Greece
Pylos-Nestoras

Here you’ll find travel reports about Pylos-Nestoras. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

39 travelers at this place:

  • Day17

    Ochsenbauchbucht

    May 26 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach 5 Nächten hieß es weiterziehen. Auf Empfehlung steuerten wir die Ochsenbauchbucht an. Wir hörten "wahrscheinlich schönste Bucht Griechenlands" usw. Es ist eine geschützte Bucht wo es flach ins Wasser geht ohne Wellengang. Es ist schön anzusehen, der Funke sprang vor allem bei mir nicht über. Leider war die Hauptbucht und auch der Naturistenstrand (Bild 4) ohne Schatten. Lara und Chrissi gingen kurz in der Bucht spazieren während ich im Schatten saß ;)
    Die Fahrt dahin ging nur durchs Grüne, richtig schön, sehr viele Olivenhaine. Dank mapsme wurden wir durch die Altstadt einer kleinen Stadt geschickt. Mit einem Wohnmobil wäre das abenteuerlich geworden :-D
    Read more

  • Day17

    CP wieder am Meer

    May 26 in Greece ⋅ ☀️ 22 °C

    Leider nicht so idyllisch wie der letzte. Hier hockt manmehr aufeinander und es gibt keine Hecken oder dergleichen.
    Aussicht ist wieder super. Hier bleiben wir 1-2 Nächte. Die Familie, die wir in Venedig kennengelernt haben, ist auch hier am Platz.

  • Day6

    Segelboot Ausflug nach Finigunda

    September 7 in Greece ⋅ ⛅ 23 °C

    Erster Samstag und los ging’s von Stoupa über Kotroni nach Finigunda, einem Ort der hier auch als „kleines Mykonos“ gilt. 12 Mann an Board mit unserem Skipper Peter und seiner Frau Ina - ein göttlicher Tag. Nachdem wir kurz vor Kotroni von Definen begleitet wurden und alle ganz aus dem Häuschen waren ging es über einen einsamen Strand namens Faneromani nach Finigunda wo uns auf dem Boot selbst angepflanzter Salat mit frischen Tomaten zubereitet wurde und Peter für uns selbstgemachte Griechischen Würstel und Souvlaki auf den Grill legte. Zum Abschluss gab es ein Griechisches Gebäck, ähnlich wie Auszogene, die hier als Tradition bei Hochzeiten von den Müttern des Ehepaares zubereitet werden - die Gäste entscheiden welche Mutter besser kochte, quasi ein Familienbattle. Auf dem Rückweg von Finigunda haben wir noch einen kleben Halt beim Strand „Small Marathi“ gemacht um zu Schnorcheln. Im Sonnenuntergang schipperten wir zurück nach Stoupa. Vorne am Boot mit Musik zum mitsingen und ein paar Gin Tonics. Traumtag!Read more

  • Day472

    Ormos Navarinou

    July 31, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

    OK so a whistle stop catch up, once we returned to the boat we departed the quay and anchored up for the night it meant we got at least a little breeze but swims were restricted as there were large white jellies in the bay. Next day we moved on to Kiparissia, where they were repairing their breakwater and had poured lots of concrete jacks but they looked very like modern day terracotta warriors stood in there rows on the quayside. Here we went alongside just behind a sad steel fishing boat. After a restful but warm afternoon we walked past the warriors and up into town heading for the old fort on the hill we got there but were very sweaty on arrival,views were worth it though and the lovely meal in the town square watching the kids on bikes skates and scooters. The following morning I managed a slow run before we headed off towards Pylos and Ormos Navarinou, a large almost enclosed bay. Apparently my run had taken it out of me coz I had to have a nap on the way down so missed seeing the caves at the entrance to the bay. It was OK though because John decided that the next day we needed to kayak around the island, Nikos Sfaktiria, that creates the bay, with a wadeable channel at the north. Well the book said wadeable I was on my very tippy toes to get across. It was a good trip if hot, we scavenged some more rope for tying around rocks, to keep our long lengths just for the water not wearing out on the rocks, we also found a little yellow rubber duck 🦆. The caves were impressive one of them was long and narrow and I admit I wimped out before I found the end because it was pitch black low roofed and I could hear a weird hissing squeaking noise.😱 There was also a big natural arch that we went through before returning up the inner eastern side of the island stopping to see the memorial for the fallen Greeks from 26 April 1825, and the memorial for the French from the battle of Navarro and the grave of Bonaparte’s nephew next to 2 churches 1was wooden which John loved. All in all it took us 4 1/2 hours we slept well that night.Read more

