South Africa
Knysna

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

204 travelers at this place

  • Day81

    15.-16.04.2019 - Knysna

    April 16, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Unser dritter Stopp auf der Garden Route war Knysna. Dort sind wir am späten Nachmittag angekommen und erstmal einfach ein bißchen durch den Ort gelaufen. Knysna liegt an einer riesigen Lagune, gar nicht direkt am Meer und hat eine kleine Waterfront, wo wir bei unserer kurzen Tour geendet sind und etwas zu Abend gegessen haben. Am nächsten Morgen haben wir uns dann Fahrräder ausgeliehen und sind zu den "Knysna Heads" gefahren, wo die Lagune ins Meer mündet. Weil es nur noch Herren-Mountainbikes gab, war die Fahrt leider nicht so angenehm aber dafür war die Aussicht umso schöner. Wir sind von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt gelaufen und konnten uns gar nicht satt sehen. Nur das Wetter hätte besser sein können, dann wäre alles perfekt gewesen. Nach langem Bewundern der Aussicht und einer kurzen Stärkung im Café, ging es auch schon wieder zurück zum Hostel und ab in den Bus nach Plettenberg Bay.Read more

  • Day12

    GRT - Day 3 to Sedgefield

    October 30, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 14 °C

    Über den Outeniqua Mountain Pass fuhren wir heute in den Wilderness Natinal Park, und trafen auf der Route am Straßenrand zunächst ein paar Straußen und dann noch zufällig zwei Giraffen an 😊
    Den Wilderness National Park haben wir mit Kanus erkundet - nach einer kleinen Wanderung picknickten wir bei strahlendem Sonnenschein unter einem Wasserfall.
    Der Gegendwind beim zurück paddeln auf dem Touw River bereitete uns ein gutes Workout 😉 Endlich angekommen fuhren wir zu den „Kynsa Viewpoints“ und blickten auf die Bucht von Kynsa und den indischen Ozean! Wir verbrachten noch einige Zeit in Kynsa bevor es nach Sedgefield ging - eine „Slow Town“ mit wunderschönen Villen an einem traumhaften Strand. Hier erlebten wir einen coolen Sonnenuntergang bevor wir zum Abendessen in unser heutiges Backpacker gingen - bisher unser Favorit! Ein super schönes Zimmer und das Essen (Gegrilltes Lamm, Hähnchen, Rindswürstchen mit Chakalaka, verschiedenen Gemüsen und auf dem Grill gebackenes Brot) war einfach wahnsinnig lecker (zum Glück konnte auch ich wieder davon essen ☺️).
    Read more

  • Day3

    Garden Route Tag 1

    July 8, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute ging es los auf die Garden Route Tour. Kurz nach 7 aufgepickt, wurden wir zu 10 entlang Südafrikas Südküste chauffiert. Nach 2 kurzen Essstops kamen wir endlich beim Kayak fahren an.(Leider konnte ich dort keine Bilder machen da ich Angst hatte meine Kamera könnte nass werden). Nach einer weiteren halben Stunde Autofahrt kamen wir an unserem heutigen Hostel an. Schnell in den eiskalten Pool gesprungen und einmal das mehr besucht und schon bin ich bereit fürs Essen. Morgen kann ich endlich etwas länger schlafen bevor es ans Bungee Jumping geht.Read more

  • Day4

    Knysna Head + Leisure Island

    July 9, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem alle fertig gefrühstückt und zusammengepackt haben ging es um 8 Uhr wieder los. Nach einer Stunde Autofahrt kamen wir an einem Aussichtspunkt auf den Knysna Heads an. Von hieraus hat man einen wundervollen Ausblick auf den indischen Ozean und das dreimal in Folge zum schönsten Dorf Südafrikas gewählte Knysna.
    Noch 1 1/2 Stunden Autofahrt bis zum Bungee Jumping. ☺️
    Read more

  • Day4

    The beautiful mountain road R339

    November 29, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    The road is the best kept secret. It leads you alongside a beautiful river, over mountain ridges, past small villages with kids waiving and dogs barking. It also leads you through an area that was severely damaged in the fires a year ago. A scary and sad view, but there is a certain refreshing aspect to it - especially seeing small plants pushing through the dark smoked soil. It’s an amazing place.Read more

  • Day9

    Zurück in der Zivilisation

    March 7, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 23 °C

    Ja, es ist uns wirklich schwergefallen, Indalu zu verlassen. 😫Das Linksfahren war nach zwei autofreien Tagen ebenfalls wieder eine Herausforderung, zum Glück waren es aber nur 150 km zu unserem nächsten Stopp Knysna. In Mosselbay gab’s Frühstück und wir haben uns beim Spar mit Reiseproviant versorgt. U. a. mit Biltong, getrockneten Fleischstreifen, die hier überall gekaut werden. Mir schmecken sie sehr! Da meine Männer sie nicht mögen, werde ich sicher auch länger etwas davon haben. 😋
    Wein gibts hier übrigens überall, auch in jedem Spar. Vor allem der Merlot ist echt empfehlenswert! 😋
    Bier gibt allerdings nur im Liquoer-Shop, zusammen mit Schnaps & Co.
    Seit gestern sind wir nun hier in einem ziemlich luxuriösen Hotel, Premier The Moorings, vermissen aber die Tiere und den Ausblick. Da das Hotel so hellhörig ist, habe ich schlechter geschlafen als in der Wildnis. Aber wir wollen nicht jammern. Frühstücksbüffet und WLAN sind ja auch was Tolles. 😉

