Malaysia
Cameron Highlands

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Cameron Highlands

Show all

175 travelers at this place

  • Day16

    Cameron Highlands

    January 18, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 23 °C

    Cameron Highlands ist eine sehr willkommene Abwechselung nach den letzten zwei Wochen Hitze. Angenehme 20 Grad, viel Wind und Regen. Abends laufe ich sogar meist mit meiner Jacke rum, weil es wirklich frisch wird.

    Am ersten Abend sind wir in die Bar neben unserem Hostel gegangen und haben Billiard gespielt. Der Verlierer musste jedes Mal einen Kurzen trinken. Und ratet mal, wer am Ende des Abends ganz schön betrunken war? 😩

    Am nächsten Tag sind wir wandern gegangen. Aus einem entspannten 2h Spaziergang wurde schnell eine 5h Höchstleistungtour. 😂 Steil berghoch, umgefallene Bäume hochkraxeln, Abhänge runterklettern. Man, war ich danach erledigt.

    Abends sind wir mit Rollern in die nächste Stadt zum Nachtmarkt gefahren und haben uns Abendessen besorgt. Erdbeeren, Süßkartoffelbällchen, Chilinudeln und Maispancakes. Das Essen hier ist immer wieder ein Erlebnis. Bei den meisten Gerichten weiß ich nicht so genau was es sein soll, aber es ist immer wahnsinnig lecker. 😍
    Read more

    Kerstin Hanusch

    Du bist aber nicht selbst Roller gefahren, oder? 😱 Sind deine Begleiter auch Gäste im Hostel? Endlich angenehme Temperaturen! Das freut mich. 😘

    1/20/20Reply

    Wunderschön

    1/20/20Reply

    Softdrinks

    1/20/20Reply
    2 more comments
     
  • Day24

    Jungle Trail 10

    April 25, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 20 °C

    In den Cameron Highlands gibt es verschiedene Wanderrouten, die mehr oder weniger gut ausgeschildert sind. Wir entschieden uns für “Jungle Trail 10”. Ähnlich wie bei Vreni und Fabi mussten wir erst einmal eine Baustelle durchqueren, um auf den richtigen Pfad zu gelangen. Der Weg führte mitten durch den Wald und wir konnte verschiedene Tiergeräusche vernehmen. Mitten auf dem schmalen Weg lag eine kleine Schlange, an der ich mich nicht vorbei traute... 🐍 Christian stupste sie mit einem Stöckchen vorsichtig an, sodass sie weiter ins Gebüsch schlängelte.
    Insgesamt war es eine sehr schöne Route, auf welcher es mit Turnschuhe aber auch manchmal etwas rutschig war. Wir begegneten jedoch auch einem Wanderer in Badeschlappen. Geht also auch 😃
    Morgen früh geht es weiter in die Hauptstadt Kuala Lumpur 🇲🇾
    Read more

    Ernst Baumann

    Wo habt ihr die Drohnenfotos her ? Und wer wollte euch warum erschiessen ? LG Petra und Ernst

    4/26/19Reply
    Christian Faillard

    Eine Drohne habe ich mitgenommen, könnte sie in Thailand nur nicht nutzen, da dort strenge Regelungen sind anders hier in Malaysia. Das war ein Baustellenschild damit auch ganz klar deutlich wird das man den Zutritt unterlässt 😅

    4/26/19Reply
    Ernst Baumann

    Was habt ihr noch alles an Überraschungen bereit?? Da sieht man mal, was man bei einem Flug alles mitnehmen kann. LG Ernst

    4/26/19Reply
     
  • Day19

    Mossy Forest & Teeplantagen

    January 21, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 25 °C

    Und so schnell bin ich dann aus meinem Hostel wieder ausgezogen. 😄 Der Plan war, 1-2 Wochen in Tanah Rata zu bleiben und dort im Hostel zu arbeiten. Leider hatten der Besitzer und ich ein paar Meinungsverschiedenheiten, weshalb ich nach der dritten Nacht in ein anderes Hostel gezogen bin. Das ist ok. So fühle ich mich wohler. Ein gutes Gefühl, dass ich zu jeder Zeit den Ort wechseln kann, wenn ich mich nicht gut oder nicht sicher fühle.

