Sweden
Halmstad Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Halmstad Municipality
Show all
Travelers at this place
    • Day7

      Sandsjön Vindskydd

      June 9 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

      Ein weiterer durchwachsener Tag was das Wetter angeht. Dazu verliert meine Xlite Luft, daher haben wir uns entschlossen vom Hallandsleden erstmal zu meinem Freund in Skåne zu fahren und zu schauen ob wir ein Loch finden, oder ob es wie so oft das Ventil ist. Bei mir hält eine Xlite zwischen ein paar Monaten, bis max. 1,5 Jahren. Die aktuelle ist gerade einmal ein paar Monate alt. Gut das TAR eine Lifetime Garantie bietet. Wenn diese wieder kein Loch hat, sondern der Fehler Materialermüdung ist, dann gibt es halt wieder eine neue Matte umsonst, so wie schon 10 mal davor. 😆Read more

      Traveler

      Na das ist ja blöd😬 dann ist ja das Rückenweh schon vorprogrammiert

      6/10/22Reply
      Traveler

      Geht alles. Sind erstmal zu Ted. Morgen geht es weiter mit geliehener Isomatte. 😋

      6/10/22Reply
      Traveler

      Welch ein Glück, dass Du so wunderbare Freunde hast

      6/11/22Reply
      Traveler

      Euch für heute ein besseres Wetter und eine vergnügliche Tour 😘🤗

      6/11/22Reply
       
    • Day5

      Björsjön Vindskydd bei Mästocka

      June 7 in Sweden ⋅ ☁️ 17 °C

      Nach einem recht feuchtem Tag mit etlichen Schauern sind wir recht früh an der Vindskydd am Björsjön angekommen. Ein super genialer Platz mit allem was man braucht, sogar eine Dusche, da hier ein offizieller Badeplatz ist. 👍

      Die Füße sind mal wieder total schrumpelig, aber das wird wieder. Ich laufe heute nur noch barfuß. 😜

      Jetzt richten wir uns erstmal ein und später machen wir wieder ein nettes Feuer.
      Read more

      Traumhafter Spot! [Nils]

      6/7/22Reply
      Traveler

      Definitiv! 🤘

      6/7/22Reply
       
    • Day5

      Das große Fressen

      June 7 in Sweden ⋅ 🌧 13 °C

      Heute Abend haben wir so richtig reingehauen. Was soll man bei Regen auch sonst machen?

      Erster Gang, Blå Band, zweiter Gang, Bratwurst mit Kartoffelsalat und zum Nachtisch Schokobanane und Pfannkuchen mit Schoki und Banane als Topping. 😁

      Vorher wurde Wäsche gemacht und mal der Körper generalüberholt. Danach ein Glas Tequila und die letzten 3 Dosen Bier die noch im Rucksack rumflogen. 😊

      Ein bisschen Luxus schleppt man doch gerne mit. Dafür ist die Ausrüstung ja extra so leicht, das genau sowas noch Platz findet ohne zu sehr ins Gewicht zu fallen, hihi. 😋
      Read more

      Traveler

      Na das ist doch mal ein Festessen , ich hol mir jetzt ein Joghurt, 15 Kofferfische und Kartoffelbrei haben nur für Vincent und Fritz gereicht

      6/7/22Reply
      Traveler

      Hoffentlich regnets nicht noch weiter, puste den Regen her, wir haben zu wenige

      6/7/22Reply
      Traveler

      2 Tage Regen reichen erstmal. Morgen soll es wieder Sonne satt geben. Vielleicht zieht der Regen ja zu euch. 😋

      6/7/22Reply
      2 more comments
       
    • Day6

      Gyltige Vindskydd

      June 8 in Sweden ⋅ ⛅ 10 °C

      Boar, was ein Tag heute.

