New Zealand
Milford Sound

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

503 travelers at this place

  • Day198

    Milford Sound

    March 23, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 34 °C

    Today we drove from Te Anau to Milford Sound, stopping at various viewpoints and short walks along the way to enjoy the scenery. Amongst the most scenic stops were the Mirror Lakes (1st photo) and “The Chasm” where a waterfall has burst its way through the surrounding rocks, leaving weird rock shapes in its wake. Arriving at Milford Sound and during our 2.5hr boat cruise through the fjord, the scenery was breathtaking. It is called a “Sound” but it is actually a fjord (they just didn’t have that word in the language when it was first discovered!). It was very much like some of the Southern Norwegian fjords and there were a number of waterfalls along the sides of the fjord. Laura and Solana ventured out on deck when the boat was taken close to one of the waterfalls and they got quite wet! We all enjoyed the boat trip and we got to see some native plants and more seals in addition to the great scenery. We also got to go to the Underwater Discovery Centre – a floating marine platform where you can see some of the marine life in the fjord. It is effectively a reverse aquarium – we are in the “tank”, whilst the marine life is free to go wherever it wants in the sea. We got to see some rare black coral (which actually looks white when alive, black when dead), that usually grows at depths of a few hundred metres but grows much closer to the surface in the fjord. We also saw some fish (mostly wrasse), tubeworms and giant mussels and clams – all without getting wet! We drove back in the evening, so it was a long day – but worth it.

    A few days ago, we heard the very sad news that Laura’s Dad, Barrie, has finally lost his long battle with cancer. He was comfortable, peaceful and was with his wife Joyce and Laura’s sister Jackie. Although not unexpected, it is still difficult news to hear, especially when we’re so far away from home. He has been in our thoughts a lot as we’ve been travelling around, and will continue to be so....
    Read more

  • Day46

    Milford Sound I

    January 15 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    It is an early morning today again 🙈😴
    I had to get up at 6 o’clock today.
    I want to be at the Milford Sound Harbour around 8 o’clock and it takes around an hour to drive there, without any stops on the way!
    So e had a quick breakfast and was leaving the campground at 7 am.
    There where a lot of low clouds hanging around the mountain around me and I got a little bit worried that the weather is not going to so good today. But it was nothing to worry about, as got clear and nice after a few kilometers of driving. 🤗
    I can’t say how hard it was for me to not stop at all on the way to Milford Sound 🙈😂
    The scenery is sooo amazing here 🤩

    I passed the free carpark because there was no sign but I turned around and drove back because I don’t want to pay 10$ per hour!!!! for parking!
    That’s obviously new since this summer!
    Totally crazy!
    That’s why I wanted to be early enough there to make sure to get a place at the free carpark! As this one is a little further away from the terminal there is a free Shuttle provided.
    It was still quite many parking places free when I arrived so it was worth it to be here so early! Nice!

    I had to wait around 5-10 minutes for the Shuttle to arrive, the Sandflys here are horrible! Nasty little creatures. Who needs them?!
    I checked in to my Cruise with Mitre Peak at 8.05.
    Pretty early but I can better wait here a while than stress around to get here and find a free carpark.
    Boarding was at 8.45 am and I was pleased to see, that our boat is the smallest one of all the boats that are here, at least half as small as the others some are really big.
    This time the boat is quite full, but not booked out so it’s not too many people around and luckily also just a few people from Asia. The big group was I saw earlier was luckily booked on the other boat.
    At 8.55 we left the Harbour for our 2-hour cruise.
    Read more

  • Day46

    Milford Sound IV

    January 15 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    We then went to Sterling Falls ( 2. picture) where the boats are actually able to drive into the waterfall. Some people are so crazy to stand there in front of the boat and under the waterfall 🙈😂
    I am not doing this!
    But I strayed on the upper deck and got wet as well as the water is splashing around so much! It was actually really cool!

    We then went into Harrison Cove where some people left the boat who had booked a tour in the Underwater Observatory.
    From here you have a really nice view to Mount Pembroke, one of the highest mountains in the fiord at 2025m and the last remaining glacier visible from Milford Sound.
    This is a tenant of the glacier which once carved its way through the fiord. It is also the water source for Stirling Falls.

    Mitre Peak, 1692m high, is one of the highest mountains in the world that raise directly from the ocean floor. It is also called bishop’s mitre or head-dress, as it often has a cloud around its top, you can see on the 3. picture. He dressed up for us on the way back 😉

    And then we were already almost back at the terminal.
    We could get a nice view of the Bowen Falls as we were driving into the Harbour.

    It was a really nice your and I was definitely deciding for the right operator. Unfortunately, there were no dolphins around today, but our skipper said, that already yesterday they didn't see any dolphins. That's how it is!