  • Day474

    Koroni

    August 2, 2018 in Greece ⋅ 🌙 27 °C

    From Navarino, after climbing up to the ruined Palacio kastro fort in the morning before breakfast, we headed south again and around the headland to Methoni a small surprisingly Greek touristy town. Methoni also had a ruined fort with a Turkish tower tight on the headland, we didn’t walk round this feeling we had done enough forts for while. Then today after some more research and emails we are still no closer to figuring out what we will do for the winter or where we will get the boat surveyed. We need to do this to be able to renew the insurance next January. However we have made a plan for the next few days, there are some higher winds sweeping in so we had to plan or risk being stranded without adequate shelter, that said with our luck it will either be early late or not arrive, that’s my preferred option, so we are spending tonight in Koroni. Guess what? Yes it has a ruined fort this one we did go and walk around there are a few houses inside the walks but it is mostly occupied by a monastery for John the Baptist. Tomorrow we head to Kalamata, a real marina, where we hope to be able to find Gluten free bread, if not I will use their electric to bake some. From there to, I think it is called Limeni and the Diros caves then Porto Kaylo and that’s enough of that because as all seafarers know plans are made to be broken, probably by the weather.Read more

  • Day191

    Von Nafplion nach Finikunda

    November 8, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir entschlossen im Hafen von Nafplion zu übernachten - ein Bummel durch die Stadt wäre auch mal wieder nett. Also schnell ein kleines Abendessen gekocht - wir sitzen am Tisch beim Essen - als ein rotes Bimobil in den Hafen fährt. Es wendet aber schnell wieder und fährt davon. Das waren doch Anne und Bernd! Also schnell zusammen gepackt und hinterher. Beim Supermarkt stehen sie nicht. Dann bleibt nur noch der Strand - und da sind sie. Die zwei haben vielleicht Augen gemacht, die Freude war gross. Am Abend haben wir noch lange bei uns im Käschtli gesessen. Sie fahren jetzt nach Zakinthos, kommen dann aber auch nach Finikunda.Read more

  • Day9

    Methoni Peloponnese

    January 8 in Greece ⋅ 🌙 5 °C

    Déjà passé là à bord d'Esperanza en juin 2016 avec Joëlle et avec des amis et mon fils en juin 2018 après une traversée en partant de Malte.
    Ambiance différente, grand froid, rues désertes mais côte bordée par son fort vénitien toujours aussi belle.

  • Day14

    Pylos

    August 30 in Greece ⋅ ⛅ 29 °C

    Das angenehme ist hier ja, dass die Fahrstrecken immer relativ kurz sind... heute circa 50 km, und schon sind wir in Pylos!
    Schöner CP direkt am Strand mit einer guten Infrastruktur... auch hier werden wir uns wohl einige Tage aufhalten und auch ein paar „Must See“ abklappern, unter anderem die Poliminio-Wasserfälle, da wir ja die Neda-Wasserfälle haben ausfallen lassen...und natürlich auch die Ochsenbauchbucht!

    Zum ersten Mal seit langem essen wir wieder am Womo... gemischter Salat mit Maultaschen!!! Lecker!
    Auf Dauer ist das tägliche Essen im Restaurant doch nix für uns! 👍😁
    Read more

  • Day15

    Ochsenbauchbucht

    August 31 in Greece ⋅ ⛅ 30 °C

    Ja, so heißt sie wirklich, zumindest findet man sie so bei Google.

    Da fahren wir heute mit dem Rad hin, will heißen: wir gehen und schieben oder tragen die Räder über Felsen und durch Sand und Wasser!
    Zur Belohnung gibts dann aber auch ne Dusche für die Räder (dringend nötig) und ein Bier für uns (noch dringender nötig)!

    Im Nachhinein eeecht schön und lustig .... zwischenzeitlich aber grenzwertig...
    Read more

  • Day16

    Unspektakulär...

    September 1 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    ...geht dieser Tag vorbei, ein wenig am Strand rumlümmeln, eine kleine Radtour nach Pylos...
    Da kommen wir erst spät an, sitzen auf einen Drink am Marktplatz und als wir zur Burg kommen hat die nur noch eine halbe Stunde auf und dafür sind uns jetzt 6 Euro zu teuer!

    Ein Highlight gibts doch noch: Unser Sabbatjahr fängt in genau einem Jahr an!!!! 👍👍Read more

You might also know this place by the following names:

Dimos Pylos-Nestoras, Pylos-Nestoras, Πύλου - Νέστορος

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now