      Da das Wetter heute morgen schlecht war wollten wir ein paar Kilometer trampen. Nach 2 Tagen mit nassen Füßen kann man sich mal ein wenig schonen, haben wir gedacht.
      Sind also einfach los und an der Straße entlang, wenn was kam Daumen raus. Leider kam nicht viel, also wollten wir wieder zurück auf den Trail. Als wir durch einen kleinen Ort kamen fuhren dort 2 Autos los. Wir also noch mal unser Glück versucht - Bingo.

      Ja, wir können euch ein Stück in Richtung Simlångsdalen mitnehmen.
      Mittlerweile hatte sich das Wetter gebessert. Es war bewölkt und windig. So langsam kämpfte sich die Sonne durch, sodass wir sogar etwas Strom via Solar Panel tanken konnten.

      Irgendwie haben sie uns dann 3 km vor Mästocka rausgelassen. Also da wo wir gestern am See geschlafen haben. 😆

      Wir sind ja vorher nur so 12-13km bis zu ihrem Haus gelaufen. 😊

      Also auf ein Neues.
      Noch 17km bis Simlångsdalen. Dort wollten wir einkaufen, was auch geklappt hat. Kamen 40 min vor Ladenschluss an.

      Von dort dann noch einmal so 9km bis zur Gyltige Vindskydd, in der wir gerade ein wenig geschafft liegen und uns auf erholsamen Schlaf freuen.

      Was ein Tag.
      Morgen ist wieder Regen angesagt. Die Etappe ist offiziell 31km lang. Ich bin gespannt. 😏
      Read more

      Traveler

      Also schnell schlafen und die feuchten Knochen ausruhen. Morgen ist ein neuer Tag, hast Du Clemens auch nicht vergessen?

      6/8/22Reply
      Traveler

      Hier regnets und pustest heute auch etwas, aber erst seit 18.00 Uhr

      6/8/22Reply
      Traveler

      Ich drück euch die Daumen dass eure Schuhe abtrocknen und die Füße noch die nächsten zwei Wochen mitmachen

      6/9/22Reply
      3 more comments
       
    • Day46

      Halmstad

      May 21 in Sweden ⋅ 🌧 11 °C

      Ich mache mich heute auf den Weg, um Halmstad, die Provinzhauptstadt Hallands, zu besuchen.
      Unterwegs komme ich an einer etwa 3000 Jahre alten, bronzezeitlichen Grabstätte vorbei und bin von ihrer besonderen Ausstrahlung in Verbindung mit dem schönen Ausblick fasziniert.
      An meinem Ziel angekommen, erwartet mich eine unaufgeregte, aber trotzdem sehenswerte Stadt. Besonders gut gefällt mir das Freilichtmuseum, in dem originale Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert in der Provinz Halland gesammelt und hier wieder aufgebaut wurden.
      Von der Küste des Kattegat fahre ich wieder in Richtung Osten ins Landesinnere, zu einem Stellplatz mit traumhaftem Ausblick auf den Stora Färgen.
      Read more

    • Day8

      Nasse Füße im WoMo

      August 31, 2021 in Sweden ⋅ 🌙 18 °C

      Nach Überschwemmungen bei dem Abwasch haben wir uns entschlossen im WoMo nicht mehr mit Gummistiefeln den Urlaub fortzusetzen. Nach 4 Std bei einer freundlichen Werks Vertretung wurde das undichte Rohr repariert. Zur Belohnung haben wir uns einen einsamen Platz an der Westküste und ein alleswirdgut Bier 🍺 gegönnt.Read more

      Traveler

      Glück auf! 🍀

      8/31/21Reply
      Traveler

      Dann geht es jetzt wieder bergauf 👍🏻🇸🇪🍀🙃

      8/31/21Reply
      Traveler

      Wie unschön. Aber besser das Abwaschrohr als das Abflussrohr...

      8/31/21Reply
      2 more comments
       
    • Day3

      Back to normality

      May 7 in Sweden ⋅ ☀️ 12 °C

      After last nights sauna, it’s back to normal sleeping quarters for tonight.