    Arriving at the terminal showed me, why it was a good decision to do the first your in the morning, it was so full now, so many buses and so many people everywhere! 😳
    I was so happy that I could leave now!
    I had to wait around 10 minutes for the shuttle back to my car and then I was leaving Milford Sound with the plan to stop as often as possible!
    Read more

  • Day124

    Milford Sound - Bootsfahrt mit Delphinen

    December 16, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Knapp eine Millionen Besucher kommen pro Jahr für eine Bootsfahrt - so wie wir. Entsprechend teuer ist dieses Highlight auch. Wir finden die Fahrt schön, aber nicht außergewöhnlich. Zu hohe Erwartungen. Je weiter wir hinausfahren, desto überzeugender werden die Aussichten. Als dann noch Delphin im Bug des Bootes minutenlang mitschwimmen und sich von der Welle des Bootes treiben lassen, sind wir einfach nur atemberaubt.

    Pour plus d'informations et de photos, RDV sur notre deuxième blog:
    https://www.myatlas.com/confettiEnVoyage
    Read more

  • Day60

    Cruise Milford Sound inkl. Delfine

    January 2 in New Zealand ⋅ 🌧 16 °C

    Nach dem Umziehen und Rückgabe aller Kajak-Sachen werden wir zum Hafen gefahren. Das Wetter wird immer besser. Mit dem Schiff fahren wir zwischen den Fjorden richtung offenem Meer. Die Fjorde sind so hoch, jetzt sind die Wolken fast weg und wir sehen die Spitzen. So was haben wir noch nie gesehen, wirklich toll! Da es geregnet hat sind die Wasserfälle auch gewaltig. Und dann tauchen plötzlich diese Delfine auf. Wow, riesige Tiere direkt bei uns am Schiff. Sie geniessen es in den Wellen des Schiffes zu schwimmen. Bestimmt 15 min schwimmen sie neben dem Boot her. Toooolll🤗
    Der ganze Ausflug hat sich gelohnt und das Wetter war für die Tour einfach perfekt. Für uns bis jetzt das Highlight der Neuseeland Tour.
    Read more

  • Day71

    Lake Marian und Milford Sound

    December 11, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    Der frühe Vogel fängt eine gute Mitfahrgelegenheit, der zufällig auch zum Lake Marian fährt.
    Leider werden wir ihn kaum wieder los, sodass wir den wunderschönen Hike zum Bergsee gemeinsam machen. Der Track entpuppt sich als einer der schönsten, den wir bisher auf unserer Reise gemacht haben!
    Danach geht es mit unserer Mitfahrgelegenheit mit einigen Sightseeingstopps zum Milford Sound, wo wir uns dann trennen. Hier wartet eine zwei stündige Bootstour auf uns.
    Etwas besorgt nicht zurück zu kommen (da es bereits 6 Uhr ist und der Milford Sound in einer Sackgasse liegt), fragen wir Max (einen Deutschen aus unserem Hostel, der zufällig auch auf unserem Boot war), ob er uns mit zurück nehmen kann. Wir fahren mit seinem Campervan und der Ansage: „Keine Ahnung, ob der Motor das aushält, die Lampe hat vorhin geleuchtet...und ach übrigens ich weiß nicht, ob das Benzin reicht“ los. Als ich auf die Tankanzeige gucke, sehe ich, dass die Tanknadel bereits auf empty zeigt... und es liegen noch 100 km bis Te Anau vor uns. Vor dem Tunnel raucht es dann aus der Motorhaube. Wir entscheiden uns Max Van in den Sounds zurück zu lassen und das nächste Auto anzuhalten um zurück zum Hostel zu fahren.
    Gemeinsam essen wir zu Abendbrot und ein erlebnisreicher Tag geht zuende!
    Read more

  • Day311

    Lemminge

    November 11, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    9 Uhr früh.

    5 Schiffe (nochmal 3 oder 4 blieben vor Anker) verlassen den Anleger im Milford Sound. Es sollen noch 3-4 Abfahrtszeiten (das weiß ich nicht genau) folgen an diesem Tag. Mehr noch als vieles anderes in Neuseeland ist dieser Ort vergleichbar mit einer Pilgerstädte. Irgendwann hatte irgendwer die Idee das dieses Gebiet anderen Menschen auch gefallen könnte. Er sollte sich nicht irren. Wobei sich die Frage stellt ob man sich geirrt hätte wenn statt an den Milford Sound, die einzige geteerte Straße im Fjordland Nationalpark einfach zu einem anderen gebaut worden wäre.

