Portugal
Silves Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Silves Municipality
Show all
Travelers at this place
    • Day 39

      Benagil

      May 10, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 24 °C

      Die Felsküste um Benagil mit ihren ausgespülten Höhlen sind sowohl von oben wie auch von unten beeindruckend. Tags zuvor zu Fuss und am darauffolgenden Tag mit dem Kayak. Das war cool. Auch unser Standplatz zum schlafen war ein Highlight. ☀️😁Read more

    • Day 48

      The Magic of Carvoeiro 🤩

      October 22, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 17 °C

      What started as a dull rainy day turned into an incredible show by Mother Nature. After the torrential rain stopped, the sun came out and warmed us up. We took advantage and went to the boardwalk. We were amazed at the size of the waves crashing up and over the cliffs. We actually saw two people get knocked over by a wave, they were lucky they weren’t washed out to sea. It was mesmerizing to watch the power of the waves, and scary too.
      The day ended with one of our favourite meals of the entire trip at Ghurka Kitchen, an Indian/Nepalanese restaurant. So good.
      Read more

    • Day 114

      Ausflug nach Carvoeiro 📦

      December 6, 2022 in Portugal ⋅ ☁️ 16 °C

      Heute nutzten wir die Regenpause, um nach Carvoeiro zu fahren. Das einstige Fischerdörfchen liegt malerisch an einer kleinen Sandbucht und ist ansonsten von einer beeindruckenden zerklüfteten Küstenlandschaft umgeben. Zwei Kilometer weiter östlich liegt die Höhlenlandschaft "Algar Seco", wo man die Seeorgeln singen hört, wenn Wind und Wellen durch die Höhlen und Felsspalten rauschen. Man kann hier wunderbar auf Holzbohlenwegen spazieren gehen oder auch lange Küstenwanderungen unternehmen.

      Außerdem nutzten wir die Gelegenheit um ein Überraschungs Weihnachtspäckchen 🎄 für einen lieben Menschen zuhause aufzugeben. Es war unser erstes Paket, das wir bisher vom Ausland aus verschickten. Nach dem Wiegen schaute uns der Postmitarbeiter mit mitleidigem Blick an und erklärte uns voller Bedauern, dass das Päckchen mit 2.100 g um sage und schreibe 100 g zu schwer ist, um als preiswertes Päckchen verschickt werden zu können. Um mehr als 30 € ärmer verließen wir die Post 🙈🏤. Hauptsache, das 🎁 kommt rechtzeitig vor Weihnachten an und bereitet Freude 😊.

      Aber wir hatten auch noch eine andere Motivation hier in die Gegend zu kommen. In Porches gibt es den viel gelobten deutschen Biergarten 🍺 Vila Vita und direkt daneben eine deutsche Metzgerei. Der Restaurant Besuch war okay, aber nichts was man unbedingt wiederholen müsste. Der Metzger dagegen war ein absoluter Jackpot. Wir deckten uns mit Köstlichkeiten ein und bedauerten schon nach dem ersten Abendessen den Laden nicht komplett leergekauft zu haben. Morgen werden wir grammgenau den letzten Rest des weltbesten Fleischsalates aufteilen. Da ich fürs Teilen zuständig bin, könnte sich ein klitzekleiner Vorteil für mich ergeben. Ich werde ihn gnadenlos ausnutzen 😇.

      Weiter ging es dann zur Praia da Marinha mit einer Felsenbucht wie aus dem Werbekatalog, windgeschützt und eingerahmt von hohen zerklüfteten Kalksteinklippen. Eine steile Treppe führt hinunter zum Strand und bei Ebbe soll sich das Areal herrlich für einen Strandspaziergang eignen. Bei uns war heute leider gerade Flut 🌊.
      Read more