    Abends sind wir an die Waterfront von Knysna gefahren und haben uns wieder mal sehr leckeres Seafood gegönnt. Knysna ist die Austern-Hochburg in S.A. Eine zu probieren, war also Pflicht!! Meine war total lecker 😂 umhüllt von Tempora-Teig und frittiert! 😉
    Jetzt sitzen wir hier in einem tollen gepflegten Garten und genießen die Sonne und das schnelle WLAN. Bei der Gelegenheit haben wir unser Radisson Blue Hotel in Port Elizabeth storniert und lieber noch eine Nacht Addo drangehängt. Zwar ist für das Wochenende jede Menge Regen ☔️ und Gewitter ⛈ vorhergesagt, aber wir freuen uns trotzdem schon sehr auf den nächsten Nationalpark.😊
    Read more

  • Day239

    Seven Passes Tour

    March 3 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

    Während die gesamte Küste im Nebel liegt, scheint 1km landeinwärts die Sonne. So machen wir uns auf zur 7 Pässe Tour. Die Fahrt führt durch Wälder, über tiefe Schluchten und kleine Brücken und endet in Brenton on Sea, wo immer noch der Nebel über dem Meer liegt. Abends auf der Campsite in Knysna haben wir noch Besuch von einer jungen Sumpfeule. Sie lässt mich bis auf 2m an sich heranRead more

  • Day10

    Südafrika zeigt die kalte Schulter

    March 8, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

    Tja, so ist das im Leben. Es gibt nur wenige Tage, an denen es hier unten regnet. Und genau diese haben wir erwischt. Und die Temperaturen sind abgestürzt. So ist das im Leben.

    Aber natürlich lassen wir uns die Reise nicht vermiesen und kehren zurück an die Küste. Die Garden Route wartet auf uns! Das Ziel heißt Knysna, eine tolle Lagunen-Stadt am indischen Ozean. Die Fahrt dorthin: ein echtes Abenteuer!

    Unsere Unterkunft ist wieder sehr schön: Das Stannards Guesthouse überrascht mit einem tollen Holzhaus ganz für uns allein.

    Die Stadt ist sehr mondän und es gibt viel zu entdecken. Dazu viele Wälder und ein toller Strand mit Waterfront-Ausgehmeile.

    Endlich können wir richtig wandern gehen! Jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen 😞
    Read more

  • Day9

    Knysna

    January 3, 2019 in South Africa ⋅ 🌙 18 °C

    Mal acordamos seguimos logo para Knysna.
    Do posto de turismo seguimos com algumas dicas. Quando chegámos ao carro tínhamos uma multa por ter estacionado do outro lado da estrada, sem fazer inversão de marcha...

    Começámos com um pequeno almoço no Ile de Pain, antes de alugar umas bicicletas para fazer um percurso até um View Point. A verdade é que no turismo recomendaram alugar uma bicicleta eléctrica, mas como somos mais espertos alugamos bicicletas normais. Ninguém nos disse que para chegar ao View Point, tínhamos uma subida muito difícil.

    Tivemos que subir a maior parte a pé porque os gémeos já não davam. A vista lá de cima é brutal, mar agitado no meio das rochas de um lado, lagoa de outra. A descida, foi sempre a travar...

    Esquecemo-nos de pôr protetor, por isso apanhámos os dois com um escaldão gigante, que totós, vamos passar mal os próximos dias...

    Almoçámos no Freshline Fisheries, um peixinho fresco antes de seguir de carro para Buffalo Bay. É mais um spot de surf, mas com o vento que está não há ninguém a surfar, por isso aproveitamos para descansar e ler.

    Jantámos num barco a dar a volta a lagoa, com o pôr do sol. A entrada do mar para a lagoa, é das mais prestigiosas de África, muitos barcos naufragaram a tentar entrar na lagoa, procurando um abrigo seguro.

    Depois de jantar tínhamos mais 50km para fazer até ao nosso próximo Hostel em Wilderness.

    As 22h e depois de 3km de estrada em terra batida a subir quase a pique, chegamos ao topo da montanha. Um casal estava a montar a tenda no parque de estacionamento.

    Será que tínhamos reservado uma tenda?

    Acabámos por encontrar a recepção ao lado do bar. Dois tipos atenderam-nos já tocados. Afinal não tínhamos reserva porque não pagamos os 10% da reserva e alugaram o quarto a outros. Pelos vistos o Valentim recebeu um email no dia anterior a pedir um depósito, mas tendo em conta que não temos tido net tudo se torna difícil.

    Acabamos por aceitar dormir numa tenda, com direito a pequeno almoço e o som dos sapos e grilos a noite toda.
    Read more

  • Day10

    Knysna-Urlaub-lecker Dinner

    October 6, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 14 °C

    Abschied von Wilderness,hier wäre ich gerne noch geblieben,sehr sympathische Besitzer,stylische Unterkunft und diese Lage,grandios.
    Wir fahren heute nicht weit,nach Knysna,eine Dreiviertel Stunde weg. Die Landschaft ist jetzt hügelig mit vielen Bäumen.
    Wir wohnen dieses mal hoch oben am Berg in einem sehr schönen altem viktorianischem Haus,grosse Veranda davor mit Blick über Knysna,die Lagune und zum Ocean.Da wir recht früh da sind,können wir noch nicht in unser Zimmer. So wandern wir hinunter in die Stadt zur Waterfront. Dort sitzen wir am Hafen und ich probiere Knysna-Austern zusammen mit einem Glas Champagner 🤔 Sieht toll aus auf dem Teller,schmeckt auch,aber wird nicht mein Lieblingsessen. Dann langsam zurück,wir sitzen auf der Veranda,beziehen unser schönes Zimmer mit Schiebefenstern,wie früher bei LASSIE😊
    Und gehen in den Garten. Nach der großen Tour gestern machen wir heute mal ein bischen Urlaub. 😉Wir haben uns zum Dinner hier im Haus angemeldet und das war großartig!!!Perfekt. Morgen wieder Programm.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Knysna

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now