Netherlands
Schouwen-Duiveland

Here you’ll find travel reports about Schouwen-Duiveland. Discover travel destinations in the Netherlands of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

27 travelers at this place:

  • Day139

    Überall Wasser

    September 14, 2017 in the Netherlands

    Zwar sah man heute Vormittag noch ab und zu die Sonne, aber wir entschlossen uns dennoch zu einer Indoor-Aktivität, nämlich dem Watersnoodmuseum in Ouwerkerk.

    In diesem Museum wird an die Flutkatastrophe von 1953 erinnert, bei der beinahe 2000 Menschen starben. Das Museum wurde in den vier Caissons eingerichtet, mit denen man damals einen Deich abgedichtet hatte.

    Beeindruckend fand ich vor allem den zweiten Caisson, in dem es um Einzelschicksale ging. Dort waren persönliche Dinge einiger Opfer ausgestellt, und man erfuhr etwas über die einzelnen Menschen. Es gab alte Fotos, Kleidungsstücke ... sogar ein Hochzeitskleid ... oder Spielzeug von Menschen, die damals umgekommen sind.

    Auch in Wolphhartsdijk hatte es Opfer gegeben.

    Als wir dann wieder ans Tageslicht kamen, war nichts mehr mit Sonne. Der Himmel war grau, und es goss in Strömen. ☔ Auch der Wind hatte wieder aufgefrischt.

    Das hieß für uns, nichts wie ins Auto und statt zu einem Bummel nach Zierikzee nur noch heim aufs Sofa zu einem leckeren Tee und Keksen. 🍩🍵
    Read more

  • Day2

    Die Sonne scheint

    April 30, 2017 in the Netherlands

    Heute wurden wir von der Sonne geweckt, und es soll auch ein sehr schöner Tag werden. Deshalb haben wir uns vorgenommen, an den Strand zu fahren.

    Aber erst einmal gibt's Frühstück auf der Terrasse.

    Zuerst sind wir zum Brouwersdam gefahren. Das ist wohl so was, was man heutzutage einen Hotspot nennt. Es war sehr voll dort, alles voller junger Leute, teilweise mit dem Strandbuggy unterwegs. Die Temperaturen kletterten auf 20°.

    Dann sind wir wieder zurück nach Süden, wieder über den Neeltje Jans und an den Banjaardstrand, wo es leckere Kibbelinge geben soll. Nun, das können wir guten Gewissens bestätigen.

    Jetzt gibt's Kaffee und Kuchen. Wie gut, dass man im Urlaub nicht zunimmt!
    Read more

  • Day36

    Kitesurfkurses Tag 1

    May 14 in the Netherlands

    Heute habe ich meinen ersten Stunden des Kitesurfkurses. Der Kytsurfkurs findet auf dem so genannten Brouwersdam statt. Der erste startete um halb elf, der zweite um 16 Uhr. Jeweils ging die Kurse drei Stunden. Mit Nora und Tim, einem Paar aus Aachen, lernten wir bei Luke. Wir fingen mit einem 4 Quadratmeter großen Kyte auf dem Strand an.
    Im zweiten Kurs gingen wir dann schon mit einem etwas größeren Kyte ins Wasser und lernten uns von diesem ziehen zu lassen (bodydragging). Es macht ziemlich viel Spaß, ist aber auch ganz schön anstrengend.
    Am Abend war ich bei Wypkje und Adrian den Eltern von Marije und haben mit denen Abendbrot gegessen.
    Ich schlafe auf einem Zeltplatz der direkt am Anfang des Dammes liegt und somit sehr nah ist.

    Strecke: 12,04
    Fahrtzeit: 0:35
    durchschnittl.-Geschw.: 20,47
    max. Geschw.: 50.60
    Read more

  • Day38

    Kitesurfkurs Tag 3

    May 16 in the Netherlands

    Heute hatte ich wieder eine Einzelstunde, diesmal war mein Lehrer ein Österreicher namens Benjamin. Wir übten weiterhin einfach mit dem Board zu fahren und noch ein paar Sicherheitssachen hat er mir erklärt.
    Nach der Stunde habe ich noch kurz einen Multiple-Choices-Theorietest gemacht und danach habe ich meinen "Kytsurfschein" bekommen.
    Um 14 Uhr drückte der Wind die Flut so auf den Strand das das Wasser, welches sonst 100 Meter entfernt war, 10 Meter vor den Hütten war.

