June - August 2019
  • Day41

    Wilhelmshöhe / Casa de la Claes

    August 8, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    https://m.youtube.com/watch?v=u925g6CgKuw

    [Körbi]
    Heute ging's nach Hause. Ich hab die letzte Nacht im Wohnmobil nicht mehr so gut geschlafen. Papi und Mami mussten mich immer wieder bobbeln und füttern, bis ich endlich geschlafen habe. War auch den ganzen Tag müde und hab während der Fahrt meistens geschlafen. Der Papi hat sich gefreut, daß die Autobahn heute nicht ganz so voll war wie gestern. Trotzdem hat es lange genug gedauert. Am Herkules in Kassel Wilhelmshöhe haben wir eine Pause gemacht und meine Eltern haben sich noch schön Aale Worscht und einen Flammkuchen schmecken lassen. Ich hab auch noch was zu trinken gekriegt. Dann sind wir das letzte Stück heim gefahren. Der Papi war ganz schön fertig, der hat sich nämlich erkältet. Zuhause angekommen haben wir uns erstmal wieder an das große Haus gewöhnen müssen. Und es ist alles so hell hier. Ich freue mich jetzt schon auf mein eigenes Bett. Da schlaf ich jetzt bestimmt sehr gut, und Papi und Mami auch.
    Es war ein toller Urlaub. Ich hab die letzten Wochen soo viel gesehen und erlebt und es war so schön, daß meine Eltern die ganze Zeit bei mir waren. Vielen Dank Oma Hildegard und Opa Willi, dass wir uns euer Wohnmobil so lange ausleihen durften! Es hat großen Spaß gemacht, wir haben es sehr genossen. Und würden es gerne mal wieder ausleihen 🥰
    Read more

    Holger57

    Endlich mal wieder was richtiges zum Essen.

    8/8/19Reply
    Holger57

    Wie entspannt ihr beide wirkt. Hat Körbi fotografiert?

    8/8/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Als wir losgefahren sind, war das ne Jogginghose 🤔

    8/8/19Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day40

    A7 & Totenkopf-Smiley

    August 7, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    [Sebo]
    Da sind wir den zweiten Tag in Deutschland und haben schon die Schnauze voll. Wir haben es echt nicht vermisst, mit Kinderwagen umgerannt, angehupt oder geschnitten zu werden.

    Heute morgen haben wir es vor neun aus Rendsburg los geschafft. Der Stellplatz war schon super! Körbi und ich hatten noch ein nettes Gespräch mit den Stellplatz-Nachbarn, die versichert haben, dass sie nix von uns gehört haben. Ich konnte das zwar kaum glauben, aber OK... 🙈

    Unsere erste Station war das Neumünsterer Outlet. Dort haben wir erstmal schön gefrühstückt, bevor wir ne kleine Runde gedreht haben. Anschließend ging's weiter Richtung Hamburg. Dort durften wir länger vor dem Elbtunnel schleichen und auch zeitweise stehen, während die Fahrgäste der hinteren Bank ein schönes Nickerchen gemacht haben. Die Fahrt nach Soltau, unserem nächsten Stopp, hat so fast dreieinhalb Stunden gedauert.
    Dort gab's wieder nen kurzen Aufenthalt, bevor wir uns auf der blöden A7 weiter voran geschlichen haben. Plan war heute eigtl bis fast nach Göttingen zu kommen. Um kurz nach sechs haben wir dann kurzerhand entschieden (bzw Körbi hat es lautstark verkündet), dass wir von der Autobahn abfahren und einfach kurz vor Hannover nen Campingplatz anfahren.. Anne-Kathrin ist zwar nicht weit weg, aber da bei uns nichts mehr geht, nur per Telefon dabei.
    Morgen wird's daher ein wenig länger als gedacht, das dürften wir aber hinbekommen.. 😎
    Jetzt noch ein Moment den Regentropfen und den Flugzeugen, die genau über uns fliegen, zuhören, dann wird hofftl geschlafen..

    Campingplatz-Fazit (Parksee Lohne):
    Hmm.. im Prinzip alles da, zwar auf einem niedrigen Niveau, aber irgendwie in Ordnung; kein Wlan & kein Toilettenpapier; das Highlight sind der Gin Tonic-Humpen und die gemischte Tüte nach dem Essen
    Read more

    Holger57

    Endlich Fleisch und grosse Pizza.

    8/7/19Reply
    Conny56

    Der Farbverlauf dieser Containerschiffe ist einfach immer wieder schön anzusehen. Wie ein Gemälde (Carolin!?) oder eine top Quilt-Idee!