    • Day 53

      Die Küste entlang

      April 28, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 24 °C

      Ich bin gestern quasi Mückenfrei ins Bett gegangen aber im Laufe der Nacht kamen immer wieder und immer mehr Mücken rein. Nachdem ich zum 2. Mal jagen war wurde klar: Da ist ein Leck im System und die Plagegeister haben es gefunden. So habe ich dann erstmal die Nachtruhe um 2h für beendet erklärt und mich auf die Suche begeben. Ziemlich schnell war klar, die Dachluke ist es nicht, das Moskitonetz ist ganz und funktioniert. Zweite Option ist ein Fenstereinsatz. Bei genauer Prüfung fällt mir auf, dass der Fliegeneinsatz aus Draht an einer Seite absteht und somit als Einflugsschneise dient. Fenstereinsatz rausgenommen, letzte Jagdrunde und die Nachtruhe kann endlich weitergehen 🥴. In der kommenden Nacht lasse ich den Fenstereinsatz weg, bin gespannt ob ich dann weniger Mücken im Bus habe.
      Heute morgen bin ich dann nach dem Frühstück, bevor es zu heiß wurde zu den Benagil Caves und von da die Küste entlang bis zum Praia da Marinha gelaufen. Insgesamt 6 km war die Runde lang und das ist definitiv einer der schönsten Küstenabschnitte auf meiner Reise. Jeder Fels ist toll, anders, überall Aussichtspunkte, tolle Farben, tolles Licht, türkisfarbenes Meer... Einfach nur schön...
      Danach gehe ich zurück, denn es geht schon auf die 30° zu. In Ruhe einen zweiten Kaffee getrunken und dann noch zum Praia da Rocha. Der bildet quasi das Ende des Felsenabschnitts zwischen Benagil und Armacão de Pêra. Hier steht noch die Felsenkapelle Nossa Senhora da Rocha direkt auf der Klippe, an der viele Jakobspilger ihre Muschel aufhängen. Auch hier bilden die daneben liegenden Strand- und Felsabschnitte eine tolle Kulisse, einfach nur toll. Eigentlich reicht das ja schon für einen Tag, aber ein Abstecher nach Silves reizt mich dann doch noch. Maurische Geschichte gepaart mit alter Burg und engen Gassen sind ein schöner Kontrast zu dem Strandpanorama davor. Ein paar nette kleine Geschäfte mit Handwerkskunst laden zum stöbern ein, da kann man schon schwach werden 😀. Aber mir reicht schon das stöbern und bummeln. Mir fällt sowieso auf, dass ich im Laufe meiner Reise durch die vielen schönen Dinge und Ecken ausgeglichener und damit auch viel bescheidener geworden bin. Viele einfache und kleine Dinge reichen vollkommen aus, um zufrieden zu sein. Ich kann auch viel einfacher auf viele Dinge verzichten, die mir vorher ganz wichtig waren.
      Zurück am Bus kurze Frage, fahre ich noch weiter oder die 10 km zurück zum letzten Stellplatz? Da die Stellplätze hier im Süden ja eher selten anzutreffen sind und mir der Platz bis auf die Mücken besser gefällt besser als ein unauffälliger Parkplatz in einem Ort, fahre ich zurück zum gestrigen Stellplatz und lasse den Tag ausklingen. Jetzt zum Abend ziehen ein paar leichte Wolken auf, die Sonne lässt etwas in der Intensität mach, vielleicht wird es eine kühlere Nacht, warten wir's ab.
      Das war ein schöner Tag voller toller Eindrücke...
      Read more

    • Day 41

      Portugal wie im Katalog

      April 16, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute ist Sonntag, Osterferien enden in Deutschland und Portugal und bestimmt noch in anderen Ländern. Bei knapp 30° nutzen viele den sonnigen Tag und unternehmen noch was. Wird bestimmt stellenweise voll. Gestern Abend habe ich noch überlegt, was ich heute mache und festgestellt, dass in der Nähe am Praia dos Trés Irmãos tolle Kalkfelsen und Höhlen warten, die man nur bei Ebbe besuchen kann. Ebbe ist am Sonntag um 06:30 h.
      Als ich wach werde und das erste Mal auf die Uhr schaue ist es 7:15 h, geht noch. Also fix fertig gemacht und die 16 km gefahren. In Lagos wird gerade die komplette Strandpromenade abgesperrt, Radrennen oder so. Ich komme aber noch gut durch. Der Ausflug nach Alvor hat sich gelohnt, beeindruckend wie aus dem Portugal Urlaubskatalog.
      Ich habe in Alvor am Hafen geparkt um die Verbote zu umgehen, als ich zurück komme ist der Parkplatz voll und ich bin zugeparkt. Hinter mir steht noch ein Auto quer, rechts und links steht auch einer, da komme ich nicht raus. Egal, ich habe etwas Schatten und frühstücke erst einmal in Ruhe. Danach drehe ich noch eine Runde durch den Hafen und die Innenstadt von Alvor, lohnt sich. Schmale Gassen viele Geschäfte und Restaurants und Cafés locken die Besucher an. Wieder am Bus ist die Lage unverändert... Aber ich habe Glück, das Auto rechts neben mir fährt irgendwann weg und bevor der nächste einparken kann, manövriere ich den Bus aus der Parklücke.
      Nächstes Ziel Portimão. Park4Night empfiehlt einen Parkplatz in Strandnähe mit Schatten von einer Betonhochburg. Es geht auf Mittag zu, gute Wahl, ich bekomme sogar noch einen Platz. Portimão ist eine der ersten Städte, die in den 70ern in den Tourismus eingestiegen sind und Betonburgen gebaut haben, die stehen noch bis heute.
      Die Felsenküste mit dem Strand, der Flussmündung und dem Hafen sowie der langen Strandpromenade, an der nur Restaurants, Souvenirshops, Eisdielen und kleine Geschäfte liegen, ist das Sinnbild für den klassischen Portugalurlaub. Ockerfarbene Felsen, türkisfarbenes Meer goldener Strand, alles da. Dieser Küstenabschnitt hier zwischen Sagres und Faro ist der beliebteste zum überwintern und mehr. Eigentlich brauche ich heute keine Bilder, ein Verweis auf den entsprechenden Katalog reicht 😀
      Ich bleibe bis 15h am Strand, der Promenade oder im Schatten, die 29° werden erreicht, der Wind geht nur leicht, aber es ist nicht schwül 👍
      Weiter geht's nach Carvoeiro zum Algar Seco, auch hier lustige Felsenformationen und Postkarten oder Katalogbilder...
      Eigentlich habe ich schon genug, aber die Höhlen und Grotten von Benagil müssen noch in den Tag, abends ist ja auch Ebbe. Zufahrt und Durchfahrt verboten, von der anderen Seite fahre ich trotzdem bis auf einen Parkplatz und schaue mir das an. 25 Minuten Fußweg ist mir zu viel. Gut so, denn ohne eine Bootsfahrt sieht man die Höhle nur von oben, auch bei Ebbe kommt man nicht hin.
      Wer ein Bild von innen mag, schaue in den Reisekatalog unter Benigal Cave 😀
      Ich suche mir einen Stellplatz raus, komme aber an dem letzten Parkplatz vor Benagil vorbei. Ein Platz im Nichts, aber man darf hier übernachten. Also einparken und den Tag hier in der Abendsonne ausklingen lassen...
      Morgen ist es wieder viel leerer überall und es soll nur noch 27° warm werden...
      Geht mir schon verdammt gut hier, muss ich ja sagen. So viel schönes heute gesehen , passt gar nicht alles hier rein, also gibt es wieder viele Collagen, damit mehr reinpasst.
      Read more