    Strecke: 13,00
    Fahrtzeit: 0:43
    durchschnittl.-Geschw.: 18,27
    max. Geschw.: 55. 93
    Read more

  • Day1

    Sommer, Sonne, Strand & Meer

    April 22 in the Netherlands

    Gerade angekommen, direkt den wahrscheinlich sonnigsten Nachmittag des Urlaubs erwischt! Sehr süße Wohnung im Land & Zee Resort in Scharendijke, sehr idyllisch mit Fluß hinter‘m Haus. Zum Strand sinds wenige hundert Meter zu Fuß umd dieselbigen waren direkt im Wasser. Leckeres Essen direkt am Strand gab‘s auch - was will man mehr!
    🇳🇱 ☀️🕶

  • Day2

    Renesse, Strand und leckeres Essen

    April 23 in the Netherlands

    Nachdem der Tag heute sehr chillig gestartet ist, trieb uns gegen mittag die Gülle-Ausfuhr auf einem benachbarten Feld doch zu etwas Kultur in den Nachbarort Renesse. Dort gab es eine hübsche Kirche, etwas Unterstützung der holländischen Wirtschaft und eine Waffel :) Danach gings zum Strand, bis es so kalt war, dass wir zurück nach Hause zu Qwirkle und Tapas mussten. Nicht zu vergessen auf dem Weg zum Strand gab es sehr süße kleine Pferde.Read more

  • Day3

    Hafen, Strand und Hipsterholland

    April 24 in the Netherlands

    Heute begann der Tag mit Regen, sodass erstmal eine längere Lesesession auf das ausgiebige Frühstück folgte. Am Nachmittag wurde es dann aber besser, sodass noch der Hafen von Scharendijke besucht wurde und der dortige Damm umwandert. Von dort gings dann noch weiter über den Brouwersdamm, Kitesurfer beobachten und in einer sehr hipster-angehauchten Strandbar einkehren (sehr auf Hipstergeschmack ausgerichtet sind übrigens fast alle Lokalitäten in der Umgebung - schön!). Danach gab es dann noch Pizza und Nudeln in Renesse (fast alles andere war aus noch nicht bekannten Gründen gesloten) und daheim den Abschluss der Qwirkle-Meisterschaft. Morgen geht es leider schon wieder nach Hause - aber der Hausstrand wird noch verabschiedet.Read more

  • Day11

    Heute Zwang Ruhetag

    April 8, 2017 in the Netherlands

    Gestern sind wir nochmal zu den Seehunden gelaufen, in der Hoffnung das wir beide Ebbe mehr zu sehen bekommen. Aber wieder nur zwei zu Gesicht bekommen. Der Spaziergang war aber schön und einen Geocache haben wir auch gefunden.
    Heute habe ich aus Blödheit die linke Hand mit dem Messer verletzt, also erst einmal Ruhe angesagt. Das Wetter ist toll und wir haben bestimmt einen Sonnenbrand.
    Aber wir laufen jeden Tag genug, da kann man auch einmal ausruhen.
    Am Abend sind wir alle müde und liegen alle drei nebeneinander im Bett. Wir schlafen deutlich länger als normal und sind am Morgen ausgeruht.
    Read more

  • Day4

    Deltawerke und Infopark

    February 19, 2017 in the Netherlands

    Freizeitpark mit Infos: Info über Hochwasserschutz, Freizeit mit Spielplätzen, Wasserpark und Wasserspielplatz, Aquarium, Info über Wale und Greenpeace, Ausflugsschifffahrt zu den Sandbänken, Seehunde und Seelöwen, sowie Greifvogelschau......

  • Day9

    Seehunde in Sicht

    April 6, 2017 in the Netherlands

    Nach einer ruhigen Nacht bekamen wie vom Stellplatz Nachbarn einen Tip. Seelöwen kann man hier mit etwas Glück beobachten. Also runter zum Strand und in die Richtung mit der größten Wahrscheinlichkeit los gelaufen. Nach den Gleitschirm Flugkünstlern, die es schaffen nur auf einer Stelle zu schweben war es nicht mehr weit bis zur Bucht. Zuerst lange gewartet und etwas enttäuscht, zeigten sich dann doch drei Seehunde. Auf dem Rückweg aß ich dann den teuersten Hamburger meines Lebens. 12.50€ hat er gekostet, aber geschmeckt hat er trotzdem. Zwei Hamburger und zwei Bier für 35€ hat man auch nicht alle Tage. 😕Read more

You might also know this place by the following names:

Schouwen-Duiveland, Շխաուվեն-Դաուվելանդ, Схаувен-Дёйвеланд, Schouwen-Duveland

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now