      Today was the dreaded 3rd day. Well, actually not that bad. Slightly sore knee, but that’s basically it apart from the expected bumm and shoulder aches. But all within reason.

      And as a little extra: what’s in the shopping bag. Some bread for breakfast and lunch some snacks for while I am riding (mostly to get my mind off of things). The Nutella is not ideal (weight wise), but that will be resolved sooner than you might think. Tomorrow is Sunday, but shops are open every day and I will pass by some towns, so dinner will be something to worry about tomorrow.
      Read more

      Ziet er heel gezond uit, 😉 [Hermien]

      5/7/22Reply
      Hugmybike

      Ik had express even al het fruit uit beeld gelegd 😉

      5/7/22Reply
      Traveler

      Rittersport 😋

      5/7/22Reply
      Hugmybike

      Yep. Marzipan. Jummie. 😊

      5/7/22Reply
      2 more comments
       
    • Day18

      Letzte Schwedentage

      August 24 in Sweden ⋅ ☀️ 23 °C

      Der neue Campingplatz im kleinen Dörfchen Villshärad in der Nähe von Halmstad an der südlichen Westküste war im Gegensatz zum vorigen wieder eher klein und ruhig. Direkt mit Meerblick am Strand, sehr schön. Was wir bei Google überlesen haben, ist der Zusatz "christlich geführte Jugendherberge" 😁 Es gab tatsächlich eine Art Programm, bei der viele Rentner gern teilgenommen haben, aber es gab schließlich auch Essen und Kaffee. Sonst wurde man nur gebeten, keinen Alkohol zu konsumieren.
      Wir legten uns nach unserer Ankunft schön an den (sandigen, statt sonst eher steinigen) Strand und wollten eine Runde baden gehen. Man lief sicher 5 Minuten Richtung Meer, bis man mal bis zur Hüfte im Wasser stand, es war also gerade relativ flach. Silvio ist ein wenig am rumkränkeln und so fuhr ich dann alleine mit dem Rad etwas einkaufen. Es gab Wraps/Tacos und danach eine Runde Würfeln mit Wein und Snacks zum Sonnenuntergang am Strand 🙂

      Den letzten richtigen Tag in Schweden (Mittwoch) wollten wir noch etwas nutzen und so haben wir uns nach einem entspannten Frühstück auf die Räder geschwungen.
      Direkt in der Nähe sollte es die größte Sanddüne Schwedens geben. Wir radelten nur 10 Minuten mit dem Rad zum Parkplatz des Haverdals Naturreservat und suchten uns den orangenen Rundweg aus. Der führte uns zunächst durch einen richtig schönen "Zauberwald". Die Bäume, die gegen das Abtragen des Sandes und so zum Erhalt der Dünen gepflanzt wurden, sind in teils sehr kuriosen Formen gewachsen. Der Weg führte uns dann an den Strand. Der Ausblick kam uns sehr bekannt vor, denn wir standen wieder auf unserem Strandabschnitt vom Vortag 😁 war eigentlich klar, waren trotzdem irgendwie überrascht. Vermutlich so verwirrt, sind wir einfach den Strand auf den Dünen weitergelaufen. Den Routenwegweiser hatten wir nicht fotografiert, sonst hätten wir gemerkt dass wir dort eigentlich nicht mehr der Route folgten. Und so kamen wir etwas vom Weg ab, fanden ihn zwar wieder aber sind dann in der "falschen" Richtung wieder zurück, sodass wir die große Sanddüne nicht gefunden haben 😁 Passiert. 36 Meter sind nun auch nicht so hoch, von den Djnenzam Strand konnten wir zumindest nicht viel erahnen.