    • Day 52

      Zurück zum Praia da Marinha

      April 27, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 22 °C

      Die Nacht war nicht gut. Der Platz am Rande der Fußgängerzone war ziemlich lang belebt, außerdem wackelte ein Kanaldeckel ziemlich laut beim drüberfahren. War nicht schön, aber auch kein Problem. Allerdings stand die Hitze bis in den frühen Morgen im Bus trotz offener Lüftung. Es regte sich kein Lüftchen. Erst mit dem Morgengrauen kam Bewegung in die Luft und es wurde erträglich. Immerhin habe ich abends alle anwesenden Mücken erwischt, es gab also keine neuen Einstiche..
      Irgendwann ist die Nacht vorbei und der neue Tag kann kommen. Immerhin leicht bewölkt und ich kann zumindest bei leichtem Wind frühstücken. Danach geht es aber weiter, 2 Tage an dem schönen Strand mit mildem warmen Wasser reichen. In den letzten Tagen ist mir aufgefallen dass ich auf dem Hinweg zwar in Benagil und von oben am Benagil Cave war, aber viel schöner ist der direkt daneben liegende Praia da Marinha. Dahin möchte ich nochmal zurück um mir das nicht entgehen zu lassen. Auf dem Weg dahin halte ich zunächst am Strand von Manta Rota an. Der Ort liegt nur ein paar Kilometer weiter westlich, ist aber nicht vom Tourismus bestimmt. Ein schöner ausgiebiger Morgenspaziergang am Strand, bei nur 25° muss einfach sein. Ich habe ja Zeit 👍. Das Wasser ist immer noch angenehm warm.
      Danach fahre ich noch Olhão an, auch den Ort habe ich auf der Hinfahrt ausgelassen. Hier merkt man deutlich den maurischen Einfluss beim Baustil. Überraschend schöne Stadt mit viel Flair in der Altstadt und am Hafen. Die Stadt liegt in einer Lagune geschützt, zu den Sandstränden weiter draussen gibt es Transportboote, wodurch die natürlich ziemlich ruhig sind.
      Dann ist es auch schon wieder Nachmittag und ich fahre zu dem schönen Stellplatz, den ich auch auf der Hinfahrt genutzt habe. Näher darf man ja nicht ranfahren. Ich gehe die letzten 1,5 km zu Fuß bis zu den Felsen und dann runter zum Meer. Hier erwartet mich eine tolle Überraschung mit tollen Felsformationen am Strand. Etwas überrascht bin ich auch vom Meer, die Wellen sind wieder viel kräftiger, nach der dritten Welle 🌊 ist die Hose gut nass.... Interessanterweise ist das Wasser auch gefühlte 5 Grad kälter, dabei sind das ca 60 km Abstand zwischen heute morgen und jetzt.
      Noch ein kurzer Abstecher nach oben zu den Aussichtspunkten und mir ist klar. Da laufe ich morgen mal die Küste lang. Das lohnt sich definitiv 🫠.
      Zurück zum Bus nutze ich die Gelegenheit, nicht in der Stadt zu stehen und schließe die Außendusche an. Bei über 30° ist so eine kühle Dusche schon angenehm 🚿..
      Damit ist der Tag auch schon fast wieder vorbei, noch eine Kleinigkeit essen und hoffen, dass nicht zu viele Mücken reinkommen und morgen dann raus an die Küste.
      Read more

