Colombia
Jardín

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 148–151

      Jardin

      May 25 in Colombia ⋅ ☀️ 23 °C

      Jardin ist eine kleine Stadt in den Bergen. Die Häuser sind wieder alle sehr farbenfroh. Ich mache eine Wanderung zu mehreren beeindruckenden Wasserfällen. Leider werde ich wieder mal durch den hereinbrechenden Regen ziemlich nass, aber das gehört halt dazu wenn man in Kolumbien in der Regenzeit unterwegs ist.Read more

    • Day 26

      Jardín

      January 23, 2020 in Colombia ⋅ ⛅ 22 °C

      Jardín heißt übersetzt "Garten" und genau so sieht es hier auch aus 🌴
      Ein kleines grünes Paradies, was wirklich noch ein richtiger Geheimtipp ist.

      Das Erste, was uns hier allerdings auch begrüßte, war uns gar nicht mehr so richtig bekannt :
      Kackwetter!
      Es regnete und war ziemlich kalt...
      Aber getreu nach dem Motto:
      "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" sind wir am Tag nach der Anreise losgezogen.
      Ziel war der "Cascada del Amor", ein 35m hoher Wasserfall.
      Den hatten wir auch ziemlich schnell erreicht und so blieb noch Zeit für eine weitere Runde, um den Ausblick von weiter oben zu genießen.
      Das Wetter hatte sich zum Glück auch schnell wieder gefangen 👍🏼
      Abends haben wir den Tag im Hostel am Lagerfeuer mit deutschem Stockbrot ausklingen lassen.

      Am nächsten Tag stand das eigentliche Ziel des Aufenthaltes in Jardín an:
      "Cueva del Esplenedor".
      Der Weg führte uns durch Kuhweiden und ziemlich schlammige Abschnitte.
      Der Regen hatte einen bleibenden Eindruck hinterlassen, dementsprechend sahen wir auch aus 😅
      Wir wussten auch nicht ganz genau, ob wir unser Ziel überhaupt finden, denn das Ende des Weges war bei Maps.Me nicht mehr eingezeichnet.
      Einige Wanderer mussten wohl auch wirklich wieder frustriert den Rückweg einschlagen.
      Aber wir alten Bergziegen haben das gesuchte Ziel natürlich erreicht 💪🏽
      Und was man dann sieht ist schon ziemlich einmalig.
      Zuerst eine imposant hohe, kerzengerade in den Himmel reichende, bewachsene und wasserdurchströmte Steinwand.
      Dann eine kleine Höhle, in deren Mitte ein Loch klafft und sich daraus ein Wasserfall ergießt.
      Wassertemperatur: arschkalt °C 🥶
      Wir waren restlos begeistert und der anstrengende Aufstieg war vergessen.
      Nur der Sonnenbrand bleibt uns wohl noch eine Weile erhalten 🙈

      Nach einer kurzen Stärkung kamen wir auf dem offiziellen Wanderweg nach insgesamt 7 Stunden ins Hostel zurück.
      Am Abend gönnten wir uns als Belohnung dann die beste Pizza seit langem 😋
      Read more

    • Day 20

      Reserva Natural Jardin de Rocas

      February 4 in Colombia ⋅ ☁️ 20 °C

      Das Reserva Natural Jardin de Rocas ist ein privater botanischer Garten und ein Vogelreservat. Dort kann man u. a. den Andenklippenvogel bestaunen.
      Der Vogel lebt in tropischen und subtropischen Höhenlagen der Anden von Venezuela bis Bolivien.
      In Kolumbien kommt er in den westlichen Kordilleren vor. Sein feuerroter Schopf verdeckt seinen Schnabel, was ihm ein ulkiges Aussehen verleiht.
      Das Weibchen ist von der Farbgebung ziemlich unauffällig.
      Read more

    • Day 8

      De la biere au sel ?

      November 17, 2023 in Colombia ⋅ ☁️ 23 °C

      Dernier jour à Jardín, on décide de faire une balade de l'autre côté du village. On commence par une belle montée dans les chemins boueux pour arriver à un point de vue en hauteur où on se restaure de limonades maison, d'empanadas et de patacones (des sortes de galettes de bananes plantain) recouvertes de guacamole.
      Ensuite direction la Cascada del amor, dans laquelle on espère pouvoir se baigner mais la nuit ne va pas tarder et avec elle la pluie. Sur le chemin on rencontre Elise une hollandaise qui vient d'arriver à Jardín. De retour au village on va boire un petit verre, des aguilas (la bière colombienne) pour Télio et Elise, des micheladas pour Alex et moi. C'est des bières avec du citron vert, jusqu'ici ça va, mais le bord du verre est recouvert de sel et ça nous convainc moins. On aura essayé !
      Hasta luego Jardín 🫶
      Read more

