Argentina
Departamento de Punilla

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
17 travelers at this place
  • Day402

    Weihnachten bei Mati

    December 24, 2019 in Argentina ⋅ ☀️ 31 °C

    Ich wurde von Mati (den ich in La Fabrica kennengelernt habe) zu Weihnachten eingeladen.
    Er lebt mit seinem Bruder Martin und seiner Familie zusammen. Es war etwas ganz anderes wie ich Weihnachten kenne und total toll.
    Ich habe mich sehr gefreut mit ihnen gemeinsam zu feiern. Es gab Asado mit Rinderbauch, Darm, Chorizo, Blutwurst, Kartoffeln und Salat. Als Vorspeise Rouladen mit Schinken und Käse oder Thunfisch und Eiern gefüllt. Ebenso Oliven, Avocado und Salsa Criolla.
    Es gab Wein mit Cola und gute spanische Musik, voll aufgedreht. 😊😊
    Die Kinder durften um Mitternacht ihre Geschenke auspacken und gegen 1:00 fuhren wir zu Matis neu eröffneter Bar. Dort feierten wir mit seinen Freunden und Gästen bis ich an dem Tressen wiederholt einschlief. So gegen 4:30 fuhr er mich heim und ging wieder zurück bis ca. 8:00. Das Bier war wirklich lecker und stammte aus einer kleinen Manufaktur und sie hatten Sorten wie rote Beeren, Honig, Schwarz, Gold und so weiter.
    Ich Trank nicht so viel, aber der Wein, dann Sekt zum Anstoßen und dann Bier machten mir recht schnell müde. Ebenso hatte ich die letzten Nächte nicht all zu viel schlaf bekommen. So kam es das ich bis um 16:00 geschlafen habe. Mati auch, jedoch weiß ich nicht wann ich das letzte Mal so lange geschlafen hatte.
    Rundum war es ein sehr schönes Weihnachtsfest.
    Das Auto gehört seinem Bruder und ist 70 Jahre alt.
    Röhrt wie ein Panzer und hat ordentlich PS unter der Haube. Mati hat sich ein Motorrad gekauft, mit dem er mir ein bisschen die Stadt zeigte. Natürlich ganz in südamerikanischem Stil. Das heißt ohne Helm und ohne Führerschein. Bei dem Fluss meinte er nur, wir fahren noch etwas weiter dann drehen wir um da dort oft die Polizei steht und das sei nicht so gut für ihn da er kein Führerschein hat. 😂😂😂
    Das Haus ist klein und total schnuckelig. Es hat alles was man braucht, auch wenn nicht ganz wie gewohnt. Wie z.B. die Dusche, ist an sich ein Boiler der geheizt wird, dann ausgestreckt und mit Wasser gefüllt von der Leitung, danach macht man den Wasserhahn auf und duscht sich darunter. Funktioniert recht gut und trotzdem nicht ganz wie man es kennt. 😁😁
    Read more

    Axel Schäfer

    Ein richtiges Weihnachts braai 😂

    12/26/19Reply
    Axel Schäfer

    Es funktioniert aber sicherlich 😌

    12/26/19Reply
    Axel Schäfer

    Ist das ein „Holden“😳?

    12/26/19Reply
    2 more comments
     
  • Day41

    La Falda

    February 7 in Argentina ⋅ ⛅ 28 °C

    Ein alter Kasten hat diesen Ort geprägt und tut es bis heute - das Hotel Edén. Vor über 120 Jahren gegründet und gebaut hat es eine sehr wechselvolle Geschichte, aus der die ganze Stadt entstanden ist und die heute Touristenscharen anlockt. Nachmittags war ich hier - sehr interessant! Man kann den Charme vergangener Tage vermuten, entdeckt Erinnerungen an Einstein, Che Guevara und andere Berühmtheiten und kann auch moderne Kunst bestaunen.Read more

    Schade, um das tolle Gebäude. [Kurt]

    2/16/21Reply
     
  • Day41

    Geister und Gespenster

    February 7 in Argentina ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachts war ich nun auch noch bei der Mythen- und Abenteuertour dabei, bin aber eher gegangen. Zu Coronazeiten mit 60 Leuten erst 40 Minuten für eine Filmvorführung im Saal sitzen (ich blieb da lieber am einzigen offenen Fenster stehen) war schon krass und als dann die Führung mit der gleich riesigen Gruppe durchs Hotel stapfte um erschreckt zu werden überwog bei mir die Furcht vor Corona. Ich verstehe zu wenig und die Gruppe ist zu groß, aber sonst ist das Konzept wohl gut!!Read more

  • Day90

    From Villa Icho Cruz to Cuesta Blanca

    March 4, 2020 in Argentina ⋅ ☀️ 28 °C

    Ester picked me up this morning and we went straight to the bus terminal in Cordoba. We took the bus to Villa Icho Cruz. From there we wanted to walk alongside the San Antonio river to Cuesta Blanca.

    Unfortunately, the path was very far from the river, so we came up with the crazy idea of ​​walking through the river. As the river deepened more and more, we came up with the even crazier idea of ​​walking and climbing over the stones.

    At first there were visitors and people swimming from time to time, but after a few kilometers there was only vegetation and no human soul. The hours passed and we followed the river but had no GPS and didn't know how long it would take us to Cuesta Blanca.

    We made a lunch break, but with the time, my legs started hurting and we both started to worry. In addition, there were no roads to a city next to the river.

    Luckily, we discovered footprints and an abandoned house with a small path to a larger path and we had GPS again and could see where we were!!! We made it to Cuesta Blanca and from there, took a bus back to Cordoba.

    In the end, this was really a little adventure and many thanks for this beautiful day together, Ester!
    Read more

  • Day19

    Parque Nacional Quebrada del Condorito

    August 18, 2016 in Argentina ⋅ 🌙 9 °C

    Ker poznajo v Cordobi praktično le cerkve in jezuitske samostane sem se danes odpravil v bližnji nacionalni park. Dostop do parka je z avtobusom precej smešen, odloži te praktično sredi ničesar in nato še dva kilometra hodiš do hiše uprave parka. Ampak že takoj na začetku hitro vidiš kaj lahko od parka pričakuješ. Že takoj po vstopu te obdata prelepa narava in mir. Del parka, ki sem si ga ogledal ponuja cca 9 kilometrov peš poti, ki vse vodijo do Balcon Negra kjer z vrha pečine opazuješ Kondorje, kralje višav. Dodatno se lahko spustiš še v sotesko, kjer teče lep potoček. Vse skupaj sem potreboval dobrih 5 ur hoje in dan je končan. Na robu ceste čakam avtobus nazaj do Cordobe. Aja, tu živijo tudi pume, kače in Guanacos (sorodniki Lam, Alpak in Vikunj) a jih seveda nisem videl :(Read more

    Tanja Savenc

    A to je pa kondor?

    8/20/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Departamento de Punilla