    8/8/19Reply
     
  • Day39

    Dänemark -> Nord-Ostsee-Kanal

    August 6, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    [Sebo]
    Wie fast immer vor unseren Fahrtage, gabs heute Nacht mieses Regenwetter. Daher war auch leider nix mit Polarlichtern schauen, die man wohl sehen konnte. Aber bei uns gab's nur Wolken.. und Krach im Wohnmobil: so entspannt Körbi tagsüber ist, so unentspannt ist er momentan nachts! Im Wohnmobil ist das ein wenig doof, weil einfach kein Platz für irgendwelche Entspannungsaktionen ist. Wir versuchen unser Glück entweder mit im Arm schuggeln und gut zureden und ab und an Stillen (Carolin) oder mit Durch-KücheundWohnzimmer-Tragen und leise Singen (Sebo). Leider hilft selbst die Kombination oft nur wenige Minuten. Puuh.. aber egal, wenn der Kleine dann morgens aufwacht und einen anpupst, ist wieder alles gut.. 😉✌️

    Wird sind gegen halb zehn vom Campingplatz gefahren. Dort können wir es uns gut vorstellen, nochmal zu kommen und auch ein paar Tage länger als die fünf Nächte (und das war die längste Zeit in diesem Sommer) zu verbringen! Auch wenn das sonst gar nicht so unser Ding ist! Aber es war einfach toll und hat alles gepasst!
    Nach einem kurzen Einkaufsstopp sind wir die Autobahn entlang gebraust. Es ist schon ein ganz anderes Fahren als in Norwegen, aber nicht weniger ermüdend! Mit nur einer kurzen Still- und Wickelpause waren wir schon gegen halb vier in Rendsburg. So konnten wir uns noch ein Eis und einen Marillenknödel gönnen, bevor wir vor dem Abendessen noch eine Runde auf dem Bett geturnt haben!
    Unser Stellplatz hat drei Terrassen, die übereinander gebaut sind, so dass jedes Wohnmobil einen guten Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal hat. Es ist schon beeindruckend, welch große Schiffe hier so nah an einem vorbeiziehen! Wir haben den vorletzten Platz bekommen, auf der obersten Terrasse.

    Campingplatz-Fazit (Wohnmobilhafen-NOK):
    "Nur" ein Stellplatz, aber alles tippitoppi; tolle Lage; tolles Café/Restaurant nebenan; Sanitäranlagen sehr gut
    Read more

    Körbi auf Reisen

    Heimfahren? Kein Bock!

    8/6/19Reply
    Holger57

    Schlagt ihm doch vor, in 3 Wochen kann er mit uns an die nordsee. Vielleicht ändert sich ja dann die Stimmungslage.

    8/6/19Reply
    Holger57

    Habe extra den Bart rasiert, damit er nicht abhaut vor mir.

    8/6/19Reply
    7 more comments
     
  • Day38

    Letzter "richtiger" Urlaubstag

    August 5, 2019 in Denmark ⋅ ☁️ 18 °C

    [Carolin]
    Heute haben wir es uns noch einmal richtig gut gehen lassen und schön gechillt. Das Wetter hat nochmal gepasst aber trotzdem sind wir doch nicht mehr ins Wasser. Dafür war für Körbi baden angesagt. Fussel in allen Ritzen 🙈
    Papi konnte sein 2. Buch im Urlaub fertig lesen und Mami hat noch ein bisschen malen geübt. Motive gibt's bei der schönen Landschaft ja genug. Körbi hat es genossen, draußen in seiner Strandmuschel zu spielen. Und dabei den Spaziergängern auf dem Weg zum Strand zuzusehen.
    Dann war Zeit, das Wohnmobil wieder fertig zu machen zum weiterfahren. Wollen morgen früh zeitig los damit wir entspannt am Nord-Ostsee-Kanal ankommen.

    Campingplatz-Fazit (Sanddobberne Camping):
    Hier passt alles, wir würden wieder kommen; die Lage und der Blick sind traumhaft; Sanitäranlagen (auch Familienbad und Babybad) sehr gut; die Betreiber (inkl Malkurs) super nett; kleiner Kiosk mit Imbiss; Spielplatz; WLAN leider nicht am Stellplatz
    Read more

    Conny56

    Genießt ihn noch, euren letzten Urlaubstag 🌻

    8/5/19Reply
     
  • Day37

    Wind / Raupen / Wasser / Wolken / TV

    August 4, 2019 in Denmark ⋅ ☁️ 18 °C

    [Carolin]
    Wieder eine unruhige Nacht und ein Kaffee am Bett 😘
    Heute haben wir fast das gleiche wie gestern gemacht, nur zusätzlich noch Fernsehen geguckt. Das Wetter war heute etwas durchwachsen; Sonne und Wolken im Wechsel mit einer leichten Briese. Eigentlich wollten wir heute nochmal zum Strand und evtl ein bisschen schwimmen, aber dafür war es zu frisch.
    Dafür haben wir heute mal den Fernseher angemacht. Ein typischer Sonntag im Hause Claes eben 😉
    Read more