      Wir radelten danach also weiter nach Halmstad. Dort hatten wir uns bereits ein Restaurant ausgesucht, was ein Volltreffer war. Mit Blick auf den Fluss ("Nissan"), süßes Lokal und sehr leckere Gerichte. Es war nun mittlerweile gegen 14:30 Uhr und wir fuhren nur noch kurz in der Stadt herum, machten in der Apotheke halt und peilten dann wieder den auf dem Rückweg liegenden beliebten Strand bei Tylösand an. Es war mit ca. 25 Grad und Sonnenschein schon echt warm. Der Radweg führte nah an der Küste lang, glücklicherweise mit viel schattigen Waldabschnitten, aber auch der ein oder anderen sandigen Stelle zum schieben. Wir erfrischten uns im Meer und brutzelten danach in der Sonne.
      Nach einem kleinen Einkauf und wieder am Camp angekommen haben wir dann doch gut 40 km gesammelt, mich hat das etwas geschlaucht. Dafür gab es dann nochmal leckere Nudeln eine letzte Schlacht unserer Würfelrunden. Leider stand es danach insgesamt 3:2 für Silvio, also geht der Gesamtgewinn knapp aber verdient an ihn 😉

      Die letzte Nacht im Dachzelt war gut. Am nächsten Morgen packten wir unsere Rucksäcke für die anstehende Fährenfahrt heute und den Freitag in Graal-Müritz an der Ostsee, wo wir zwei Nächte nochmal bei Freunden in Ihrem Urlaubsferienhäuschen unseren Urlaub zusammen ausklingen lassen 🙂
      Read more

    • Day29

      Halmstad und Falkenberg

      June 29, 2020 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

      Auf dem Weg nach Halmstad kurz. Noch in Falkenberg halt gemacht, sehr wechselhaft das Wetter, etwas nass geworden in Falkenberg, Strand ganz nett mit einen sehr alten Strandhotel. Aber irgendwoe sehr nostalgisch. Dann Richtung Halmatadty gefiel mir besser, tolle Stadt hat alles und tolle Strände.. 😀Read more

      Traveler

      ... ganz schön braun im hohen Norden geworden 😎👍🏻🍻 viel Spaß weiterhin

      7/1/20Reply
      Traveler

      Hallo Christian, tolle Bilder von Deiner Reise!!

      7/1/20Reply
      Traveler

      Und ganz schön Farbe im Gesicht!! Hoffe deine Reise Verläuft so wie du sie dir vorgestellt hast. Holger und Michaela senden dir liebe Grüße und wünschen dir weiterhin eine tolle Reise mit ganz tollen Momenten👍

      7/1/20Reply
      Traveler

      Vielen Dank, es ist immer etwas anders als vorgestellt, nun mach ich mich auf dem Weg in den Süden, weiß jedoch noch nicht, ob adria runter oder Frankreich Spanien Portugal....

      7/4/20Reply
      Traveler

      Ich würde auf dem Weg dahin noch die Schweiz empfehlen.... schau mal Florians Facebook-Fotos an 👍🏻

      7/6/20Reply
       
    • Day2

      Zwischenstopp in Schweden

      August 25 in Sweden ⋅ 🌙 14 °C

      So ziemlich ins blaue hinein begann dieser Tag. Wir wussten nur wann wir an der Fähre sein müssen, wo wir die Nacht verbringen werden wussten wir noch nicht. Seit Monaten bereiten wir diese Reise nun schon vor, aber eigentlich wissen wir noch immer nicht was uns erwarten wird.
      Mit der Fähre ging es zunächst nach Schweden, da wir erst gegen 21:00 Uhr ankamen hatte die Dämmerung bereits eingesetzt. Wir entschieden uns trotzdem noch ein paar km zurückzulegen, was allerdings auch bedeutete, dass wir letztenendes mitten in der Nacht anfingen unser Camp für die Nacht aufzubauen. Mitten im Wald... etwas gruselig war es schon. Erstaunlicherweise verlief alles recht reibungslos und das Zelt stand im Handumdrehen. Wir mussten uns nur noch ein bisschen an die nächtlichen Geräusche im Wald gewöhnt.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Halmstads Kommun, Halmstad Municipality

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android