Italy
San Giuseppe

Here you’ll find travel reports about San Giuseppe. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day16

    Taormina

    May 30 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute sind wir sehr früh aufgebrochen und haben den Zeltplatz in Terme Vigliatore Richtung Taormina verlassen. Wir haben die traumhafte Pass-Straße durch das Landesinnere gewählt und konnten trotz Wolken eine sehr schöne Aussicht Richtung Meer und Berge genießen. Wir sind hoch bis fast 1200 Meter - die Temperatur lag am höchsten Punkt im zweistelligen Bereich, genauer gesagt bei exakt 10 Grad. Die Pass-Straße SS185 ist erstaunlicherweise sehr gut ausgebaut, fast keine Schlaglöcher - das war entspanntes Fahren nach den letzten Tagen im Süden Italiens und Sizilien. Dafür unzählige Serpentinen. Die entgegenkommenden Einheimischen gehen bei jeder Kurve davon aus, dass kein Gegenverkehr kommt. Wenn dann ein weißer Cali doch mal da ist, ist der Schrecken groß und Straße wird schon ganz schön eng. Aber die Meisten haben hier kleinere Autos und somit alles gut. Wenn den beiden Erdingern auch hin und wieder der Atem stockt.
    Wir haben die Fahrt sehr genossen. Für uns sind die Bergdörfer immer wieder faszinierend. Dort ist die Zeit irgendwie stehengeblieben. Und trotzdem ist teilweise im Zentrum recht viel los. Die treffen sich schon vormittags in der Bar und genießen die Zeit. Obwohl das ist in Erding auch so. Die Rentner trinken auch ihren Kaffee vormittags beim Krönauer oder in der Martins Backstube und unterhalten sich über die aktuellen Themen und über die guten alten Zeiten. Also doch nicht soviel anders als in der gewohnten Heimat.
    Nach gut 2 Stunden haben wir dann die Küste auf der anderen Seite erreicht und nach Taormina waren es nur noch ein paar Kilometer. Wir sind gleich mal Richtung Zentrum und haben uns nach einer Parkmöglichkeit umgesehen. Das war eine echte Herausforderung. Die Stadt ist ja direkt an die Steilküste gebaut, somit sind große Volksfestplätze mit Parkmöglichkeiten nicht vorhanden. Also, gefühlte 5 mal quer durch die Stadt, alle Parkhäuser gecheckt - leider alle mit Zufahrtsbeschränkung auf 1,90 Meter. Zu wenig für unseren Cali. Einzige Möglichkeit auf einen privaten Parkplatz den Wagen abzustellen. Das ist Abzocke pur. Nach ein paar Minuten Recherche im Internet haben wir den Parkplatz bei der Seilbahn angesteuert. Der war sehr günstig und die Seilbahnfahrt zur oberen Stadt war auch angenehm und ein Erlebnis, das zu dieser Stadt gut passt.
    Das war schon krass - von den verschlafenen Bergen vormittags und der Ruhe in den letzten Tagen in den Trubel von Taormina.
    Die Stadt ist einfach ein Traum für alle Sinne. Eine kaum zu beschreibende Küste, das Meer scheint sich in den Buchten auszuruhen und dann die Felsen, auf der die Stadt gebaut wurde. Unbegreiflich, wie schön und faszinierend eine Stadt sein kann. Und dann der Trubel, das geschäftige Treiben, die Italiener, noch ein bisschen lauter als außerhalb der Stadt (jeder versucht den anderen zu übertönen). Die Geschäfte - vom edlen Desingnerladen bis zum Ledergeschäft, die ihre Waren in Sizilien produzieren - abwechslungsreich und so schön - einfach viel anders als unsere Städte. Hier macht Bummeln und Einkaufen noch wirklich Spaß. Die großen Ketten und Allerweltsmarken sind hier nicht oder sehr selten zu finden.
    Die Stadt war heute komplett mit Leuten voll. Wir möchten nicht wissen, wie es hier zugeht wenn die Saison voll im Gange ist. Zum Glück sind wir früh genug dran mit unserer Reise.
    Aufgrund der vielen interessanten Geschäfte und dem gemütlichen Mittagessen in einem Ristorante ist uns die Zeit voll davongelaufen. Wir haben es heute nicht geschafft, die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt zu besichtigen. Somit müssen wir nochmal rein und das Antike Theater anschauen.
    Nach dem Stadtbummel sind wir per Seilbahn zurück Richtung Parkplatz. Wir sind noch kurz zur Halbinsel Isola Bella runtergelaufen - auf die Insel kann man auch drauf - dafür hat uns die Zeit leider auch nicht mehr gereicht. Vielleicht holen wir das noch nach.
    Nach all diesen Eindrücken und der ganzen Hektik einer Touristenhochburg sind wir Richtung Zeltplatz - 5 Kilometer außerhalb von Taormina. Wir haben gehofft, dass wir einen schönen Platz vorfinden. Die Beschreibung hat sich gut angehört - schöner Strand, einigermaßen ruhig gelegen usw. Und ja, wir wurden positiv überrascht und wir werden jetzt ein paar Nächte hier bleiben. Einfach mal ein paar Tage runterkommen. Nicht von Ort zu Ort fahren. Direkt vor dem Zeltplatz ist die Haltestelle für den Bus, der mehrmals täglich nach Taormina fährt - von Taormina werden Ausflüge zum Ätna angeboten usw. Wir werden also von hier aus die nächsten Aktivitäten starten und erst in ein paar Tagen wieder weiterziehen - so ist der Plan.
    Jetzt lassen wir erstmal die Eindrücke des heutigen Tages auf uns weiter wirken und in Kürze ist eh schon Zeit für die Gute-Nacht-Geschichte nach einem erlebnisreichen, abwechslungsreichen und sehr schönen Tag auf Sizilien.