  • Day36

    Sonne / Meer / Sand / Schnuller / Pinsel

    August 3, 2019 in Denmark ⋅ ☀️ 20 °C

    [Carolin]
    Nach einer erneuten turbulenten Nacht durfte Mami heute mal länger schlafen. Nach einem Kaffee am Bett hat Papi draußen die Strandmuschel aufgebaut und Tisch und Stühle zum chillen bereit gestellt.
    Direkt vor unserem Stellplatz geht außerhalb des Geländes ein Weg zum Strand vorbei. Den sind wir dann auch mal anschauen gegangen. Es führt ein Steg über's Wasser bis zu ein paar Sandbänken. Das Wasser ist herrlich warm. War auch ganz schön was los heute.
    Papi hat danach einen Mittagsschlaf gehalten, bevor Mami einen Termin zum Malkurs bei der Chefin des Campingplatzes hatte.
    Danach gab's mal wieder Fischfrikadellen und dazu Kartoffelbrei und ein bisschen chillen vor dem Schlafen gehen. Gut dass wir momentan kein festes Programm haben, denn nach den anstrengenden Nächten sind wir schon ganz schön geschafft.
    Read more

    Holger57

    🙋‍♂️🙋‍♂️🙋‍♂️ein tolles Foto 😊😍

    8/3/19Reply
    Conny56

    Sehr, sehr schön geworden, Carolin!

    8/3/19Reply

    😍💕😍

    8/4/19Reply

    Hh

    8/4/19Reply
     
  • Day35

    anscheinend den perfekten Platz gefunden

    August 2, 2019 in Denmark ⋅ ⛅ 19 °C

    [Sebo]
    Pläne sind ja dafür da, sie über den Haufen zu werfen! Das haben wir heute einfach Mal gemacht und die drei Nächte hier in Dänemark auf fünf verlängert. Daher müssen wir dann nächste Woche auf den Vogelpark in Walsrode verzichten und kommen einen Tag später heim, aber hier ist's echt bombastisch!

    Nach ner extrem wilden Nacht haben wir es heute sehr ruhig angehen lassen und nach dem ausgiebigen Frühstück alle geduscht, dann während dem Wäsche waschen ein Eis gegessen und danach gewartet, bis die Wäsche trocknet. Dafür haben wir wirklich den perfekten Stellplatz!
    Ach ja, irgendwann haben alle drei noch ein bisschen Schlaf nachgeholt. Mal schauen, was die nächste Nacht passiert. Ein Paar Nachbarn sind schon abgereist 🙈

    Carolin hat sich ein bisschen in die Campingplatz-Betreiberin verliebt. Die ist total nett, kann gut deutsch und gibt Mal- und Bastelkurse! Das Programm für morgen ist also schon Mal klar! Es gibt einen Outdoor-Malkurs!

    Jetzt noch Köttbullar und Pommes zum Abendessen und alle gehen zufrieden ins Bett! Da machts auch nichts, dass der Whiskey leer geworden ist..
    Read more

  • Day34

    Schweden -> Dänemark (inkl Outlet x2)

    August 1, 2019 in Denmark ⋅ 🌧 14 °C

    [Carolin]
    Heute war, nachdem wir über die Öresundbrücke wieder nach Dänemark gefahren sind, shoppen angesagt; erster Stopp im Outlet Copenhagen, was eigentlich eher ein Einkaufszentrum war. Hier haben wir für Körbi's Freund Bobo noch eine Freundin gekauft: Giraffe Gaby. Außerdem hat Mami noch ein paar schöne neue Klamotten bekommen und durfte ein letztes Mal in ihrem Lieblings-Bastelladen bummeln gehen.
    Nach einem kurzen Snack für Körbi ging's dann weiter ins Outlet Ringsted. Dort haben Papi, Körbi, Pauli, Ben und Jakob ein paar neue Schuhe bekommen. Außerdem gab's noch bisschen was im Legowear-Laden. Hat sich nochmal gelohnt 🥰
    Letzte Etappe für heute war der Weg zum Sanddobberrne Camping. Bisher unser tollster Stellplatz: direkt an der Ostsee. Toller Blick aufs Meer. Und das Wetter ist jetzt auch gut. Ab jetzt soll es die nächsten Tage sonnig sein. Hier wollen wir noch ein paar Tage entspannen.
    Read more

    (Willi) schon fast so gelenkig wie Oma!

    8/1/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Mutti pennt noch und den Buben ist langweilig!

    8/1/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Copenhagen Outlet

    8/1/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Ringsted Outlet!