    Ganze Blechlawinen schieben sich ab dem frühen Morgen bis an die Parkplätze die hier übrigens 10$ pro Stunde kosten. Mindestens 3 Stunden sind aber nötig... und ca 80% davon fahren wieder zurück nur um die 2 stündige Bootsfahrt gemacht zu haben. Etliche Busse schütten hier 60, 70 Menschen auf einmal aus. Auch viele aus Queenstown was dann 12-14 Stunden im Bus fahren bedeutet.

    Ab November beginnt hier die Saison und soll ca. ein halbes Jahr anhalten. Vermutlich hunderttausende Selfiestangen, Handys und Kameras werden in dieser Zeit zum Ablichten dessen genommen was man zuhause zeigen will.

    Und scheiße nochmal, all diese Menschen haben Recht.

    Vor allem der Beginn und, auf der Rückfahrt, das Ende bieten einen Blick auf eine urgewaltige Natur, die in diesem Falle zwar nicht ihres Gleichen sucht, ich denke Norwegen ist da nochmal eindrucksvoller, aber es schlicht und ergreifend wert ist gesehen zu werden.

    Manchmal bin auch ich gerne ein Lemming, nur der Masse folgend und, trotz Masse, ist es einfach schön. Wobei man sagen muss, zumindest an meinem Tourtag waren die Massen nicht so viel und zu keiner Zeit störend.

    Danach bin ich noch zum Lake Marian, geklettert, muss man fast sagen. Hier, wohin sich dann nur noch wenige verirren war ein wunderschöner Bergsee zu bewundern an dem auch die Ruhe wieder Einzug gehalten hat.
    Read more

  • Day60

    Milford Sound

    December 15, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir sind gleich in der Früh zu unserer Sunrise Kayaktour aufgebrochen. Das Wetter war auch traumhaft und wir konnten das Fjordland in seiner ganzen Pracht bewundern. Vor allem waren die Größe und die Entfernungen faszinierend, die man eigentlich gar nicht richtig begreifen konnte, da es keine wirklichen Bezugspunkte gab. Insgesamt sind wir ca. 10km gepaddelt und haben eine Robbe und viele orange/gelbe Seesterne gesehen.Read more

  • Day194

    Milford Sound

    July 17, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 8 °C

    Eigentlich war der Titel meines letzten Footprints gelogen.
    Ins Fjordland ging es erst heute.

    Dafür mit einem Wetter wie gemalt. Zumindest nachdem wir 2/3 der Wegstrecke hinter uns hatten. Bis dahin war alles bewölkt.

    Dann jedoch, gerade als es anfing aufzuklaren, sind wir auf den Key Summit hoch.

    Bis auf 911m ging es hoch und wieder einmal nicht in Worte zu fassen. Unbeschreiblich schön.
    Wir wollten noch ein Stück weiter laufen um den Lake McKellar zu sehen, jedoch verlief sich der Weg im Unterholz. Ohne Schnee sicherlich einfacher.

    Aber auch der letzte Abschnitt auf der Strecke kam mit einem Wow Moment nach dem anderen daher. Schnee kann so wunderschön sein.

    Es ging noch zum Falls Creek Wasserfall und auch zu „The Chasm“. Gerade letzterer wäre sehr spektakulär gewesen, da sich hier das Wasser durch eine enge Schlucht bewegt. Leider befindet sich der Viewpoint direkt über dem wirklich interessanten Teil, und da sonst nur Bäume außen rum waren, war insgesamt nicht viel zu sehen.

    Am Milford Sound konnten wir noch den Sonnenuntergang genießen.
    Read more

  • Day60

    Kayaking Milford Sound

    January 2 in New Zealand ⋅ 🌧 15 °C

    Um 6 Uhr klingelt der Wecker. Wir kriechen aus dem Bett und schauen raus. Immer noch Regen, Blitz und Donner. Ob das was wird mit dem Kajak fahren? Wir essen einen Wrap, den wir uns gestern noch vorbereitet haben und fahren los. Das Wetter hat sich ein wenig gebessert, es gewittert nicht mehr.
    Angekommen in Milford treffen wir die 3 anderen Pärchen und unseren Guide. Der Regen hat aufgehört. Wir werden mit Thermounterwäsche, Fliespullover, oranger Regenjacke, Schwimmweste und Spritzschutz ausgestattet. Nach einer kurzen Einführung gehts ab ins Kajak. Dank der Wolken und des Nebels herrscht eine wirklich spezielle Stimmung. Wir sind froh, dass wir nicht pralle Sonne haben. Sonst wäre es mega heiss zum paddeln und bestimmt nicht so stimmungsvoll.
    Wir paddeln zu unglaublich hohen Wasserfälle, durch verschiedene Kanäle, den Strom aufwärts und zurück zum Hafen. Die zwei Stunden gehen wie im Flug vorbei, was für ein Erlebnis🥰.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Milford Sound, MFN, Милфорд Саунд

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now