    • Day 83

      Weihnachtswanderung in Jardin

      December 25, 2022 in Colombia ⋅ 🌧 22 °C

      Frohe Weihnachten an alle!
      Wir verbringen die Feiertage ganz unweihnachtlich in Jardin in einem schönen Hostel mitten in der Natur. Die Festtagsstimmung hat sich bei uns nicht so eingestellt, obwohl wir ein bisschen mit den Leuten hier im Hostel gefeiert haben, aber wir genießen die schöne Natur hier. Heute haben wir eine sehr, sehr anstrengende Wanderung zu einigen Wasserfällen gemacht. Während der Wanderung hat uns noch ein Hund adoptiert, aber uns später verlassen, um mit einem anderen Pärchen mitzulaufen.
      Die Wanderung war wirklich schön, wirklich lange und ich habe es am Ende kaum noch zurück geschafft, so müde war ich. Morgen werden wir deshalb einen entspannteren Tag einlegen.
      ________________
      Merry Christmas to everyone!
      We are spending the holidays in Jardin in a nice hostel in nature. It doesn't feel like Christmas here but we still celebrated a little bit with some of the people in the hostel. Today we did a very exhausting and challenging hike to a few waterfalls. It was very beautiful and took a long time. On the way a dog adopted us but wasn't very loyal and left us later on to walk with another couple.
      The hike was so tiring that it was a big struggle for me walking back to the hostel because I was so exhausted. Tomorrow we're gonna have a more relaxed day.
      Read more

    • Day 28

      Jardín - Dag 3

      December 18, 2022 in Colombia ⋅ 🌧 22 °C

      De dag van de WK finale! Gisteren viel één café heel erg op qua enthousiasme, dus daar heb ik plaatsgenomen voor de wedstrijd. Al bij de opkomst van Argentinië stonden mensen op en werd er geklapt! In de rust was het halve café compleet van de wereld door de alcohol, en plotseling leken velen opeens voor Frankrijk te zijn. Hoe dit kwam is mij nog steeds een raadsel. Ik gok een combinatie van alcohol en vrij duidelijk aanwezige Fransen.
      Hoe dan ook, tot de laatste minuut was het erg spannen, met fluitconcerten, scheldpartijen en een hoop gejuich! Vlak na afloop kwam een oudere man, bijna zonder tand over, me enorm enthousiast vertellen dat hij geld had verdiend met zijn weddenschap. (Misschien dat daarom mensen opeens voor Frankrijk waren?)

      Na deze ervaring heb ik nog een wandeling gemaakt, en ben ik er echt achter gekomen hoe mooi Jardín eigenlijk is. Het dorp zelf is mooi en heeft bijzondere architectuur, maar het gebied eromheen is misschien nog wel mooier. Soms verharde, soms onverharde wegen, veel bananen, kleine mooie landhuisjes, en alleen maar vrolijke mensen op straat. Fietsende kinderen, koffie drinkende ouderen, starend in de verte, boeren te paard, scheurende motoren met grote tassen op de rug, het had alles!
      Read more

    • Day 30–33

      Nouveau village - Jardín

      March 26 in Colombia ⋅ ☁️ 18 °C

      Après un bon séjour à Jericó, nous avons décidés de continuer notre route dans les terres du café vers Jardín !
      Pour nous y rendre nous avons pris un Chiva, un bus typique de la Colombie, qui nous à fait sauté pendant 1h30 jusqu'à Andes. Même si nous arrivons avec les abdos gainés, périnée bien remonté, et pleins de poussières : 0 regrets, on est passés par des chemins de randonnées, certes, mais les paysages étaient fous ! Des vallons et vallées surplombés de tantôt plantations de café, tantôt de bananes, (et même des tomates ! ), des champs de cow-boy accompagnés de hérons...
      Depuis le début du voyage je crois que c'est le paysage naturel qui nous plaît et nous dépayse le plus.
      Nous allons restés ici quelques jours, peut être même prolongé encore un peu. Tout dépendra du temps, nous souhaitons faire une randonnées à la journée, mais s'il pleut à nouveau comme hier soir, cela peut être compliqué. À voir. Nous voulons aussi finir la '' semaine sainte'' ici, pour éviter le trop pleins de monde à notre prochaine destination.

      On vous laisse avec quelques photos et vidéos du trajet héhé.
      En tout cas, c'est un village plus grand et plus touristique que le précédent mais on s'y sent vraiment bien.