    8/1/19Reply
     
  • Day33

    Gekas Ullared / Bastad

    July 31, 2019 in Sweden ⋅ 🌧 15 °C

    [Sebo]
    Heute war Norwegen-Verlassen angedacht! Nach dem Einkaufen und Gastanken (wir haben in drei Wochen fast eine 11l-Flasche verbraucht) war es dann kurz vor elf, als wir Federikstad verlassen haben. Eigtl wollten wir ein wenig früher los 🤷

    Unsere erste Station war Ullared! Carolin wollte da ein kleines Outlet ihres Lieblingsbastelladens anschauen. Ich hab dann blöderweise Ullared morgens noch gegoogelt: größtes Ausflugsziel Schwedens; bis zu 30.000 Besucher/Kunden am Tag; bis zu 1,4km Schlange an der Kasse; eigene Dokuserie im TV;.. naja, so halt 🙈
    Wir waren dann leider erst gegen drei dort. Auf den tausenden Parkplätzen haben wir erstmal nix gefunden und erst ein netter Parkanweiser hat uns nen Tipp gegeben und wir könnten auf der Rückseite des riesigen Geländes mit ner Viertelstunde Fußweg was finden. Carolins Bastelladen war recht schnell abgehakt (die einen sagen so, die anderen..) und wir haben uns gedacht, wir schauen uns den Spass Mal von innen an! Draussen war schon die Hölle los.
    Drinnen war es völlig Banane! Wagen schieben ging nur im Schneckentempo und wir haben über zwanzig Minuten gebraucht, um bis zur Lego-Abteilung am Ende und wieder raus zu laufen. Das ganze ohne irgendwas (ausser kurz die Legoregale) anzuschauen oder stehen zu bleiben. Stehen bleiben ging eh nicht richtig, weil man so mit der Menge durchgedrückt würde. Und das war nur das Erdgeschoß! So was haben wir noch nicht erlebt..
    Im Endeffekt war's dann heute wieder bei allem zu spät! Zu spät losgekommen, zu spät in Ullared, zu spät für Körbi am Nachmittag (= sehr unentspanntes Fahrtende) und dann zu spät am Campingplatz in Bastad. Dafür sind wir jetzt früh, früh müde..

    Campingplatz-Fazit (Bastad-Camping):
    Nachtgäste-Stellplätze; sehr nette Betreiber; netter Spielplatz; Restaurant (auch zum mitnehmen) mit leckerem Flammkuchen; WLAN ist unterirdisch; Sanitäranlagen sind gut und ausreichend; top Wasserstation
    Read more

    Holger57

    Ihr seid ja schon fast zuhause.

    7/31/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Der Riesen-Möwen-Schiss musste ne halbe Stunde eingeweicht werden, damit er abging.. so fängt der morgen gleich gut an 💀

    7/31/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Körbi, Bobo und Sebo vorm Bastelladen

    7/31/19Reply
    2 more comments
     
  • Day32

    Rumhängen, Einkaufen & Planen

    July 30, 2019 in Norway ⋅ 🌧 13 °C

    [Carolin]
    Heute war mal wieder ein Ausruhtag. Soweit Körbi uns gelassen hat, haben wir ausgeschlafen 😉 und dann gemütlich gefrühstückt. Das Wetter war schlecht gemeldet, also haben wir es uns im Wohnmobil bequem gemacht. Mittags war es soweit trocken, also haben wir dann die Zeit genutzt, um einen Spaziergang zu unserem Lieblings-Supermarkt zu machen, um für ein kleines Mittagessen und Køttbullar zum Abendessen einzukaufen. Außerdem haben wir uns auf dem Weg mal einen norwegischen Baumarkt angeguckt; ziemlich wenig Auswahl 🤔 Vielleicht auch nicht vergleichbar, mit dem was wir so zuhause kennen. Eher ein 1-Euro-Baumarkt gewesen.
    Zurück auf dem Platz haben wir uns noch um das Wasser und Abwasser gekümmert und die restliche Reiseroute besprochen. Schon bisschen komisch, dass wir nächste Woche schon wieder daheim sein müssen...

    Campingplatz-Fazit (Frederikstad Motel&Camping):
    Alles in allem gut; WLAN läuft (aber langsam); Sanitäranlagen geräumig und OK (bei den Damen nicht so sauber); Stellplätze sehr groß und durch Hecken abgeteilt; Zentrum, Supermarkt und Gamlebyen gut zu Fuß zu erreichen. Zum Campingplatz gehört ein Golfplatz und eine Minigolfanlage, sowie ein Tennisplatz.
    Read more

    Körbi auf Reisen

    Fischfrikadellen!

    7/30/19Reply
    Körbi auf Reisen

    Anscheinend haben heute die Frederikstad-Handballgirls direkt neben uns Training ohne Ball 🤔😉

    7/30/19Reply