    Liebe Grüße an unsere fleißigen Leser

    Helga und Klaus
    Read more

  • Day9

    Gehyptes Taormina

    June 5 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    So, heute geht's ab nach Taormina. Ein guter Tag, denn heute soll es bei uns ziemlich heiß werden und in Taormina verspricht die Wetterprognose milde 22 Grad. Nach 1,5 Stunden auf der Autobahn sehen wir schon die Gebäude hoch oben auf den Bergen, das muss Taormina sein. Schon von hier sieht es sehr beeindruckend aus - wir sind gespannt. Es gibt zwei Möglichkeiten hinauf zu kommen. Entweder man parkt unten und fährt mit der Seilbahn hoch oder nimmt das Auto und sucht einen Parkplatz. Wir entscheiden uns für letztere Variante. 🙈
    Aufwärts werden die Straße immer enger und voller. Vor uns ein riesiger Menschenauflauf, da muss wohl die Innenstadt sein. Bisher haben wir noch keinen freien Parkplatz gesichtet, also geht's weiter bergauf. Jetzt fahren wir vorbei an schönen Unterkünfte mit prächtigen Blumen in den Vorgärten und auf den Balkonen. Von hier aus sieht man auch wieder das Meer. Ein Schild zeigt den nächsten Ort an - Castelmola. Dort gibt es eine Burgruine. Kurzerhand entscheiden wir uns diese erstmal anzuschauen. Ein ganz kleines süßes Dörfchen und eine schöne Burgruine. Übrigens sind es 28 Grad. 🥵
    Parkplatz in Taormina zweiter Versuch. 😂
    Die Parkhäuser scheinen alle voll zu sein, doch dann winkt ein junger Mann. Er hat noch zwei freie Parkplätze. 🍀 Er bietet uns an den Wagen zu parken. Gute Idee, denn da wäre ich nie reingekommen. Jetzt kann es los gehen. Was wirklich blöd ist, gerade mit Kind und Buggy, es gibt nur stellenweise Bürgersteige. Erstmal müssen wir uns durch die Menschenmenge kämpfen, um in die Stadt zu gelangen - puh, geschafft. Die Innenstadt ist wirklich sehr hübsch, überall kleine, individuell Gassen mit tollen Blumen. Für uns eher uninteressant, die vielen Restaurant (leider kein veganes dabei) und die Luxusgeschäfte. Immer wieder sehen wir schöne Bauwerke, wie altertümliche Kirchen, historische Brunnen und Überbleibsel der ehemaligen Stadtmauern. Wir machen eine kleine Pause und snacken erstmal etwas. Gestärkt geht es jetzt zum antiken Theater. Die Eintrittspreise sind mit 10 Euro pro Person happig, aber wenn wir schon mal hier sind, dann nehmen wir das auch mit. Fazit, das Amphitheater ist schön, aber überteuert und man kann mit Buggy nur einen Teil sehen oder muss den Buggy die Treppen rauftragen. Zum Abschluss gibt es noch ein Eis, was auch nicht sonderlich gut geschmeckt hat. 🙈
    Resümee des Tages, Taormina ist wirklich sehr schön, aber recht überlaufen und teuer.
    Read more

