South Africa
Castle Rock

Here you’ll find travel reports about Castle Rock. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

23 travelers at this place:

  • Day271

    Hermanus

    May 30, 2017 in South Africa

    Schon beim Frühstück erwartet uns ein Highlight: durch die großen Fenster des Frühstücksraumes sehen wir mehrere Gruppen Delfine, die im aufgewühlten Meer umhertollen!: https://1drv.ms/v/s!AiUv8teodO-roS84rKkbmKOV7_JQ
    Da macht frühstücken gleich nochmal soviel Spaß.
    Wir packen unsere sieben Sachen, lassen unser Auto aber noch stehen und gehen erstmal auf Hermanus-Erkundungstour und Fototour - die Delfine direkt vor unserer Haustür könnten wir ewig beobachten (machen wir auch 😀)!
    Direkt an der wilden Walküste gibt es einen wunderschönen Weg immer oberhalb der Klippen, den wir einmal komplett ablaufen. Auch ohne Wale ist dieser Weg herrlich, es gibt zahllose Bänke zum Verweilen und alleine das Wellenspiel zu beobachten ist klasse! Den Rückweg machen wir durch den kleinen, niedlichen und entspannten Ort mit seinen hübschen Restaurants, Cafés und Shops. Das erinnert uns sofort an unsere Ostseebäder und ganz besonders an Zingst. Wir sind uns einig - hier könnten wir ohne Probleme einen ganzen Urlaub verbringen!
    Read more

  • Day51

    Hermanus

    February 24, 2017 in South Africa

    Hier in Hermanus wollten wir eigentlich nur bleiben damit wir am nächsten Morgen nach Gaansbai weiter fahren könnten um Sharkcage Diving zu machen aber leider gibt es gerade keine Haie:/ also sind wir direkt nach Kapstadt durch gefahren, was auch nicht soo schlimm ist :D

  • Day12

    Tafelberg und Simons hill

    June 28, 2017 in South Africa

    Wir sind mit der Seilbahn auf dem Tafelberg gefahren und anschließend 2 Stunden am Hochplateau gewandert. Traumhafte Aussichten auf das Meer und die vielen Buchten .Anschließend fuhren wir noch auf den Signal Hill wo Paragleiter gestartet sind.

  • Day47

    Hermanus

    December 20, 2014 in South Africa

    Unser letzter Stop vor Kapstadt ist Hermanus.
    Mit wenigen Erwartungen angereist, sind wir positiv überrascht!
    Hermanus ist ein ganz nettes Städtchen, ein bisschen touristisch, daher aber auch mit vielen Restaurants und Geschäften, vor allem aber mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten.
    Wir unternehmen einige Wanderungen...man kann ja nicht immer nur Weintrinken... :-)
    Aber eigentlich sind wir wegen was anderem hier hergekommen...Read more

  • Day15

    26.10. Fahrt nach Hermanus Franschhoek

    October 27, 2017 in South Africa

    Weiter ging es nicht auf dem kürzesten sondern schöneren Weg nach Hermanus. Wir fuhren durch Franschhoek,stiegen aber nicht aus, da es leider immer wieder anfing, zu regnen. Dann passierten wir den Franschhoek-Pass. Atemberaubende Aussichten muss man hier bei gutem Wetter haben, so viel konnten wir erahnen. Leider schüttete es wie aus Eimern. Auf der anderen Seite des Passes angekommen, änderte sich die Landschaft von schroffen Felslandschaften in weite Wiesen und Felder, Obstplantagen u.ä. Trostlos war der riesige Stausee, der so offensichtlich auf Wassernachschub wartet. Das ließ uns das Regenwetter gleich wieder demütig hinnehmen. Etwas später kam dann auch wieder die Sonne raus - dafür machte der Wind Thorsten das Autofahren schwer. Wie da Feldarbeiter auf offenen Pritschenwagen, auf ihren Pflanzenschnitten bei 100 kmh Halt finden, blieb uns rätselhaft.Read more