    Gestern sind wir zum Mossy Forest gelaufen. Es war total neblig und ging durchgehend berghoch. Super anstrengend. Den ganzen Weg über haben wir kaum Leute gesehen. Oben am Berg war dann plötzlich eine Erdbeerfarm. Mitten im Nichts. 😄 Dort haben wir den besten Erdbeermilchshake unseres Lebens getrunken. 😍 War ein guter Marsch, aber ich war froh, dass ich nicht alleine laufen musste. Teilweise sah es aus wie im Horrorfilm, weil es so disig war.

    Den Tag danach sind wir erneut wandern gegangen. Auf dem Weg haben wir noch eine Gruppe aus einem anderen Hostel getroffen. Der Weg war deutlich entspannter wenn auch teilweise sehr schwierig.

    Das war genug wandern für die letzten Tage. 😄 Tanah Rata ist ein toller Ort. Ganz entspannt, angenehme Temperaturen, viele Wanderwege. Ich würde jedesmal wieder hinfahren. 😊

    Next Stop: Georgetown / Penang.
    Read more

    Nicole Aehlen

    So so, Meinungsverschiedenheiten. Ich habe da immer viel Fantasie.... Sowas braucht man nicht auf einer Adventurereise. Alles richtig gemacht. Pass weiterhin gut auf dich auf und genieße den Luxus einfach gehen zu können. Fühl dich geherzt😘

    1/23/20Reply
    Willy Busch

    Ja Ja, JoJo. Gut gemacht - „..... das Böse ist immer und überall ...... „ - 😜. Jetzt also auf die nächste Insel! Deine Erlebnisse sind schon bemerkenswert 😇. Deine Umgebung ist wunderschön! Da möchte ich auch nochmal hin. Ich habe es letzte Jahr aus zeitlichen Gründen nicht geschafft ☹️. Prima Klima dort - das richtige für mich , lach. Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß. „Wir begleiten Dich“ - „also pass auf“ - lach

    1/23/20Reply
    Aylin Nazli

    Bestes Foto 😍

    1/23/20Reply
    2 more comments
     
  • Day23

    Some tea madam?

    April 24, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 24 °C

    „BOH“ Best of Highlands, wie die Taxifahrer den Touristen erzählen.

    Mit dem Local bus führen wir in Richtung Teeplantage, um eine kleine Wanderung und Produktionsbesichtigung zu machen.

    BOH der lokale Teeproduzent bewirtschaftet hier in den Highlands gewaltige Flächen von Teefeldern an teils flachen und steilen Hängen, die meist von Hand geerntet werden.

    Nähe der Hauptstraße war ein Butterfly Garden welchen wir erst etwas skeptisch von außen betrachteten, uns dann aber doch den Eintritt von 7MYR (1MYR-0,2€) gönnten. Tatsächlich war das Geld nicht fehlinvestiert und die Anlage war schön gestaltet.

    Auf dem Rückweg wollte ich nicht auf den Bus warten und kritzelte auf ein Stück Pappe den Ort wo wir hin wollten und fing an zu trampen. Hanna war erst wenig begeistert von der Idee, doch als ich dann im Handumdrehen eine Mitfahrt organisiert hatte war auch sie froh nicht mehr auf den Bus zu warten. Hanna fuhr im Fahrerhäuschen Platz, während für mich nur noch Platz auf der Ladefläche war.

    Abschließend gingen wir noch einen gemäßigten Wanderweg entlang eines Wasserfalls mit Sichtung von großen Tausendfüßlern.

    Zum köstlichen Dinner kehrten wir erneut beim Inder ein und sind mehr und mehr positiv überrascht von der guten Küche....mit Teil großzügigen Portionen an Knoblauch und Zwiebeln...aber muss uns ja keiner ertragen ;)
    Read more

    Ernst Baumann

    Solange ihr beide das selbe esst, sollte es kein großes Problem sein.