      P.S : la photo du bracelet, c'est un monsieur qui est venu nous parler quand nous attendions de prendre le Chiva, après quelques échanges il est parti, puis revenu pour nous donner ça, nous souhaiter un bon voyage et nous faire une bise colombienne !
      D'ailleurs les gens sont très gentils, surtout dans les terres, ils reçoivent beaucoup de français mais sont contents que les gens fassent un grand voyage pour venir voir leur culture et découvrir leurs beaux villages 🥲🥺.
      Read more

    • Day 191

      Jardín zum Ersten

      September 11, 2022 in Colombia ⋅ 🌧 21 °C

      Eine vierstündige, holprige Busfahrt brachte uns nach Jardín, was übersetzt „Garten“ heisst. 🌳
      Wir waren von Anfang an begeistert. Die kleine, ruhige Kolonialstadt ist von Hügeln umgeben, die Kopfsteinpflaster führen an den bunten Häusern vorbei und enden auf dem grossen Hauptplatz, an dessen Ende eine grosse Kirche thront. ⛪
      Der Park ist von vielen, kleinen Kaffees umsäumt, was sehr passend ist, da Jardín von vielen Kaffeplantagen umgeben ist. Von den einheimischen Herren waren wir am Meisten angetan. Die verbrachten gefühlt den ganzen Tag im Park, eine Art Cowboyhut auf dem Kopf und den Kaffee in der Hand.
      Das Dorf sah wie aus dem Bilderbuch aus und wir fühlten uns so wohl, dass wir gleich zwei Nächte in unserer Unterkunft verlängerten. 🛌
      An einem Abend machten wir uns auf die Suche nach dem Gallitos de Rocas, alias Felsenhahnvogel. 👀
      Dazu bezahlten wir ein wenig Eintritt, um zu einem nahen Waldgebiet zu gelangen, wo sich die Vögel abends gerne aufhalten. Dort trafen wir eine Gruppe Fotografen mit gigantischen Tarnteleobjektiven an. Doch auch mit unserer Kompaktkamera konnten wir die lustigen, überraschend grossen Vögel fotografieren. 📷🥰

      Am Tag darauf machten wir uns bei schönem Wetter zu einer kleinen Wanderung in Richtung Aussichtspunkt auf. Auch nach mehreren Monaten Regenzeit haben wir offenbar nichts gelernt, keine Regenjacke eingepackt und aus heiterem Himmel tauchte es auf: das Gewitter.
      Der kalte Regen durchnässte uns bis auf die Knochen, wir machten uns auf den Rückweg und Chantal fiel bäuchlings hin (in den steinigen Weg, der sich langsam zum Bach entwickelte). Als dann ganz nah bei uns ein Blitz einschlug, so dass uns die Ohren schmerzten, mussten wir nur noch lachen. ⚡😂 Als wir nach über einer Stunden Zuhause ankamen, duschten wir so heiss wie möglich (lauwarm) und gingen dann dick eingepackt Kaffee trinken und Kuchen essen. ☕
      Read more

    • Day 26

      Jardín - Dag 1

      December 16, 2022 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

      Vandaag was een reisdagje van Santa Fe naar Jardín, een plaatsje onder Medellín. Uiteraard had de bus weer veel vertraging, waardoor de aankomst in het donker was. Het leek de rijstijl van de chauffeur niet op een positieve manier te beïnvloeden, want hij reed als een gek. Andere bussen inhalen, vlak voor een bocht, niks was te gek vandaag! Gek was wel dat we allemaal levend in Jardín stonden na de wilde rit!

      De architectuur in Jardín is de laatste 140 jaar nauwelijks veranderd, wat het net als Santa Fe een erg mooi dorp maakt! Er is een groot centraal plein dat vol staat met gekleurde tafeltjes en stoeltjes, als verlengde van de terrassen langs de weg. Prominent aan het plein, het Parque Principal, staat de Basílica Menor de la Inmaculada Concepción, een erg mooie en grote kerk. De kerk is helemaal gewikkeld in kerstverlichting, net zoals elk ander huis/gebouw in Jardín lijkt het. Mensen hebben hele kamers in hun huis vol met kerstversieringen en kersttaferelen. Ze zitten goed in de sfeer!
      Read more

    • Day 173

      Jardín d’Antoquia

      June 25, 2023 in Colombia ⋅ 🌧 21 °C

      Nous commençons notre tour de Colombie ! Direction Jardin, ce village colonial coloré niché dans les montagnes vertes au sud de Medellín.
      Ici, il vaut mieux compter en heures de bus plutôt qu’en km, car pour faire les 74 km de route, il nous a fallu 4h30… La route tournicote, monte, descend, mais les vues sont très jolies et les enfants ne sont pas malades 👍
      Le village est plein de charme avec ses belles maisons blanches, les ouvertures sculptées en bois et les couleurs vives. Même sous la pluie le village reste gai.
      L’église est immense, complètement démesurée par rapport à la taille du village.
      Comme c’est le week-end, tout le monde se retrouve sur la place principale dans une ambiance détendue et on a l’impression que tous les cow-boys de la région sont de sortie 😂
      Le soir, l’ambiance monte d’un cran car c’est la finale de foot de la ligue nationale. Le village entier est réuni pour supporter l’équipe de Medellin, les gens bondissent et applaudissent à chaque action. Un grand moment, jusqu’à ce que leur équipe perde. Comme dit Diane, au moins on dormira plus tranquillement 😅
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Jardín, Jardin

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android