  • Day108

    Taormina- doppelt hält besser

    December 27, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 12 °C

    David und Corinna haben ihren Besuch gut vorbereitet und so hatten sie eine Liste im Gepäck mit Unternehmungen, welche in der Nähe (nicht mehr als 1,5 h Autofahrt pro Strecke) unserer Ferienwohnung lagen. Für uns war das super entspannend, mal nicht raussuchen zu müssen was wir am nächsten Tag tun wollen.

    Für diesen Tag stand erneut Taormina auf dem Programm. Wir schlenderten bei herrlichem Sonnenschein gemeinsam durch die schönen Gässchen der Stadt. Auch das Castello di Taormina und die Chiesa Madonna della Rocca hoch oben auf dem Berg fanden diesmal einen Platz in unserer Tour. Wir kamen zwar in beide nicht rein, hatten aber einen hervorragenden Ausblick über die Stadt bis hin zum Ätna, der noch immer vom Ausbruch am Montag qualmte.

    Im Anschluss statteten wir noch der Isola Bela einen kleinen Besuch ab und machten einen Cappuccino-Stop.

    Wir haben noch viele Dinge entdeckt, welche wir bei unserem ersten Taorminabesuch vor zwei Tagen verpasst hatten, so dass sich der zweite Besuch auf jeden Fall gelohnt hat.
    Read more

  • Day3

    Taormina, Sizilien

    May 15, 2015 in Italy ⋅ ⛅ 31 °C

    Aufgrund der malerischen Landschaft, des milden Klimas und zahlreicher historischer Sehenswürdigkeiten entwickelte sich die Stadt im 19. und 20. Jahrhundert zu einem der wichtigsten Touristenzentren Siziliens. Besonders bekannt und sehenswert sind das antike Theater mit Blick auf den Ätna und den Golf von Giardini-Naxos und die kleine Insel Isola Bella vor der Küste TaorminasRead more

  • Day8

    Sicilija dan 8 - Etna - Taormina

    September 13, 2014 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

    ...dan se je začel zelo zgodaj, saj je mala popotnica vstala že ob 6.20...ampak to je bilo fino, saj smo imeli dolg in pester dan. Po pakiranju smo spravili vso prtljago v avto, nakar smo se že ob 7.30 prepuščali vrvežu na tržnici Siracuse. Sveža zelenjava, pomarqnče, kozice, sabljarice, tune, paprike, čili, siri, klobase...ni da ni...italijanska tržnica pač, doživetje zase...seveda smo nakupili sveže sadje in zelenjavo in po zajtrku krenili na pot....proti Etni...

