wurde das Gebäude durch die mit 178 m längste und mit 78 m höchste Riesenrutsche der Welt ergänzt, um zusätzliche Einnahmen zu generieren[3]. Sie wurde vom Objektkünstler Carsten Höller entworfen, von der Fima Josef Wiegand aus dem osthessischen Rasdorf gebaut und im Juni 2016 eröffnet.
    Read more

  • Day4

    Olympiastadion

    October 29, 2016 in the United Kingdom

    Wir interessieren uns ja nicht für Fußball ,aber Stadien mögen wir. Also haben wir uns das West Ham Stadion noch ais der Nähe angeschaut. Es ist wirklich riesig!

    Am Stadion war auch ein Shop des Fußballclubs. Ich muss sagen, die hatten echt schicke Sachen und ich hätte mir fast ein T-Shirt gekauft. Schatz hat sich in einen echten Englandparka verliebt, war aber zu geizig 90 Pfund auszugeben!

    Ich habe ihn später im Winterschlussverkauf für 60 Pfund im Onlineshop erstanden und ihm zum Geburtstag im Januar geschenkt Da war die Freude groß!
    Read more

  • Day2

    Emirates Greenwich Peninsula SeilbahnIII

    June 5, 2017 in the United Kingdom

    Auf der anderen Seiten kamen wir an der Station Emirates Royal Docks an. Einen kleinen Fußweg entfernt befindet sich die DLR Station Royal Victoria. Von hier aus sind wir mit der DLR und dann der Tube zurück in die Stadt gefahren. Unser Ziel war der Disney Store.

    Die Emirates Air Line ist eine Luftseilbahn, die im östlichen Teil Londons die Stadtteile Greenwich und Docklands verbindet und zwischen den Haltestellen Greenwich Peninsula und Royal Docks die Themse überquert. Sie wurde am 28. Juni 2012 als erste städtische Seilbahn im Vereinigten Königreich vor den Olympischen Sommerspielen eröffnet. Benannt ist die Anlage nach ihrem Sponsor, der Fluggesellschaft Emirates.Read more

  • Day1

    Starting at the beginning.... or not?

    January 8, 2017 in the United Kingdom

    The Thames Path leads 180 miles all the way from the Thames Barrier to the source of the river. Or the other way round, depending on preference. I'll start at the barrier, simply because it's a convenient place to start since I'll be doing this not in one go but in sections.

    Not sure how many sections or how long this will take. But one thing is certain... this is the beginning :)

You might also know this place by the following names:

Newham, London Borough of Newham, NWM, Newham kerület

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now