    4/25/19Reply
     
  • Day58

    Cameron Highlands

    December 4, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach einer 4 stündigen Autofahrt durch Serpentinen, kamen wir nachmittags in Tanah Rata an. Wir bezogen unser Zimmer und erkundeten das Örtchen. Zum Abendessen suchten wir uns ein sehr leckeres Indisches Lokal aus 😍
    Am nächsten Tag besuchten wir die BOH Teeplantage und fuhren zu einer Erbeerplantage wo wir selber Erdbeeren pflücken 🍓 Zurück in Tanah Rata probierten wir, typisch für diese Region, in einem Restaurant Steamboat aus. Vergleich ist dies mir Fondue und gleichzeitig Raclette oder einer Art Hotpot.

    Am Mittwoch gingen wir am Morgen hiken und wurden dabei den kompletten Weg durch den Dschungel und wieder zurück von unseren Guides auf 4 Pfoten begleitet 😍 Den restlichen Tag und ließen wir ganz entspannten mit ein paar Runden Karten ausklingen, bevor es am Donnerstag wieder Richtung Kuala Lumpur ging.
    Read more

  • Day179

    Busfahrt zu den Cameron Highlands

    February 26, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 25 °C

    Diesmal ging es gleich morgens zum Bus, der uns zu den „Cameron Highlands“ bringen sollte. Es lief es alles sehr pünktlich und gut geplant ab. Und so erreichten wir nach ca. 6 Stunden Fahrt den Hauptort Tanah Rata, der den Briten früher zur Abkühlung diente. Cool, war auch, dass wir auf dem Weg die längste Brücke Südostasiens mit 16 km von der Insel zum Festland überquerten.
    Nach einem kleinem Mittagessen und einem kurzen Stopp in einem kleinen Café mit selbstgemachter Patisserie, machten wir uns auf eine kleine Wanderung auf. Diese führte uns durch den Ort, vorbei an einem Wasserfall und dann durch die Wälder zu einem der umliegenden Gipfel „Gunung Berembun“. Eine Aussicht gab es zwar nicht, aber es war trotzdem schön entlang des Jungle Trails zu laufen.
    Zurück in der Stadt gab es einen leckeren Burger mit Pommes und den wohl besten Süßkartoffelpommes. Zum Abschluss des Tages gab es noch einen Cocktail in einer Bar, da es dort ein Angebot für unser Hostel gab.
    Read more

  • Day180

    Cameron Highlands - Wandertag

    February 27, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 24 °C

    Zunächst gab es ein indisches Frühstück mit Thosai bzw. Chapati und Curry sowie Tee (auch sehr günstig, ca. 1,90€ für alles). Gestärkt konnten wir so also zu unseren geplanten Wanderung aufbrechen. Da wir in Asien ein wenig faul geworden sind (so wie die Asiaten auch sind... 😉), haben wir uns darauf gefreut, mal wieder ein wenig zu laufen. Gleich beim Start mussten wir erst einmal eine riesige Baustelle durchqueren. Aber die Leute dort zeigten uns ohne zu Fragen auch gleich den richtigen Weg. Vermutlich kann man sich auf einer Baustelle in Malaysia besser verständigen als auf so mancher Baustelle in Deutschland, da hier alle Englisch können. Am Anfang des Weges trafen wir dann auch zwei andere Wanderer, und zwar Julia aus Polen und Andreas aus dem Schwarzwald. Da wir uns gut verstanden, sind wir die Wanderung zusammen gelaufen. Das erste Stück bis zum Gipfel war noch ganz schön, jedoch wurde der zweite Teil nicht mehr so schön, da der Weg nach unten sehr schlecht war und wir unterhalb einer Stromleitung entlangliefen... Der letzte und dritte Teil der Wanderung, der durch Teeplantagen führte wurde jedoch wieder sehr schön. Zum Abschluss gab es noch eine „Teepause“ im dazugehörigen Café. Danach verabschiedeten wir uns bis zum Abendessen und chillten im Hostel und erledigten die Wäsche. Als Snack gab es „Nasi Lemak“, das Nationalgericht Malaysias, Reis mit „Sambal Oelek“.
    Zum Abendessen gab es mal wieder Indisch. Es war auch sehr lustig dort, denn es liefen indische Musikvideos, die zum Teil wirklich äußerst amüsant waren, da sie in Österreich spielten oder voll übertrieben auf Gangster mit Turban gemacht waren. Danach gab es noch Cider bei der „Jungle Bar“. Dort spielten wir auch ein Ratespiel und es war sehr lustig!!!
    Read more