    Etna...mogočen vulkan, ki je na zadnje izbruhnil menda leta 2001 oz. 2002. Cca 15 km vzpona ob cesti, ki daje že vtis, kot da si skoraj na drugem planetu. Ostanki lave, vulkanski pesek, skale, višje greš, več je tega....impresivno res, kaj je moč narave...pridemo do vzpenjače, kjer je gondola za še višje na Etno, vendar mala popotnica ni navdušena, ker piha in je "uš" :), zato se sprehodimo ob kraterjih v okolici, si za suvenir izberemo vulkanske kamne iz manjšega kraterja, naužijemo se razgleda, z vedenjem da smo samo za gondolo prišparali najmanj 56 eur in se kaj če bi hoteli še več praha, peska in kamnov gledati višje, gremo naprej, nazaj na morje....proti Giardini Naxos, kjer nas tokrat čaka 80 m2 stanovanje za 115 eur za dve noci. (Tiziana, Via piave 11, giardini naxos). Mnogo cenejša nastanitev kot v Taormini, ki si jo pa pogledamo popoldne. Obvezni ogled starega grškega teatra s prekrasnim razgledom v ozadju na morje in Etno. Potem pa sprehod po Taormini in prvi dež, ki pa hitro mine. Taormina je lepa, vendar se vidi, da je to bolj mondeni kraj. Miljon nekih "kok" s poletnimi oblekicami, petkami, make upi, zlatnina vsepovsod kar "ruži" in stopicajo vse lepe....mi se pač ne gremo tak fejst fancy in gremo v market po pir in pršut ter domov na večerjo....

    ...jutri pa bo za Evo poseben dan....jutri gre v Etnaland :)

    http://www.etnaland.eu/en/PD/

    ...za male in velike otroke :)....
    Read more

  • Day30

    Taormina, Italy

    May 4, 2016 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Day 30 Taormina Sicily

    Wow at the 30 day mark. Where has the last month gone.

    I am in beautiful Taormina.
    Only here for 1 day but i spent most of it at Isola Bella and down the main shopping street.

    Isola bella is basically a beach with this little island that has a a house type thing in it.
    But the whole scene is very beautiful.
    Here i sat in a lounge chair and drank (3) pinacoldas.
    BUT, it took me 30 mins of STAIRS to get to and from it.
    It wasn't raining for once, but was pretty overcast for most of the day. I was hoping to get a tan after 4 weeks of wearing jeans, but alas, my legs remain pale.
    I did get a massage tho.

    The city is on a hill like Cefalu so wandering around met any time i went downhill, id eventually have to go back up.
    Needless to say, my calves are now rock solid.

    Here ive had my first encounter of the Mt Etna stuff. They sell lots of stuff supposedly made of lava stone.

    I head to Catania tomorrow, my final stop in Sicily and of my trip all together. (Besides getting back to Rome to fly home.)

    Also i found some of those flowers we have in the front garden. But these were a purple version.
    Read more

  • Day2

    Taormina (Teil 2/2)

    September 23, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem der Aetna mit voller Begeisterung besichtigt wurde, hieß es weiter nach Taormina.

    Vorbei ging es dabei noch an Giradini Naxos. Ein Touri Paradies vom Feinsten. Aber was soll man auch anderes erwarten. Hier liegt ein teures Hotel neben dem andren, es herrscht totales Chaos auf den sowieso zu schmalen Straßen und es herrscht eine lebhafte Atmosphäre.

    Taormina liegt ziemlich weit oben auf der Seite der Ostküste. Geschmeidig schmiegt es sich in diesen wunderschönen Teil der Insel. Der Ausblick von dort oben auf den unteren Teil mit der Bucht - einfach traumhaft schön. Zuerst ging es jedoch in das berühmte Griechische Theater von Taormina. Mein erstes gebautes "Theater" in meinem Leben welches ich besuchen durfte. Ansosnten hatte ich ja schon genug Theater in meinem Leben :P Aber ich muss wirklich sagen, da haben sie damals etwas richtig großartiges geschaffen. Wie sich dieses Theater in die umgebende Landschaft einfügt, einfach nur ein Traum!

    Danach ging es dann nochmal kurz in das Gewusel der Innenstadt. So viele Menschen und sooo unglaublich viele Bräute... und verliebte Paare... ich krieg... nein schon gut. Ich gönn es allen neuen Ehen die an diesem Tag geschlossen wurden und wünsche Ihnen viel Glück :) An diesem Tag haben wir wirklich gefühlt 10 Bräute gesehen. Vielleicht ein Zeichen? Romeo wo bist du? :D

    Nachdem wir uns dann mühsam durch den Verkehrschaos geschlängelt haben, ging es ohne weitere Vorfälle zurück ins Hotel.

    (13.055 Schritte / 9,51 km)
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Giuseppe

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now