    • Day 37

      TAG 37

      June 12, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

      Nach einer durchschwitzten Nacht, sind wir mit einem Eis in der Hand, in Richtung Meer gelaufen. Dort sind wir dann noch etwas an der Promenade entlang gelaufen, was uns bei diesen hohen Temperaturen ganz schön zum Schwitzen gebracht hat.😂
      Am meterhohen Felsen haben wir dann ein schattiges Plätzchen gefunden und dort den Rest des Tages verbracht :)⛰️
      Der Nachhause weg, wurde mit einem schönen Sonnenuntergang abgerundet.🌅
      Read more

    • Day 93

      Algarve - Malen mit Eugenia und Kay

      September 19, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 23 °C

      Ein paar sehr heisse Tage in Europas südwestlicher Ecke haben uns gut getan. Endlich Baden im Meer! Wir haben aber auch Zeit fürs Malen gefunden:
      Eugenia Maria wohnt hier und hat abends im Sonnenuntergang am Strand gemalt.
      Und das Schicksal hat uns ein liebenswertes Galway-Girl aus Irland vorbei geschickt ( weil wir die Insel ja ausgelassen haben). Kay hat die goldenen Felsen perfekt auf die Leinwand gebracht.

      A few very hot days in Europe's southwest corner did us good. Finally bathing in the sea! But we also found time for painting:
      Eugenia Maria lives here and has painted in the evening in the sunset on the beach.
      And fate sent us a lovely Galway girl from Ireland (because we left out the island). Kay brought the golden rocks perfectly onto the canvas.
      Read more

    • Day 46

      Tag 46 - Today is Beach 🏖️ Day

      April 15, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach SAGE & SCHREIBE
      12 Wochen gönnen wir uns ENDLICH mal wieder einen richtigen STRANDTAG.
      Am 18. Januar 2023 (extra nachgerechnet) haben wir das letzte Mal auf KOH LANTA in Thailand 🇨🇷 einen ausgiebigen Beach Day 🏖️gemacht.
      Was haben wir es dort auf Koh Lanta geliebt 👙🫶🏼
      Danach gab es keinen Strand mehr oder kein passendes Wetter 😂.

      Während dieser wunderbaren WoWa Reise haben wir natürlich den einen oder anderen Strand gesehen und auch mal kurz besucht, aber nur in Isla Cristina waren wir mal für ne halbe Stunde mit den Badetüchern am Strand im Sand. Nun ist das Wetter ☀️ so perfekt, sodass wir uns extra kleine Beachchairs 🪑 gekauft haben. Um die und auch den neuen Sonnenschirm ⛱️ auch gut mit dem Fahrrad 🚲 transportieren zu können, sind wir beide sehr kreativ geworden. Mal schauen, ob ihr unsere Befestigungstechnik sehen könnt.
      Hat jedenfalls super geklappt.
      Wir sind bestimmt die einzigen mit Rädern am Strand. Aber nicht die einzigen am Strand selbst.
      Es ist richtig schön hier. Mit den Stühlen und dem Schirm kann man es sehr gut aushalten. Ganz in der Nähe ist auch eine Snack Bar, wo man sich versorgen kann.
      Read more

    • Day 36

      Adios España y bom dia Portugal

      May 9 in Portugal ⋅ ☁️ 23 °C

      Heute haben wir uns aufgerafft, Spanien verlassen und sind nach Portugal gefahren. Auch Marokko haben wir hinter uns gelassen. Der Reiz war groß, sodass wir noch einige Zeit überlegten nach dem Familienbesuch wieder zurückzufahren und überzusetzen. Jedoch waren uns die Fährpreise dann doch zu teuer und es wäre „nur“ Gerrits und mein Abenteuer gewesen, Freddi ist es ja egal, wo wir sind. 😉 Dadurch, dass unsere Tage, gerade die mit Abreise, Weiterreise etc. teilweise wirklich anstrengend und herausfordernd sind, haben wir die Idee über Bord geworfen und bleiben in Europa.
      Wir sind jetzt in Albufeira und wollen hier noch nach neuen Campingstühlen schauen (Gerrit hat es endlich geschafft einen zu liefern 🙏🏼😄), weiter entspannen und hoffentlich Freddis 6. Zahn empfangen 🙌🏼
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Silves, Silves Municipality, _Portugal

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android