  • Day15

    27.10. 6:30 Uhr auf zu den Walen

    October 27, 2017 in South Africa

    Gestern hatten wir kurzfristig ein Angebot bekommen, dass wir heute um 6:30 Uhr mit dem Schiff an einer Whale watching-Fahrt per Schiff teilnehmen könnten. Da wir das sowieso ins Auge gefasst hatten, haben wir da zugesagt. Um 5:45 Uhr ging dann der Wecker. Ohne Frühstück fuhren wir mit dem Auto zum Hafen von Hermanus, wo unserer Schiff lag. Nachdem alle Formalitäten und Sicherheitseinweisungen inkl. Schwimmweste anlegen erledigt waren, ging es auf das Schiffchen, welches schon im Hafen heftig schaukelte, so dass zwei Helfer die Gangway festhalten mussten, damit wir an Bord wackeln konnten. Der Wellengang auf dem offenen Meer war wirklich nicht ohne... Die Fahrt dauerte ca. 30 min bis wir in der Nähe einiger Wale anhielten. Die Glattwale kommen um dieses Jahreszeit an diese Küste um ihre 3000 kg schweren und 3-5 m langen Babys zu gebären und mit 600 l Milch täglich aufzuziehen. Es ist schon sehr spannend, diese Säugetiere aus der Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Für mich jedenfalls war es das, auch wenn ich in der Mitte des Schiffes sitzen blieb weil ich mit Übelkeit zu kämpfen hatte. Hätte ich zur Kamera gegriffen und durch den Sucher geschaut, dann wäre das mein Ende gewesen. Dafür genoss Kerstin das Abenteuer in vollen Zügen und macht fleißig Fotos. Gegen 9:15 Uhr hatte ich dann wieder festen Boden unter den Füssen. Wieder zurück ins Hotel und auf zum Frühstück. Langsames Essen und Trinken scheuchten meine Übelkeit zum Glück weg. Anschließend haben wir dann die Zeit genutzt unser Tagebuch weiterzuschreiben - bei schönster Aussicht aus der Lounge.Read more

  • Day15

    26.10. Ankunft Hermanus

    October 27, 2017 in South Africa

    Hermanus begrüßte uns mit Sonne, Wolken, steifer Brise und einem genialen Guesthouse. Das Pelagus Guesthouse liegt direkt am Küstenpfad. Begrüßt wurden wir von einem ausgesprochen freundlichen Herrn, der very British anmutet ;-). Der Parkplatz hinter Elektrotoren gehört zu drei davon zugänglichen Gästehäusern. Wir bekamen erstmal eine Führung: Lounge mit Meerblick, Bar zur freien Verfügung (Vertrauensbasis - kommt auf Zimmerrechnung), Balkon mit Blick auf die gesamte Walker Bay, Frühstücksraum, Pool, Whirlpool und dann unser Zimmer mit direktem Zugang zum Pool. Für Schwimmen ist es uns zwar zu kalt, aber der warme Whirlpool wird vielleicht die Tage noch von uns angetestet. Thorsten hat auch endlich eine Badewanne - sein größtes Glück. Wir ruhten etwas aus, machten dann einen ersten Spaziergang und sahen, kaum dass wir aus der Pforte waren, unseren ersten Wal! Er winkte kurz mit der Brustflosse als wollte Bescheid sagen: Wir sind da! Später konnten wir noch mehr Wale beobachten - zwar nicht ganz dicht am Ufer, aber deutlich zu erkennen. Der kleine Hunger wollte gestillt werden und so ließen wir es uns bei Salat bzw. Burger und Milchshake gutgehen. Die Poolterasse bot sich danach an für ein schönes Päuschen auf einer der Liegen, zum Lesen und Fotos sichten. Abends hatte uns unser Gastgeber einen Tisch im Burgundy reserviert, wo wir sehr lecker frischen Fisch genossen. Bereits um 21 Uhr fielen wir müde in die Betten mit den Gedanken an unser bevorstehendes Abenteuer morgen Früh: 6.30h Whale-watching-Tour mit dem Whale-Cruiser Boot.Read more

  • Day95

    Wine Tasting & Hermanus

    November 17, 2016 in South Africa

    Auf dem Weg nach Hermanus legten wir noch zwei Stops ein. Beide natürlich zum Wein testen.

    Beim ersten (Fairview) zahlten wir unglaubliche 2,5€ für sechs Weine und sechs passende Käsestücke. Jeder Wein wurde freundlich und professionell erklärt. Wir hatte das Gefühl, als ob der ein oder andere Angestellte auch schon ein paar Glas intus hatte. War aber sehr witzig für uns. Danach konnte man noch günstig Wein kaufen was wir auch nutzten. Das coolste war aber der Ziegenturm gleich zu Beginn. Definitiv in die Liste der Dinge aufgenommen, die wir später auch brauchen!

    Nummer zwei war dann gleich komplett kostenlos und auch dort schlugen wir zu und legten uns einen kleinen Vorrat fürs Auto an. Kann man ja nichts falsch machen, wenn man gleich beim Erzeuger kauft.

    Endstation dann Hermanus,wo es durchaus schön ist und man auch ab und zu einen Walfisch sehen kann, aber für uns nur eine Stop zum nächtigen ist. Hier nicht bei Wimpys essen, schmeckt scheiße!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Castle Rock

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now