  • Day22

    Ankunft in den Cameron Highlands

    April 23, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 17 °C

    Früh morgens schlenderten wir ein wenig durch die Stadt und entdeckten in einer Seitenstrasse den “Schlachthof” von Georgetown. Da ging es ganz schön wild zu. Vor allem im Bereich der Hühnerschlachtung konnte man die Federn fliegen sehen. Bilder haben wir nur von der Markthalle gemacht.
    Außerdem haben wir heute unsere Sachen gepackt und sind mit dem Bus in die Cameron Highlands gefahren. In einem indischen Restaurant aßen wir köstliches Linsen Dal, Naanbrot und Kartoffel Masala.
    Hier hat es aktuell knapp über 20 Grad, was als kleine Erfrischung mal ganz angenehm ist.
    Unsere Unterkunft gefällt uns leider nicht, deshalb wechseln wir morgen in eine andere.
    Read more

    Ernst Baumann

    Der Hackblock wird aber erst wieder morgen benutzt, oder????

    4/23/19Reply
    Ernst Baumann

    Sollte mal jemand bei uns so arbeiten.

    4/23/19Reply
    Hanna Büttner

    Da hast du Recht 😃 von wegen Hygienevorschriften

    4/23/19Reply
    Hanna Büttner

    Ja da war schon alles abgebaut an dem Stand, die Katze hat sich vermutlich über die Reste gefreut

    4/23/19Reply
     
  • Day93

    Cameron Highlands

    July 8, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 23 °C

    Die nächsten drei Tage haben wir in den Cameron Highlands verbracht, einer Bergregion, die wegen ihrem angenehm kühlen Klima und der Natur auch bei den Einheimischen als Wochenendziel beliebt ist.
    Die Region wurde von den Briten in der Besatzungszeit etabliert und deren Einfluss sieht man auch heute noch, aber mittlerweile leben hier neben Malayen auch indisch- oder chinesischstämmige Familien.
    Wir haben in einem Städchen namens Tanah Rata gewohnt, das sich wie alle Dörfer an einer Hauptstraße entlang gebildet hat. An unserem Ankunftstag hat es viel geregnet, was für die Region normal ist, es sind das ganze Jahr über zwischen 10 und 20 Grad. Am Tag danach haben wir uns eine Teeplantage angeschaut, die in den Highlands häufig auch eine Touristenziel sind. Natürlich haben wir den Tee auch probieren müssen. Außerdem waren wir Erdbeeren pflücken, auf die ich mich schon lange vorher gefreut habe. An unserem letzten Tag waren wir in den umliegenden Bergen wandern. Von Tanah Rata aus starten 12 unterschiedliche Wege, die durch den Dschungel führen.
    Read more

  • Day1449

    Asia Tour - Tanah Rata - Malaysia

    March 1, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 23 °C

    Spending a few days up in the Cameron mountains where the weather is much much cooler (yay!)

    It’s a nice place but it’s a bit ‘boring’ there isn’t much to do or see here at all. However it’s still a place Id never of even heard of if I hadn’t come to Malaysia. This is where they grow most of the tea leaves and some strawberry’s too

    That’s about it

    Off to Ipoh on Monday before moving onto Georgetown in Penang!

    I’ll be going back to Kuala Lumpur then to meet up with the guys from the Liverpool Bar for a few days before heading off to Vietnam (I put a poll up on my Instagram and Vietnam is the overwhelming favourite)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cameron Highlands